Bedingungslose Grundeinkommen

1000 Euro ohne Leistung: Was Politiker und Experten sagen

Autor: 
Anja Rolfes und Patrick Schmider
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. September 2018

©Collage: Christel Stetter-Golderer

Am kommenden Montag wird die Woche des bedingungslosen Grundeinkommens eingeläutet. Was halten Politiker und Wirtschaftsexperten aus Lahr und dem Umland von der Idee? Der Lahrer Anzeiger hat nachgefragt.

Seit zehn Jahren wird die Woche des bedingungslosen Grundeinkommens ausgerufen: Erst im deutschsprachigen Raum, seit 2014 in ganz Europa. Sieben Tage, von Montag, 17. September, bis Sonntag, 23. September, soll in diesem Jahr auf die Idee mit Aktionen und Diskussionen aufmerksam gemacht werden.

Geld für jeden Bürger ohne Verpflichtungen – das klingt verlockend. Immer wieder einmal ploppt eine Debatte zu dem Thema in den Medien auf. Von etwa 1000 Euro im Monat ist die Rede. Tolle Idee, die dem Menschen Raum für Selbstverwirklichung lässt, loben die einen. Eine soziale Hängematte, schimpfen die anderen.

Versuch geplant

- Anzeige -

Versuche, wie sich das Geld ohne Leistung tatsächlich auswirkt, gab es in kleinem Rahmen. In Finnland zum Beispiel. 2000 Arbeitslose bekommen seit Januar vergangenen Jahres 560 Euro im Monat vom Staat. Anfang 2019 wird das Experiment beendet. Ergebnisse stehen noch aus. Die Schweiz will es selber wissen. Ab Januar wird die Idee im Dorf Rheinau getestet. Jeder der 1300 Einwohner soll etwa 2200 Euro (2500 Franken) bekommen, finanziert per Crowdfunding (also letztlich über Spenden).

Prominente Befürworter

Prominente Befürworter gab es schon in früheren Zeiten: Martin Luther King (1929 bis 1968) zum Beispiel, der berühmte Bürgerrechtler aus den USA, oder Erich Fromm (1900 bis 1980), der Sozialpsychologe (»Haben oder Sein«). Heute reihen sich bekannte Namen wie Götz Werner (Gründer der Drogeriemarktkette dm) oder Timotheus Höttges (Deutsche Telekom AG) in die Liste ein. 

Und wie stehen Kommunalpolitiker und Wirtschaftsexperten aus dem Lahrer Raum der Idee gegenüber? Der Lahrer Anzeiger hat mit zehn von ihnen gesprochen. Und um es vorweg zu nehmen: Alle stehen dem bedingungslosen Grundeinkommen mehr oder weniger kritisch gegenüber – aber lesen Sie selbst!

Info

Ihre Meinung

Schreiben Sie uns! Bedingungsloses Grundeinkommen – Ja oder Nein? Mailen Sie uns an anja.rolfes@reiff.de Ihre Meinung! Unsere Redakteurin Anja Rolfes freut sich über Ihre Post! Leser-Kommentare werden ggf. auszugsweise veröffentlicht.

10 Stimmen zum bedingungslosen Grundeinkommen

Sie sind nicht angemeldet.
Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.
Sie sind nicht registiert?

bo+ ist das Beste, das wir haben. Versprochen! Und wir machen uns die Auswahl nicht leicht: Tiefergehende und hintergründige Texte, investigative Beiträge, spannende Reportagen, längere Strecken, exklusive Storys, recherchiert und geschrieben von einer meinungsstarken Redaktion.

Sie haben Fragen?

Wir haben die häufigsten Fragen für Sie zusammengefasst.

Leserservice
0800 / 5 13 13 13
Telefonische Servicezeiten

Montag bis Freitag 7 bis 18 Uhr

Samstag 7 bis 12 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
03.01.2019
Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.
27.12.2018
Abenteuer-Indoor-Spielplatz
Wer möchte seinen Kindern zum Geburtstag nicht gern etwas ganz Besonderes bieten? Im Kiddy Dome in Schutterwald ist das möglich. Denn nicht nur an ihrem großen Tag sind die Kinder in diesem Abenteuer-Indoor-Kinderspielplatz die Könige. 
27.12.2018
Wie wir nachts schlafen bestimmt, wie unser Tag verläuft – und deshalb ist gesunder Schlaf auch so wichtig. Das eigene »Bett nach Maß« klingt fast wie ein Traum – doch Leitermann Schlafkultur ist Spezialist auf diesem Gebiet und macht es möglich.
20.12.2018
Was braucht es für einen gesunden Körper? Den Willen natürlich! Und außerdem das richtige Training und Ernährung. Im Fitnessstudio Sportpark in Schutterwald gibt es die passende Beratung mit gezielten Übungen zur "Gute-Laune-Figur".

