Lahr

Bundestagsabgeordneter besucht Clubbetreiber

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. Februar 2021

Die Lahrer Clubbetreiber Yannic Meier (Betriebsleitung „Mensch Meier“), Sebastian Class (Geschäftsführer Badische Entertainment GmbH), Raphael Martzloff (Betriebsleitung „Cube Club“) und Claudia Fröhlich (Betriebsleitung „Fröhlichs Freunde“) trafen sich mit Johannes Fechner (SPD). ©Büro Fechner

Die Bars, Clubs und Diskotheken sind ein wichtiger Teil des Kulturlebens. Deshalb möchte sich der SPD-Abgeordnete Johannes Fechner für sie einsetzen. Darum traf er sich mit Lahrer Clubbetreibern, wie sein Büro in einer Pressemitteilung schreibt. 
 

Die Bars, Clubs und Diskotheken sind ein wichtiger Teil des Kulturlebens. Deshalb möchte sich der SPD-Abgeordnete Johannes Fechner für sie einsetzen. Darum traf er sich mit Lahrer Clubbetreibern, wie sein Büro in einer Pressemitteilung schreibt. 
Bei Sebastian Class, Yannic Meier, Claudia Fröhlich und Raphael Martzloff auf dem Lahrer Flugplatzareal informierte sich Johannes Fechner über die aktuelle Situation im Lockdown. „Nach wie vor haben die Clubbetreiber erheblich zu kämpfen, denn mit dem Lockdown fielen ihnen die gesamten Einnahmen weg. Ausgaben für Pacht, Versicherungen und IHK laufen aber weiter“, wird Fechner zitiert. 
Der SPD-Politiker verwies auf das neue Gesetz, das Gewerbemietern einen Rechtsanspruch auf Reduzierung der Miete gibt, weil Corona als Störung der Geschäftsgrundlage gilt. Manche Vermieter zeigten sich laut Sebastian Class gesprächsbereit und kulant, einige hätten die Miete  auch schon reduziert.

