Meißenheim

Angelverein Meißenheim wählt neues Vorstands-Team

Autor: 
Hans Spengler
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Januar 2020

Ralf Gerstenköper (von links), Sebastian Tricard, der bisherige Vorsitzende Reinhard Huser und Sven Santo. ©Hans Spengler

Die Wahlen des Vorstands standen am Sonntagnachmittag bei der Hauptversammlung des Angelvereins Meißenheim auf der Tagesordnung.
 

Unter Leitung von Bürgermeister Alexander Schröder brachten die Wahlen des Angelvereins Meißenheim am Sonntag bei der Hauptversammlung einige Veränderungen im Vorstand – mit einem jüngeren Team ist der Verein für die künftigen Jahre gut aufgestellt.

Neuer Vorsitzender  ist Sebastian Tricard, sein Stellvertreter Sven Santo. Neuer Kassenwart ist Ralf Gerstenköper, und auch die Position des Schriftführers wurde neu mit Ralf Kunz besetzt. Zu Beisitzern wurden Ralf Wäldin, Dennis Kunz, Klaus Scherwitzel, Thomas Bertsch, Luca Schwarz (zugleich Jugendwart), Fabian Huser, Ernst Litterst (Gewässerwart), Daniel Weiser und Frank Luick gewählt.
 
Im Jahresbericht rief der bisherige Vorsitzende, Reinhard Huser, noch einmal verschiedene Aktionen aus dem vergangenen Jahr ins Gedächtnis. Er lobte das grenzüberschreitende Angeln im Bereich des Rheinloses zwischen den Vereinen Meißenheim und Ichenheim, einige größere Arbeitseinsätze wie das Aufstellen des Arbeitsgeräte-Containers am Baggersee oder das Entfernen der Bäume am Inselweiher. „Einige Uferbefestigungen wurden vorgenommen, was auch 2020 fortgesetzt werden muss“, so Huser. Insgesamt wurden über 400 Arbeitsstunden abgeleistet. 

- Anzeige -

Investiert hat der Angelverein 2019 in den Fischbesatz. Für 3100 Euro wurden Jung-Aale, Rotaugen, Karpfen und Schleien eingesetzt. 2020 soll sich der Fischbesatz am Berichtsjahr orientieren, hier hat Fabian Huser schon einen Besatzplan aufgestellt, der umgesetzt werden soll. Zwei Pachtverträge mit der Gemeinde Meißenheim konnten 2019 um zwölf Jahre verlängert werden. In der Versammlung wurde immer wieder herausgestellt, dass die Mitglieder des Angelvereins Meißenheim nicht nur am Angeln, sondern auch an der Hege des Fischbestands, der Pflege der Natur und auch der Sauberhaltung der Landschaft interessiert sind. Beispielhaft wurde die Müllsammelaktion am Baggersee, den Angelweihern und am Rhein erwähnt. 

Kassenwart Elmar Herr konnte in seinem letzten Kassenbericht eine solide Kasse vorstellen, die trotz der Einrichtung des neuen Vereinsgeländes noch eine gute Substanz aufweist. Angemahnt wurde, dass sich mindestens zwei Kandidaten für den Gewässerwart ausbilden lassen sollten. Fanglisten sollten ehrlich ausgefüllt abgegeben werden und auch die Stundenachweise für das Helfen müssen abgegeben werden. 
Für das Anglerheim soll die Nutzung in einer Aufstellung dokumentiert werden und erfasst werden, wo eine Sanierung notwendig ist. Andreas Weis, der bisher im Anglerheim bewirtet hat, steht ab sofort für diese Aufgabe nicht mehr zur Verfügung. Ihm und seiner Frau Alexandra wurde ein kleines Präsent überreicht.  

Vom Landesfischereiverband Baden-Württemberg war der Kreisvorsitzende Hubert Beathalter aus Schutterwald anwesend, der abschließend den scheidenden Vorsitzenden Reinhard Huser und Kassenwart Elmar Herr für ihre jahrzehntelange Arbeit im Vorstand mit dem goldenen Ehrenabzeichen auszeichnete.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 3 Stunden
Lahr
Gemälde aus der Villa Jamm ziehen ins neue Depot im Stadtmuseum Lahr um. Stadt will so die Zeugnisse der Vergangenheit und Gegenwart dauerhaft erhalten und für die Zukunft sichern.
vor 5 Stunden
Lahr
Traditionell wird am Pfingstmontag der Mühlentag begangen. In diesem Jahr wurde er deutschlandweit abgesagt. Stadthistorikerin Elise Voerkel hat sich auf Spurensuche zu den Lahrer Mühlen begeben.
28.05.2020
„Oberweier von 1945 bis heute“ (3/4)
In dieser Folge erzählt Josef Eisenbeis vom Aufblühen der Wirtschaft in Oberweier. In diesen Jahren gründeten sich zahlreiche Handwerks-Betriebe.
28.05.2020
Schwanau-Ottenheim
Weil ein Unbekannter Radmuttern an einem Oldtimer in Schwanau-Ottenheim gelöst hatte, ermitteln die Beamten des Polizeipostens Schwanau wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Die Polizei sucht Zeugen.
28.05.2020
Überblick verschafft
Lahrs Oberbürgermeister Markus Ibert hat die Schutterlindenbergschule, die Gemeinwesensarbeit im Bürgerpark und den Sophie-Scholl-Kindergarten in Kippenheimweiler besucht.
27.05.2020
Schwanau
Der Gemeinderat Schwanau hat für die Sanierungen in Nonnenweier grünes Licht gegeben. Die Maßnahmen werden vom Land gefördert. Sie könnten jedoch zehn bis zwölf Jahre dauern.
27.05.2020
Neuer Investor
Die Deutsche Bauwert AG hat das ehemalige Akad-Gelände im Hohbergweg gekauft. Dort sollen 70 bis 80 Wohneinheiten entstehen. Auch im Nestler-Areal und am Altenberg soll es bald los gehen.
27.05.2020
Angebot der Stadt
Die Effizienzoffensive Lahr wird verlängert. Lahrer Firmen erhalten eine kostenlose Energieeffizienz-Beratung. 
27.05.2020
Stadtarchivar packt an
Im archäobotanischen Garten werden alte Getreidesorten angebaut, die schon zu Zeiten des Vicus in Lahr-Dinglingen dort angebaut wurden. 
27.05.2020
750 Jahre
Die Mitglieder des Fördervereins „750 Jahre Wittenweier“ haben sich noch nicht entschieden, wie es mit den geplanten Jubiläums-Veranstaltungen weitergehen soll. Eine vorgesehene Sitzung wurde abgesagt.
26.05.2020
Regelung für Notbetreuung getroffen
Der Friesenheimer Gemeinderat hat am Montagabend für den Erlass gestimmt. Für Kinder, die in der Notbetreuung untergebracht sind, werden jedoch Kosten fällig. Dagegen hatte die SPD protestiert.
26.05.2020
Lahr
Alle Kita-Plätze in Lahr sind vergeben. Eine Anmeldung ist bis zum 15. Juni nicht mehr möglich. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    vor 16 Stunden
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...