Lahr

1100 Euro bei Benefizkonzert für Straßenhunde gesammelt

Autor: 
Jürgen Haberer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Februar 2016

Silke Grigorowitsch, treibende Kraft hinter dem Benefizkonzert, griff bei einem Gastauftritt zum Mikro. ©Jürgen Haberer

Bei einem Benefizkonzert der Lahrer Rockwerkstatt sind am Samstagabend rund 1100 Euro für Straßenhunde in Rumänien und der Türkei gesammelt worden. Mit dabei waren fünf Bands der regionalen Musikszene.

Die zweite Auflage des Lahrer Benefizkonzerts für Straßenhunde hat am Samstagabend wieder mehr als 100 Musikfreunde in den »Schlachthof« gelockt. Während in der Essbar über die Arbeit in zwei von Deutschland aus geförderten Tierheimen in Rumänien und der Türkei informiert wurde, rockten in der Halle gleich fünf Bands aus Lahr und der Region ab. 

Philipp Ruderisch alias »Das Gedöhnstierchen« machte mit Songs auf der Akustik-Gitarre den Auftakt. Am Ende sorgten die Bands »Kyler« und »Lysis« für ein donnerndes Klanggewitter, das dem Publikum zu später Stunde mächtig einheizte. Davor gehörte die Bühne des »Schlachthof« zwei klassischen Rocktrios, die jeweils ein ganz eigenes Feld bestellten. Niklas Bohnert aus Wagshurst singt Lieder über das Leben und die Liebe, die er manchmal auch im Alleingang im Stile eines Liedermachers serviert. Mit seiner Band verdichtet er diese durch lockere Rockriffs, die beim Publikum immer wieder gut ankommen.

- Anzeige -

Ganz anders das Trio des Lahrer Gitarristen Thomas Hoppler, der mit Schlagzeuger Manuel Bräuner und Peter Vetter am Bass einen komplexen, aber kraftvollen Klangteppich entwirft, im dem es keinen Raum für eine Gesangsstimme gibt. Hoppler, der den halbstündigen Auftritt am Samstag mit einem gebrochenen Schlüsselbein absolvierte, gibt dabei klar den Ton an. Seine vertrackten Gitarrenläufe und Figuren schöpfen aus progressiven Elementen, zu denen sich spontane Improvisationen gesellen. Als Schlussakord servierte das Trio gemeinsam mit Silke Grigorowitsch, der treibenden Kraft hinter dem Benefizkonzert, dann allerdings die surreale Punknummer »Haferflocken mit Bier«. 

»Kyler« leitete dann das von Hardcore und Metal geprägte Finale ein, setzte mit dunklen, harschen Klängen ein wuchtiges Ausrufezeichen, das »Lysis« noch einmal spürbar komprimierte und beschleunigte. 
Die großen Gewinner des Abends waren aber zwei Vereine, die Straßenhunde in Rumänien und der Türkei betreuen. Von dem Erlös des Abends, immerhin rund 1100 Euro, geht die Hälfte an »Helping Animals Romania«, das ein Tierheim in Bukarest betreibt, in dem die in Rumänien zum Abschuss freigegebenen Straßenhunde ein sicheres Schutzrefugium erhalten haben. Die andere Hälfte erhält die Tierhilfe Izmir in der Türkei, die vor mehr als zehn Jahren in einem Waldstück am Rande der Stadt ein Tierheim errichtet hat, in dem mittlerweile mehr als 3000 Hunde Unterschlupf gefunden haben. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Schwanau - Ottenheim
Am Samstag, 25. Januar, lädt der Gesangverein „Concordia“ Ottenheim ab 19.30 Uhr zum Konzert- und Unterhaltungsabend in die Rheinauenhalle ein. Das Motto lautet diesmal „Ried trifft Tal“, denn die gastgebende „Concordia“ gibt ein Doppelkonzert, an dem als zweiter Hauptakteur des Abends der...
vor 1 Stunde
„L'art pour Lahr“
Am Webrahmen wird komponiert, mit der Kamera werden Sinneseindrücke, Strukturen und Zeitspuren eingefangen. Inge Reuter-Eck stellt in der Galerie „L'art pour Lahr“ Tapisserien neben fotografische Fundstücke, die sie oft im wahrsten Sinne des Wortes am Wegrand eingefangen hat.
vor 1 Stunde
Ortschaftsrat
Rund 370.000 Euro aus dem Haushalt der Gemeinde Friesenheim werden dieses Jahr in Oberschopfheim investiert. Den Schwerpunkt bildet die Grundschule. Hier werden 187.000 Euro verwendet.
vor 1 Stunde
Friesenheim
Der Friesenheimer Jugendclub hat sich am Dienstag getroffen und mit Mitarbeitern der Verwaltung über die aktuellen Entwicklungen in der Gemeinde gesprochen. Vor allem die Mobilitäts-App hat das Interesse der Mitglieder geweckt.
vor 8 Stunden
Neues Angebot der Ringergemeinschaft Lahr
Die Ringergemeinschaft Lahr bietet seit zwei Wochen auch ein Angebot für Mädchen und Frauen an. Der Lahrer Anzeiger hat nachgefragt, wie die Resonanz ist. 
vor 9 Stunden
Interview mit Organisator
Seit Jahren gibt es Stimmen, die Cannabis zur legalen Droge machen wollen. Nun soll eine Demo in Lahr diese Forderung wieder antreiben. Mit-Organisator Tobias Pietsch spricht im Interview über Gründe und was er sich erwartet.
vor 11 Stunden
Lahr
Der Handel alleine kann die Lahrer Innenstadt nicht mehr beleben. Neue Ideen müssen her. Und es gibt auch schon welche – doch darin steckt reichlich Konfliktpotenzial.
vor 14 Stunden
Ortschaftsrat
Die Verkehrs- und Parksituation im Langenwinkeler Industriegebiet und auf dem „Sonne“-Parkplatz sind Themen, die Behörden und Ortschaftsrat schon lange Jahre beschäftigen. Am Dienstag wurde im Ortschaftsrat zum Sachstand informiert und Fragen beantwortet.
vor 17 Stunden
Meißenheim
Zwei Tage lang stand Meißenheim ganz im Zeichen des Fußballs – der Sparkassen-Cup der Sportfreunde Kürzell stand auf dem Programm.
vor 19 Stunden
Lahr
Einen Rundgang durch die Innenstadt in Fotos - das macht der Lahrer Anzeiger mit dem Historischen Verein Mittelbaden in seiner Serie »Alt-Lahr in Bildern«.
vor 20 Stunden
Lahr
Die Begegnung eines sinfonischen Blasorchesters mit der sogenannten „Neuen Musik“ ist in Lahr ein Novum. Die Stadtkapelle und das Freiburger „Ensemble Aventure“ begehen mit „Stillen Skulpturen“ am Sonntag, 26. Januar, einen ungewöhnlichen Weg für eine musikalische Darbietung. 
vor 23 Stunden
Meißenheim - Kürzell
Die Zusammenkunft der Landfrauen Kürzell zu Jahresanfang hat Tradition. Das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen und auch erste Planungen für das aktuelle Jahr anzusprechen standen dabei auf dem Programm.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -