Lahr/Schwarzwald

Ausstellung zwischen Abstraktion und Figuration

Autor: 
Jürgen Haberer
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. März 2018

Pierre Le Preux und Jocelyne Le Preux-Thimel und einige Arbeiten, die in Lahr zu sehen sind. ©Jürgen Haberer

Die aktuelle Ausstellung des Kunstvereins »L’art pour Lahr« steht nicht zuletzt im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft. Gezeigt werden Arbeiten der Künstlergruppe »Mostra« um Pierre Le Preux und seine Frau Jocelyne.  

Pierre Le Preux spricht zwar kein Wort Deutsch, er ist aber eine der prägenden Figuren des vor zwei Jahrzehnten initiierten Kunstaustausches zwischen den Partnerstädten Lahr und Dole. Tamara Tsirulnikoff hat ihn im Jahr 1998 im Rahmen der Aktion »Lahr bekennt Farbe« auf den Weg gebracht, Pierre Le Preux war einer der ersten, der im selben Jahr in der neuen Galerie des Kunstvereins »L’art pour Lahr« ausgestellt hat. 

Die Verbindung ist seither gewachsen, Lahrer Künstler haben längst auch in Dole ausgestellt. Seine mittlerweile dritte Ausstellung in Lahr bestreitet Pierre Le Preux nun mit der Künstlergruppe »Mostra«, die er 2016 mit seiner Frau Jocelyne, einer Fotografin gegründet hat. 

Rund 40 Arbeiten

Die beiden haben sich mit dem Maler Dan Bunea und Jan Koller, einer ehemaligen Spitzensportlerin und Mannequin zusammengetan. Das Quartett zeigt in der Galerie in der Obertorstraße rund 40 Arbeiten im Spannungsfeld zwischen Abstraktion und gestischer Figuration. 

Bereits die Fotoarbeiten von Jocelyne Le Preux-Thimel lassen dabei eine Hinwendung zur Abstraktion und Imagination erkennen. Ihr Blick geht einerseits auf die Ebene der Miniatur und fängt Details ein, rückt Kieselsteine zwischen zwei Betonklötzen in den Fokus ihrer Kamera. Er fokussiert sich aber auch auf Landschaftsausschnitte, die durch unterschiedliche Prismen in miteinander kommunizierende Bildräume aufgeteilt werden.

- Anzeige -

Führt zusammen

Pierre le Preux führt Gegenständlichkeit und Abstraktion in seinen Bildern zusammen. Im Rausch sprühender, lebendiger Farben manifestieren sich graphische Elemente, die längst nicht immer einen Bezug zur realen Welt herstellen. Manchmal verdichten sich die Bilder aber auch greifbaren Ansätzen, zu einem konstruierten Felsmassiv, einer aufgewühlten Wasserlandschaft, in die der Bug eines Ruderbootes hineinragt. 

Spiel ohne Grenzen

Jan Koller stammt aus Bratislava und lebt seit vielen Jahren in der Schweiz. Ihre Bilder lassen Horizontlinien und Strukturen erkennen, entführen den Betrachter aber geradewegs in die Welt der Abstraktion. Dan Bunea, ein gebürtiger Rumäne, geht noch einen Schritt weiter. Farbe und Struktur tauchen ein in ein überbordendes Spiel ohne Grenzen, das der Phantasie freien Lauf lässt.

