Lahr/Schwarzwald

Band "Diamond Seagulls" aus Lahr liebt es laut und schräg

Autor: 
Jürgen Haberer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. August 2019
Schräge Klamotten, »Glam Rock«-Töne – das ist »Diamond Seagulls«.

Schräge Klamotten, »Glam Rock«-Töne – das ist »Diamond Seagulls«. ©Jürgen Haberer

Die Gruppe »Diamond Seagulls« inszeniert sich als wild agierendes Relikt des »Glam Rock« der frühen 1980er-Jahre. Beim »Fürstenberg Lokal Derby« haben die Newcomer aus Lahr aus dem Stand heraus den vierten Platz belegt, für das Finale in Freiburg wurde eigens ein Fan-Bus gechartert.  

»Wir kommen eigentlich aus Los Angeles«, sagt »Chuck«, Sänger und Frontmann der Gruppe »Diamond Seagulls«, und lächelt verschmitzt in die Runde. Für den Pressetermin, gut eine Woche nach dem Finale des »Fürstenberg Lokal Derby«, hat er sich ebenso in Schale geworfen wie Gitarrist »Lance«, Bassist »Glitterball« und »Jizzi«, der Mann am Schlagzeuger. Schrille Klamotten, hautenge Leggins und Cowboystiefel – der Rocker blitzt ebenso auf wie der androgyne Touch des in den 1970er-Jahren entstandenen »Glam Rock«. Garry Glitter, T. Rex und David Bowie scheinen das Quartett aus Lahr inspiriert zu haben, auch wenn es erst einmal frech mit einer Erinnerungslücke kokettiert. 

Newcomer

1983, die Gruppe aus Los Angeles war gerade auf dem Weg zu einem Konzert in den USA, ist sie irgendwie in die Klauen des Auslandsgeheimdienstes CIA geraten und in einer Zeitschleife gelandet, die sie in das Jahr 2018 in der badischen Provinz katapultiert hat. Aus der Bahn geworfen hat sie der Zeitsprung allerdings nicht. Die vier Burschen sind im Studio des Jugend-Musik-Werk-Baden untergekommen, haben eifrig neue Songs geschrieben und Anfang 2019 im »Rock-Café« in Altdorf ihren ersten Versuchsballon gestartet, bevor sie sich als Newcomer beim »Fürstenberg Lokal Derby« beworben haben.

- Anzeige -

Das Publikums-Voting im Internet hat »Diamond Seagulls« mit dem Bewerberclip klar gewonnen. Keine der insgesamt 50 Bands hat dort so viele Stimmen eingeheimst. Zusammen mit dem zweiten Platz bei der Vorrunde in Donaueschingen hat das für ein Ticket zum Finale in Freiburg gereicht, wo am Ende ein beachtlicher vierter Platz herausgekommen ist. Für das Finale selbst wurde gemeinsam mit dem Bandsponsor, der Offenburger Destillerie »Happy End«, ein Fan-Bus gechartert. 48 Musikfreunde feierten bereits auf der Hinfahrt mächtig ab, hatten sich wie die Band selbst für das Event, einen gerade einmal 20-minütigen Auftritt beim Zelt-Musik-Festival (ZMF) mächtig rausgeputzt. 

Andere Haut

Für die »Diamond Seagulls« ist das auch ein Stück gelebter Rock’n’Roll. Ausbrechen aus dem Alltag, in eine andere Haut schlüpfen und einfach so richtig abgehen. Die Perspektive soll auf und vor der Bühne dieselbe sein, die Show wird zum Ritual. Anbrennen lassen die vier Burschen auf jeden Fall nichts. Bei den »Diamond Seagulls« geht auch musikalisch die Post ab. Es wird gerockt, was das Zeug hält, griffige Refrains gehören da ebenso dazu wie die harschen Riffs. 

Die nächsten Gigs sind geplant, irgendwann im Winterhalbjahr wollen die »Diamond Seagulls« auch im Lahrer »Schlachthof« aufschlagen, vorausgesetzt der CIA funkt nicht wieder dazwischen oder der ganz große Sprung auf der Karriereleiter, den die Gruppe selbstverständlich fest anvisiert. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Sonntag ist Wahl
Wer wird Oberbürgermeister von Lahr? Wochenlang widmeten sich die fünf Kandidaten ihrem Wahlkampf. Am Sonntag zeigt sich nun, wer die meisten Bürger von sich überzeugen konnte.
vor 4 Stunden
Lahr
Neue Funde in der Leopoldstraße werfen ein neues Licht auf die Grabungsstelle. Es könnte sich bei dem Gebäude um eine Fabrik oder einen Handwerksbetrieb gehandelt haben. Die Mitglieder des Technischen Ausschusses besichtigten die Ausgrabungen.
vor 4 Stunden
Lahr
Der Kuhbacher Ortschaftsrat befasste sich in der aktuellen Sitzung mit dem geänderten Entwurf für den ersten Teil-Bebauungsplan zur neuen Ortsmitte. Dabei wurden nochmals Stellungnahmen aus der Offenlage dargestellt und diskutiert.
vor 8 Stunden
Serie »Starke Frauen im Ried« (14/16)
In einer Serie stellen wir 16 Frauen vor, die ihre Geschichten erzählen. Diesmal: Die 57-jährige Landwirtin Maria Gassmann aus Kürzell ist eine außergewöhnliche ehrenamtliche Helferin und an vielen Orten aktiv.
vor 10 Stunden
Nestler-Areal
Das »Quartier am Stadtpark« nimmt Formen an. Der Technische Ausschuss stimmte dem Bebauungsplan-Verfahren für das ehemalige Nestler-Gelände am Mittwoch zu. Dennoch kritisierten die Mitglieder einige Punkte.
vor 13 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Das ist genauso lange, wie ...
vor 14 Stunden
Dia-Vortrag
Mit Kamera und Kanu in die unberührten Weiten Alaskas: Manfred Krüger verlässt jedes Jahr seine Heimat Oberschopfheim, um in die Natur aufzubrechen. Im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger erzählt er von seinen Abenteuern und seinem geplanten Bildvortrag.
vor 15 Stunden
Modifizierte Planung
Im Kuhbacher Ortschaftsrat wurden die abgewandelte Planungen zur Friedhofserweiterung vorgestellt. Inhaltlich wurde unter anderem auf Belange wie weniger Geländegefälle und deutlich großzügiger geführte Wege gelegt.
vor 15 Stunden
Meißenheim
Der Bau des neuen Feuerwehrhauses in Meißenheim tangiert den Bauernhof Santo – und dieser wehrt sich gegen den entsprechenden Bebauungsplan. In seiner Sitzung am Montag befasste sich der Rat mit der Kritik der Familie.
vor 15 Stunden
Friesenheim
Die Friesenheimer Schulkinder haben am Mittwoch eine gefüllte Bio-Brotbox erhalten. Die bundesweite Aktion soll darauf aufmerksam machen, wie wichtig ein gesundes Frühstück ist.
vor 15 Stunden
Friesenheim - Oberweier
Da er in der letzten Sitzung vor der Sommerpause verhindert war, wurde Alexander Weschle (CDU) nachträglich im Oberweierer Gemeinderat von Ortsvorsteher Andreas Bix vereidigt.
vor 15 Stunden
Gemeinderat Friesenheim
Der Bau des Mehrzweckgebäudes »Canape« auf dem Schutterner Campingplatz nimmt Fahrt auf. Der Friesenheimer Gemeinderat hat erste Arbeiten vergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.