Lahr

Barocke Klangjuwelen in der Lahrer Stiftskirche

Autor: 
Jürgen Haberer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Juli 2019

Das Konzert am Sonntagabend begeisterte das Publikum in Lahr. ©Jürgen Haberer

Das »Collegium musicum« und das evangelische Bezirkskantorat, unter der Leitung von Herman Feist, haben am Sonntag mit prachtvollen Barockklängen aufgewartet. Für die Einbeziehung des vorrübergehend in der Stiftskirche geparkten Flügels, hätte sich aber ein Werk aus einer späteren Epoche empfohlen.

Bezirkskantor Hermann Feist setzt seit Jahren Glanzlichter in Sachen Kirchenmusik. Er führt das Kammerorchester »Collegium musicum« und die Kantorei an der Stiftskirche, den Projektchor »Concertino vocale«, die »Jacobuskantorei« und das Schulprojekt »Maîtrise vocale« zu musikalischen Höchstleistungen. 

Die Konzerte in der Stiftskirche verbreiten Glanz, lassen immer wieder vergessen, dass hier allenfalls semiprofessionell agierende Amateurensembles zu hören sind. Hermann Feist ist mit Herzblut bei der Sache, motiviert und begeistert. Das Publikum kommt in den Genuss großer Werke der alten Musik, bekommt bedeutende Messen und Oratorien, Motetten und Kantaten zu hören. 

Der religiöse Bezug, die in den Programmen vorsichtig formulierte Kritik an Unterhaltungskultur und Oberflächlichkeit, am politischen Zeitgeist, spielt dabei ebenso eine Rolle wie die Klangpracht, die musikalische Qualität der aufgeführten Werke. Feist kann deshalb auch personell immer wieder aus dem vollen schöpfen. Am Sonntag waren es mehr als 80 Akteure, die zur Freude der rund 150 Zuhörer mit Werken von Georg Philipp Telemann, Joseph Haydn und Georg Friedrich Händel glänzten.

Zweistündiges Konzert

Das am Ende gut zweistündige Konzertprogramm, wurde von Georg Philipp Telemanns Oratorium »Die Jahreszeiten« eingeleitet, einer Tonschöpfung, die fast ein bisschen in Vergessenheit geraten ist. Die musikalische Hauptlast liegt auf dem Instrumentalensemble und dem am Sonntag mit Dorothea Rieger (Sopran), Hanna Roos (Alt), Eberhard Schuler-Meybier (Tenor) und Georg Peter (Bass) besetzten Solistenensemble. 

- Anzeige -

Dem obligaten Chor fällt nur die Rolle zu, am Ende der vier Sätze jeweils eine kraftvoll aufblühende Zusammenfassung der vorangegangenen Arien und Rezitative anzustimmen. Das Werk ist wunderbar instrumentiert, obwohl die Holzbläser und Trompeten nur dem Chor zur Seite gestellt. In den Arien des Tenors blitzen dann aber plötzlich zwei Bockflöten auf. 

Sicherlich noch um einiges prachtvoller, das 1713, anlässlich des Friedensvertrages von Utrecht in London aufgeführte »Te Deum« von Georg Friedrich Händel. Hier blühen Instrumental- und Vokalklänge in wunderbar ausgestalteten Harmonien auf, wird die Freude über das Ende einer mehr als ein Jahrzehnt andauernden Auseinandersetzung, den Spanischen Erbfolgekrieg erlebbar, der zu Beginn des 18. Jahrhunderts weite Teile Europas erfasst hatte. 

Schwelgen in Klangsprache

Ergänzt wurden die beiden Hauptwerke des Abends durch das »Klavierkonzert in D-Dur«, von Joseph Hayden. Hermann Feist hatte es in das Programm aufgenommen, weil der Flügel des Gemeindesaals, für die Dauer der Renovierungsarbeiten in der Stiftskirche geparkt wurde. Solist Carl-Martin Buttgereit und das »Colegium musicum« meisterten auch diese, rein instrumental angelegte Aufführung mit Bravour, schwelgten wunderbar in der Klangsprache des Spätbarocks. 

Angesichts der Tatsache, dass der Flügel bald wieder in den Gemeindesaal zurückkehren wird, stellt sich trotzdem die Frage, warum hier nicht ein Werk aus einer späteren Epoche, eine Tonschöpfung in einer deutlich expressiveren Klangsprache gewählt wurde? 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Lahr
Der Anlass für den Pressetermin am Dienstag war die Enthüllung eine Tafel auf dem Langenhard, viel wichtiger war den Vertretern des Naturschutzbundes und der Stadt Lahr aber die Zwischenbilanz des Beweidungskonzeptes mit den Hinterwälder-Rindern.
vor 3 Stunden
Polizeibeamte auf Trab gehalten
Da war einiges los: Verschiedene Notrufe haben in der Nacht auf Dienstag das Polizeirevier Lahr und umliegende Polizeidienststellen erreicht und auf Trab gehalten.
vor 6 Stunden
Lahr - Reichenbach
Beim Pink Ribbon Golfturnier für Damen, das vor Kurzem auf dem Gelände des Golfclubs Ortenau in Reichenbach stattfand, ging es nicht um Sport, sondern um das Thema Brustkrebs.
vor 9 Stunden
Lahr
Die Schließung der Schulen am 16. März kam für die Lahrer Schulen plötzlich. Schnell musste der Unterricht für zu Hause organisiert  werden. Nun sind die Klassen der weiterführenden Schulen wieder  zurückgekehrt. Die Schulleiter ziehen Bilanz über die vergangenen Monate.
vor 19 Stunden
Skulpturen-Serie
Sie sind aus Stahl, Stein oder Holz, skurril geformt oder streng genormt: Skulpturen im öffentlichen Raum. Warum stehen die Kunstwerke da, wo sie stehen, wer hat sie wann geschaffen und aus welchem Anlass? Wir stellen Skulpturen in Lahr und Umgebung vor. Dieses Mal:  „Illusion light“ in Meißenheim.
vor 23 Stunden
Schwanau - Wittenweier
Der Förderverein 750 Jahre Wittenweier hat sich nach längerem Zögern entschlossen, aufgrund der Corona-Situation sämtliche Jubiläumsveranstaltungen von diesem Jahr auf 2021 zu verschieben. Vorsitzender Sven Kehrberger erläutert im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger die Gründe und erklärt, welche...
06.07.2020
Lahr
Tino Ritter tritt bei der Bundestagswahl für die FDP im Wahlkreis Emmendingen/Lahr an – und sagt, dass er das Direktmandat will. 
06.07.2020
Lahr
Für die verkleinerte Stadtranderholung in den Sommerferien sind noch einige Plätze frei. Bis Sonntag können Eltern ihre Kinder anmelden.
06.07.2020
Friesenheim - Oberschopfheim
Der Kindergarten St. Franziskus in Oberschopfheim besteht seit 25 Jahren. Eigentlich sollte das am Sonntag gefeiert werden, doch die Corona-Pandemie machte einen Strich durch die Rechnung.
06.07.2020
Lahr
 Zwei Angeklagte bedrohten Angestellte einer Spielothek in Lahr mit einer Schreckschusspistole. Der Raub ging trotzdem schief. Jetzt fiel das Urteil vor dem Offenburger Landgericht.
06.07.2020
Lahr
Am Montag fällt die Entscheidung, ob die Veranstaltung im Herbst wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden muss. Die Gemeinderatsfraktionen sind sich bereits einig.
06.07.2020
Friesenheim-Heiligenzell
Irmgard Müller pflegt seit mehreren Jahren den kleinen Garten rund um das Wegkreuz an der Straße zwischen Friesenheim und Heiligenzell. Nun wird das Kreuz abgebaut und saniert.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    vor 22 Stunden
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.