Lahr

Betrug auf Online-Sexportal: 32-Jähriger freigesprochen

Autor: 
Wolfgang Beck
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Juni 2020

Internetbetrug war angeklagt, konnte aber nicht nachgewiesen werden. ©dpa

Ein junger Mann aus der Ortenau ist vor dem Amtsgericht Lahr vom Vorwurf des Betrugs für sexuelle Dienstleistungen auf einem Internetportal freigesprochen worden. Der  Richter hatte bei der Urteilsverkündung am Mittwoch Zweifel, konnte aber trotz intensiver Internetrecherchen  keine betrügerische Handlung nachweisen. Ihm blieb somit nur der Freispruch.  

„Im Zweifel für den Angeklagten“, heißt es in der Rechtsprechung. Das gilt auch im Fall eines 32-jährigen, der sich auf einem Internetportal für sexuelle Dienstleistungen als Frau angemeldet und von den Kunden eine Vorauszahlung von 125 Euro für bestimmte Dienste angefordert haben soll. Vor dem  Lahrer Amtsgericht wurde er freigesprochen.  „Ich kann ihnen den Betrug nicht beweisen“, sagte Tim Richter, Vorsitzender Richter beim Amtsgericht.  „Aber Sie oder Ihre Mutter müssten es gewesen sein“, waren seine  Schlusssätze.  

Der Tathergang blieb mysteriös wie die  angebotenen sexuellen Dienstleistungen. Für die Staatsanwaltschaft und den Vorsitzenden Richter glich bereits die Beweisaufnahme im Gerichtssaal einer Sisyphusarbeit, zumal zwei Jahre nach dem Tathergang in dunklen Kanälen des Internets, aber noch mehr in undurchsichtigen Transaktionen von Mails und Geldbewegungen in Pay-Pal-Accounts „gefischt“ werden musste. Die Parteien waren sich lange nicht einig, ob es sich um ein zivil- oder strafrechtliches Verfahren handle. Letztlich wurde der betrügerischen Handlung Priorität eingeräumt und nach einem angemessenen Strafmaß gesucht.

Anzeige erstattet 

- Anzeige -

Ein Zeuge war aus Nordrhein-Westfalen zur Verhandlung angereist.  Er hatte Anzeige erstattet, weil er nach der Anzahlung von 125 Euro vom Anbieter nichts mehr gesehen oder gehört habe. Im Gerichtssaal konnte er über frühere Verbindungen auf seinem Smartphone belegen, dass er auf ein Konto für eine „Lucy Astrof“ die Anzahlung geleistet habe. Zu einem Treffen sei es aber nie  gekommen, sagte der Bankkaufmann, dafür aber zu einer Abbuchung des Geldbetrages, der ihm aber (später) wieder erstattet wurde.

Wie die Jungfrau zum Kind sei der Angeklagte  in die Fänge der Geldverschiebungen und Transaktionen gekommen, sagte  Verteidiger Holger Sawitzki über den 32-jährigen. Er machte keine Angaben, zumal er Personen, die er persönlich kenne,  in diesem „Verwirrspiel“ nicht belasten wollte. Auch ein Polizeibeamter aus der Ortenau, der nach seiner Vernehmung die Mutter des Angeklagten als Betrügerin im Visier hatte, berichtete über das Zeugnisverweigerungsrecht, aber auch von Transaktionen und Gewinnabschöpfungen. Für den Verteidiger war klar: „Der Angeklagte hat sich nichts zu Schulden kommen lassen.“ Sawitzki plädierte für Freispruch, weil  die betrügerischen Handlungen ohne Zutun seines Mandanten auf einer Internetplattform erfolgt seien.

Für Geldstrafe plädiert 

Während die Staatsanwaltschaft die Aussagen des Angeklagten als Schutzbehauptung abtat und für eine Geldstrafe plädierte, sprach ihn der Richter vom Vorwurf des Betrugs frei. „Es bleiben aber genügend Restzweifel“, sagte Tim Richter.  Die Kosten des Verfahrens trägt jetzt die Staatskasse.  
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Friesenheim - Oberschopfheim
Die Ichenheimer Einrichtung Gesima hat Pläne für den früheren „Xaver’s Landmarkt“ in Oberschopfheim. Dort soll ein Projekt für Alleinerziehende entstehen.
vor 3 Stunden
Lahr
Fechner wirft Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer vor, in der Debatte um das Nachtfahrverbot für Lkw auf der B415, Offenburger Interessen zu bevorzugen.
vor 3 Stunden
Lahr - Sulz
In Sulz gab es außergewöhnlich viele Schildkrötenfunde in den vergangenen Wochen. Jetzt hat das Tierheim mit einem üblen Verdacht Anzeige erstattet.
vor 9 Stunden
Abschluss der Bärbel-von-Ottenheim-Gemeinschaftsschule
Der Jahrgang der Bärbel-von-Ottenheim-Gemeinschaftsschule erzielte einen Durchschnitt von 2,8 bei der Hauptschulabschlussprüfung und von 2,3 bei der Realschulabschlussprüfung. 
vor 9 Stunden
Prüfungen bestanden
Viele Schülerinnen und Schüler in Lahr haben die Prüfungen mit Bravour gemeistert.
vor 9 Stunden
Lahr - Sulz
Den Sulzer Wasserpfad kann man trotz Corona-Pandemie besuchen – das hat sich inzwischen wohl herumgesprochen. Im Ortschaftsrat gab es Beschwerden über den großen Andrang.
vor 10 Stunden
Lahr
Das Lahrer Terrassenbad ist auch in Corona-Zeiten sehr beliebt. Die Stadt ist mit der Zwischenbilanz zufrieden, obwohl es finanzielle Einbußen gibt. An 49 Öffnungstagen war bislang dreimal eine Schließung notwendig, weil es im Bad zu voll wurde. Die Stadt hält diese Strategie  weiterhin für...
vor 10 Stunden
Lahr
Zu einem ungewöhnlichen Konzert hat das Ensemble „AuA“ (Alphorn und Außergewöhnliches) in den Biergarten des Restaurants Dammenmühle eingeladen. Gespielt wurde am und auf dem See, zur Aufführung kam unter anderem die Wassermusik von Georg Friedrich Händel.
04.08.2020
Lahr
Wer auf der B3 bei Lahr unterwegs ist, sollte jetzt, im Feierabendverkehr noch mehr Zeit einplanen.
04.08.2020
Friesenheim
Der Friesenheimer Bürgermeister spricht sich deutlich gegen eine Sperrung für Laster in Kuhbach und Reichenbach aus. Er befürchtet eine Verlagerung des Verkehrs nach Friesenheim.
04.08.2020
Richtung Autobahn
Am Sonntag haben sich zwei Fahrer auf der B 415 in Richtung Autobahn ein Rennen geliefert. Die Beamten des Polizeireviers Lahr ermitteln.
04.08.2020
Lahr
Der Abschlussjahrgang 2020 ist ein ganz besonderer: Die Prüfungen mussten unter schwierigen Bedingungen abgelegt werden. Nun haben zahlreiche Schülerinnen und Schüler in Lahr endlich ihren Abschluss in der Tasche.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...