Schwanau - Ottenheim

125 Jahre MV Ottenheim wird im Juli groß gefeiert

19. Mai 2017
&copy Heinz Vetter

In gut zwei Monaten will der Musikverein Ottenheim groß feiern. Auf 125 Jahre wird mit einem viertägigen Fest zurückgeblickt. Ob »Allgäu Power« oder Blasmusik – für Jung und Alt soll gleichermaßen etwas im Programm sein. 

125 Jahre – in diesem Jahr feiert der Musikverein Ottenheim (MVO) ein besonderes Jubiläum. Was dafür alles geplant ist und wie die Vorbereitungen laufen, das verrieten die Verantwortlichen am Mittwochabend in einem Pressegespräch. Von »intensiven Planungen« sprachen Johannes Krämer (Vorstand Repräsentation), Bernd Liermann (musikalischer Bereich), Tobias Geppert (Veranstaltungen) und Franziska Reiff (Beisitzerin).

Nun werde die heiße Phase eingeläutet. Schließlich steigt das große Jubiläumsfest auf dem Festplatz in der Pfarrgasse in einem großen Festzelt Ende Juli, genauer: vom 28. bis zum 31. Juli. Sieben Gruppen sind in die Vorbereitungen eingebunden: Ob Finanzen oder Festablauf, Umzug oder Werbung – jeder Bereich hat Mitglieder, die sich um ihn kümmern. Die Gruppensprecher zurrten mit dem Vorstand in diversen Besprechungen dann alles fest. »Ohne unsere Aktiven geht es nicht«, betonten die Vorstandsvertreter am Mittwoch. 

Für das Festprogramm konnten bekannte Musikkapellen verpflichtet werden. So soll am Freitagabend die böhmisch-mährische Kapelle »Vlado Kumpan und seine Musikanten« ein Highlight werden. 2003 wurde die Truppe »Europameister der Blasmusik«. Für Samstag ist eine Partynacht für jedes Alter geplant. Die Band »Allgäu Power« soll hier für Unterhaltung sorgen. Sie mischen Gassenhauer mit modernen Beats und covern Charthits auf ihre Art. 

Der Sonntag steht nach dem Festgottesdienst ganz im Zeichen der Blasmusik. Zum Frühschoppen spielt die Freundschaftskapelle aus Bayern, die »Schönauer Musi«, auf. Nachmittags zieht der Jubiläumsumzug durch Ottenheim. Im Anschluss spielen befreundete Muikkapellen aus der Region auf. Den Schlusspunkt unters Programm setzt Tobias Gnacke. Er bietet einen Mix aus Parodie, Bauchredner-Kunst und Musik. In Ottenheim hat er ein Heimspiel, stammt er doch aus dem Ort. Als »Riedfamilie Gnacke« hat er mit Vater Paul, Bruder Andreas, Mutter Ursel und Schwester Kathrin seinen ersten Auftritt im Januar 1994 bei einem Konzert des Musikvereins Ottenheim. 

Natürlich darf auch beim Jubiläumsfest der »Odner Musikfest-Montag« nicht fehlen. So werden zum Handwerker-Vesper die »Riedländer«, eine Abordnung des Musikvereins aufspielen. Abends zum Abschluss des Jubiläumswochenendes wird die Band »Colorados« zum Tanz aufspielen. 

Autor:
Heinz Vetter

- Anzeige -

Videos

Stadt Offenburg wird 13 Millionen Euro in Klimaschutz stecken - 17.11.2017

Stadt Offenburg wird 13 Millionen Euro in Klimaschutz stecken - 17.11.2017

  • Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

    Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

  • Brandserie in Bohlsbach: Polizei ermittelt gegen vier junge Männer

    Brandserie in Bohlsbach: Polizei ermittelt gegen vier junge Männer

  • Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

    Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

  • 75-Jährige stirbt beim Überqueren der Hauptstraße in Renchen

    75-Jährige stirbt beim Überqueren der Hauptstraße in Renchen