Lahr

Autorennetzwerk war zu Gast in der Lahrer Mediathek

Autor: 
Endrik Baublies
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. September 2018

Ein Autorennetzwerk war am Freitagabend zu Gast in der Mediathek (von links): Ronja Erb, Hans-Ulrich Moeller, Helmut Hannig, Heidrun Hurst, Marianne Schaefer, Martin Schütt und Ludwig Hillenbrand. ©Zlatka Kiryakova

Es geht um Märchen für Kinder und Erwachsene, Kurzgeschichten, historische Stoffe als Krimi-nalroman, um Mundart und um Verse. Sechs Autoren und Auto-rinnen sowie ein Sänger haben am Freitagabend in der Mediathek Geschichten erzählt.
 

Die Texte der Lesung sind so verschieden gewesen, wie die Herkunft der Autoren. Sechs Schriftsteller und Künstler aus der Region und Straßburg haben am Freitagabend in der Mediathek vor rund 30 Besuchern völlig unterschiedliche Geschichten auf genauso verschiedene Arten wiedergegeben. Ein Teil der Schriftsteller gehört zum Autorennetzwerk Ortenau/Elsass, das die Lesung zusammen mit der Mediathek veranstaltet hat.

Ludwig Hillenbrand als Mundartautor dürfte hier am bekanntesten sein. Eine seiner Geschichten schöpfte der ehemalige Lahrer Gymnasialdirektor aus dem wirklichen Leben. Er hat Gehörtes am Mittagstisch in einem Lahrer Ein-kaufszentrum beobachtet und zu einer eigenen Geschichte, »Ä Schwätzle beim Essen«, verarbeitet. Etwas nachdenklicher war da eine wohl auch echte Beobachtung, die er auf einer Party an einem Sommer-abend gemacht hat. Tenor: Die Be-deutung der Todesanzeigen in der Tageszeitung als wichtige Lektüre nehme mit dem Alter zu.

»Experte« ist auch Laie

Heiter und bissig waren die Bobachtungen des Sasbacher Autors Klaus Ulrich Moeller. Er gab gute Tipps, wie sich der Laie auf einer Vernissage verhalten sollte. Der Verfasser wird aus eigener Anschauung geschöpft haben, wenn er konstatierte, dass der »Experte« in Wahrheit genauso Laie wie der Rest der Besucher wäre. Die folgende Behauptung wird daher genau ins Schwarze getroffen haben: »Kunst ist erst Kunst, wenn der Kunstexper-te es sagt.«

- Anzeige -

Eine wichtige Funktion haben einzelne Worte bei Helmut Hannig. Er beschrieb sehr präzise die seltsame Situation, wie es sich anfühlen wür-de, wenn jemand – hier der Autor – eine mehrere Jahre verlassene Wohnung betreten würde. Da war die Rede von »blinden Staub« oder dem »Antlitz einer Sandale, die aus der Plastiktüte schaut«.

Marianne Schaefer erzählte unter anderem ein Märchen des Paares Adam und Eva und der Schreibblockade des Schriftstellers Adam. Der Tipp Evas, »geh’ in den Garten und setze Dich unter einen Apfelbaum«, war dann – wie sollte es auch anders sein, sehr fruchtbar. Der Traum unter dem Apfelbaum bescherte dem Autor einen neuen Schub Fantasie. Spannend war, dass die Autorin die Er-wartungen hier nicht erfüllte. Eine Schlange hatte unter diesem Baum nichts zu suchen.

Garten in den Rheinauen

Ronja Erb, die in Straßburg lebt, steuerte eine Kurzgeschichte für Kinder und Erwachsene bei. Ein Garten in den Rheinauen, samt den Tieren hat hier sicher die Phantasie der Zuhörer angeregt. Ebenfalls in der Elsass-Metropole spielte der historische Kriminalroman von Heidrun Hurst, »der Teufel von Straßburg«, nur in einer ganz anderen Zeit. Die Verfasserin hat mit den wenigen Sätzen eine ganz andere Art Ge-schichte samt einer Reise in die Mitte des 14. Jahrhunderts hervorge-zaubert. Das Wort »Kopfkino« könnte hier am besten passen.

