Friesenheim - Oberweier

Abteilung Oberweier feiert Feuerwehrhock und Truckertreffen

Autor: 
Walter Holtfoth
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. Mai 2019
Bildergalerie ansehen

Einen tonnenschweren Lastwagen an einem Seil zu dritt aus dem Brandherd zu ziehen erforderte Kraft beim Atemschutzwettkampf. ©Walter Holtfoth

Der Feuerwehrhock mit Truckertreffen erfreute sich am Wochenende in Oberweier bei Kaiserwetter großer Beliebtheit. Auf Einladung der Feuerwehr Friesenheim, Abteilung Oberweier, haben viele Wehren aus der Umgebung aber auch von weiter her neun Teams zur Teilnahme am Atemschutzwettkampf gemeldet.

Eigentlich könnte der Wettkampf als eine Art »Spiel ohne Grenzen« bezeichnet werden. Als Wettkampf in der Form eines Spieles bezeichnete Abteilungskommandant Klaus Beiser die Prüfung zum Atemschutzwettkampf, organisiert von der Feuerwehr Friesenheim, Abteilung Oberweier. Gewonnen haben alle Teilnehmer bereits durch ihren Start in Friesenheim, betonte er.

Die Aufgaben wurden schon in ihrer Beschreibung als schweißtreibend aufgenommen. Es ist für Unbeteiligte schwer vorstellbar, mit welchem körperlichen Einsatz, Kraft und Ausdauer Feuerwehrfrauen und Männer bei vielen Alarmen an den Brandherden gefordert sind. Alleine 30 Kilogramm wiegt die Uniform mit Atemschutzgerät. In Obeweier galt es bei einem Hindernisparcour bis an die Belastungsgrenzen zu gehen. Einen tonnenschweren Lastwagen an einem Seil zu dritt aus dem Brandherd zu ziehen erforderte Kraft.

Voller Körpereinsatz

In voller Montur einen verletzten Kameraden aus einem Kriechtunnel zu befreien war nur mit Kraft, Geschicklichkeit, Koordination mit den Rettern im Team möglich. Das Aufsammeln von Wasser mittels eines Schwammes um die Flüssigkeit in einen zehn Meter entfernten Behälter zu leeren war unter vollem Körpereinsatz auf Geschwindigkeit gepolt eine Ausdauerstrapaze. 

- Anzeige -

Im Blindflug sich ganz auf die Anweisungen und Kommandos der Kameraden zu verlassen, war ein weiteres Kriterium. Edith Schaub als eine der wenigen Frauen am Start, meisterte alle Prüfungen ebenso glänzend wie die beteiligten Männer. Nicht ohne Stolz meinte sie: »Den Jungs vertraue ich beim Innenangriff mein Leben an und sie mir.« Zwischen den einzelnen Wettbewerben gab es die Möglichkeit sich zu stärken und zu erfrischen. Ortsvorsteher Alexander Bix machte sich genauso ein Bild über den Wettbewerb wie Gesamtwehrkommandant Thomas Manach.

Trucks begrüßt

Bereits vor der ersten Übung des Atemschutzwettkampfes wurde im Umfeld des Gerätehauses und des Bauhofes, ein Truck nach dem anderen begrüßt. Letztendlich waren es wohl mehr als 50. Die Trucker kommen gerne mit ihren Zugmaschinen nach Oberweier, weil es immer familiär und gemütlich sei, war zu hören. Die Fahrer saßen auf Campingstühlen beisammen, einige hatten die ganze Familie mit Kind und Kegel dabei. Es wurde gefachsimpelt und sicher auch Truckerlatein ausgetauscht. Wirkungsvoll war   das eine oder andere Hupkonzert, das die Garde der Fahrer stets als Musik verstehen wollen und nicht als Belästigung. 

Die Zugmaschinen zeichneten sich überwiegend durch kreative malerische Designs aus. Das Publikum konnte sich ein Bild über ein kleines Stück Truckerromantik und Freiheit machen. Männer und Frauen die nahezu jeden Tag im Führerhaus ihres Trucks verbringen und die viele nur beim Überholen auf der Autobahn sehen, wurden in nette Gespräche verwickelt. Alle gaben gerne Auskunft über ihre Sorgen wie Zeitdruck und Wettbewerb, warben gleichzeitig für mehr Toleranz und Miteinander auf den Straßen Europas. 

Am Sonntag unterhielt der Männergesangsverein (MGV) Harmonie Oberweier das zahlreiche Publikum. Gewonnen wurde übrigens auch noch beim Atemschutzwettbewerb. Den ersten Platz belegte das Wettkampfteam Urloffen 1, gefolgt von Oberschopfheim 2 und Urloffen 3.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Werbeschau am Wochenende
Für die Gewerbeschau Nova in Friesenheim fällt am Samstag der Startschuss. Die Gemeinde und die Aussteller haben das Programm in einer Pressekonferenz vorgestellt.
vor 1 Stunde
Meißenheim
Mit dem abwechslungsreichen Singspiel »Hans im Glück« haben Schulchor und die AG »Szenisches Spiel« der Meißenheimer Grundschule bei den Besuchern ins Schwarze getroffen.
vor 9 Stunden
Meißenheim
Die Landwirte in Meißenheim und Schwanau ziehen eine durchwachsene Bilanz. Die meisten Pflanzen haben unter der Trockenheit und Hitze des zweiten Dürresommers in Folge gelitten. Es gibt Felder, auf denen der Mais regelrecht vertrocknet ist. Gut fiel hingegen die Weizenernte aus. Sie profitierte von...
vor 11 Stunden
Lahr: »Ihre Meinung!« (5/6)
Das Klima ist in aller Munde. Auch in der Stadtverwaltung und bei den Politikern in Lahr – und das seit 26 Jahren. Aber wird gehandelt? Falk Auer von der Agenda-Gruppe »Energie« übt deutlich Kritik an den Verantwortlichen. 
vor 14 Stunden
In Lahrer Schulen unterwegs
Die Aktion »Sicherer Schulweg« findet in diesem Jahr auch wieder im Großraum Lahr statt. Vom 7. bis 11. Oktober wird dabei »das kleine Zebra« an Grundschulen gastieren. Polizei, Verkehrswacht und Volksbank Lahr begleiten die Aktion. 
vor 17 Stunden
Aktionstag
Das alte Oberweierer Seniorenheim dient derzeit als ideales Übungsobjekt für Die Feuerwehr. Am Samstag fand dort der mittlerweile vierte Aktionstag der Feuerwehrabteilung Oberweier statt.
vor 23 Stunden
Der Countdown
Das ist genauso lange...
16.09.2019
Schwanau - Ottenheim
Verschiedene Punkte rund um den Dorffriedhof haben den Ottenheimer Ortschaftsrat in seiner Sitzung beschäftigt. Neben baulichen Themen ging es dabei insbesondere um das weitere Verfahren in Sachen gärtnergepflegtem Grabfeld.
16.09.2019
Sparkasse Offenburg/Ortenau
Susanne Miemelt und Harald Meier sind seit mehreren Jahrzehnten bei der Sparkasse Offenburg/Ortenau beschäftigt. Nun wurden die beiden für ihre Tätigkeit im öffentlichen Dienst mit der Urkunde des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.
16.09.2019
Friesenheim - Heiligenzell
Nach dem Dreikönigsspiel wurde in Heiligenzell nun auch ein Teil des musikalischen Schaffens des geistlichen Rats Joseph Schulz für die Nachwelt archiviert. Die Krönung: Am Stefanstag wird die Missa Cor Jesu in der Pfarrkirche aufgeführt.
16.09.2019
Comedy und Poetry Slam
Die zweite Auflage der Reihe »Seelebens« kam besser an, als der Auftakt im August. Volle Ränge beim Poetry Slam am Freitag, knapp 100 Gäste bei der »Comedynacht« am Samstag und ein gut besuchter Auftritt von »Helmut Dold’s Dixie-Quartett« am Sonntag waren die Resonanz im Seepark.
15.09.2019
Meißenheim
Kann der Abriss nochmals verhindert werden? Mit einer Mitmachaktion haben am Samstag Meißenheimer Bürger für den Erhalt des historischen Gebäudes Villa Beck geworben.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.