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Schwanau - Nonnenweier
Der Angelverein Nonnenweier hat vergangene Woche einen Jahresrückblick gegeben und dabei einige interessante Themen angeschnitten. Unter anderem wurde verkündet, dass sich personell bei den kommenden Neuwahlen des Vorstands 2020 etwas verändern wird.
vor 1 Stunde
Mitgliederversammlung
Der CDU-Gemeindeverband Friesenheim traf sich in der Auberghalle in Oberschopfheim zur Mitgliederversammlung. In Anwesenheit der Landtagsabgeordneten Marion Gentges begrüßte Ewald Schaubrenner als Vorsitzender die zahlreichen Mitglieder aus der Gesamtgemeinde.
vor 1 Stunde
Meißenheim - Kürzell
Der Musikverein Kürzell hat vergangene Woche zur Hauptversammlung in den großen Saal des Gasthauses »Linde« geladen. Vor allem die hervorragende Jugendarbeit des Vereins wurde in den verschiedenen Berichten immer wieder hervorgehoben.
vor 11 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Die Stadt Lahr will ein Fachbüro mit der Erstellung eines Verkehrsentwicklungsplans beauftragen. Dies soll der Gemeinderat am kommenden Montag beschließen. Der Plan soll auch ein Konzept für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) enthalten.
Don Kosaken um Maxim Kowalev
vor 13 Stunden
Russische Volksweisen
Die Don Kosaken um ihren Leiter Maxim Kowalew haben am Samstagmittag russische Volksweisen in der Martinskirche gesungen. Die Folklore war bunt, fröhlich und wird bei den vielen Besuchern auch Erinnerungen erzeugt haben. Das spricht für die Qualität der Sänger.  
vor 17 Stunden
Friesenheim - Schuttern
Zum ersten sozialen Wohnbauprojekt, das seit vielen Jahren in der Gemeinde in Angriff genommen wurde gehört das Gebäude mit geplanten 16 Wohnungen im Neubaugebiet »In der Kruttenau« in Schuttern. Vergangene Woche konnte nun Richtfest gefeiert werden. 
vor 18 Stunden
Polizeibericht
Die Polizei hatte beim Fasnachtsumzug am Sonntag in Lahr vor allem mit mehreren jungen, alkoholisierten Menschen zu tun, die negativ auffielen. Teilweise wurden Platzverweise ausgesprochen, heißt es.
Benno mit Sabine
vor 20 Stunden
Theater
Die Theatertruppe des Fußballvereins Dinglingen (FVD) hat am Wochenende bei zwei Aufführungen im Aktienhof mit dem Stück »Moral ist, wenn man trotzdem lacht« viele Zuschauer überzeugt.
vor 23 Stunden
Angelverein
Gerüchte, wonach die aktuellen Pächter des Anglerheims Nonnenweier aufhören würden, hatten bereits seit einigen Wochen in Nonnenweier die Runde gemacht. Doch die wenigsten konnten das tatsächlich glauben, zu gut lief doch letztlich der Betrieb. 
21.01.2019
Schwanau - Allmannsweier
In seiner Sitzung vergangene Woche hat der Allmannsweierer Ortschaftsrat auch über die Vereinszuschüsse 2019 beraten. Zudem gab es einen Rückblick auf das vergangene Jahr, zum Beispiel auch darauf, dass die Einwohnerzahl um sieben gesunken ist.
20.01.2019
Verabschiedung
»Einfach leben und genießen  – So viel Zeit bleibt hinten raus nicht mehr«. Mit diesen Worten verabschiedete sich Richard Haas beim Mitarbeiter des Lahrer Anzeigers. Am Freitagabend wurde er ehemalige Ortsvorsteher von Oberweier noch einmal offiziell verabschiedet – mit einigen Überraschungen. 
Festakt zum 50-jährigen Bestehen des Wirtschaftsgymnasium in Lahr: Alfred Schütz, Max Kohler, Uwe Kohler, Heinz Scherzinger, Claudia Hübschle, Herbert Huber (von links)
20.01.2019
Jubiläum
Das Wirtschaftsgymnasium am integrierten beruflichen Gymnasium (IBG) in Lahr hat vor 50 Jahren mit dem Unterricht begonnen. Das ist am Freitagabend gebührend gefeiert worden.