Lahr

Aus dem Königsberger wurde ein Schächtele

Heinz Siebold
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. September 2022

Fritz Karl Wilhelm Pachot. ©privat

Fritz Pachot, der langjährige Presse- und Öffentlichkeitschef der Firma Roth-Händle, wird heute 80 Jahre alt. Um das stadtbekannte Original ranken sich viele Anekdoten.

Er hat den Überblick: Fritz Karl Wilhelm Pachot wohnt im westlichsten der Hochhäuser in der Römerstraße ganz oben. Nach Osten sieht er bis zum Schönberg, im Süden bis zum Belchen. Und je nach Wetter kann er die Sonne blutrot hinter der Vogesenkette im Westen bewundern. Lahr ist seine Heimat geworden, aber seine Geburtsstadt hat er nie gesehen. Als Zweijähriger wurde er 1944 von seiner Mutter Elfriede – „mein Muttchen“ nennt er sie zärtlich heute noch – im Kinderwagen auf der Flucht vor der Roten Armee  westwärts geschoben. Sein Vater Fritz war zwei Monate zuvor in den Wolchow-Sümpfen bei Leningrad beim Rückzug der Wehrmacht gefallen. 

Von der Flucht ist dem kleinen Fritz nur das brennende Dresden in Erinnerung geblieben, den Rest habe er verschlafen. Nach Stationen in Norddeutschland kam Witwe Pachot mit ihren drei Kindern nach Lahr und wurde in einer Baracke im Hugsweierer Weg in Dinglingen untergebracht. Der Nachwuchs musste fleißig zum Lebensunterhalt beitragen: Schnittmusterbögen für Burda-Moden, Formulare für Zahnärzte und Etikettenverzeichnisse falzen. Oder Faltschachteln für Stumpen „Weisser Rabe“ kleben. 

„Ich bin vom Königsberger Klops zum Lahrer Schächtele umgeschult worden“, witzelt Fritz Pachot. Vom Scheffelgymnasium wechselte er vor dem Abitur noch an die Höhere Handelsschule und tat sich schon früh als Anzeigenwerber für die Schülerzeitung Kleiner Merkur hervor. Nach der Lehre zum Werbekaufmann und Berufstätigkeit für eine Agentur in Hamburg landete Pachot 1973 bei der Badischen Tabakmanufaktur in Lahr und wurde 1979 Leiter der Öffentlichkeitsarbeit. 

Aufregende Phase

- Anzeige -

Es war seine aufregendste berufliche Phase mit Reisen und sattem Spesenkonto. Er arbeitet mit Künstlern und Designern wie Gerd Grimm und Herbert Leupin am Image von Reval und Roth-Händle, den Lahrer Kult-Zigaretten, organisierte unter anderem die bekannt gewordenen „Roth-Händle-Editionen“ mit Plakaten von Nachwuchskünstlern. 

Der blaue Dunst hat Fritz Pachots Leben über die Zeit bei der Firma hinaus geprägt, die ihn und seine Abteilung 1983 wegrationalisierte. Seine Karriere als Einzelhändler im Vertrieb von Stoffresten war weniger spektakulär und endete 2002. Nichtraucher ist Fritz Pachot erst vor einigen Wochen geworden, die letzte Kippe war eine selbstgedrehte.

In und um Lahr herum kursieren viele schrullige Anekdoten über den umtriebigen, freundlichen und kommunikativen Mann, der mit dem Motorrad über die Alpen, nach Griechenland und nach Andalusien fuhr; mit einer Jolle über den Plobsheimer See bei Erstein im Elsass und wahlweise mit einem knallroten Daimler oder einem VW-Cabrio im ganzen Land unterwegs war. Heute ist das Fahrrad sein Fahrzeug. 

