"Wir essen an Weihnachten..."

Bei Veronika Richter kommen 15 bis 20 Leute zusammen

Autor: 
Redaktion Lahr
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
09. Dezember 2019

Veronika Richter (58), ist Vorsitzende der Landfrauen Kippenheimweiler und im Ortschaftsrat (Foto Mitte) vertreten. ©Archiv Thorsten Mühl

Der Lahrer Anzeiger zählt die Tage: Bis einschließlich Heiligabend, 24. Dezember, verrät an dieser Stelle täglich ein bekanntes Gesicht aus Lahr, was an den Feiertagen in der Familie auf den Teller kommt. 

„Wir essen an Weihnachten... nicht das traditionelle Gericht Schäufele mit Kartoffelsalat. Das gab es früher, als meine Geschwister und ich noch bei den Eltern gefeiert haben. Mittlerweile sind wir in einem Jahr bei mir und im anderen bei meinem Bruder. 15 bis 20 Leute kommen da als zusammen. Derjenige, der alles organisiert, bestimmt auch, was gekocht wird. Wir essen das, worauf wir Lust haben. So kommt immer etwas anderes auf den Tisch. Wichtig ist nur, dass ich meine selbst gebackenen Plätzle mitbringe und die Oma ihre Springerle. Und das Dessert ist bei uns immer wichtig.“

- Anzeige -

Veronika Richter (58), Vorsitzende der Landfrauen Kippenheimweiler
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Gemeindeentwicklungskonzept
Nach fünf Bürgerwerkstätten in den Friesenheimer Ortsteilen und im Kernort sowie einer Jugendbeteiligung ist am Mittwoch die Abschlussveranstaltungen. Die ersten Ergebnisse der einzelnen Veranstaltungen hat die Gemeinde bereits veröffentlicht.
vor 4 Stunden
Stadt zieht Fazit zu neuem Konzept
Die Online-Anmeldung für Kitaplätze in Lahr geht in die zweite Runde. Vor fast genau einem Jahr hat die Stadt Lahr das neue Konzept eingeführt. Ist es das gewünschte Erfolgsmodell? Die Stadt Lahr resümiert.
vor 5 Stunden
Fazit nach Narrenumzug
Die Polizei hatte am Sonntag in Lahr alle Hände voll zu tun. Besonders die vielen Jugendlichen, die oftmals mit dem Zug ankamen, hielten die Beamten auf Trab. Dennoch spricht die Polizei von einer friedlichen Veranstaltung. 
vor 7 Stunden
Hauptversammlung
Die Auflösung der Kolpingsfamilie in Friesenheim scheint vom Tisch zu sein. In der Hauptversammlung am Sonntag wurde ein positives Fazit für das vergangene Jahr gezogen. Alle Posten sind besetzt. Nicht leicht hat es laut Pfarrer Steffen Jelic hingegen die Katholische Kirchengemeinde.
Gemeinsam begrüßte die BI Altenberg das neue Jahr.
vor 10 Stunden
Lahr
Eine Entscheidung am Mannheimer Verwaltungsgericht erwarten die Mitglieder der Bürgerinitiative Altenberg Anfang bis Mitte des kommenden Monats. Das teilten sie bei ihrem Neujahrsumtrunk mit.   
vor 12 Stunden
Polizei sucht Hinweise
Wieder ist es in Lahr zu einem Überfall gekommen. Diesmal schlugen zwei maskierte Männer in einer Gaststätte in der Bismarckstraße zu. Zur Tatzeit befand sich ein 27-Jähriger in der Gaststätte. Die mutmaßlichen Räuber sollen den Mann mit einer Schusswaffe bedroht haben. Dann flüchteten sie mit...
vor 13 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Um die Zahl „100“ wird sich 2020 in Ottenheim einiges drehen. Zum Einstieg in sein Jubiläumsjahr hat der Turn- und Sportverein (TuS) bei der Hauptversammlung am Sonntag die Werbetrommel gerührt. Insgesamt sind nicht weniger als 20 Veranstaltungen geplant.   
vor 16 Stunden
Friesenheim
Zur Hauptversammlung kamen am Freitagabend Friesenheims Feuerwehrmänner zusammen. Abteilungskommandant Fabian Steppacher blickte in einen gut besetzten Versammlungsraum im Feuerwehrgerätehaus.  
vor 16 Stunden
Lahr - Sulz
Unter dem Motto „Wir sind das Dorf“ und einem Festakt am Samstagabend startete der Lahrer Ortsteil Sulz mit seinen Feierlichkeiten zum großen Jubiläum 750 Jahre Sulz. Rund 400 Gäste kamen dazu in die Sulzberghalle. 
vor 18 Stunden
1500 Euro
Fünf Frauen der Frauengemeinschaft Pfarrgemeinde Oberschopfheim machten sich mit einer Spende von 1500 Euro auf den Weg in die Räumlichkeiten des „Aktions Treffpunkt“ in die Bismarckstraße.
vor 18 Stunden
Wer wird Lahrionär?
Kennen Sie sich aus in Lahr? Wenn ja, sind Sie richtig beim Quiz des Lahrer Anzeigers.
vor 18 Stunden
Schwanau - Allmannsweier
Seit 2018 besteht die Allmannsweierer Initiative „Hallo Nachbar“, die durch ihre Aktionen Aspekte wie nachhaltiges Leben und Menschen miteinander zu verbinden verknüpfen möchte.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -