Lahr

Adventskonzert: Gäste machten »die Tore weit«

Autor: 
Hans Spengler
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. Dezember 2017

Fürs Adventskonzert hatten sich die Kirchenchor-Mitwirkenden mit Projektsängern und Instrumentalisten verstärkt. Das Ergebnis war durchaus beeindruckend. ©Hans Spengler

Schöne Momente bescherte das Adventskonzert in der Meißenheimer Barockkirche. Der Kirchenchor, unterstützt durch Projektsänger und Instrumentalisten, beeindruckte tief.

In Meißenheim wurde am ersten Advent in der Barockkirche ein Adventskonzert aufgeführt. Die musikalische Leitung für dieses Konzert in der Vorweihnachtszeit lag in den Händen von Susanne Moßmann. 

Rund 50 Sänger hatte der Kirchenchor Meißenheim mit den Projektsängern auf der Bühne. Kantor Frank Spengler spielte auf der Silbermannorgel.

Weiter hatte Susanne Moßmann ein kleines Orchester mit Gabi Häcker, Karin Nadler-Lutz, Holger Matscheko, Simone Huet auf ihren Violinen, Ute Hahn und Lina Lässle auf den Violas, Jochen Meier mit dem Violoncello, Querflöte sowie Blockflöte, Jakob Meier mit Violoncello und Kontrabass sowie Rahel Meier auf der Blockflöte zusammengestellt. 

Professionell gesungen

Rund zweieinhalb Monate wurde für diesen Abend geübt. Ein kleiner Wermutstropfen blieb jedoch, dass die Sopranistin Marion Matter wegen Krankheit an diesem Konzert nicht teilnehmen konnte.

Ihren Part bei dem Konzert übernahm sehr professionell bei dem Stück »Meine Seele erhebt« von Georg Philipp Telemann die Kantorin Moßmann selber, denn sie wollte keinen Teilbereich des Adventskonzertes ausfallen lassen. 

»Machet die Tore weit« von Lorenz Maierhofer, schallte es durch die festlich beleuchtete Barockkirche zu Meißenheim. Nach dem Choralvorspiel »Reißer« von Thomas Riegler wurde die gut mit Kirchenmusikfreunden besetzte Gesellschaft von Pfarrer Heinz Adler festlich begrüßt. 

- Anzeige -

Danach wurde die Gemeinde mit dem Chor bei dem Kirchenlied »Oh Heiland reiß die Himmel auf« mit ins musikalische Boot genommen.

Weiter ging es mit dem Chor mit dem Lied »Tauet ihr Himmel von oben herab« von Johannes M. Michel und Georg Philipp Telemanns »Meine Seele erhebt«. Hier stimmte Kantorin Moßmann mit Unterstützung des Orchesters ein. Als Solistin auf der Blockflöte brillierte die junge Rahel Meier. 

Fröhlich stimmte danach die ganze Gemeinde mit dem Kanton aus Taizé »Magnificat« ins musikalische Geschehen ein. Bei Georg Philipp Telemanns »Triosonate in g-moll« und  »Mein gläubiges Herz« von Johann Sebastian Bach kamen die Instrumentalisten mit Unterstützung von Kantor Frank Spengler sehr gefühlvoll zu ihren Auftritten.

Auch beim »Ein Lied hat die Freude sich ausgedacht« kamen Soli auf der Querflöte und dem Kontrabass.  

Zu Herzen gehend

Das beeindruckende, zu Herzen gehende Konzert rundete das gemeinsame Lied »Tochter Zion« von Friedrich Händel im Instrumentalsatz von Frank Spengler ab. 

