Keine Barrieren

Bernd Emmelmann setzt sich für Schach in der Stadt ein

Autor: 
Endrik Baublies
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. Juni 2019

Dass in den Lahrer Schulen, wie hier in der Geroldsecker Schule, Schach gespielt wird, ist auch der Verdienst von Bernd Emmelmann. Der Mann aus Baden-Baden hat die Initiative »Lahr spielt Schach« gegründet. ©Endrik Baublies

Schon im Vorschulalter können Kinder Schach lernen – wenn auch zunächst nur mit einfachen Figuren. Mit der Initiative »Lahr spielt Schach« versucht Bernd Emmelmann Kinder und Jugendliche mit dem Spiel in Berührung zu bringen. Im Gespräch erklärt er, wie und warum. 

Schach ist international: Da die Regeln auf der ganzen Welt dieselben sind, kann jeder gegen jeden beliebigen Gegner Schach spielen. Die einzige Voraussetzung ist, dass beide Spieler die Regeln beherrschen, sich daran halten und den Gegner respektieren. Auch gehört zum Schach, sich vor dem Spiel mit Handschlag zu begrüßen, sagt Bernd Emmelmann, der sich mit einer Initiative für Schach in der Stadt und im Kinder- und Jugendbereich einsetzt. 

Beim Schachspielen gebe es keine Handicaps, Sprachbarrieren oder Altersunterschiede, führt Emmelmann weiter aus. Außerdem fördere das Spiel das logische Denken und habe den Vorteil, dass die Chancen der Gegner in jeder Partie gleich sind. Schach mit den vielen Figuren ist alles andere als einfach. Die Frage sei daher nur, wie Kinder das königliche Spiel mit welchen Figuren kennenlernen können. Möglich ist dies laut Emmelmann etwa ab dem dritten Lebensjahr.

Nur mit Bauern spielen 

Bei den Jüngeren beginnt das Spiel tatsächlich nur mit den Bauern auf dem Feld. Der Grund ist einleuchtend: Diese Züge sind die einfachsten. Es folgen die Türme, da auch deren – ausschließlich waage-rechte oder senkrechte – Züge nicht schwierig sind. So kommen dann nach und nach die restlichen Offiziere ins Spiel. Die Springer, in aller Regel Figuren mit Pferdeköpfen, sind am schwierigsten. 

Einen wichtigen Unterschied gibt es bis zuletzt. »Der König darf geschlagen werden«, sagt Emmelmann. Erst wenn alles andere sitzt, komme zum Schluss die Regel »Schach matt« ins Spiel. Dass der Baden-Badener Spaß an Schach hat, ist beim Gespräch herauszuhören. Er gibt jedoch offen zu: »Ich bin kein besonders guter Spieler.« 

- Anzeige -

Emmelmann hat als Jugendleiter in einem Sportverein Erfahrungen gesammelt, bevor er selbst mit Schach in Berührung kam. Das war beim Schachklub in Baden-Baden, wo in den vergangenen Wochen ein renommiertes Turnier von jugendlichen Talenten gegen verschiedene Großmeister über die Bühne gegangen ist. Emmelmann hat bei einem früheren Turnier mitgeholfen und schnell erkannt, dass er in einem gewissen Alter sicher nicht mehr Schachmeister werden würde. Umgekehrt sei aber die Arbeit mit Kindern oder Jugendlichen und Schach spannend und sehr interessant. 

Er hat die Aufgabe in eher organisatorischer Form als Jugendleiter übernommen. Um-gekehrt kann er den Kindern und Jugendlichen selbstverständlich alle Züge und Regeln beibringen oder kennt die Grundsätze. 

Kontakt nach Lahr

Der Kontakt nach Lahr ist vor etwa fünf Jahren durch die Freundschaft mit einer Erzieherin zustandegekommen. Tatsächlich hat Emmelmann damals mit Kindern in  verschiedenen Lahrer Vorschuleinrichtungen begonnen. Da diese Zöglinge längst das Schulalter erreicht haben, ist der Kontakt von den Kitas zu den Grundschulen übergesprungen. Inzwischen hat sich die Idee ausgeweitet, da die jungen Spieler auf weiterführenden Schulen sind. Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass  der Lahrer Schachklub längst mit im Boot ist.

Bei der Aktion »Kinder, Kunst, Spiele« im Stadtpark hatte Emmelmann  in der ersten Woche der Osterferien unter dem Dach des Pavillons Schachbretter dabei und prompt Interesse gefunden. Die Bretter waren damals allesamt belegt.

Hintergrund

Schach in Kitas und Schulen

Die Initiative gibt es an den Kitas Peter und Paul, Am Schießrain und in der Alleestraße. Bei den Grundschulen sind die Luisenschule, die Geroldseckerschule und die Schutterlindenbergschule sowie die Grundschule Sulz mit von der Partie. Weiterführende Schulen sind das Max-Planck-Gymnasium und die Otto-Hahn-Realschule. Der Kontakt mit der Eichrodtschule und dem Scheffelgymnasium ist in der Planungsphase. Der Schachklub Lahr bietet immer freitags Training im Treffpunkt Stadtmühle an. Von 18 bis 20.30 Uhr trainieren Jugendliche, danach Erwachsene.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 5 Stunden
Gemeinderat
Der historische Waggon, der damals auf der Landesgartenschau stand und als Jugendcafé "Wildberry" betrieben wurde, soll jetzt doch nicht auf den Roßplatz. 
vor 7 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Die Pferdefreunde Meißenheim trugen am Sonntag ihre Vereinsmeisterschaften aus. Die einzelnen Wettbewerbe waren spannend.  
vor 8 Stunden
„Eine Stadt erfindet sich neu“
Wie hat sich die Stadt Lahr nach dem endgültigen Abzug der kanadischen Streitkräfte bis zur Landesgartenschau entwickelt? Das Buch „Zeitenwende“ will auf diese Frage Antworten geben.
vor 14 Stunden
Lahr
Im Nebenraum des Gasthauses „Zum Zarko“ trafen sich vergangene Woche zwölf Mitglieder des ehemaligen Jugendclubs "Ramsch", um die weitere Organisation für ein zweites Revival-Fest –  eine Zeitreise für alle „Ramschler“ – im Lahrer Schlachthof zu besprechen.
vor 17 Stunden
Lahr
Der Interkulturelle Beirat hat sich nach den Kommunalwahlen mit frischem Blut neu konstituiert. Bei der Sitzung vergangene Woche wurden laufende Projekte reflektiert und das Team der Sprecher neu gewählt. Anfang 2020 ist eine Klausurtagung geplant, in der es auch um zukünftige Aktivitäten des...
Der Online-Händler Zalando SE hat europaweit rund 14.000 Beschäftigte.
vor 18 Stunden
Wirtschaft
Der Modehändler Zalando führt eine Geschlechterquote für sein Management ein. Auf sechs oberen Führungsebenen solle bis Ende 2023 ein ausgewogenes Verhältnis von Frauen und Männern erreicht werden, teilt das Unternehmen mit. Der Anteil soll jeweils zwischen 40 und 60 Prozent liegen.
vor 20 Stunden
Friesenheim
Super Stimmung herrschte am Samstagabend in der ausverkauften Sternenberghalle beim Oktoberfest. Denn einmal mehr wurde das Münchner Original bestens auch in Friesenheim umgesetzt.
vor 22 Stunden
Serie
Ein Rundgang durch die Innenstadt in Fotos – das macht der Lahrer Anzeiger mit dem Historischen Verein Mittelbaden in seiner Serie »Alt-Lahr in Bildern«.
vor 22 Stunden
Friesenheim - Oberweier
Der Erntedank-Sonntag in Friesenheim hatte viele Gesichter. In Oberweier gestalteten KJG und Ministranten gemeinsam den Erntedankaltar. In Friesenheim lud der Perukreis zum gemeinsamen Teilen bei einem Brunch ein.
vor 22 Stunden
Lahr
Die Lahrer Bürger haben entschieden: 13 Projekte werden insgesamt mit 93.000 Euro gefördert. Der Lahrer Anzeiger gibt einen Überblick übe Projekte, die beim Stadtgulden ausgewählt wurden.
14.10.2019
Chysanthemengala
Eine phänomenale Suite, ein zerbrechender Urkontinent und ein neues Ehrenmitglied. Die Chrysenthemengala der Lahrer Stadtkapelle im Parktheater war am Sonntagabend ein gelungener Auftakt  der „Zauberhaften Momente“, dem Motto der Blu-menschau.
14.10.2019
Friesenheim - Oberweier
Einst ein oft angesteuertes Ziel der Feuerwehr, meist wegen der Brandmeldeanlage. Später ein begehrtes Übungsobjekt. Am Samstag diente das alte Oberweierer Seniorenheim noch einmal für eine Herbstabschlussübung.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.