Lahr

Autorennetzwerk war zu Gast in der Lahrer Mediathek

Autor: 
Endrik Baublies
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. September 2018

Ein Autorennetzwerk war am Freitagabend zu Gast in der Mediathek (von links): Ronja Erb, Hans-Ulrich Moeller, Helmut Hannig, Heidrun Hurst, Marianne Schaefer, Martin Schütt und Ludwig Hillenbrand. ©Zlatka Kiryakova

Es geht um Märchen für Kinder und Erwachsene, Kurzgeschichten, historische Stoffe als Krimi-nalroman, um Mundart und um Verse. Sechs Autoren und Auto-rinnen sowie ein Sänger haben am Freitagabend in der Mediathek Geschichten erzählt.
 

Die Texte der Lesung sind so verschieden gewesen, wie die Herkunft der Autoren. Sechs Schriftsteller und Künstler aus der Region und Straßburg haben am Freitagabend in der Mediathek vor rund 30 Besuchern völlig unterschiedliche Geschichten auf genauso verschiedene Arten wiedergegeben. Ein Teil der Schriftsteller gehört zum Autorennetzwerk Ortenau/Elsass, das die Lesung zusammen mit der Mediathek veranstaltet hat.

Ludwig Hillenbrand als Mundartautor dürfte hier am bekanntesten sein. Eine seiner Geschichten schöpfte der ehemalige Lahrer Gymnasialdirektor aus dem wirklichen Leben. Er hat Gehörtes am Mittagstisch in einem Lahrer Ein-kaufszentrum beobachtet und zu einer eigenen Geschichte, »Ä Schwätzle beim Essen«, verarbeitet. Etwas nachdenklicher war da eine wohl auch echte Beobachtung, die er auf einer Party an einem Sommer-abend gemacht hat. Tenor: Die Be-deutung der Todesanzeigen in der Tageszeitung als wichtige Lektüre nehme mit dem Alter zu.

»Experte« ist auch Laie

Heiter und bissig waren die Bobachtungen des Sasbacher Autors Klaus Ulrich Moeller. Er gab gute Tipps, wie sich der Laie auf einer Vernissage verhalten sollte. Der Verfasser wird aus eigener Anschauung geschöpft haben, wenn er konstatierte, dass der »Experte« in Wahrheit genauso Laie wie der Rest der Besucher wäre. Die folgende Behauptung wird daher genau ins Schwarze getroffen haben: »Kunst ist erst Kunst, wenn der Kunstexper-te es sagt.«

- Anzeige -

Eine wichtige Funktion haben einzelne Worte bei Helmut Hannig. Er beschrieb sehr präzise die seltsame Situation, wie es sich anfühlen wür-de, wenn jemand – hier der Autor – eine mehrere Jahre verlassene Wohnung betreten würde. Da war die Rede von »blinden Staub« oder dem »Antlitz einer Sandale, die aus der Plastiktüte schaut«.

Marianne Schaefer erzählte unter anderem ein Märchen des Paares Adam und Eva und der Schreibblockade des Schriftstellers Adam. Der Tipp Evas, »geh’ in den Garten und setze Dich unter einen Apfelbaum«, war dann – wie sollte es auch anders sein, sehr fruchtbar. Der Traum unter dem Apfelbaum bescherte dem Autor einen neuen Schub Fantasie. Spannend war, dass die Autorin die Er-wartungen hier nicht erfüllte. Eine Schlange hatte unter diesem Baum nichts zu suchen.

Garten in den Rheinauen

Ronja Erb, die in Straßburg lebt, steuerte eine Kurzgeschichte für Kinder und Erwachsene bei. Ein Garten in den Rheinauen, samt den Tieren hat hier sicher die Phantasie der Zuhörer angeregt. Ebenfalls in der Elsass-Metropole spielte der historische Kriminalroman von Heidrun Hurst, »der Teufel von Straßburg«, nur in einer ganz anderen Zeit. Die Verfasserin hat mit den wenigen Sätzen eine ganz andere Art Ge-schichte samt einer Reise in die Mitte des 14. Jahrhunderts hervorge-zaubert. Das Wort »Kopfkino« könnte hier am besten passen.

Martin Schütt, der ein Intermezzo mit eigenen Liedern bot, bevorzugte in seinen a Kapella gesungene Aphorismen alle möglichen und unmögli-chen Wortverdrehungen. So stellte er, sehr eloquent, unter anderem die Schilddrüse der Schildkröte vor. Es war offensichtlich, dass das für erhebliche Komplikationen sorgen kann.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 3 Stunden
Meißenheim - Kürzell
Der Kürzeller Mischwald ist in einem guten Zustand. Zu diesem Ergebnis kam der Gemeinderat bei seiner Begehung am Montag im Rahmen einer Gemeinderatssitzung.  
vor 6 Stunden
B415
Seit Ende Juli läuft die Umgestaltung der Ortsdurchfahrt Reichenbach. Eigentlich ist die Strecke für Lkw weiträumig gesperrt, doch manche halten sich nicht daran und verstopfen die Baustelle auf der B 415. Die Stadt Lahr geht jedoch dagegen vor.
vor 9 Stunden
Friesenheim
Die Landtagsabgeordnete Sandra Boser hat der Gemeinde Friesenheim vergangene Woche einen Besuch abgestattet. Viele Themen wurden unter anderem bei einem Rundgang durch die Grundschule in Oberschopfheim angesprochen.
vor 12 Stunden
Schwanau
Mit klarer Mehrheit positioniert sich Schwanau in einer Resolution, die der Gemeinderat am Montag verabschiedete, gegen das Volksbegehren „Artenschutz – Rettet die Bienen“. Dem Gesetzentwurf fehle es an Ausgewogenheit.  
vor 15 Stunden
Schwanau - Allmannsweier
In ihrer sonntäglichen Versammlung hat die evangelische Kirchengemeinde Allmannsweier über den Sachstand zum Liegenschaftsprojekt der badischen Landeskirche (wir berichteten) informiert. 
vor 18 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Großer Feuerwehreinsatz am Samstag in Oberschopfheim. Dabei handelte sich allerdings nur um die obligatorische Herbstübung der Feuerwehren Friesenheim und Hohberg.
vor 18 Stunden
61,6 Millionen Euro
Im Lahrer Gemeinderat wurde der Schlussbericht der Landesgartenschau vorgelegt. Unterm Strich stehen 61,6 Millionen Euro. Neben vielen positiven Worten der Fraktionen für die Investitionen, gab es auch etwas Gegenwind.
vor 20 Stunden
Schwanau - Wittenweier
Im Wittenweierer Seniorenkreis hat Martin Frenk interessierten Zuhörern Leben und Wirken der Brüder Julius und Rudolf Seiler nähergebracht. Das Heilpraktiker-Duo zählt zu den bekanntesten Söhnen Ottenheims, erlangte sogar internationale Bekanntheit.  
vor 20 Stunden
Friesenheim
20 Jahre Gospelchor wurden gefeiert und bereits die Ankündigung des Konzertabends ließ auf ein vollgepacktes Programm schließen. Chorleiterin Gesine Fünfgeld hatte die Sänger dafür optimal auf diesen Sonntagabend vorbereitet.
vor 20 Stunden
Friesenheim
Skisport-Begeisterte konnten am Samstag auf Schnäppchenjagd in Friesenheim gehen. Der Brettle-Markt des Wintersportclubs Friesenheim fand erstmals wieder im Sportheim des SC statt.
vor 20 Stunden
Meißenheim
Am Sonntagnachmittag stand in Meißenheim Wilhelms Scheunenmarkt auf dem Programm. In der bereits fünften Auflage konnte im alten Ökonomiegebäude gegenüber der „Eintracht“ gebummelt und eingekauft werden. 
vor 20 Stunden
Lahr
Wirtschaftsförderer der Stadt Lahr, Jochen Siegele, verlässt Lahr auf eigenen Wunsch. Zukünftig wird er als Hauptamtsleiter seiner Wohnsitzgemeinde Iffenzheim tätig sein.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 6 Stunden
    Ausstellung in Offenburg
    ELEMENTS ist der einfachste Weg zum neuen Bad. Das Konzept steht für eine Rundum-sorglos-Betreuung mit umfassendem Service. Die individuelle Beratung in der Ausstellung in Offenburg macht dabei den Unterschied.
  • vor 16 Stunden
    Senioren-WG
    Die Menschen in Deutschland werden immer älter. Und viele von ihnen sind irgendwann in irgendeinerweise auf Hilfe angewiesen. Doch die Bedürfnisse sind sehr verschieden. Daher hat sich die Winkelwaldgruppe breit aufgestellt und bietet neben diversen Angeboten ambulanter und Langzeit-Pflege ein ganz...
  • 21.10.2019
    Tipps von Investmentexperten
    Jedes Jahr treffen sich Kapitalexperten aus den Finanzmetropolen Frankfurt und London. Am 18. November ist der Geldanlage-Gipfel auf dem Dollenberg das Elitetreffen. Teilnehmer lernen dort von anerkannten Investmentexperten.
  • 18.10.2019
    Mediterrane Atmosphäre
    Der verführerische Duft von frisch gebrühtem Espresso, leckeren Antipasti oder frischer Pasta – das CASAMORE in Hohberg versetzt seine Gäste auf eine genussvolle Reise durch die mediterrane Küche. Unter Palmen und Olivenbäumen darf man sich ein bisschen wie im Urlaub fühlen.