Eine Zugabe wurde von dem begeisterten Publikum, das stehend applaudierte, gefordert und auch gewährt. Susanne Moßmann erhielt einen Blumengruß vom Vorsitzenden des Kirchengemeinderats, Friedhelm Huser. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 10 Stunden
Oberschopfheim
Mathias Holzenthaler reicht Rücktrittsgesuch ein.
vor 10 Stunden
Lahr
Die mobilen Maschinen unterstützen die Angestellten in der Logistik – laut dem Online-Händler ist damit kein Personalabbau verbunden.
vor 10 Stunden
Lahr
Die Türen der ehemaligen Tonfabrik sind am Freitag in Lahr bis 22 Uhr geöffnet.
vor 11 Stunden
Mietersheim
Interview mit Sina und Yara Marchioni zum dritten Platz beim Deutschen Tierschutzpreis. Die beiden Schwestern überzeugten die Jury mit ihrem Gartenkatzen-Projekt
27.10.2021
Kritische Stimmen
Einerseits war der Mantelsonntag vergangenes Wochenende ein Erfolg, andererseits fragen sich einige, ob ein solches Format in Pandemie-Zeiten richtig ist.   
27.10.2021
Friesenheim
Musikverein Friesenheim macht das Beste aus der Corona-Situation und bereitet sich auf Neujahrskonzert Mitte Januar vor.
27.10.2021
Schwanau - Nonnenweier
Vortrag von Norbert Klein zum Gedenken an die Deportationen durch die Nationalsozialisten nach Gurs. Überlegungen für das Verlegen eines Stolpersteines.
27.10.2021
Freie Evangeliums Christengemeinde in Lahr
Corona-Ausbruch in Reha-Einrichtung und Freier Evangeliums Christengemeinde in Lahr. Betreiber sind nach wie vor nicht zu erreichen.
26.10.2021
Lahr
Aktivitäten beim Jugendwerk kommen fast zum Erliegen. Minus im Vorjahr fällt mit 20.000 Euro aber geringer aus als erwartet.
26.10.2021
Friesenheim - Oberweier
SV Oberweier will sportlich den Blick trotz Nachwuchssorgen nach vorne richten. Für das Sportheim wird ein neuer Pächter gesucht. 
26.10.2021
Lahr
Frauen mit Migrationsgeschichte verändern in mehreren Treffen ihre Perspektive. Eindrücke vermittelt ein Theaterworkshop.
26.10.2021
Lahr
Am Lahrer Mantelsonntag, den man auch gut ohne Mantel genießen konnte, war die Innenstadt so bevölkert wie lange nicht mehr.   

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Wenn alles geregelt ist, lässt sich das Leben in vollen Zügen genießen. 
    vor 20 Stunden
    Initiative „Wert-volle Zukunft" der Erzdiözese gibt Hilfe
    Sich mit dem eigenen Ende zu beschäftigen, fällt schwer, dennoch ist es wichtig, die Dinge zu regeln. Die Initiative „Wert-volle Zukunft" in der Erzdiözese Freiburg stellt hier eine Infomappe vor, die den Einstieg in die Themen „Testament" und „Nachlass" erleichtert.
  • Tauchen Sie bei Autohaus Wild in die einzigartige Mobilitätswelt von Nissan ein.
    vor 20 Stunden
    Elektromobilität der nächsten Generation
    Seit zehn Jahren steht der Name Nissan für innovative E-Mobilitätstechnologie. Jetzt stellt der Autohersteller mit dem neuen Elektroantrieb e-Power den nächsten Meilenstein der E-Technik vor. Verbaut im neuen Qashqai sorgt die e-Power für spritziges Fahrvergnügen.
  • Das Team der Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH kennt den Immobilienmarkt in der Ortenau genau. Es schnürt ein Komplettpaket von der Wertermittlung bis zum Verkauf. 
    26.10.2021
    Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH: Ihr Partner
    Der Immobilienmarkt ist schwierig geworden und hat sich zum Verkäufer-Markt entwickelt. Aber: Nach welchen Kriterien richten sich reelle Preise in der Region? Antworten können da nur Experten wie die Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH geben. 
  • Individuell planbar: PLAMENCO-Decken lassen sich wie hier mit LED-Tunable-White-Stripes problemlos kombinieren. Die LED-Stripes sind stufenlos dimmbar von Tageslichtweiß bis Warmweiß.
    21.10.2021
    Individuell Wohnen mit Plameco-Lehmann in Zell a.H.
    Modernisieren kann so einfach sein – wenn man den richtigen Partner zur Seite hat. So bekommen Räume mit neuen Decken von PLAMECO beispielsweise eine ganz neue Ausstrahlung. Ihre neue (T)Raumdecke gestaltet PLAMECO-Lehmann in Zell a.H meist. in nur einem Tag!