Schwanau - Allmannsweier

Allmannsweierer Bürger tauschten selbst gebackene Plätzchen

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Dezember 2019

Liebevoll eingepackt waren die Plätzchen bei der Tauschaktion. ©Thorsten Mühl

Die „Bredle-Tauschaktion“ der Aktionsgruppe „Hallo Nachbar“ fand am Freitag großen Anklang.

Besucher der »Bredle-Tauschaktion« kamen sich am Freitag fast vor wie beim mitternächtlichen Spuk. Nahezu auf die Minute nach einer Stunde endete der offizielle Teil, der bereit gestellte Tisch zum Tauschen war nahezu völlig geleert. 

Zum zweiten Mal lud die Initiative „Hallo Nachbar“ nach der Premiere 2018 zur Tauschaktion in das evangelischen Gemeindehaus ein. Einleitend wurde mit einem Gedicht begonnen, bis es nach Ertönen einer Glocke hieß: „Auf die Plätzchen, fertig, los.“ Der gut gefüllte Tisch, den die Besucher mit selbstgebackenen Sorten – verpackt in kleine, dekorative Butterbrotbeutel – bestückt hatten, leerte sich recht schnell. 

Anhand bereitliegender Zutatenlisten wurde sichergestellt, dass nicht aus Versehen Sorten mitgenommen wurden, gegen deren Bestandteile Unverträglichkeiten bestehen. Groß und Klein, darunter auch Alt-Ortsvorsteherin Ria Bühler, tauschten munter, so dass keiner mit leerem Korb den Heimweg antreten musste. Bei wärmendem Tee wurden am Rande des emsigen Geschehens rege Gespräche geführt. 

- Anzeige -

„Der Aufwand hält sich in ganz überschaubarem Rahmen. Es ist sehr schön, dass heute Abend noch ein paar Interessierte mehr gekommen sind. Vielleicht können wir das 2020 wieder ein bisschen steigern“, hielt Markus Nierlin (Koordinatorkreis „Hallo Nachbar“) fest. Rund 25 bis 30 Besucher bildeten für den Start ins erste Advents-Wochenende eine beachtliche Quote. 

Zahlreiche Aktionen

„Hallo Nachbar“ stehen vor Abschluss des zweiten Jahres, das derzeit mit dem „lebendigen Adventskalender“ eine Premiere erlebt. Aktionen wie Pflanzentausch-Tage, Filmabende und eine interne Kartoffel-Aktion wurden außerdem umgesetzt. „Generell sind wir mit 2019 zufrieden, es waren Aktionen dabei, die wir so auch vergangenes Jahr dabei hatten, ebenso wieder Neues. Auf den Adventskalender sind wir momentan natürlich sehr gespannt“, sagte Christian Binder, wie Nierlin Teil des Koordinatorkreises. 

