Lahr

Besinnliche Adventsstimmung auf der Lahrer "Dammenmühle"

Autor: 
Endrik Baublies
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. Dezember 2019
Bildergalerie ansehen

Eine ganz besondere Atmosphäre herrscht seit Freitag auf der „Dammenmühle“. ©Endrik Baublies

Die Atmosphäre auf dem Weihnachtsmarkt rund um den See und zwischen den Gebäuden der „Dammenmühle“ ist einmalig. Am Samstagabend, bei einem klaren Himmel am Ende der blauen Stunde, der Dämmerung, kamen die Stimmung und das Flair bei den Besuchern gut an.

Die Beleuchtung auf dem Rundweg um den See, bis zur Kapelle und der illuminierte Eingangsbereich kamen gerade am Samstagabend gut zur Geltung. Der beleuchtete Traktor und der bewirtete Wagon auf dem Weg in den Markt sind sicher ein besonderer Clou. Es gibt knapp 20 Zelte, die von etwa 40 verschiedenen Aussteller bis einschließlich Sonntag, 4. Advent, hier Kunsthandwerk und viele andere weihnachtliche Artikel bieten.

Dauerregen am Freitag

Am Freitagabend war der Auftakt, wegen Dauerregen und Kälteeinbruch, nicht berauschend. Dafür entschädigte der Samstagabend von 17 Uhr an die Besucher um so mehr. Die kamen mit der Dämmerung dann nach und nach, bis es zwischen den Gebäuden recht voll war und es auf dem Rundweg und den Ständen lebhaft zuging. 

Dass Edgar Kenk und das Team etwa fünf Kilometer Lichtleitungen verlegt haben, kann man wohl nur erahnen. Die Lampen sorgen auf dem dunklen Weg rund um den See für ausreichend Licht und daher auch die nötige Sicherheit. Der Bummel zwischen den Ständen und den Zelten rund um den See lohnt sich also. 

- Anzeige -

Ein guter Tipp, wer das Flair eines Weinachmarktes in der Gegend um Lahr erleben will, ist die „Dammenmühle“ auf jeden Fall. Wer jetzt bereits an Geschenke denkt, kann hier – was Fantasie und die Marke „Made in Eigenarbeit“ angeht – sicher fündig werden.

Eisstockschießen

Der Garten neben der Bühne bietet eine Bahn zum Eisstockschießen. Da war am Samstag dann schnell einiges los. Ob auf der Bahn bei schlechtem Wetter – dem wieder einsetzenden Dauerregen am  Sonntag – die Eisstöcke besser flutschten, sei dahingestellt. Dass das Ziel nicht einfach zu treffen ist, erlebten einige Besucher und hatten an „Treffern“ ein besonderes Vergnügen. Wer das Glück hatte und den Eisstock im Ziel platzierte, konnte Pech haben, das der nächste seinen Stock genauso gut platzierte und den anderen Stock damit wegschoss. Kein Schelm, wer da an „Mensch ärgere dich nicht” denkt. Das war am Samstagabend übrigens mehrfach zu beobachten.

Der Markt, den es in der gesamten Vorweihnachtszeit seit dem vergangenen Jahr gibt, stand im Mai auf der Kippe. Damals kam die Idee auf, dass es einen Weihnachtsmarkt im Seepark geben könnte.  Es lag aber, erklärte der Inhaber der Dammenmühle auf Nachfrage, genügend Interesse vonseiten der Standbetreiber, die gerne auch in diesem Jahr kommen wollten. Als daher bald darauf klar war, dass es keine Konkurrenz im Seepark geben würde, entschlossen sich Kenk, das Team und die Standbeschicker, dass es auch in diesen Jahr wieder den Weihnachtsmarkt an der Dammenmühle geben wird.

◼ Der Markt ist unter der Woche von 17 Uhr an geöffnet, an den Wochenenden ab 12 Uhr. Am Montag ist Ruhetag. In der Kapelle findet an den Sonntagen ein Gottesdienst statt. Auf der Bühne gibt es Konzerte. Am kommenden Sonntag gastiert der Musikvereins aus Sulz ab 14 Uhr.

