Lahr

Aus einem wurden sieben

Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Juni 2012
Das Foto stammt aus den Anfängen des Turnvereins Meißenheim. In der vorderen Reihe der sitzenden Herren ist der Gründungsvorsitzende Karl Fischer zu sehen (Fünfter von links).

Das Foto stammt aus den Anfängen des Turnvereins Meißenheim. In der vorderen Reihe der sitzenden Herren ist der Gründungsvorsitzende Karl Fischer zu sehen (Fünfter von links).

100 Jahre ist es her, dass der Turnverein Meißenheim gegründet wurde. Aus den einzelnen Abteilungen wurden sieben eigenständige Vereine.

Meißenheim. 100 Jahre wäre der Turnverein (TV) Meißenheim in diesem Jahr geworden – wenn er nicht Ende 1993 nach 81 Jahren aufgelöst worden wäre. Anlass dafür waren steuerliche Gründe, denn die einzelnen Abteilungen hatten sich nach und nach vom Hauptverein gelöst, um als eigenständige Vereine zu wirtschaften und eventuelle Steuerfreibeträge für sich zu verbuchen.

Einst vereinte der TV die Abteilungen Turnen, Handball, Leichtathletik, Fußball, Faustball, Tennis, Tischtennis und Skifreunde unter einem Dach. Aus diesen Abteilungen entstanden der Fußballsportverein (FSV), der Handballturnverein (HTV), der Leichtathletikturnverein (LTV), der Tennisclub (TC), die Skifreunde, der Tischtennisverein (TTV) und der TV »Freizeit«.

Der TV Meißenheim war zunächst als reiner Turnverein gegründet worden. Die positive Denkweise von Turnvater Jahn hatte sich bis ins Rieddorf herumgesprochen, die turnfreudige Jugend sollte sich in einem Verein zusammenschließen. Erster Vorsitzender wurde Karl Fischer. Bereits 1913 wurde der neue Verein mit einem Turnfest der Öffentlichkeit vorgestellt.

Eine große Rolle spielte der TV über die ganzen Jahrzehnte bei den Riedturnfesten. Der Verein brachte insbesondere vor und nach dem Zweiten Weltkrieg exzellente Turner hervor, die mit Erich Schlenker bis in die damalige Olympiamannschaft hineinwirkten. Aber auch große Namen wie Berthold und Erich Schiff, Kurt Binder, Paul Ziepack und Willi Häs hatten neben vielen anderen tüchtigen Turnern beim TV Meißenheim für Furore gesorgt. Bei den Damen waren dies unter anderen Mina Schäfer, Ida Häs, Gertrud Reuter, Emma und Frieda Reith und Hermine Fischer.

Aber auch große Sportler aus den anderen Sportarten sind hier zu nennen. So spielten die Handballer des TV Meißenheim immer eine wichtige Rolle in Südbaden und teilweise über die Region hinaus. Unter der Ägide von Alois Oed als Abteilungsleiter kamen die Dorfhandballer im Hallenhandball bis in die Regionalliga. Handballer wie Dieter Schäfer, Hans Läßle, Klaus Baumann waren nur einige von den vielen Auswahlspielern aus der eigenen Jugend, die sich in Auswahlmannschaften einen guten Namen machten.

Die Leichtathletik wurde von Herbert Schiff als Funktionär und Abteilungsleiter lange Jahre geprägt. Hier kamen Spitzensportler wie die Speerwerfer Jürgen Beck, Gerhard Lutz, Ria Bühler, Rüdiger Wingert mit ihren großartigen Leistungen bis zu nationalen und internationalen Einsätzen. Der unermüdliche Leichtathletikvater Herbert Schiff war trotz starker körperlicher Behinderung immer ein Vorbild für die Jugend.

- Anzeige -

Grundstein gelegt

Die Fußballer spielten in den 50er-Jahren eine große Rolle. Heinz Gabbert schaffte mit seinen hervorragenden Mitstreitern den Aufstieg in die Bezirksklasse Süd. Meißenheim brachte auch immer wieder sehr gute Einzelspieler und Trainer hervor, die sich aber anderen Vereinen anschließen mussten, um in höheren Klassen Erfolg zu haben.

Auch der Breitensport nahm im TV viel Raum ein. Hier muss als einer der Motoren der Chronist, Handballfunktionär, Schriftführer und manches Mal Mann für alle Fälle Oskar Bohnert genannt werden. Beispielgebend für den Breitensport sind bis heute die Turnerfrauen, die Gesundheitssport betreiben und immer helfende Hände bei allerlei Festen waren.

