Meißenheim

Auch der Meißenheimer Wald steht vor Herausforderungen

Autor: 
Hans Spengler
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Dezember 2019

Trotz großer Holzvorräte bedeute das Thema Wald eine große Herausforderung, sind sich Förster Gunter Hepfer (rechts) und Grünkulturexperte Wilfried Ostermann einig. ©Hans Spengler

Mit besonderen Aktionen wie Baumpflanzungen  oder auch Holzversteigerungen bringt die Gemeinde den Bürgern in Meißenheim und Kürzell den Wald nahe gebracht. 
 

Förster Gunter Hepfer, der die Auenwälder von Meißenheim, Kürzell und auch Neuried betreut, nimmt mit allerlei Aktionen die Bürger und hier insbesondere auch die Kinder mit ins Boot nimmt und sensibilisiert sie für das Thema Wald. 

Hepfer hat mit Fachleuten aus dem Bereich des Regierungspräsidiums Freiburg die mittelfristige Betriebsplanung für die Jahre 2020 bis 2029 erarbeitet und fortgeschrieben. Trockenheit und Klimawandel sind die aktuellen Themen, nachdem Sturm „Lothar“ 1999 auch in Meißenheim seine Spuren hinterließ. „Holzvorräte in unseren Wäldern sind seit 1839 dokumentiert und trotz diesen widrigen Umständen mit Krankheiten und Stürmen war noch nie das Holzvolumen pro Hektar so hoch wie heute“, betonte Gunter Hepfer in einem Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger. 

Großer Holzvorrat

- Anzeige -

2010 wurde ein Holzvolumen von 125 Vorratsfestmetern (VfM) pro Hektar festgestellt und heute sind es 194 VfM. Hepfer meinte, dass trotz 20 000 Festmeter vorgesehen Einschlags und Holznutzung im neuen Zehnjahres-Quartal der Holzvorrat weiter angereichert werden kann. „Trotzdem wird die Gemeinde im Holzbereich finanziell weiter kleine Brötchen backen müssen, da der geringe Stammholzanteil zu einem bescheidenen Holzertrag führen wird.“ Aber bei Neuanpflanzungen müsse man in Jahrzehnten, ja teilwiese in Jahrhunderten rechnen, wenn sich der Ertrag rechnen soll. 

Das Eschenholzsterben ging im Meißenheimer Wald seit 2010 von 22 Prozent auf 14 Prozent zurück. Auch deshalb freut sich der Förster besonders über die große Bürgerbeteiligung bei Pflanzaktionen, Brennholzversteigerungen und Schwachholzdurchforstungen im Schlagraum. „Der Stammholzeinschlag, der in diesem Jahr nur im Rheinwald durchgeführt wird und auch das Herrichten von Brennholz lang, sind so ziemlich abgearbeitet, bis auf einige kleinere Flächen“, so der Förster. So könne der Verkauf von Brennholz lang und auch die Versteigerung von Schlagraum sehr früh ansetzen. 

„Unsere Wälder werden sich verändern. Klimaextreme, Hitze und Trockenheit führen für unsere Baumarten zu Stresssituationen. Pilzinfektionen an Ulme, Esche, Bergahorn, Hainbuche und Rot Eiche sind nicht zu übersehen und führen zu großen Schäden“, führte der Förster weiter aus. Aus diesem Grund müsse ein Umbau in klimafitte Wälder organisiert werden, was eine große Herausforderung bedeute. Eine Bedeutung komme auch der Rehwildbejagung zu, da der Wildverbiss an Jungbäumchen einfach zu hoch sei, was aufwändige Schutzmaßnahmen bedeuteten. „45 Hektar wilder Rheinwald werden sukzessive aus der Bewirtschaftung genommen und sich selbst überlassen, als Wildnisarreale, Waldrefugien und kleine Bannwälder“, stellte Hepfer eines der künftigen Ziele vor.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Mensch und Tier
Mit einem Lebendgewicht von 75 Kilo und einer Risthöhe von 80 Zentimetern ist der Deutschen Dogge der Respekt gewiss. Für Volker Meier sind sie gutmütige Riesen und extrem familienfreundlich.
vor 2 Stunden
750 Jahre auf 115 Seiten gepackt
Das Buch zum Wittenweierer Jubiläum bündelt historische Ereignisse und Anekdoten aus dem Ort. Tragisch: Der darin angekündigte Festakt musste wegen der Corona-Krise abgesagt werden.
vor 2 Stunden
Blinde Zerstörungswut
Oberhalb des Sulzbachtals wurde eine Sitzbank zertrümmert. Gegenstände im Umfeld der Bank deuten auf ein vorausgegangenes Gelage hin.
vor 2 Stunden
Positives Fazit
Es wurde in diesem Jahr unter veränderten Bedingungen gefeiert. In reduzierter Form wurde den Gästen auf dem Rossplatz am Samstagabend Unterhaltung geboten.
vor 3 Stunden
Täter gesucht
Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte Bauschutt in den Reben abgeladen. Winzer Richard Kopf lobt eine Belohnung aus.
02.08.2020
Ruhestand
Nach 40 Jahren pädagogischer Tätigkeit im Ruhestand: Am letzten Tag wurde Rektor Christian Reinbold mit grünen und weißen Luftballons verabschiedet.
01.08.2020
Tänzerische Figuren aus Stahl
Robert Schads Werke, die in der Innenstadt zu sehen sind, liefern neue Perspektiven und Einblicke. Die „Kunst der Manschaftsaufstellung“ ist derzeit im Lahrer Stadtraum zu sehen.
01.08.2020
Konflikt
Drei Fragen an Ortsvorsteherin Diana Frei zu Konflikten zwischen Radfahrern und Badegästen im Seepark – und über welche Konsequenzen derzeit nachgedacht werden.
31.07.2020
Herbstsemester trotz Corona
Das Herbstsemester der Volkshochschule Lahr beginnt am 28. September – die Teilnehmerzahlen müssen in Corona-Zeiten allerdings reduziert werden.
31.07.2020
Friesenheim
Friesenheimer Gemeinderatsmitglieder aus dem Kernort dringen auf die Umsetzung des barrierefreien Bahnhofs. Derzeit müssen Rollstuhlfahrer erst mit dem Bus nach Lahr oder Offenburg fahren.
30.07.2020
Kuhbach und Reichenbach
Das Regierungspräsidium verteidigt seine Position zum Lkw-Nachtfahrverbot. Die Stadt stellt 100 000 Euro für eine Verkehrsstudie bereit.
30.07.2020
Lahr - Mietersheim
In Mietersheim gab es Beschwerden über den Altglascontainer im Blockschluck. Manfred Kaiser, Umweltbeauftragter der Stadt, lehnt eine Versetzung des Containers allerdings ab. Der Ortschaftsrat konnte ihn nicht überzeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...