Friesenheim

"Buckelpisten" in Friesenheim werden saniert

Autor: 
Anja Rolfes
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Mai 2018
Die Kreuzung Rösslegasse/Engelgasse in Friesenheim verliert ihr Pflaster. Der Bereich wird wieder asphaltiert.

Die Kreuzung Rösslegasse/Engelgasse in Friesenheim verliert ihr Pflaster. Der Bereich wird wieder asphaltiert. ©Wolfgang Schätzle

An zwei Stellen in der Großgemeinde müssen dringend Straßenstücke saniert werden. Der Gemeinderat machte den Weg dafür frei, indem er den Auftrag für rund 80 884 Euro vergab.

Straßen und ihr Zustand sind immer wieder Thema im Gemeinderat. Am Montag rückten die Römerstraße in Oberweier und die Kreuzung Rösslegasse/Engelgasse im Kernort in den Mittelpunkt. An beiden Stellen müssen dringend die Bauarbeiter ran. Der Auftrag für die Sanierung wurde einstimmig an die Firma Walter Tief- und Straßenbau GmbH (Offenburg) für rund 80 884 Euro vergeben.

Was ist genau zu tun? 
 

Römerstraße Oberweier: Ein starker Regen sorgte im vergangenen Jahr dafür, dass das Wasser teilweise aus den Kanaldeckeln gedrückt wurde, erklärte Bauamtsleiter Markus Reinbold. Es gab Schäden am Asphalt und an den Straßenrändern. Die Ursachen-Forschung begann. Die Übeltäter: zwei Anschlussleitungen, die an den Mischwasserkanal anageschlossend sind, jedoch nach einem Meter unverschlossen im Kies unter der Straße enden. So wurde aus der Römerstraße an der Stelle »eine Buckelpiste«, wie es Reinbold ausdrückte. Nun soll ober- und unterhalb der Erde alles entsprechend saniert werden.

- Anzeige -

Kreuzung Rösslegasse/Engelgasse Friesenheim: 2010 wurde der Asphalt durch einen Pflasterbelag ersetzt. »Das hielt bis im vergangenen Jahr«, sagte Reinbold. Seitdem lösen sich immer einzelne Steine, die dann wieder neu verlegt werden muss. »Das liegt vermutlich an der zugenommenen Verkehrsstärke«, meinte Reinbold. Sein Vorschlag: Statt Pflaster soll die Straße wieder aus Asphalt bestehen. 

»Warum lässt man diese Leitungen überhaupt offen?«, fragte Michael Walter (GLU) mit Blick auf Oberweier. »Von etwa 1950 bis 1980 wurden Kanäle nach dem Motto gebaut: Hauptsache das Wasser fließt ab, nach mir die Sintflut. Aus dieser Zeit stammt der Kanal«, erklärte der Bauamtsleiter. 

Zur Rösslegasse fragte Walter: »Das Pflaster hat eine bremsende Wirkung. Hat man da auch beim Asphalt etwas vor?« Reinbold bestätigte den Effekt auf den Verkehr. Deshalb sei einige Jahre lang Pflaster bevorzugt worden. Dann kamen allerdings die Schäden, weshalb vor fünf Jahren beschlossen worden sei, wieder Asphalt zu verwenden. In Bezug auf die Kreuzung beruhigte er: »Sie ist kann schon durch ihre Gestaltung nicht mit einer hohen Geschwindigkeit angefahren werden.«
Gerold Eichhorn (CDU), bekanntermaßen auch Ortsvorsteher von Heiligenzell, sah bei dem Thema auch eine Chance für sein Dorf: »In der Oberweierer Straße und Vogelbachstraße ist auch Pflaster. Das hat sich an vier, fünf Stellen angehoben. Da muss auch was gemacht werden.« Reinbold versprach, sich das Ganze anzuschauen: »Wenn noch Mittel da sind, werden wir es mitmachen.«

Info

Lahrgasse

Von »etlichen Löchern im Bereich Lahrgasse, Einfahrt Eschentalweg«, berichtete Dietmar Kairies (GLU) im Gemeinderat. »Sie sind so groß, dass sie von manchen Autofahrern umfahren werden.« Bauamtsleiter Markus Reinbold sicherte zu, sich die Situation vor Ort anzuschauen. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Hannes Löhr (von links) und Linus Keßler (beide 17 Jahre) sind Ferienjobber beim Bau- und Gartenbetrieb der Stadt. Die Schüler aus Lahr wurden unter anderem auf dem Friedhof eingesetzt.
Lahr/Schwarzwald
vor 2 Stunden
Sommerzeit – Urlaubszeit. Sind die Mitarbeiter weg, greifen Unternehmen gerne auf Ferienjobber zurück. Die optimale Chance für Heranwachsende, Erfahrungen zu sammeln und dabei den ersten Urlaub ohne Eltern zu finanzieren. Der Lahrer Anzeiger hat sich bei Betrieben in Lahr zur aktuellen Situation...
Lahr/Schwarzwald
vor 2 Stunden
Die Kinder haben gesungen, getanzt, Geschichten erzählt – und das unter anderem auf Kantonesisch. Die Tänze und die damit verbundenen Geschichten sind auf der Bühne im Seepark – leider vor deutlich zu wenig Zuschauern – gut angekommen. Schwierig war es jedoch für die meisten der Gäste, das Ritual...
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 5 Stunden
Still ruht der Oberschopfheimer See – zumindest 364 Tage im Jahr. Nicht so am Montagabend. Die fünf Friesenheimer Feuerwehr-Abteilungen sorgten mit einer Naturschutz-Aktion für ein sehenswertes Wasserspektakel. 
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 7 Stunden
Mit der Ernte von rund 60 Bottichen Trauben hat bei der Winzergenossenschaft Oberschopfheim am Dienstag die Weinlese begonnen - so früh wie noch nie.  
Meißenheim
vor 11 Stunden
Auch wenn der Mais auf den Feldern ein trauriges Bild abgibt, seien Hitzeperioden nichts außergewöhnliches. Zu diesem Schluss kommt Alt-Landwirt Norbert Huser aus Meißenheim.   
Meißenheim - Kürzell
vor 14 Stunden
Die derzeitigen Wetterkapriolen machen auch den Gärtnereien zu schaffen. War das Frühjahr zu nass und zu kalt, leiden jetzt beispielsweise Kartoffeln unter der Trockenheit.  
125 Jahre Fahrprüfung
vor 17 Stunden
Heute vor 125 Jahren fand die erste Fahrprüfung statt – in Paris. Inzwischen darf man ohne Führerschein nicht mehr ans Steuer sitzen.
Meine Landesgartenschau (82)
vor 19 Stunden
Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 82 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Kathrin Agostini (40) aus Malterdingen von ihren Beweggründen, die LGS zu besuchen:
Friesenheim
13.08.2018
Heute Abend werden in der Pfarrkirche St. Laurentius Kräuterbüschel geweiht, die gestern unter anderem auch von der Friesenheimer Frauengemeinschaft bereits zum zwölften Mal in einer Gemeinschaftsaktion gebunden wurden.  
Zu schnell in Schuttern angefahren
13.08.2018
Ein 18-jähriger Mercedes-Fahrer hat am Sonntagnachmittag bei Friesenheim-Schuttern so stark Gas gegeben, dass Steine aufgewirbelt wurden, die ein 11 Monate altes Baby am Kopf getroffen haben. Vater, Großvater und Mutter verfolgten den jungen Mann anschließend und stellten ihn. Das...
Schwanau - Ottenheim
13.08.2018
Prachtvolle Tage erlebte der Reit- und Fahrverein (RFV) Ottenheim im Rahmen seines Fahrturniers samt angeschlossener U 25-Landesmeisterschaften am Wochenende. Äußere und sportliche Bedingungen stimmten, über 100 Gespanne waren am Start.  
Friesenheim - Oberschopfheim
13.08.2018
Zehn Duos beteiligten sich am Mixed-Turnier in zwei Altersklassen bei der Tennisabteilung des Sportvereins. Ein Sieg blieb im Ort.