Etliche Schoten, die über ihn erzählt werden, stimmen aber nicht. Zum Beispiel die, dass er sich in einem Sarg durch Lahr  habe fahren lassen. Den Sarg hat er in seiner Wohnung in Ottenheim als Tisch auf der Veranda benutzt. Hergestellt hat ihn ein Schreiner aus dem Schuttertal nach einer feucht-fröhlichen Wette. Maß genommen wurde nächtens im „Kupferdächle“. Den Umzug nach Lahr hat das gute Stück jedoch nicht überlebt. „Hätte jetzt auch keinen Platz in meinem Taubenschlag“,  schmunzelt Pachot, der Vater einer Tochter und Opa einer Enkelin ist.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 5 Stunden
Schuttertal - Dörlinbach
In Dörlinbach ist am Freitagabend eine Werkstatt in Brand geraten. Die Flammen breiteten sich auf die Wohnung darüber aus. Ein Mensch hat Rauch eingeatmet und wurde leicht verletzt.
vor 14 Stunden
Friesenheim
Der Gemeinderat Friesenheim vergibt den Auftrag für den Lückenschluss des Fahrradwegs zwischen Friesenheim und Schuttern. Kritik kommt wegen der geplanten Verkehrsführung auf.
vor 14 Stunden
Meißenheim
Erfolgreiche Azubis: Paul Frenk aus Ottenheim hat seine Ausbildung als bester Elektroniker der Handwerkskammer Freiburg abgeschlossen. Seinen Ausbildungsbetrieb lernte er schon vor dem Abitur durch Ferienjobs kennen.
vor 14 Stunden
Schwanau
Schwanau stockt Plätze der beiden Kitas Regine Jolberg und Oberau in Nonnenweier auf. Im Gemeinderat gab es Diskussionen um die Eigentumsverhältnisse.
vor 14 Stunden
Lahr
Das Sportangebot soll in den Alltag aller Lahrer integrierbar sein. Das Ausdauer- und Muskeltraining funktioniert durch den Einsatz des eigenen Körpergewichts.
vor 14 Stunden
Lahr
Die Bevölkerungsentwicklung der Stadt im Lauf der Jahrzehnte und die Veränderungen, die damit einhergehen, bergen Chancen und Risiken. In wenigen Jahr wird wohl die 50.000-Einwohner-Marke überschritten.
vor 15 Stunden
Lahr
Baden im Stegmattensee wird wohl erst wieder im Juli 2023 möglich sein. Die Ausschreibung für die Sanierung des undichten Gewässers wird erst kommendes Jahr erfolgen.
01.12.2022
Friesenheim - Schuttern
Der Friesenheimer Gemeinderat hebt die Gebühren für Dauercamping und Kurzzeitgäste an, manchen Gemeinderatsmitgliedern nicht weit genug. Das Naherholungsgebiet Baggersee ist ein Eigenbetrieb der Gemeinde.
01.12.2022
Lahr
Das Schauspieltrio von der Theaterbühne im Keller überzeugt mit der Komödie „Play Strindberg“ nach Dürrenmatt und stellt die Charaktere facettenreich dar.
01.12.2022
Lahr
Die Gewinner sind der Obst- und Gartenbauverein Kuhbach und die Narro Gruppe Lahr. Insgesamt wurden 54.000 Blüten verklebt.
01.12.2022
Hauptversammlung
Der SC Lahr steht sportlich sehr gut da. Für den Fall eines Aufstiegs sieht der Verein Luft nach oben beim Unterstützer-Umfeld. Bei den Sportstätten wird sich in den nächsten Jahren noch nichts tun.
30.11.2022
Friesenheim - Oberweier
Die Gemeinde Friesenheim trägt den Großteil der Instandsetzungskosten des Kindergartens St. Michael. Ohne Kritik nahm der Gemeinderat die Abrechnung aber nicht nur Kenntnis.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Der Suzuki S-Cross vereint alle Vorteile eines SUV mit schlankem Verbrauch und einem avantgardistischen Äußeren. Jetzt einen Termin zum Probe fahren bei Auto-Baral vereinbaren! 
    vor 3 Minuten
    Auto-Baral in Lahr: Der Suzuki-Spezialist in der Ortenau
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, der ist bei Baral in Lahr richtig. Das Autohaus ist die perfekte Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki.
  • Die Richtung stimmt: Die Auszubildenden bei Hydro sind ein eingeschworenes Team.
    vor 3 Minuten
    HYDRO Systems KG: Experte für Sicherheit in der Luftfahrt
    Die HYDO Systems KG mit Sitz in Biberach/Baden entwickelt und produziert seit mehr als 50 Jahren Lösungen für Bau, Wartung und Reparatur von Flugzeugen. Mit geballtem Know-how behauptet sich das Ortenauer Unternehmen an der Spitze des Weltmarkts – und stellt ein.
  • Autohaus Allgeier – seit 40 Jahren ein zuverlässiger Partner in Biberach.
    30.11.2022
    Beim Autohaus Allgeier in Biberach steht zum 1. Dezember ein Generationenwechsel an: Joachim Allgeier (66) geht in Ruhestand, Verkaufsleiter Frank Welte wird neuer Geschäftsführer, Theresa Allgeier erhält Prokura und rückt in die Geschäftsleitung auf.
  • Der Hauptstandort in Rheinau-Linx.
    26.11.2022
    Traditionsunternehmen in Rheinau-Linx braucht Verstärkung
    Seit 1960 führend am Fertighaus-Markt, ist der Slogan - Du verdienst mehr - kein leeres Versprechen: Wer Mitglied im Mitarbeiter-Team wird, kann mit kollegialer Atmosphäre, fairen Bedingungen und vielen Extras rechnen.