- Anzeige -

Schlimm für Mitarbeiter

Dennoch sei, so die Clubbetreiber, die finanzielle Belastung immer noch hoch angesichts fehlender Einnahmen. Besonders schlimm sei die Lage für die zahlreichen 450-Euro-Kräfte, die derzeit komplett ohne Einnahmen dastünden. „Für unsere Mitarbeiter tut es uns besonders leid, wir können sie aber nicht beschäftigen“, sagen die Betreiber. „Wir haben viel in Hygienekonzepte investiert und wir hatten keinen einzigen Corona-Fall“, unterstrich Claudia Fröhlich. Von den vom Bundestag beschlossenen Hilfen seien bislang nur Abschläge angekommen. Auch Fechner ärgerte sich darüber, dass es so lange dauere mit der Antragstellung und der Auszahlung. Das Wirtschaftsministerium habe aber zugesagt, dass im Lauf des Februars die November- und Dezemberhilfen ausbezahlt und dann zügig die Überbrückungshilfen III entrichtet werden. Die Clubbetreiber schauen laut der Meldung nach vorne und investieren. Fechner zeigte sich optimistisch, dass die Öffnung nicht mehr lange auf sich warten lässt. „Wir haben die Testungen und die Impfungen ins Laufen gebracht. Den negativen Auswirkungen des Lockdowns auf Familien und Unternehmen müssen wir Rechnung tragen und deshalb muss es zu Lockerungen kommen“, so Fechner abschließend. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 10 Stunden
Meißenheim
Ein Meißenheimer Trio, will die Vereine und das Dorfleben ortsübergreifend stärken. Mit einer T-Shirt Aktion „Meine Heimat, mein Verein“, gehen sie an den Start. 
vor 14 Stunden
Lahr
Der Wildwuchs von Hütten und Zäunen beruht oft auf Unwissenheit. Deshalb sollen die Eigentümer angeschrieben werden. Der Ortschaftsrat Mietersheim stimmte den Forderung von Diana Frei zu.
vor 22 Stunden
Lahr
Der Doler Platz ist sein Zuhause. Er hat im Buswartehäuschen geschlafen und seine Habseligkeiten gelagert. Das gesamte Häuschen war belegt. 
26.02.2021
Lahr - Reichenbach
Die ehemalige Gaststätte „Kaiser“ wird seit einigen Jahren als Shisha-Bar genutzt. Eine jetzt vom Betreiber beantragte Nutzungsänderung lehnte der Ortschaftsrat Reichenbach ab. 
26.02.2021
Lahr
Für einen Paukenschlag sorgte der Lebensmitteldiscounter im Fachmarktzentrum. Die Firma hat das frühere Obi-Grundstück gekauft, wo Thomas Philipps einziehen möchte. 
26.02.2021
Friesenheim - Oberweier
Der Ortschaftsrat Oberweier gibt dem Gemeinderat grünes Licht. Die Zahl der privaten Stellpätze wird gemäß der Landesbauordnung von einem pro Wohneinheit auf zwei erhöht.
26.02.2021
Lahr - Langenwinkel
Durch Poller soll der Zugangsweg zur Kleingartenanlage zwischen Auwaldstraße und B 415 für Autos unpassierbar werden. Pächter der Kleingärten in Langenwinkel erhalten einen Schlüssel.
25.02.2021
Fragen und Antworten
Der Betrieb im Kreisimpfzentrum Rheintalhalle wird hochgefahren: Astrazeneca steht zur Verfügung. Nächste Woche wird es im KIZ täglich 560 Impfungen geben. Wir beantworten dazu die wichtigsten Fragen.
25.02.2021
Friesenheim/Lahr
In Friesenheim und der Lahrer Innenstadt, wurden von noch Unbekannten von Laternen und Plakatwänden abgerissen. Die davon betroffenen Parteien haben nun Anzeige erstattet.
25.02.2021
Schwanau - Ottenheim
Raum für Bewegung und Rückzug soll im Außengelände der Bärbel-von-Ottenheim-Schule entstehen. In verschiedene Bereiche unterteilt, soll so mehr Raum für Bewegung und Rückzug entstehen. Kosten: 180 000 Euro.
25.02.2021
Lahr - Reichenbach
Klara Meier aus Reichenbach denkt noch lange nicht daran, sich aufs Altenteil zurückzuziehen. Am Dienstag feierte sie im Kreis ihrer Familie den 90. Geburtstag.
24.02.2021
Lahr
Wie Händler und Gastronomen in der Innenstadt nach dem Lockdown wieder auf die Beine kommen, dazu hat die Stadt ein Konzept mit insgesamt acht Bausteinen erarbeitet und vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Gerade bei WeberHaus hat das Handwerk goldenen Boden ....
    vor 20 Stunden
    Bei WeberHaus auf eine sichere berufliche Zukunft bauen
    Träume zu ermöglichen macht Freude – und wenn man Teil eines motivierten Teams ist, kann das schon mal zur Lebensaufgabe werden. Seit über 60 Jahren erfüllt WeberHaus Menschen den Traum vom Eigenheim. Jetzt sucht der Fertighaus-Profi Verstärkung, speziell im handwerklichen Bereich auf den...
  • „Tradition leben, aber neue Wege gehen. Genau unser Bier.“
    26.02.2021
    Familienbrauerei Bauhöfer: Deutschlands jüngste Brauereichefin führt Biermarke in die Zukunft
    Die Familienbrauerei Bauhöfer aus Renchen-Ulm existiert bereits seit 1852, mittlerweile ist die fünfte Generation am Start. Geschäftsführerin Katharina Scheer, Deutschlands jüngste Brauereichefin, führt die Biermarke seit Jahresbeginn mit neuem Namen und neuem Design in die Zukunft: Ulmer heißt...
  • Die Oberkircher Berufsinfomesse findet erstmals digital statt.
    26.02.2021
    26. und 27. März: Firmen aus der Region sind live zugeschaltet
    Vielfältige Ausbildungsberufe und Studiengänge aus den Bereichen Handel, Handwerk, Dienstleistung, Gastronomie & Hotellerie, Industrie, Verwaltung, Finanzwesen und Industrie stehen bei der Oberkircher Berufsinfomesse (BIM) am Freitag und Samstag, 26. und 27. März, im Fokus.
  • Karina Hahn (von links), Nicolina Fischer und Petra Kiesel lassen den Küchentraum wahr werden.
    25.02.2021
    Der Küchenspezialist aus Achern-Mösbach
    Eine gut geplante und hochwertige Küche begleitet durchs Leben, dabei bedient sie die unterschiedlichsten Ansprüche und ist mindestens so individuell wie ihre Nutzer. Gute Planung ist das A und O: und hier ist das Hahn Küchenstudio in Achern-Mösbach der optimale Partner.