25 Erstspender

251 Freiwillige spenden Blut in Oberschopfheim

Autor: 
Wolfgang Schätzle
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. August 2019

Die Spendenwilligen kamen in die Auberghalle. ©Wolfgang Schätzle

Ein gutes Ergebnis mitten in der Urlaubszeit: 251 Spendenwillige kamen am Dienstag nach Oberschopfheim – 232 Blutkonserven konnten gewonnen werden.

2018 konnte das überaus gute Ergebnis mit 259 Spendenwilligen aus dem Jahr davor zwar nicht erreicht werden, dennoch konnte das Rote Kreuz mit 231 Spendenwilligen zufrieden sein. Und erst recht in diesem Jahr! 251 Menschen kamen am Dienstag zur Blutspende in die Auberghalle Oberschopfheim. Und so zeigte sich das Team des Blutspendedienstes Baden-Württenberg/Hessen und der DRK-Ortsverein Friesenheim erfreut über den erneut guten Zuspruch. Immerhin liegt der Termin mitten in der Urlaubszeit. 

Rückstellungen gab es 19 (Vorjahr 12), womit 232 Blutkonserven (Vorjahr 219) gewonnen werden konnten. Auch die Zahl der Erstspender ist wieder angestiegen. Am Dienstag kamen 25 (Vorjahr 19) zum ersten Mal zum Aderlass. Gerne wäre auch Julia Buchart dabei gewesen, die seit sechs Jahren in Oberschopfheim wohnt. Die 29-Jährige findet es wichtig und gut Blut zu spenden. Sie wollte das schon immer mal tun und als es endlich klappt, durfte sie nicht. Sie hatte sich nämlich Mitte Mai ein Tattoo stechen lassen. Nach Tätowierungen muss aber eine Wartezeit von vier Monaten eingehalten werden, ehe man wieder zur Blutspende zugelassen wird.

- Anzeige -

Dieselbe Frist gilt übrigens für Ohrlöcher, Piercings oder Brandings. Der Grund dafür ist, dass eine eventuelle Infektion mit Hepatitis oder HIV während einer Tattoo- oder Piercing-Sitzung erst nach einer gewissen Zeit im Blut nachgewiesen werden kann. »Sehr knapp, leider, das ist schade«, so die junge Frau, die jedoch unbedingt einen erneuten Anlauf starten will – auch weil sie zu jenen sechs Prozent in Deutschland gehört, die Blutgruppe Null mit dem Rhesusfaktor negativ besitzen. Menschen mit dieser Blutgruppe gelten als sogenannte Universalspender. Das bedeutet, dass ihr Blut Menschen mit allen Blutgruppen gegeben werden kann. 

Torsten Morsch, stellvertretender Bereitschaftsleiter im DRK-Ortsverein Friesenheim, hörte das natürlich gerne. Ihm oblag es auch diesmal, jene, die zum ersten Mal beim Blutspenden waren, zu betreuen. Er erklärte, dass manchmal auch Leute zurückgestellt werden, die kurz zuvor beim Zahnarzt waren oder einige Tage vor dem Blutspendetermin geimpft wurden. 

Für den reibungslosen Ablauf der Blutspende-Aktion in Oberschopfheim sorgten neben dem Team des Blutspendedienstes Baden-Württenberg/Hessen 28 Ehrenamtliche sowie Aktive des DRK Friesenheim. Auffallend, dass diesmal sehr viele junge Rotkreuzhelfer sich an der Aktion beteiligten. Christoph Nieber war schon mehrmals dabei, Leonie Mettel hingegen erst das zweite Mal. Beiden bereitet es sichtlich Freude, bei einem solchen Einsatz mithelfen zu können. Blutspenden sei nun mal enorm wichtig, so die jungen Rotkreuzler übereinstimmend.

