Lahr

Anschub für die Ökologiestation

Autor: 
Hildegard Braun
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Mai 2011
Foto: Hildegard Braun - Freude und Dankbarkeit zeigen (von links) Nane Gießler, Gloria Grimm, Ulrike Koscheck, Antje Kirsch, Fabian Bauknecht, Patrick Heckmann und Aische Kuhn gegenüber Volksbankchef Reinhard Krumm, der gestern die 3000-Euro-Spende überbrachte.

Foto: Hildegard Braun - Freude und Dankbarkeit zeigen (von links) Nane Gießler, Gloria Grimm, Ulrike Koscheck, Antje Kirsch, Fabian Bauknecht, Patrick Heckmann und Aische Kuhn gegenüber Volksbankchef Reinhard Krumm, der gestern die 3000-Euro-Spende überbrachte.

Nane, Gloria, Fabian, Patrick und Aische: Fünf Schüler der Georg- Wimmer-Schule, strahlen mit ihrer Lehrerin Ulrike Koscheck und Antje Kirsch vom Leitungsteam der Ökologiestation um die Wette. Die Volksbank Lahr hat ihre Mittwochsarbeit auf dem Langenhard auf gesunde Füße gestellt.
Lahr. Den Schülern der Mittwochsarbeit der Georg-Wimmer-Schule (GWS) auf dem Langenhard hat Reinhard Krumm, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Lahr, gestern aus deren Bürgerstiftung 3000 Euro für die Ökologiestation mitgebracht. Alle Projekte der Station – ihr Träger ist das Jugendwerk im Ortenaukreis – stehen und fallen mit der Finanzierung. Wie gut und zeitintensiv sich Antje Kirsch und Jörg Streib vom Leitungsteam den einzelnen Projekten widmen können, hängt von vielen Faktoren ab. Die Zusammenarbeit mit der Georg-Wimmer-Schule ist ein Projekt, das bereits im dritten Jahr erfolgreich für beide Seiten läuft. Damals hatte Kirsch einen Hilferuf über die Presse losgeschickt, weil sie selbst nicht mehr zur Pflege des Heilkräutergartens kam. Eigentlich sollten Rentner sich angesprochen fühlen, diese ehrenamtliche Arbeit zu tun. Gemeldet hatte sich ausschließlich die Georg-Wimmer-Schule, die für ihre geistig- und körperbehinderten Schüler gerade solche Wirkungsstätten sucht. Sommer wie Winter kommen die fünf Schüler der Berufsschule der GWS mit ihrer Lehrerin Ulrike Koscheck und arbeiten unter den Fittichen von Antje Kirsch und Jörg Streib. Sie lernen dabei die Pflanzen kennen und bereiten sich auf ihre spätere Berufstätigkeit vor. Alle fünf Schüler haben sich für dieses nachhaltige Projekt gemeldet. Sie wollen später als »Gärtner« Einsatz finden. Dass diese Tätigkeit den Jugendlichen gut tut, ist ganz offensichtlich. Sie werden häufig angeregt zu sprechen und zu artikulieren. Sie dürfen eigene Initiativen entwickeln und Ideen einbringen. »Bisher war das immer nur ein Heilkräutergarten«, so Antje Kirsch. »Jetzt ist Gemüse dazu gekommen, Kartoffeln oder Kürbis«, freut sie sich über die Weiterentwicklung. Idealer Arbeitsplatz Das ruhige, abgeschirmte Gelände weit unterhalb der Ökologiestation ist der ideale Arbeits- und Ausbildungsplatz für diese Jugendlichen. Oft bekommen sie am Mittwoch Besuch von Regelschulklassen, die sich alles ansehen wollen. Stolz erzählen die fünf Mädchen und Jungen dann von ihrer Arbeit, von der Veränderung im Laufe des Jahres durch ihre Mitwirkung und können Dinge erleben, die in einem Schulalltag so für sie nicht möglich sind. Diese Nachhaltigkeit habe auch das Gremium der von der Volksbank initiierten »Bürgerstiftung für die Region« gesehen und deshalb eine zweckgebundene Spende über 3000 Euro für den Mehraufwand für Personal an die Ökologiestation überbracht. Reinhard Krumm schloss nach einer Gesprächsrunde mit den begeisterten Jugendlichen und ihren Betreuern nicht aus, dass auch diese Spende aus der Stiftung für die kommenden Jahre eine »gewisse Nachhaltigkeit« bekommen könnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

20.04.2019
Kolumne
  
Gäste wie (von rechts) Antje Bayer mit Sohn Max und Oma Inge ließen sich in Meißenheim den Fisch schmecken.
20.04.2019
Meißenheim
Das Backfischessen in Meißenheim an Karfreitag war gut besucht. Die Angler tischten unter anderem 130 Kilo Forellen und 35 Kilo Kartoffelsalat auf.
20.04.2019
Lahr/Schwarzwald
Die Lahrer Band »Scaramouche« hat zwischen 1993 und 2001 drei Alben veröffentlicht. In dieser Zeit absolvierten die Musiker Radio- und Fernsehauftritte und standen auf Festivals mit James Brown, Deep Purple und den Scorpions auf der Bühne. Über diese Zeit und den Erfolg der Band drehen die Brüder...
20.04.2019
"Blick ins Amtsblatt" Schwanau (55)
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: erstes Halbjahr 1994.  
20.04.2019
Friesenheim
Feuerwehrangehörige aus Schwanau, Neuried, Meißenheim-Kürzell und Friesenheim haben mit einer mehrstündigen theoretischen wie praktischen Prüfung ihre Grundausbildung abgeschlossen.
20.04.2019
Friesenheim - Oberschopfheim
Zufriedene Gesichter hat es beim Musikverein Oberschopfheim nach dem sonntäglichen Teil des Frühlingsfestes gegeben. Es fand in diesem Jahr zum dritten Mal in der gut besuchten Auberghalle statt.
20.04.2019
Lahr/Schwarzwald
Unter dem Motto »Kompetente Partner für alle Bürger unserer Stadt« haben die Freien Wähler in Lahr, vertreten durch den Fraktionsvorsitzenden Eberhard Roth, Marlies Llombart, Martina Enneking sowie Klaus Girstl, ihre Wahlaussagen zur Kommunalwahl vorgestellt.
20.04.2019
Friesenheim
In Kooperation mit dem Polizeirevier Lahr hat der Verkehrsbeauftrage der Real- und Werkrealschule eine Fahrradkontrolle vorgenommen.
20.04.2019
Lahr/Schwarzwald
Bürkle Paul wartet ... auf Benehmen.
19.04.2019
Mit Auto zusammengeprallt
Ein Motorradfahrer ist am Karfreitag in Schwanau-Nonnenweier bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt worden. Er prallte mit einem entgegenkommenden Auto zusammen, das gerade dabei war, zwei andere Pkw zu überholen. Beamte der Verkehrspolizeidirektion haben die Ermittlungen zur Unfallursache...
19.04.2019
Lahr/Schwarzwald
In kurzer Zeit hat Lara Litterst von der Boxstaffel Blau-Weiß Lahr erneut Vereinsgeschichte ge­schrieben. Kürzlich erst Landesmeisterin, konnte sie nun auch den U 17-DM-Titel erringen. Ihre Vereinskollegen trumpften derweil beim BW-Cup auf.
Die »Macher« der fünften »Orte für Worte« stellten am Donnerstag das Programm vor. Das Literaturfestival geht vom 4. Mai bis zum 1. Juni.
19.04.2019
Lahr/Schwarzwald
Die Literaturtage »Orte für Worte« feiern in diesem Jahr einen Geburtstag. Es ist die fünfte Ausgabe einer stark in der Region verankerten Veranstaltungsreihe, die vom 4. Mai bis zum 1. Juni wieder mit mehr als zwei Dutzend Terminen aufwartet. Los geht es mit einer Neuauflage des »Highmat-Abend« im...