Bildergalerie zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 10 Stunden
De Hämme meint...
Helmut Dold über das Ende einer Ära.
vor 12 Stunden
Stadtgeflüster
Im Lahrer Stadgeflüster geht es diese Woche um die altbekannten Parkprobleme und ein Konflikt mit dem Gesetz.
vor 14 Stunden
Umgekrempelt
Unser Mann mit Hut – er krempelt dieses Mal lichtermäßig die Großgemeinde um.
vor 16 Stunden
"Wir essen an Weihnachten..."
Der Lahrer Anzeiger zählt die Tage: Bis einschließlich Heiligabend, 24. Dezember, verrät an dieser Stelle täglich ein bekanntes Gesicht aus Lahr, was an den Feiertagen in der Familie auf den Teller kommt. 
Frank Erb kommt aus Oberschopfheim, ist 32 Jahre alt, verheiratet und erwirtschaftet auf dem elterlichen Hof 22 Hektar Rebflächen und 60 Hektar Ackerland.
vor 18 Stunden
Friesenheim
Grüne Kreuze, Schlepperdemonstrationen und jetzt ein Mahnfeuer am Samstag in Oberschopfheim. Landwirte und Winzer ringen um mehr Verständnis in der Öffentlichkeit. Frank Erb, Vorsitzender der Winzergenossenschaft Oberschopfheim und engagierter Vertreter der Landwirte, traf sich zum Gespräch mit dem...
vor 20 Stunden
Schwanau
Eine Ära ist im Schwanauer Ferienprogramm zu Ende gegangen: Am Donnerstag wurde Initiatorin Martina Stahl, „Kopf, Herz und Seele des Programms“, verabschiedet. Stahl bleibt dem Programm weiter verbunden, die Nachfolge erfolgt als Teamlösung.  
vor 20 Stunden
Weihnachtsserie "Wir freuen uns aufs Fest" (6)
Noch 17 Tage bis Weihnachten, und der Zauber der Adventszeit zieht viele in seinen Bann. Doch auch Vorbereitungen für das Weihnachtsfest müssen getroffen werden. Der Lahrer Anzeiger stellt jeden Tag Bürger aus Meißenheim und Schwanau vor, die ihre Pläne und Wünsche für das Weihnachtsfest verraten....
06.12.2019
Lahr
Die neuen Jugendgemeinderäte sind gewählt. Oberbürgermeister Markus Ibert gratulierte den 21 Jugendlichen als Vertreter der Jugendlichen in der Stadtverwaltung zur Wahl im Schlachthof. Die Wahlbeteiligung war allerdings ernüchternd.
Das linke Kärtchen mit den Gummibärchen bekommen Richtigparker an die Windschutzscheibe, das rechte Kärtchen die Falschparker.
06.12.2019
Lahr/Schwarzwald
Gehwegparker aufgepasst: Ab Januar ist Schluss damit. Dann ist ein Strafzettel fällig. Bis dahin verteilt die Stadt erst einmal freundliche Hinweiskärtchen für Falschparker und für Richtigparker. 
06.12.2019
Umweltausschuss
In Lahrer Schulen und Kindergärten soll es künftig auch veganes Essen geben. Außerdem sollen vorrangig regionale Produkte auf den Speiseplan kommen. Und nicht nur das: Der Umweltausschuss hat über eine ganze Reihe Neuerungen beraten.
06.12.2019
Meißenheim
Mit besonderen Aktionen wie Baumpflanzungen  oder auch Holzversteigerungen bringt die Gemeinde den Bürgern in Meißenheim und Kürzell den Wald nahe gebracht.   
06.12.2019
"Wir essen an Weihnachten..."
Der Lahrer Anzeiger zählt die Tage: Bis einschließlich Heiligabend, 24. Dezember, verrät an dieser Stelle täglich ein bekanntes Gesicht aus Lahr, was an den Feiertagen in der Familie auf den Teller kommt. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...
  • 29.11.2019
    Bei Leitermann Schlafkultur
    Leitermann Schlafkultur wird 60 Jahre alt und feiert das mit Experten-Vorträgen und tollen Jubiläumsangeboten. Seien Sie dabei!