Info

Zwei Motorrad-Vereine dabei

Zu den guten Ergebnissen in Oberschopfheim tragen immer wieder die Motorradfreunde Oberrhein und das Rapsöl-Racing-Team aus Hohberg bei. Auch am Dienstag kamen rund 20 Biker beider Vereine, um sich den roten Lebenssaft abzapfen zu lassen. Seit 2013 sind sie jeden Sommer dabei und folgen somit der Aktion „Biker spenden Blut“. Eine Idee, die Willi Gnacke (Gründungsmitglied Motorradfreunde Oberrhein) aus dem Allgäu mitgebracht hatte. Im ersten Jahr der Aktion waren es 44 Biker, weshalb am Ende mit 279 Blutkonserven insgesamt ein Superergebnis erzielt wurde. Mit den Jahren hat sich nun ein feste Gruppe von 20 bis 25 Motorradfahrern herausgebildet, die seither bei der Oberschopfheimer Blutspende-Aktion dabei sind.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 22 Minuten
Meißenheim
Mit besonderen Aktionen wie Baumpflanzungen  oder auch Holzversteigerungen bringt die Gemeinde den Bürgern in Meißenheim und Kürzell den Wald nahe gebracht.   
vor 4 Stunden
"Wir essen an Weihnachten..."
Der Lahrer Anzeiger zählt die Tage: Bis einschließlich Heiligabend, 24. Dezember, verrät an dieser Stelle täglich ein bekanntes Gesicht aus Lahr, was an den Feiertagen in der Familie auf den Teller kommt. 
vor 6 Stunden
Erste Aufführung am Samstag
Die Friesenheimer Kolpingsfamilie ist immer noch mitten in der Probe, bevor es am Samstag schließlich auf die Bühne geht. Der Lahrer Anzeiger hat die Akteure besucht, um einen Vorgeschmack zu bekommen.
vor 6 Stunden
Lahr
Gegen Tobias Pietsch, Inhaber des Lahrer Geschäfts „Hanfnah“, hat die Freiburger Staatsanwaltschaft Anklage erhoben. Im Falle einer Verurteilung droht ihm eine hohe Haftstrafe. 
vor 8 Stunden
Oberweier
Gleich vier Frauen konnten in Oberweier für ihre 60-jährige Mitgliedschaft geehrt werden. Die Frauen- und Müttergemeinschaft stimmt sich in Gotteshaus und Pfarrheim auf den Advent ein.  
vor 8 Stunden
Schwanau - Wittenweier
An sechs Tischen wurde in Wittenweier beim Tischtennis-Club sportlich um Ruhm und Ehre gekämpft
vor 8 Stunden
Lahr/Schwarzwald - Reichenbach
Den Advent hat das Altenwerk zum Anlass genommen und eine Feier am Mittwoch in Reichenbach ausgerichtet. Neben weihnachtlichen Liedern gab es auch Gespräche über die Arbeit des Seniorenwerks.
vor 8 Stunden
Weihnachtsserie "Wir freuen uns aufs Fest (5)
Noch 18 Tage bis Weihnachten, und der Zauber der Adventszeit zieht viele in seinen Bann. Doch auch Vorbereitungen für das Weihnachtsfest müssen getroffen werden. Der Lahrer Anzeiger stellt jeden Tag Bürger aus Meißenheim und Schwanau vor, die ihre Pläne und Wünsche für das Weihnachtsfest verraten....
Werner Schönleber hat viel recherchiert zum Thema Atombomben.
vor 15 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Auf Einladung des Lahrer Friedensforums hat der junge Historiker Werner Schönleber am Mittwochabend aufgezeigt, dass in den 1960er-Jahren auf dem Lahrer Flugplatz tatsächlich amerikanische Atombomben gelagert wurden. In der Diskussion keimte die Frage auf, ob der nach wie vor existierende...
vor 20 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Die Ottenheimerin Susanne Reibel-Oberle ist seit vielen Jahren eine Kapazität im Schwimmen. Im August räumte die 55-Jährige fünf Goldmedaillen bei der offenen Schwimm-WM ab. Am Mittwoch wurde Reibel-Oberle von der Gemeinde Schwanau geehrt.  
WG-Vorsitzender Richard Kopf (links) verabschiedet Günter Siefert.
05.12.2019
Friesenheim
Steigende Kosten machen örtlichen Winzern zu schaffen. Mehr noch: Sie glauben, dass ihre Arbeit nicht mehr geschätzt wird. Verbraucher würden auf Billigprodukte ausweichen. Friesenheims Winzer-Boss Richard Kopf findet dazu nun deutliche Worte.
„Schwanensee“ ist eines der berühmtesten Ballette zur Musik Pjotr Iljitsch Tschaikowskis. Am Freitag, 13. Dezember, wird es in Lahr aufgeführt.
05.12.2019
Lahr/Schwarzwald
Passend zur Weihnachtszeit bringt das russische Nationalballett „Schwanensee“ auf die Bühne im Parktheater. Für die Vorstellung am Freitag, 13. Dezember, verlost der Lahrer Anzeiger dreimal zwei Eintrittskarten.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 9 Stunden
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...
  • 29.11.2019
    Bei Leitermann Schlafkultur
    Leitermann Schlafkultur wird 60 Jahre alt und feiert das mit Experten-Vorträgen und tollen Jubiläumsangeboten. Seien Sie dabei!