»Blick ins Amtsblatt« Schwanau (24):

Brunsterscheinungen: Ab zum Tierarzt

Autor: 
Hans Weide
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. September 2018

Der Blick ins Amtsblatt. ©Grafik: Denise Barth

Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: Mai bis November 1977.

In den Amtsblättern vom 6. und 13. Mai 1977 kann man jeweils eine erfreuliche Nachricht für Nonnenweier lesen. In der Nummer 18 wird die Bevölkerung von Schwanau zur Einweihung des neuen Gästehauses im Mutterhaus am Mittwoch, 11. Mai, eingeladen und in der Nr. 19 steht auf der Tagesordnung der Gemeinderatssitzung am 20. Mai, der Neubau einer Leichenhalle. 

Damit lässt sich sicherlich die Auflösung des Farrenstalls in Nonnenweier mit Wirkung zum 1. Juli 1977 in einem nachfolgenden Amtsblatt verschmerzen. Gleichzeitig wird darüber informiert, dass bei der ersten Brunsterscheinung eines Rindes der Tierarzt Krüger unverzüglich zu verständigen ist, damit die Besamung zeitgerecht durchgeführt werden kann. 

Ziegenbockhaltung

Für die Eber, die sich noch im Farrenstall befinden, wurden gleichzeitig neue Deckzeiten festgelegt. Im gleichen Amtsblatt wird darauf hingewiesen, dass die Ziegenbockhaltung in Privathand übergehen wird. Interessenten sollen sich zwecks der Übernahme mit der Hauptverwaltung in Verbindung setzen. 

- Anzeige -

Ein weitaus größeres Ereignis kann man aus dem Amtsblatt vom 10. Juni 1977 entnehmen. Unter der Überschrift: »Am 18. Juni zur ›Langen Nacht‹ nach Stuttgart, wird anlässlich des 25-jährigen Landesjubiläum zu der besagten langen Nacht in Stuttgart eingeladen. Auf den Plätzen und den Fußgängerzonen in der Stuttgarter Innenstadt wird dazu ein im einzelnen genanntes Programm mit bekannten Künstlern aus dem In- und Ausland geboten. Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei«, heißt es zum Schluss.

Im Amtsblatt vom 8. Juli informiert die Bürgerinitiative Ried über den Stand des geplanten Atomkraftwerkes in Gerstheim. Gleichzeitig wird um Unterstützung der elsässischen Freunde bei der Platzbesetzung gebeten. Interessenten sollten sich bei Hans Weide in Ottenheim, Rudolf Häs in Nonnenweier, Dieter Mundinger in Allmannsweier und Wilhelm Zeller in Wittenweier melden.

Die privaten Anzeigen von damals haben heute zu einem großen Teil Erinnerungswert. Da werden zum Beispiel Wohnungen und Häuser für kanadische Lehrer und Ärzte dringend gesucht. Außerdem suchen zwei kanadische Offiziere eine Frau oder Fräulein, welche deren Einfamilienhaus in Ottenheim gegen gute Bezahlung sauber hält. Im Amtsblatt vom 22. Juli bietet Bäckerei-Lebensmittel Klotz in Ottenheim ihre Ware wegen Geschäftsaufgabe zu herabgesetzten Preisen an. Im gleichen Amtsblatt lädt der SDAJ Schwanau Jugendliche zu einem Gruppenabend am 22. Juli, 20 Uhr, im Nebenraum des Gasthauses Sonne, Schwanau 4 ein.

Ein Installateur aus Ottenheim hatte anscheinend vergessen, wem er seine Rohrreinigungswelle verliehen hatte. Deshalb forderte er diesen im Amtsblatt auf, sie ihm unverzüglich zurück zu bringen, anderenfalls wolle er diese in Rechnung stellen. Hier stellt sich natürlich die Frage: »An wen?«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Der Tierschutzverein Lahr und Umgebung konnte in seiner Hauptversammlung auf ein insgesamt stabiles Jahr verweisen. Konstant bleibt auch die personelle Zusammensetzung des Vorstands.
vor 5 Stunden
CVJM Schwanau
Wie aus den Vorjahren gewohnt, hat das Waldläufer-Projekt des CVJM (Christlicher Verein junger Menschen) Schwanau auch am Samstag wieder eine Sommeraktion absolviert.
20.07.2019
Friesenheimer Kolumne »Umgekrempelt«
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
20.07.2019
Lahrer Stadtgeflüster
Wer am Dienstag mit dem Fahrrad von Sulz in Richtung Lahr fahren wollte, erlebte einen kleinen Schildbürgerstreich. Warum das so war – darüber plaudert Redakteurin Sophia Körber in unserem Stadtgeflüster.
20.07.2019
Schwanau
Einem entsprechenden Verwaltungsvorschlag folgend hat Schwanaus Gemeinderat in aktueller Sitzung eine Anhebung der Elternbeiträge in den Kindergärten für die kommenden beiden Jahre 2019/20 und 2020/21 einhellig befürwortet.
20.07.2019
Lahr
Die Absolventen des Kaufmännischen Berufskollegs II wurden im Rahmen einer Feierstunde verabschiedet. Sophia Feldweg und Luca Späth waren die Jahrgangsbesten. 55 Schüler haben ihre Fachhochschulreife erworben. 
20.07.2019
Im Interview
Sie ist die neue Ortsvorsteherin in Heiligenzell: Brigitta Schrempp. Die 64-Jährige ist damit nicht nur die erste Ortsvorsteherin in Heiligenzell, sondern auch die einzige Ortsvorsteherin in Friesenheim. Wie sie mit der  Männerdomäne umgeht und welche Themen sie vorantreiben möchte, hat sie im...
20.07.2019
Kolumne des Lahrer Anzeigers
Unser Hämme hat endlich ein Smarthphone - kann allerdings noch nicht telefonieren!
20.07.2019
Meißenheim
Die Rentnerin Brunhilde Goerke feiert am heutigen Samstag in der Meißenheimer Rheinstraße ihren 85. Geburtstag. 
20.07.2019
Serie
Ein Rundgang durch die Innenstadt in Fotos - das macht der Lahrer Anzeiger mit dem Historischen Verein Mittelbaden in seiner Serie »Alt-Lahr in Bildern«.
19.07.2019
Lahr
Die Stadt sucht einen Platz in zentraler Innenstadtlage für das Jugendcafé Wildberry. Mehrere Plätze wurden geprüft – herauskristallisiert hat sich der Rossplatz. Die Entscheidung wurde jetzt jedoch vertagt.
19.07.2019
Lahr
Am Montag hätte der Gemeinderat über den neuen Standort des Jugendcafés entschieden. Ein Brief hat die Verwaltung zum Umdenken bewegt. Wir haben mit Anliegern darüber gesprochen, was gegen den Standort Rossplatz spricht.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.