Verein Sulz 2020

Baumschälen für Sulzer 750-Jahr-Feier ist erster Höhepunkt

Autor: 
Nicolaus Wilhelm
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Dezember 2019

Mit „Baumschälen“ begannen die Arbeiten zum großen Jubiläum im kommenden Jahr: Der Sulzer Ortsvorsteher Rolf Mauch (links außen) mit den „jungen Zimmermännern“ in Zunftkleidung in der ersten Reihe. ©Nicolaus Wilhelm

Nächstes Jahr 2020 findet die große 750-Jahr-Feier in Sulz statt. Verantwortlich für Planung, Vorbereitung und Organisation der unterschiedlichsten Aktionen zu diesem Anlass ist der Verein Sulz 2020. Am vergangenen Samstag wurde mit „dem Baumschälen“ ein erster Höhepunkt der Öffentlichkeit präsentiert.

Zum Jubiläumsjahr bauen die jungen Zimmermänner aus Sulz in reiner Handarbeit ein Blockhaus. Für den ersten Arbeitsschritt, das „Baumschälen“, wurde die Bevölkerung auf den ehemaligen Lagerplatz der Firma Kindle in der Reckenmattenstraße eingeladen. Rund 40 Sulzer Bürger versammelten sich zu dieser Veranstaltung und für das leibliche Wohl in Form eines Versorgungspavillons war auch bestens gesorgt.

Baumschäler in der Hand

Allen voran Ortsvorsteher Rolf Mauch, der schon mit dem Baumschäler in der Hand bei strahlendem Wetter die Anwesenden begrüßte. Neben den jungen Zimmermännern in Zunftkleidung hatte sich mit Sulzer Forstarbeitern und Landschaftsgärtnern geballte Kompetenz eingefunden, um die für das Blockhaus notwendigen Stämme mit Baumschälern und Motorsägen von der Rinde zu befreien. 

- Anzeige -

Bei dem Holz handelt es sich um Kalamitätsholz aus dem Stadtwald, sogenanntes Käferholz, was aufgrund des Borkenkäferbefalls schnell geschlagen werden muss, um den restlichen Baumbestand zu schützen. Finanziert wurde das Holz bisher vom Verein Sulz 2020, man hofft jedoch noch auf Sponsoren, vielleicht sogar in Form der Stadt Lahr, wie es hieß. Der umfangreiche Transport wurde kostenfrei als Sponsoring von der Firma Matthias Ette aus Schuttertal geschafft. 

Beitrag zum Ortsjubiläum

Ideengeber und Ausführende bei der Erstellung des Blockhauses sind die jungen Zimmermänner um Simon Becherer. Sie haben sich  entschieden, als Beitrag zum Ortsjubiläum ein Blockhaus zu bauen, in der Größenordnung von ungefähr sechs mal sechs Metern. Aufgestellt sein soll das Blockhaus während der Feierlichkeiten auf dem ehemaligen Firmengelände der Firma E. Wilhelm Etuis in der Lahrer Straße. Nach Ende der 750-Jahr-Feier wird das Blockhaus nach Entscheid des Ortschaftsrats und des Vereins Sulz 2020 einem gemeinnützigen Zweck zugeführt.

Becherer geht von einem Arbeitsaufwand von Minimum 1000 Stunden aus, er selbst werde auf eigene Kosten im Januar noch eine Weiterbildung im Bau von Blockhäusern absolvieren, um ein vorzeigbares Ergebnis zu garantieren. Die anwesenden Vereinsvertreter von Sulz 2020 nutzten die Gelegenheit, aktiv auch neue Mitglieder zu werben, begleitet von dem Stolz über ein weiteres Beispiel für den ehrenamtlichen Einsatz in der Sulzer Dorfgemeinschaft.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 3 Stunden
Friesenheim-Oberweier
Ein Gebilde aus großen Steinen steht vor dem Pflegezentrum Emmaus in Oberweier. Ihre Herkunft hat eine Geschichte.
vor 5 Stunden
Mundartwettbewerb
Der Mundartwettbewerb „Lahrer Murre“ findet in diesem Jahr statt. Die Werke der Mundart-Autoren dürfen in den verschiedenen alemannischen Dialekte verfasst sein. Bis zum 31. Juli können Prosatexte und Lyriktexte eingereicht werden.
vor 11 Stunden
Lahr
Die offenen Jugendangebote im Schlachthof nehmen nach der Corona-Pause wieder Fahrt auf. Auch Workshops werden wieder angeboten.
vor 19 Stunden
Lahr
Risse im Wohnhaus: Der Eigentümer eines Hauses in der Lotzbeckstraße in Lahr erhebt schwere Vorwürfe – er will bis zum Oberlandesgericht gehen.
vor 21 Stunden
Meißenheim-Kürzell
Michaela Kather (57) aus Kürzell gießt mit Acrylfarben überraschende Bilder in knalligen Farben. Auf dem Videoportal Youtube veröffentlicht sie Filme über ihr Schaffen.
01.07.2020
Lahr
Im Oktober 2019 wollte Christine Buchheit neue Oberbürgermeisterin von Lahr werden – geklappt hat es nicht. Genau vor einem Jahr hatte sie ihre Bewerbung abgegeben. Was macht sie heute und hat sie Lahr noch im Blick?
01.07.2020
Lahr
Das China Start-up Center hat 110.000 Masken an die Stadt Lahr gespendet. Die Zuwendung geht hauptsächlich an Schulen und Jugendarbeit.
30.06.2020
„Mühlenhof“ in Oberweier
Fünf Lokale, die gegeneinander antreten, um herauszufinden: Wo schmeckt’s am besten? Das ist das Konzept der Sendung „Mein Lokal, dein Lokal“ beim Sender Kabel Eins. Kommende Woche sind nun fünf Gaststätten aus dem Schwarzwald und der Ortenau an der Reihe. Patrick Moser, Koch im „Mühlenhof“ in...
30.06.2020
Hockey-Club-Ehrenvorsitzender und Buchautor
Hockey-Club-Ehrenvorsitzender und Buchautor Ingo Spengler ist am Dienstag 80 Jahre alt geworden. In einem Bauernhaus im Schwarzwald feiert er mit seiner Familie. Derzeit schreibt er sein zweites Achat-Buch.
30.06.2020
Schwanau-Wittenweier
Einst haben Nachtwächter über das Wohl der Bewohner gewacht, vorwiegend in Städten. Doch auch im kleinen Dorf Wittenweier sorgte sich des Nachts ein Wächter um die Sicherheit der Bürger. Eine Besonderheit in Wittenweier: Der Wächter in der Nacht war am Tag Gänsehüters.  
30.06.2020
Keine Proben
Corona stellt auch den Männergesangverein Reichenbach vor große Herausforderungen: „Wir proben nicht und haben keine Auftritte“, sagt Vorsitzender Alfred Hertenstein. Auch die Mitgliederversammlung musste abgesagt werden. Dafür verlief die Altpapiersammlung am Samstag durch das Dorf prächtig. Mehr...
30.06.2020
Lahr
Nach fünfzehnwöchiger Schließung, bedingt durch die Corona-Pandemie, nimmt das Bürgerzentrum Treffpunkt Stadtmühle am Donnerstag, 2. Juli, den Betrieb in eingeschränkter Form wieder auf. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    vor 9 Stunden
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Für die Panorama-Gesichtsvisiere von Fleig wird Kunststoff für die Lebensmittelindustrie verwendet.
    24.06.2020
    Fleigs Panorama-Visier:
    Schwarzwälder Erfindergeist für die neue deutsche Normalität: Die Lahrer Hans Fleig GmbH hat ein innovatives Visiersystem als komfortable Lösung für den Schutz vor Ansteckung entwickelt. Das Unternehmen sichert so bestehende Arbeitsplätze und sieht Potenzial, zusätzliche Mitarbeiter einstellen zu...