Lahr-Hugsweier

50 Jahre geht es in die Vollen

Autor: 
Alfred Arbandt
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Juli 2017

Die Hugsweierer Kegler im Jubiläumsjahr. ©Alfred Arbandt

Der Sportkegelclub Hugsweier 67 feiert an Wochenende sein 50jähriges Bestehen. Dabei gibt es nicht nur einen Rückblick auf fünf Jahrzehnte, sondern auch einen Hauptpreis für die Besucher, der sie abheben lässt.

Lahr-Hugsweier. Der Sportkegelclub Hugsweier 67, der bis zu dieser Saison der zweiten Bundesliga angehörte, feiert am Wochenende mit einer dreitägigen Festveranstaltung in der Schutterlindenberghalle sein 50-jähriges Jubiläum. Zu einer Bestandsaufnahme und zur Regelung letzter organisatorischer Fragen trafen sich jetzt Vorsitzender Harald Rieth, die Vorstandsmitglieder Oliver Watter, Eduard Schöp und Timo Mutschler zusammen mit Ortsvorsteher Hansjakob Schweickhardt und Hauptsponsor Hanspeter Urban.
Harald Rieth stellte den Ablauf der Jubiläumsfeier vor, der von den Mitgliedern des zahlenmäßig kleinen Vereins viel Engagement einfordere. Einleitend bedankte sich Rieth bei Oliver Watter, der die bereits vorliegende 52seitige Festschrift gestaltet hat. 
Das Jubiläumsfest beginnt am Freitag, 14. Juli, und wird mit einem Festbankett für geladene Gäste in der Schutterlindenberghalle eingeleitet. Dabei wird es auch Gelegenheit geben, über eine wechselvolle aber erfolgreiche Clubgeschichte zu berichten, die schon früh vom Freizeitkegeln zum sportlichen Wettbewerbskegeln gefunden hat. 
Bald stellten sich große sportliche Erfolge ein. So wurden 1974 die A-Jugendlichen Ralf Lilienthal, Michael Gabelmann und Peter Wendling in der Auswahlmannschaft des KV Lahr Deutscher Meister, 2006 wurde Pascal Dräger mit der U 23-Nationalmannschaft Weltmeister und im gleichen Jahr holte sich Joachim Künzie mit der U 18-Nationalmannschaft ebenfalls den Weltmeistertitel. 
2012 ging schließlich der Traum des langjährigen Vorsitzenden Harald Rieth in Erfüllung und man stieg in die zweite Bundesliga der Deutsche-Classic-Kegler-Union auf. Nachdem man in dieser Saison mit viel Pech abstieg, hat der Wiederaufstieg erste Priorität. 
Am Samstag, 15. Juli, ist eine Abendveranstaltung bei freiem Eintritt in der Schutterlindenberghalle terminiert. Dabei wird es ein buntes Programm geben mit dem Entertainer Tobias Gnacke und einer Theatergruppe des Radfahrvereins »Radlerliebe« aus Oberkirnach-Brigach. Musikalisch umrahmt wird der mit Ehrungen und Grußworten bestückte Unterhaltungsabend von der Gruppe »Stagefire«.
Mit einem Frühschoppenkonzert des Musikvereins »Harmonie« Dinglingen wird der Sonntag eingeleitet, der ab 14.30 Uhr Lach- und Sachgeschichten mit den Faustballjunioren des TuS Hugsweier präsentiert. Um 16.30 Uhr interpretieren die Faustballer unter dem Titel »Es war einmal« Grimms Märchen in ganz besonderer Weise.  
An allen Tagen ist für eine gute Bewirtung gesorgt und als Hauptpreis einer umfangreichen Tombola ist eine Heißluft-Ballonfahrt vom Hauptsponsor ausgelobt worden. 

Stichwort

So feiert der Sportkegelclub 67 sein Jubiläum

Der SKC Hugsweier 67, der in diesem Jahr aus der zweiten Bundesliga abgestiegen ist und den Wiederaufstieg im Auge hat, feiert am Wochenende sein 50-jähriges Bestehen. Eröffnet wird der Veranstaltungsreigen am Freitag mit einem Empfang und Festbankett für geladene Gäste und Sponsoren in der Schutterlindenberghalle. Beginn ist um 18.30 Uhr. 
Mit einem abwechslungsreichen Programm bei freiem Eintritt lädt der Sportkegelclub am Samstag abend in die Schutterlindenberghalle ein, der um 18 Uhr von der Gruppe »Slagefire« musikalisch eröffnet wird.Nach Grußworten stehen um 19.15 Uhr Ehrungen verdienster Mitglieder auf dem Programm. Ab 20 Uhr folgt ein Showprogramm mit Tobias Gnacke und der Theatergruppe des Radfahrvereins aus Oberkirnach-Brigach. 
Der Sonntag wird mit einem Frühschoppenkonzert um 10.30 Uhr vom Musikverein Harmonie Dinglingen eingeleitet. Ab 13 Uhr gemeinsames Mittagessen mit Unterhaltungsmusik, ab 14.30 Uhr werden Lach- und Sachgeschichten von den Faustballjunioren des TuS Hugsweier aufgeführt. Nach einer Kaffeepause interpretieren um 16.30 Uhr die Faustballer des TuS Hugsweier ein bekanntes Märchen auf besondere Weise. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Lahr
Einen Rundgang durch die Innenstadt in Fotos - das macht der Lahrer Anzeiger mit dem Historischen Verein Mittelbaden in seiner Serie »Alt-Lahr in Bildern«.
vor 2 Stunden
Lahr
Die Begegnung eines sinfonischen Blasorchesters mit der sogenannten „Neuen Musik“ ist in Lahr ein Novum. Die Stadtkapelle und das Freiburger „Ensemble Aventure“ begehen mit „Stillen Skulpturen“ am Sonntag, 26. Januar, einen ungewöhnlichen Weg für eine musikalische Darbietung. 
vor 5 Stunden
Meißenheim - Kürzell
Die Zusammenkunft der Landfrauen Kürzell zu Jahresanfang hat Tradition. Das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen und auch erste Planungen für das aktuelle Jahr anzusprechen standen dabei auf dem Programm.
vor 7 Stunden
Lahr - Reichenbach
Ein abwechslungsreiches Benefizkonzert erlebten die Zuhörer in der Kirche Reichenbach.
vor 7 Stunden
Antrag der CDU
„Die Stadt Lahr könne sich nicht mehr alles, was wünschenswert und notwendig ist, erlauben.“ Dieser Auffassung ist die CDU-Fraktion und fordert deshalb in einem Antrag, dass eine Prioritätenliste namens „Agenda 2025“ angelegt werden soll.
vor 14 Stunden
Ortschaftsrat
In kleinen Schritten nähert sich die Bevölkerungszahl in Oberschopfheim in Richtung 3000 Einwohnern. Dies ergaben die in öffentlicher Ortschaftsratssitzung vorgestellten offiziellen statistischen Zahlen.
vor 17 Stunden
Nachgefragt
Es ist Winter, doch für viele Sportbegeisterte fehlt das Wesentliche: der Schnee. Der Lahrer Anzeiger hat sich bei Skiclubs umgehört, ob sie aufgrund des Schneemangels Kurse absagen müssen und was das für einen Verein bedeutet.
vor 20 Stunden
Oberschopfheim
Mehrere Bürger haben in Oberschopfheim die Frageviertelstunde genutzt, um dem Ortschaftsrat Fragen zu stellen. Ein Thema war die Schließung von „Xaver's Landmarkt“ – wovon auch die Postfiliale betroffen ist. Wie geht es dort weiter?
vor 23 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Den Start ins Jahr des 100. Bestehens hat der Turn- und Sportverein (TuS) Ottenheim mit seiner Hauptversammlung am Sonntag absolviert. In allen Belangen präsentiert sich Schwanaus größter Verein dabei als ebenso aktiv wie voller Energie.  
21.01.2020
Lahr
Spannend, witzig und lehrreich – die 140 Gäste der Live-Hacking-Show, die am Freitag im „Salmen“ in Offenburg über die Bühne ging, zeigten sich gut unterhalten und lernten, wie wichtig es ist, vorsichtig im Internet zu sein.  Das zweistündige Event ist ein Kooperationsprojekt der Mediengestalter-...
21.01.2020
Meißenheim - Kürzell
Zu ihrer Hauptversammlung traf sich die Feuerwehrabteilung Kürzell am Samstagabend.
21.01.2020
Schwanau - Nonnenweier
Nach mehreren Jahren Pause hat der Tischtennis- und Tennis-Club (TTC) Nonnenweier wieder einen Ortsentscheid der Tischtennis-Minimeisterschaften ausgerichtet. Mit 16 Kindern verzeichnete der Verein am Samstag eine gute Quote.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -