Friesenheim

»Arena« fürs Jubiläum: Zelt statt Überdachung

Autor: 
Wolfgang Schätzle
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
04. September 2015
Anfang März wurde die "Arena" vorgestellt. Jetzt wurden die Planungen überarbeitet.

Anfang März wurde die "Arena" vorgestellt. Jetzt wurden die Planungen überarbeitet. ©Andreas Lippert

Die 1000-Jahrfeier rückt näher. In der Arbeitssitzung der Friesenheimer Vereinsgemeinschaft wurde an die Unterstützung aller appelliert. Das »Herz« der Festarena ist nun ein 2500-Personen-Zelt. Die Stände werden wie geplant in Holzbauweise erstellt.

Beim Treffen der Vereinsgemeinschaft Friesenheim am Mittwochabend in der Zunftstube der Friesenheimer Fasent-Zunft war neben dem anstehenden Bürgerfest auch die 1000-Jahrfeier von Friesenheim und Heiligenzell 2016 Thema. Sowohl der Vorsitzende der Vereinsgemeinschaft, Franz Eckenfels, als auch Bürgermeister Armin Roesner appellierten an die Vereine, dass sie das große Fest unterstützen. Bis Oktober sollen nun endlich Beschlüsse gefasst werden. »Die Zeit rinnt uns durch die Finger. Wir haben in vier Monaten schon Neujahrsempfang. Vor zwei Jahren haben wir den Förderverein gegründet. Jetzt muss gehandelt werden«, so Roesner.

"Farbtupfer" setzen

- Anzeige -

Sicherlich sei man in den vorangegangen Arbeitssitzungen nicht immer einer Meinung gewesen, aber es wurde einiges auf den Weg gebracht, so Charlotte Schubnell, Vorsitzende des Fördervereins »1000 Jahre Friesenheim und Heiligenzell«. Ein Beschluss wurde bereits gefasst. Die Arena als Holzkonstruktion wird es nun doch nicht geben. Stattdessen werde ein 2500-Personen-Festzelt aufgestellt, das Drumherum jedoch, wie bei der »Arena« vorgesehen, mit Ständen umbaut, sagte Schubnell.

Zugleich richtete sie an die Vereine die Bitte, auch die monatlich geplanten »Farbtupfer« zum Jubiläumsjahr zu unterstützen. Das seien beispielsweise Abende mit dem Entertainer Helmut Dold oder der Schwarzwaldfamilie Seitz im Heiligenzeller Schlössle. »Hier bräuchten wir den einen oder anderen Verein, der uns bei der Bewirtung unterstützt.« Die Einnahmen könne dann der Verein für sich verbuchen. Es werde jeden Monat eine Veranstaltung dieser Art geben, die letzte am 16. Dezember 2016. Weitere Unterstützung erhofft man sich fürs große Festwochenende. Bislang haben sich 16 Vereine und Gruppen angemeldet. Gebraucht werden, um alle Stände zu nutzen, 36 Vereine.

Roesner erinnerte an die »bombigen Feste« in Schuttern 2003, in Oberschopfheim 2013 und in Oberweier 2014. Zwei Faktoren trugen zum Erfolg bei: Zum einen engagierten sich die Ortsteile »unheimlich«; zum anderen machten Vereine aus der Gesamtgemeinde beim Umzug und anderen Aktionen mit. Er sehe natürlich, dass jetzt etwas die Luft raus sei, appellierte aber gleichzeitig an die Solidarität. »Wenn dieses Fest wegen fehlender Unterstützung nicht so läuft, wie wir es uns vorstellen und wünschen, das wäre wirklich eine Jahrtausend-Blamage«, so Roesner. Dass alle die Kräfte noch einmal bündeln, hofft auch Eckenfels.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 13 Stunden
Meißenheim
SWEG und Ortenauer Ärzte organisieren Aktion in Städten und Gemeinden.
vor 13 Stunden
Friesenheim
Friesenheim hat sein Abwasser-Leitungsnetz überprüft. Von insgesamt 20 Millionen Euro im Zeitrahmen von 40 Jahren sollen bis zum Jahr 2027 zehn kurzfristig investiert werden.
vor 13 Stunden
Lahr
Wie hat sich der Lahrer Wochenmarkt in den vergangenen Jahren entwickelt? Was vermissen die Besucher? Bei einem Rundgang über den Markt hat sich unsere Mitarbeiterin umgehört.
vor 13 Stunden
Lahr
Beschicker wünschen sich bessere Bedingungen und mehr Werbung für den Lahrer Wochenmarkt. Das Stadtmarketing hat ein ganzes Paket geschnürt für mehr Öffentlichkeitsarbeit.  
02.12.2021
Friesenheim - Oberschopfheim
Vereine richten wegen der Pandemie den Blick auf 2022.
02.12.2021
Meißenheim
„Forum Energiedialog“ hat Expertenmeinungen zu Standort und Betriebsweise einer geplanten Anlage in Meißenheim eingeholt. Der Bürgerentscheid findet am 12. Dezember statt.
02.12.2021
Meißenheim
Die Unterkunft in Meißenheim wird reaktiviert, weil die Zahlen steigen. Hier bleiben Antragsteller während ihres laufenden Asylverfahrens. Die vorläufige Unterbringung regelt der Landkreis. 
02.12.2021
Lahr
Seit Mittwoch wird wieder in der Rheinstraße in Lahr geimpft. Zum Auftakt haben wir uns im baldigen Impfzentrum umgesehen und die wichtigsten Fragen vorab geklärt.
02.12.2021
Lahr
Der Lahrer Flugbetriebsleiter erklärt die Hintergründe.
01.12.2021
Lahr
Im Umweltausschuss wird der Arbeitsstand der Emissionen für die Gemarkung Lahr diskutiert. Belastbare Zahlen fehlen aber noch. Städtische Fenster jedoch seien nur einfach verglast. 
01.12.2021
Friesenheim
Der Friesenheimer Gemeinderat will zwei Vorschläge zur Umgestaltung vom Architekturbüro Werkgruppe Lahr. Die Räte lieferten sich ein Scharmützel um Schuldfrage der Verzögerung.
01.12.2021
Schöneboom
Der Lahrer Bürgermeister glaubt weiter an die Großveranstaltung im März kommenden Jahres. Eine Absage ist für Guido Schöneboom derzeit keine Option.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • An den Standorten Offenburg, Oppenau und Achern schnüren die Mitarbeiter des Autohauses Roth ein pralles Servicepaket. 
    30.11.2021
    Ihr Dienstleister in Offenburg, Oppenau und Achern
    Die Teams des Autohauses Roth an den Standorten Offenburg, Oppenau und Achern geben ihr ganzes Know-how, wenn es um besten Service geht. Was für ein umfassendes Leistungspaket täglich abgeliefert wird, ist jetzt in einem neuen Imagefilm zusammengefasst.
  • Seit 2011 befindet sich der Sportspezialist in der Freiburger Straße 21 in Offenburg.
    29.11.2021
    Offenburg: Seit 75 Jahren eine Heimat für jede Sportart
    Ob Bekleidung, Schuhe oder Ausrüstung: Auf 3500 Quadratmetern Fläche hat SPORT KUHN alles, was Sportler brauchen. Der Offenburger Spezialist für In- und Outdoor ist seit 75 Jahren bekannt für Know-how und Beratung. Das Team zählt heute 60 Mitarbeitende.
  • Die S&G Automobil AG ist der älteste Mercedes-Benz Partner der Welt. Schon 1898 rief Ernst Schoemperlen in Karlsruhe seine Automobil-Centrale ins Leben. Seit 1928 gibt es S&G auch in Offenburg.
    26.11.2021
    Historie von S&G Offenburg startet im vorletzten Jahrhundert
    Bereits 1898 schlug die Geburtsstunde der heutigen S&G Automobil AG, des ältesten Mercedes-Benz-Partners der Welt. Damals rief Ernst Schoemperlen in Karlsruhe seine „Automobil-Centrale“ ins Leben – der Auftakt für ein Stück Automobilgeschichte, die ihresgleichen sucht.
  • Mit Pfeiffer & May haben die Kunden einen verlässlichen Partner für ihr Bauprojekt. 
    21.11.2021
    Bei Pfeiffer & May in Offenburg perfekt beraten
    Mit Pfeiffer & May werden Badträume wahr: individuell und passgenau. Der Bäderprofi mit Standorten in Offenburg und Achern berät professionell und umfassend - und begleitet die Kunden bis zur Fertigstellung ihres Projekts.