Oberschopfheim

244 Blutspender in Oberschopfheim

Autor: 
Wolfgang Schätzle
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. August 2015
Timo Ehret vom Rapsöl-Racing-Team aus Hohberg (liegend) gehörte zu den 223 Freiwilligen, die sich in Oberschopfheim ihren roten Lebenssaft abzapfen ließen.

Timo Ehret vom Rapsöl-Racing-Team aus Hohberg (liegend) gehörte zu den 223 Freiwilligen, die sich in Oberschopfheim ihren roten Lebenssaft abzapfen ließen. ©Wolfgang Schätzle

Trotz Hitze und Ferien: 244 Freiwillige waren es am Dienstag in Oberschopfheim, von denen 223 Blutkonserven gewonnen werden konnten. Das DRK ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Blutspende-Aktion.

Das Blutspende-Ergebnis in der Oberschopfheimer Auberghalle kann sich trotz Sommer und Urlaub sehen lassen. Dass dem so ist, dazu tragen seit 2013 vor allem auch die Motorradfreunde Oberrhein aus Oberschopfheim und das Rapsöl-Racing-Team aus Hohberg bei.

Die Oberschopfheimer Biker hatten damals erstmals zur Aktion »Biker spenden Blut« aufgerufen und sorgten gleich um eine gut zehnprozentige Steigerung. Jenes Top-Ergebnis (308 Spendenwillige und 259 Blutkonserven) konnte zwar am Dienstag bei der Blutspende-Aktion des Roten Kreuzes in der Auberghalle nicht getoppt werden, aber die 200er-Marke wurde wieder locker übertroffen.

Steigerung zum Vorjahr

- Anzeige -

Und es war eine Steigerung zum Vorjahresergebnis. Insgesamt erschienen nämlich 244 Spendenwillige (Vorjahr: 216), von denen 223 Blutkonserven (Vorjahr: 202) gewonnen werden konnten. »Ein super Termin für die Jahreszeit und die enorme Hitze«, freute sich Latoya Baumgärtner, die im DRK-Ortsverein Friesenheim für Organisation und Ablauf der Termine verantwortlich ist. Zufrieden zeigte sich auch Soon Um-Kim. »Alles lief perfekt, es war auch sehr ruhig, es war heute wirklich angenehm zu arbeiten – trotz Hitze«, resümiert die zuständige Leiterin vom Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen gegenüber dem Lahrer Anzeiger am Abend.

In der Tat: Am Nachmittag und auch gegen Abend, als der Andrang der Motorradfahrer anstand, herrschte eine lockere Atmosphäre. Mittendrin war der Vorsitzender der Oberschopfheimer Biker, Willi Gnacke, der nach Pressemanier die Aktion in Wort und Bild festhielt, damit er abends gleich die Vereins-Homepage auf den neusten Stand bringen konnte. Natürlich ließ auch er sich zuvor den kostbaren Lebenssaft abzapfen und zeigte sich höchst zufrieden, dass rund 30 Biker dem Aufruf gefolgt waren, 24 durften letztlich spenden.

Zu ihnen gehörte auch der Vorsitzende des befreundeten Rapsöl-Racing-Teams. Vor drei Jahren hatte sich Timo Ehret spontan entschlossen, an der Biker-Aktion teilzunehmen. »Seither bin ich dabei.« Er sei begeistert und inzwischen absolut überzeugt davon, so der 40-Jährige gegenüber dem Lahrer Anzeiger. Überhaupt kooperiere seine Rapsöl-Truppe viel mit den Oberschopfheimern Bikern, so wie auch bereits im März beim gemeinsamen Erste-Hilfe-Kurs beim DRK Friesenheim.

Beeindruckend war auch wieder die Zahl der Erstspender: 27 (Vorjahr 29). Für den reibungslosen Ablauf der Blutspende-Aktion in Oberschopfheim sorgten neben dem neunköpfigen Team des Blutspendedienstes Baden-Württenberg-Hessen und fünf Ärzten, 14 Helfer des DRK-Ortsvereins Friesenheim sowie 18 das örtliche DRK unterstützende Ehrenamtliche.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 5 Stunden
Lahraus, Lahrein
De Bürkle Paul erzählt heute von 5967 Mails im Ordner „Unbekannt“ und einem Hackerangriff.
vor 7 Stunden
Lahrer Stadtgeflüster
Lokalchefin Anja Rolfes flüstert diese Woche von Lahr als Spitzenreiter, göttlichem Beistand und wie könnte es derzeit anders sein: Fasnacht.
vor 12 Stunden
"Moment mal...Straßengeschichten" (1)
„Moment mal...!“ Der Lahrer Anzeiger schlendert einmal im Monat durch die Stadt und spricht einen Menschen an. Was hat er oder sie zu erzählen? Um „Straßengeschichten“ geht es in der neuen Serie – zwölf Folgen lang, immer am letzten Samstag eines Monats. Los geht es mit dem Straßenmusiker Stefan...
vor 14 Stunden
Lahr
Nach knapp sieben Monaten Bauzeit sind die Lahrer Gewerbegebiete jetzt mit Glasfaser ausgestattet. Zirka 220 Unternehmen können davon profitieren, 22 Verträge sind bereits abgeschlossen. Es ist ein nächster Schritt zur flächendeckenden Versorgung. 
vor 14 Stunden
Meißenheim - Kürzell
Gegenstand der Sitzung des Ortschaftsrats Kürzell am Donnerstag war unter anderem die geplante Erweiterung des Sportheims der Sportfreunde Kürzell.
vor 21 Stunden
Friesenheimer Kolumne "Umgekrempelt"
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 63-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
vor 23 Stunden
Friesenheim - Schuttern
Zum Richtfest des Mehrzweckgebäudes auf dem Campinplatz in Schuttern kamen Vertreter der Gemeinde und aus den Handwerksbetrieben zusammen.
24.01.2020
Lahr
Wie steht es um das Volksbegehren »Rettet die Bienen«? Vertreter der Initiative, des BLHV sowie des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt haben am Donnerstag in der Aula des Max-Planck-Gymnasiums den Stand und Ziele vorgestellt. Manfred Kaiser, Stabsstelle Umwelt, erklärte auf Nachfrage, wo...
24.01.2020
Friesenheim - Oberschopfheim
Der unbefriedigende Zustand des Oberschopfheimer Festplatzes wird sich aufgrund eines Investitionsbedarfs von 900 000 Euro zumindest mittelfristig kaum ändern. Die Sanierung ist derzeit nicht finanzierbar.  
24.01.2020
Friesenheim - Oberschopfheim
Die jüngste DJK-Gruppierung „Freizeit und Kultur“ startet am 30. April in die vierte Saison. Zur Programmfindung traf man sich im DJK-Heim.
24.01.2020
Meißenheim - Kürzell
Hauptversammlungen bieten den Vereinen den passenden Rahmen für Ehrungen verdienter oder langjähriger Mitglieder. Diese Gelegenheit haben die Verantwortlichen des Musikvereins Kürzell auch genutzt und bei ihrer Hauptversammlung im Gasthaus „Linde“ in Kürzell verschiedene Mitglieder geehrt und...
24.01.2020
Schwanau - Nonnenweier
Die Nachwuchsspieler des Badminton-Clubs (BC) Nonnenweier haben sich beim ersten Bezirks-ranglisten-Turnier 2020 in Seelbach neuen Herausforderungen gestellt. Trotz schwierigen Gegnern sprangen am Ende respektable Ergebnisse heraus.   

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -