Schwanau - Allmannsweier

48 Jahre im Rathaus Allmannsweier - Manfred Nierlin

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Februar 2019
Fast 50 Jahre war Manfred Nierlin im Rathaus Allmannsweier die gute Seele. Jetzt verabschiedete ihn Ortsvorsteherin Ria Bühler in den verdienten Ruhestand.

Fast 50 Jahre war Manfred Nierlin im Rathaus Allmannsweier die gute Seele. Jetzt verabschiedete ihn Ortsvorsteherin Ria Bühler in den verdienten Ruhestand. ©Thorsten Mühl

Nach über 48 Dienstjahren wurde Manfred Nierlin, die gute Seele der Allmannsweierer Ortsverwaltung, in den Ruhestand verabschiedet. Den würdigen Rahmen bildete am Donnerstag die aktuelle Sitzung des Ortschaftsrats.

Eine Verabschiedung nach 08/15-Muster wäre Manfred Nierlin nicht gerecht geworden. Das war auch Ria Bühler bewusst, also wählte die Ortsvorsteherin eine angemessene Form: respektvoll und würdigend, zugleich humorvoll und kurzweilig. Die Zahl von gut 40 Zuhörern in der Sitzung des Ortschaftsrats verdeutlichte, welch hohe Bedeutung Nierlin in der Allmannsweierer Dorfgemeinschaft über fast fünf Dienstjahrzehnte hinweg gewonnen hat. 

Die Lehre zum Verwaltungsfachangestellten trat der damals 14-Jährige unter Bürgermeister Ernst Reitter im noch selbständigen Allmannsweier am 15. August 1970 an. Bühler zeichnete Anlässe wie Gemeindereform (1972), Nierlins erstes Ratsprotokoll (15. September 1973), Einzug der Schreibmaschine in der Ortsverwaltung (1978) und den Umstand nach, dass er auch noch 15 Jahre die Ortsverwaltung Wittenweier betreute. »Die Arbeit bei einer Ortsverwaltung ist nicht nur Routine. Sie ist abwechslungsreich, bürgernah, vor allem unersetzbar – Werte, die Manfred stets vertreten hat«, unterstrich Bühler. Ob Bearbeitung des Absturzes eines kanadischen Flugzeugs über Allmannsweier (1975), im Bearbeiten der Anliegen von Aussiedlern und Flüchtlingen, bei Angelegenheiten rund um das wachsende Gewerbegebiet – »es gab wohl kaum ein Problem, das Manfred nicht lösen konnte«, hob die Ortsvorsteherin hervor.

- Anzeige -

Unter den Bürgermeistern Ernst Reitter (1970 bis 1972), Wolfgang Wübker (1972 bis 1988), Rudi Knodel (1988 bis 1999), Wolfgang Brucker (seit 1999) und den Ortsvorstehern Ernst Reitter (1972 bis 1978), Max Heitz (1978 bis 1989), Achim Fiehn (1989 bis 2009) und Ria Bühler (seit 2009) leistete Nierlin Dienst. Ria Bühler kennzeichnete die Zusammenarbeit als »großes Glück«, ein vertrauensvolles Miteinander, wobei »jeder seinen Part hatte«. Sie erwähnte Nierlins Engagement bei der Erstellung des Ortssippenbuchs und sein Engagement im Vorstand des Fördervereins, der 2016 das 1000-jährige Ortsbestehen begleitete. Ihr sei es »eine Ehre, Manfred heute zu verabschieden, zugleich fällt es aber auch sehr schwer«, bekannte Ria Bühler. Nierlins Nachfolgerin Alexandra Kirner wünschte sie alles Gute. 

Bühler bedankte sich im Namen des Ortschaftsrats mit einem Reisegutschein samt Urlaubsgeld und einer aus dem Fundus des Theaterstücks zum Ortsjubiläum stammenden Kulisse des Rathauses beim Ausscheidenden. Nierlin selbst bezeichnete die Zusammenarbeit als »ehrlich und ganz hervorragend«. Dank richtete er auch an die Bürger in der ganzen Gemeinde, die im Grunde »sehr pflegeleicht« gewesen seien. Die bekanntlich in wenigen Monaten ebenfalls aus dem Amt scheidende Ortsvorsteherin tröstete er, noch etwas durchzuhalten: »Bei dir ist ja bald auch Licht am Ende des Tunnels zu sehen.« 