Die Ausstellung der Künstlergruppe »Mostra«, ist noch bis zum 8. April in der Produzentengalerie in der Obertorstraße zu sehen. Die Öffnungszeiten sind Samstag und Sonntag, 11 bis 15 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Mit der Waldweihnacht endet das Jahr für die Schwanauer Waldläufer.
Schwanau
vor 41 Minuten
Das Waldläufer-Projekt des CVJM-Ortsvereins Schwanau neigt sich dem Ende seiner zehnten Staffel zu. Mit der Waldweihnacht am Freitagabend endet ein weiteres erfolgreiches Jahr, die Perspektive des Projekts ist bereits für 2019 gesichert.
Alkohol am Steuer und Waffe
vor 46 Minuten
Mehrere Fälle von Alkohol am Steuer und ein Verstoß gegen das Waffengesetz haben Beamte des Polizeireviers Lahr bei einer Kontrollstelle registriert. 
Lahr/Schwarzwald
vor 3 Stunden
Das Weihnachtskonzert der Musikschule in der Christuskirche bot alle Facetten, die Schneeflocken oder Eiskristalle haben. Die Stücke funkelten oder glitzerten. Das Finale aller etwa 50 Schülerinnen und Schüler am Ende des Konzerts am Dienstagabend glich einer Sinfonie.  
»Wir basteln für Weihnachten« (6)
vor 6 Stunden
Bunte Dekorationen für die Adventszeit entstehen derzeit überall in den Kindergärten. Der Lahrer Anzeiger hat sich in sechs von ihnen mit an den Tisch gesetzt. Außerdem gibt es in unserer Serie »Wir basteln für Weihnachten« zu jeder Folge eine Anleitung zum Nachbasteln aus dem jeweiligen...
Lahr/Schwarzwald
vor 8 Stunden
Der Bebauungsplan für die Willy-Brandt-Straße sollte auf der Sitzung des Gemeinderats am Montag weiter beraten werden. Vorgesehen waren die Beschlüsse zur zweiten Offenlage und zur Beteiligung von Bürgern, Behörden und Institutionen. Gestern hat die Verwaltung jedoch mitgeteilt, dass dieser Punkt...
Lahr/Schwarzwald
vor 8 Stunden
Ungewöhnliche Töne erklangen gestern kurz nach 11 Uhr auf dem Urteilsplatz Ecke Marktstraße. Ludwig van Beethovens Mondschein-Sonate, Johann Sebastian Bachs Präludium in C-Dur aus dem wohltemperierten Klavier, das Volkslied »Leise flehen meine Lieder« in der Fassung Franz Schuberts – aber auch die...
Friesenheim - Schuttern
vor 8 Stunden
Jenseits der obskuren Umstände im Rahmen der Vorstandswahlen (wir berichteten) fiel der Jahresrückblick in der Hauptversammlung des Historischen Vereins Schuttern 603 zufriedenstellend aus.
BvO-Gemeinschaftsschule
vor 8 Stunden
Ihre Premiere hat die Projekt-Präsentation der Neuntklässler zum Thema Lindenplatz vor 14 Tagen beim Schulfest der Bärbel-von-Ottenheim-Gemeinschaftsschule (BvO) »Kultur im Herbst« gefeiert. Nun ging es darum, das Vorhaben auch dem Ottenheimer Ortschaftsrat vorzustellen.
Mehr Infos erwünscht
vor 15 Stunden
Der Ortschaftsrat Kürzell diskutierte in seiner Sitzung am Dienstagabend über das geplante Güterverkehrszentrum zwischen Flugplatz und Autobahn. Am Ende wurde beschlossen, einmal im Quartal eine Info-Veranstaltung zu organisieren.
Lahr/Schwarzwald
vor 18 Stunden
Die Stadt Lahr möchte freiberufliche Hebammen, die in Lahr tätig sind, künftig finanziell unterstützen. Die Verabschiedung eines entsprechenden Förderprogramms steht für Montag auf der Tagesordnung des Gemeinderats.
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 21 Stunden
Die Lage im Friesenheimer Gemeindewald ist geradezu dramatisch. Gemeindeförster Christian Junele sieht den Wald als Folgen von Klimawandel, Trockenheit und Käferbefall in ernsthafter Gefahr – bis hin zur Existenzbedrohung. Diese Aussichten zeigten auch im Gemeinderat Wirkung.
Lahr
12.12.2018
Wer seine Gesellenprüfung als Bester abschließt, der zeigt, dass er oder sie den richtigen Beruf für sich gefunden hat. Die Kreishandwerkerschaft hat nun die erfolgreichsten Azubis ausgezeichnet. Einer von ihnen ist Marco Groll.