Martin Schütt, der ein Intermezzo mit eigenen Liedern bot, bevorzugte in seinen a Kapella gesungene Aphorismen alle möglichen und unmögli-chen Wortverdrehungen. So stellte er, sehr eloquent, unter anderem die Schilddrüse der Schildkröte vor. Es war offensichtlich, dass das für erhebliche Komplikationen sorgen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Test für Herrchen und Vierbeiner
Fährten, Unterordnung und Schutzdienst: Diese drei Disziplinen müssen am Donnerstag Hundebesitzer und ihre Vierbeiner bei den Hundefreunden Friesenheim zeigen.
vor 1 Stunde
Heiligenzell
Kurkuma, Curry, Zimt und Nelke – was bei dem einen wie ein Rezept klingt, ist bei Bernadette Vögele Kunst. Von Donnerstag bis Sonntag stellt die 53-Jährige ihre Malerei im Schlössle in Heiligenzell aus – und will damit eine ganz besondere Nachricht vermitteln. 
vor 1 Stunde
Nach Apotheke
Nachdem vor einigen Monaten bereits die Apotheke geschlossen hat, folgt jetzt auch die einzige verbliebene Arztpraxis. Hausärztin Anke Markones hat nur noch diesen Monat geöffnet.
vor 8 Stunden
Der grüne Höhenflug hält an
Der Höhenflug der Grünen geht ungebremst weiter. Während bundesweite neueste Umfragen die Grünen derzeit als stärkste politische Kraft sehen, haben auch die Grünen in Lahr und Umgebung ordentlich Zuwächse zu vermelden.  
vor 11 Stunden
Neuer Lahrer Gemeinderat
Jetzt ist es raus: Wie bereits mehrfach nach der Kommunalwahl vom Mai spektuliert wurde, wird es im neuen Lahrer Gemeinderat nach der konstituierenden Sitzung vom 22. Juli eine neue Fraktion geben.
vor 14 Stunden
Führung durch zwei Lahrer Cafés
Bei der neukonzipierten Kaffeehaus-Tour führt Wolfgang Bahr seine Gäste durch die Geschichte der Esskultur und der Kaffeetradition. Angesteuert werden die »Genussmanufaktur Burger« und das Café »Süßes Löchle«. Die Tour findet erstmals am 6. Juli statt.
vor 17 Stunden
Zwei Alterssportler berichten über ihren Erfolg
Rüdiger Wingert und Peter Gerth sind beide über 60 – und sportlich weiterhin erfolgreich. Erst am Sonntag sicherten sich die beiden Sportler des LTV Meißenheim die süddeutsche Vizemeisterschaft und einmal sogar die Meisterschaft im Werfen.
vor 18 Stunden
Heiligenzell
Cello und Gitarre im Zusammenspiel erleben – das ist beim Konzert des Duos Burstein und Legnani am 7. Juli im Schlössle in Heiligenzell möglich. Der Lahrer Anzeiger verlost für das Konzert sechs Mal eine Karte.
vor 20 Stunden
Friesenheim - Heiligenzell
Chinesische Flüchtlinge bewirtschaften den Heiligenzeller Klostergarten. Die sieben Neubürger werden vom Friesenheimer Netzwerk Solidarität begleitet.  
vor 23 Stunden
Lahr
Die aktuelle Focus-Ärzteliste zeichnet Professor Eberhard von Hodenberg, Chefarzt der Fachklinik für Innere Medizin und Kardiologie am Mediclin Herzzentrum Lahr, erneut als einen der besten Ärzte im Bereich Kardiologie aus.
16.06.2019
Lahr
Im Lahrer Scheffelgymnasium wurde am Donnerstag über Ansätze einer grenzüberschreiten Berufsorientierung und Ausbildung diskutiert. Mit dabei, MdB Peter Weiß (CDU) und Anoine Herth, der elsässische Abgeordnete in der französischen Nationalversammlung, Vertreter der Schülerfirma »Grenzenlos« und...
16.06.2019
Lahr
»Orte für Worte« – die Lahrer Literaturtage haben auch in diesem Jahr viele begeisterte Zuhörerinnen und Zuhörer gefunden. Auch nach fünf Jahren ist das Konzept einmal mehr überaus erfolgreich.