Für die Vereine und Institutionen überbrachten Jürgen Binder (Kirchengemeinde), Thomas Wanzke (Musikverein), Martin Hertweck (Männergesangverein) und Florian Bieber (Tischtennis-Club) Präsente. Seitens der Bürger dankte Alt-Gemeinderat Dieter Herrenknecht Nierlin für die »Eigenart, Anliegen erfolgreich zu bereinigen«.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Schwanau - Ottenheim
Der Verein der Angler und Naturfreunde (VdAN) Ottenheim wird bei seiner Hauptversammlung im Januar 2020 eine neue Vorstandsspitze wählen. Vorsitzende Johanna Haase ließ ihr Amt Mitte Juli ruhen, bis Januar hat Rolf Bühler kommissarisch die Leitung übernommen.  
vor 4 Stunden
Außerordentliche Versammlung
Der Tennisclub Blau-Weiß Oberweier hofft darauf, die Tennisanlage in Friesenheim künftig nutzen zu können, nachdem die Tennisabteilung des Turnvereins Friesenheim aufgelöst wurde. Darüber hat der Club in einer außerordentlichen Versammlung im Vereinsheim informiert.
Viktor Bernwald (vorne, von links) und Kurt Schwendemann meisterten den Fassanstich in Langenwinkel. Damit war das Stadtteilfest am Samstag eröffnet.
vor 10 Stunden
Lahr/Schwarzwald - Langenwinkel
Auch wenn sich der Samstagabend beim Stadtteilfest Langenwinkel längere Zeit verregnet präsentierte, entschädigte dann der Sonntag die Besucher. Kurzweil und Unterhaltung für größere und kleinere Besucher gestalteten das Bild auf der Festmeile.
vor 12 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Wolfdieter Reibel, unter Freunden und Bekannten liebevoll auch einfach »Dr. Dieter« genannt, hätte noch gerne seinen 80. Geburtstag am 12. September 2019 gefeiert. Leider war ihm das nicht mehr vergönnt. Er starb am vergangenen Mittwoch an den Folgen einer Krebserkrankung im Offenburger Krankenhaus...
vor 12 Stunden
"Was ich von dem/der neuen OB erwarte" (9/16)
Bis Mittwoch, 28. August, sagen Bürger jeden Tag (außer am Wochenende) ihre Meinung.
vor 12 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Das Meißenheimer Sommerferienprogramm lockte zum Cocktail-Mixen.
vor 12 Stunden
Friesenheim
Vor dem Bankgebäude in Friesenheim lag am Dienstag ein würziger Duft in der Luft. Kinder fertigten im Rahmen des Ferienprogramm Kräutergärten an.
Damit die Sträucher nicht die Flächen zuwuchern, braucht es »Mäher«.
vor 12 Stunden
Wer wird Lahrionär?
Kennen Sie sich aus in Lahr? Wenn ja, sind Sie richtig beim Quiz des Lahrer Anzeigers.
Beim »philosophischen Experimentieren« mit Autor Gerhard Friedrich und Erzieherin Simone Benz sind die Kinder mit vollem Elan bei der Sache.
vor 19 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Gerhard Friedrich, Pädagoge und Kinderbuchautor, hat sich auf ein spannendes Feld gewagt: Er versucht, Kita-Kindern den Zugang zum recht trockenen Thema Philosophie näher zu bringen – mit Erfolg, wie sich beim Besuch des Kindergartens Burgheim herausstellt.  
Wer gerne das Schwimmbecken für sich hat, dem sei ein Besuch an einem Regentag empfohlen.
vor 22 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Der Name »Sommerloch« bekommt angesichts des grauen Himmels, Regen und zu wenig Sonne gerade am Samstag einen ganz anderen Klang. Wie sieht es im Lahrer Teerassenbad aus, wenn der Sommer – trotz Hundstagen – Pause macht?
18.08.2019
Friesenheim - Oberschopfheim
Die Tennisabteilung des Sportvereins Oberschopfheim feierte ihr 40-jährige Bestehen und zog dabei eine blendende Bilanz. Sie setzt in Zukunft auf die Jugend und schafft mit Sponsorenhilfe bei der Anschaffung einer Ballmaschine beste Trainingsvoraussetzungen.  
18.08.2019
Schwanau - Ottenheim
Die deutsch-französische Freundschaft ist in unserer Region intakt und lebendig, wie die ehemaligen Fünftklässler der BvO-Gemeinschaftsschule Ottenheim und des Collège Robert Schuman aus Saint-Amarin Elsass beweisen. Sie sind bereits eine eingeschworene Gemeinschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.