Bei der Initiative handelt es sich um keinen Verein, sondern einen Kreis Engagierter, die mit verschiedenen kleinteiligen Aktionen zum Miteinander im Dorf beitragen möchten. Gemeinsames steht im Mittelpunkt. Mit Mut und ohne Druck Neues ausprobieren, Ideen auch ruhig mal verwerfen – das ist der Geist von „Hallo Nachbar“. Ganz in diesem Sinne soll es auch 2020 weitergehen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
"Wir essen an Weihnachten..."
Der Lahrer Anzeiger zählt die Tage: Bis einschließlich Heiligabend, 24. Dezember, verrät an dieser Stelle täglich ein bekanntes Gesicht aus Lahr, was an den Feiertagen in der Familie auf den Teller kommt. 
vor 3 Stunden
Lahr
Beim diesjährigen Weihnachtskonzert der städtischen Musikschule ist die Christuskirche buchstäblich aus allen Nähten geplatzt. Eine Vielzahl, oft auch fachübergreifend aufgestellte Ensembles, hat das Publikum in der gut gefüllten Kirche auf das nahende Christfest eingestimmt. 
vor 5 Stunden
Weihnachtsserie "Wir freuen uns aufs Fest" (13)
Noch 8 Tage bis Weihnachten, und der Zauber der Adventszeit zieht viele in seinen Bann. Doch auch Vorbereitungen für das Weihnachtsfest müssen getroffen werden. Der Lahrer Anzeiger stellt jeden Tag Bürger aus Meißenheim und Schwanau vor, die ihre Pläne und Wünsche für das Weihnachtsfest verraten....
vor 5 Stunden
Friesenheim - Schuttern
Viele Zahlen hatte der Rechner der Verbandskasse Joachim Wagner, Rechnungsamtsleiter der Gemeinde Friesenheim, für die Mitglieder in der Versammlung des Abwasserzweckverbands im Betriebsgebäude der Verbandskläranlage in Schuttern parat. Vielseitig dokumentiert im Jahresabschlussbericht 2018 und im...
vor 5 Stunden
Lahr
Eine Delegation von Bürgermeistern und Technikern aus Marokko hat die Lahrer Stadtverwaltung besucht, um sich über die städtischen Energie- und Klima-Aktivitäten zu informieren, schreibt die Stadt Lahr in einer Pressemitteilung.
vor 5 Stunden
Kürzellerin sammelt für guten Zweck
Anita Rinklef und ihre Tochter Daniela Loosmann aus Kürzell haben noch mehr Spenden für die Lahrer Tafel gesammelt.
vor 5 Stunden
Meißenheim
Am Donnerstagabend fand im Foyer der Sporthalle Meißenheim die Hauptversammlung des Windsurfclubs Meißenheim statt. Hierbei wurde festgestellt, dass neben einem neuen Vereinsheim und neuem Vereinsgelände in den vergangenen eineinhalb Jahren auch ein Generationswechsel im Verein stattfand.
vor 5 Stunden
Schwanau - Nonnenweier
Der Freundeskreis der Ludwig-Frank-Grundschule Nonnenweier hat in seiner Hauptversammlung Rückschau gehalten, dabei ein insgesamt zufriedenstellendes Fazit des vergangenen Jahres ziehen können.
vor 5 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Ein abwechslungsreicher Abend. Vielfältig war nicht nur die alemannische Sprache, sondern auch der Kartoffelsalat. Mundart vom Feinsten bei der DJK Oberschopfheim.
vor 12 Stunden
Konzert in Sternenberghalle
Wie im vergangenen Jahr hat der Männergesangsverein „Harmonie“ Oberweier wieder in die Sternenberghalle zur Einstimmung auf Weihnachten eingeladen. Ein Konzert sorgte für „besondere Atmosphäre und Stimmung“.
vor 15 Stunden
Lahr
Der Lahrer Stadtgulden aus Konfekt – flankiert von Leipziger Lerchen und Odenwälder Spritzgebäck: Die Sozialaktion der Verwaltungsspitze am Samstag auf den Lichtblicken ist auch dank der Auftritte von Klassen des Musikums gut angekommen.
vor 18 Stunden
Lahr - Reichenbach
Der Reichenbacher Weihnachtsmarkt ist am Samstag gut angekommen – unter anderem auch dank des musikalischen Angebots.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • a2 Metallbau Armbruster sucht Verstärkung im Team.
    12.12.2019
    Metallbauer und Projektleiter
    a2 Metallbau Armbruster in Oberwolfach gilt als Experte rund um Metall- und Edelstahlverarbeitung. Das Familienunternehmen hat sich mit seinen individuellen Lösungen im Schlosserhandwerk weit über das Wolf- und Kinzigtal einen breiten Kundenstamm erarbeitet. Die Metallspezialisten suchen...
  • 11.12.2019
    KF Kinzigtaler Fenster GmbH - Der Experte in Gengenbach
    Winter – die Tage werden wieder kürzer und dunkler, die beste Saison für Einbrecher. Gut, wer da sichere Türen und Fenster hat. Die KF Kinzigtaler Fenster GmbH in Gengenbach hat sich genau darauf spezialisiert und ist in der Region Experte für die Sicherheit zu Hause.
  • 10.12.2019
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.