Großes Glück hatte der TV auch, dass die jeweiligen Bürgermeister und Gemeinderäte ein offenes Ohr für seine Belange hatten und schon früh neben einer Turn- und Festhalle auch eine gut funktionale Sporthalle gebaut wurde. Und vergessen werden sollte auch nicht, dass die Grundsteine zu den sportlichen Anlagen in der Zeit des TV gelegt wurden. Sportplätze, 400-Meter-Laufbahn, Tennisplätze, Fest- und Sporthallen und vieles andere mehr – immer saßen auch Organisatoren des TV Meißenheim bei der Verwirklichung mit der Gemeinde im Boot.

Informiert

Vorsitzende

13 Männer standen in den 81 Jahren an der Spitze des Turnvereins Meißenheim: Karl Fischer (Bürgermeister), Karl Reith (Bürgermeister), Georg Sensenbrenner, Heinrich Schäfer, Hermann Schlenker, Albert Herrenknecht, Heinrich Luick, Fridolin Kern, Erich Bertsch, Wilhelm Schlenker, Richard Schlenker, Horst Schnebel und bis zur Auflösung Rüdiger Wingert.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

20.07.2019
Friesenheimer Kolumne »Umgekrempelt«
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
20.07.2019
Schwanau
Einem entsprechenden Verwaltungsvorschlag folgend hat Schwanaus Gemeinderat in aktueller Sitzung eine Anhebung der Elternbeiträge in den Kindergärten für die kommenden beiden Jahre 2019/20 und 2020/21 einhellig befürwortet.
20.07.2019
Lahrer Stadtgeflüster
Wer am Dienstag mit dem Fahrrad von Sulz in Richtung Lahr fahren wollte, erlebte einen kleinen Schildbürgerstreich. Warum das so war – darüber plaudert Redakteurin Sophia Körber in unserem Stadtgeflüster.
20.07.2019
Kolumne des Lahrer Anzeigers
Unser Hämme hat endlich ein Smarthphone - kann allerdings noch nicht telefonieren!
20.07.2019
Meißenheim
Die Rentnerin Brunhilde Goerke feiert am heutigen Samstag in der Meißenheimer Rheinstraße ihren 85. Geburtstag. 
20.07.2019
Serie
Ein Rundgang durch die Innenstadt in Fotos - das macht der Lahrer Anzeiger mit dem Historischen Verein Mittelbaden in seiner Serie »Alt-Lahr in Bildern«.
20.07.2019
Im Interview
Sie ist die neue Ortsvorsteherin in Heiligenzell: Brigitta Schrempp. Die 64-Jährige ist damit nicht nur die erste Ortsvorsteherin in Heiligenzell, sondern auch die einzige Ortsvorsteherin in Friesenheim. Wie sie mit der  Männerdomäne umgeht und welche Themen sie vorantreiben möchte, hat sie im...
20.07.2019
Lahr
Die Absolventen des Kaufmännischen Berufskollegs II wurden im Rahmen einer Feierstunde verabschiedet. Sophia Feldweg und Luca Späth waren die Jahrgangsbesten. 55 Schüler haben ihre Fachhochschulreife erworben. 
19.07.2019
Lahr
Am Montag hätte der Gemeinderat über den neuen Standort des Jugendcafés entschieden. Ein Brief hat die Verwaltung zum Umdenken bewegt. Wir haben mit Anliegern darüber gesprochen, was gegen den Standort Rossplatz spricht.
19.07.2019
Lahr
Die Stadt sucht einen Platz in zentraler Innenstadtlage für das Jugendcafé Wildberry. Mehrere Plätze wurden geprüft – herauskristallisiert hat sich der Rossplatz. Die Entscheidung wurde jetzt jedoch vertagt.
19.07.2019
Lahrer Westen
Die Otto-Hahn-Realschule (OHR) und die Theodor-Heuss-Werk­realschule (THWR) im Lahrer Westen sollen im Schuljahr 2020/2021 eine Verbundschule werden. Der Sozialausschuss hat diese Idee am Mittwoch im Rathaus II das erste Mal in einer öffentlichen Sitzung beraten.
19.07.2019
Schwanau - Ottenheim
Mehr als 50 Absolventen haben am Donnerstagabend mit Übergabe ihrer Zeugnisse die Bärbel-von-Ottenheim-Gemeinschaftsschule (BvO) mit Real- oder Hauptschulabschluss in der Tasche verlassen. Drumherum gab es eine bunte, abwechslungsreiche Feier.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.