Lahr

Bundesweit einmalige Nähstube

Autor: 
Jürgen Haberer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
04. August 2017

Beim Besuch der Lahrer SPD in der DRK-Nähstube versuchte Stadtrat Walter Caroli (Mitte) sich selbst einmal am Schneidetisch. ©Jürgen Haberer

Im Rahmen ihrer kommunalpolitischen Sommertour besuchte die Lahrer SPD am Donnerstagabend den DRK-Kreisverband. Im Fokus des Ortstermins standen der Kleidertreff und die erst vor wenigen Wochen eröffnete Nähstube, die mit Flüchtlingen und Ehrenamtlichen arbeitet. 
 

Es ist wenige Wochen her, dass der Lahrer Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes zur Eröffnung des neuen Kleidertreffs und der bundesweit wohl einmaligen Rot-Kreuz-Nähstube eingeladen hat. Der Kleidertreff ist ein richtiger kleiner Laden, der direkt an das Verwaltungs- und Schulungszentrum des Kreisverbands angegliedert ist. Dort wird zu günstigen Preisen gebrauchte, aber gut erhaltene und oft auch hochwertige Kleidung angeboten, dazu auch modische Accessoires und Bücher. 
Die Einrichtung steht allen Menschen offen. Es wird wie in einem ganz normalen Second-Hand-Laden nicht nach der Bedürftigkeit der Kunden gefragt, wie die DRK-Kreisvorsitzende Sigrid Lettau und Ute Zachmann, Leiterin der Einrichtung, beim Ortstermin der Lahrer Genossen betonten. Das gleiche gilt auch für die Nähstube auf der gegenüberliegenden Seite des Innenhofs im Nestler-Carrée. Dort können die im Kleidertreff erworbenen Fundstücke nicht nur abgeändert werden; dort können die Besucher unter fachkundiger Anleitung auch selbst schneidern. 
Das Besondere an der bundesweit wohl einmaligen, mit Mitteln des Bundesverbandes geförderten Nähstube ist die Tatsache, dass sie – unter der Leitung von Ute Zachmann – von Ehrenamtlichen und Flüchtlingen betrieben wird. Das Team wird angeführt von dem Syrer Ayham Hag Radour; seine Kollegen kommen aus Afghanistan, aus Gambia und aus Russland. 
Sigrid Lettau und Kreisgeschäftsführer Joachim Hurst stellten den Besuchern aber auch die übrigen Einrichtungen der DRK-Kreisgeschäftsstelle vor. 2012 eröffnet, ist die Einrichtung mittlerweile spürbar gewachsen. Auf rund 800 Quadratmeter Fläche beherbergt sie Verwaltungs-, Schulungs- und Tagungsräume, in denen der 14 Ortsverbände umfassende Kreisverband mit mehr als 4600 Mitgliedern eine Vielzahl an Aktivitäten koordiniert, aber auch Schulungen und Seminare anbietet.
Der Kreisverband ist Kooperationen mit Schulen und Vereinen eingegangen, bietet professionelle Erste-Hilfe-Kurse an, engagiert sich in der Seniorenbetreuung und bald wohl auch in der Kinderbetreuung. Er vermittelt Babysitter, bietet begleitetes Reisen für Senioren an und zahlreiche Gesundheitskurse. Seine Schulungsräume stehen auch anderen Einrichtungen offen.
Weiter ausgebaut wird aktuell das von Karin Ruder geleitete Hausnotrufsystem. Mit Mitgliedern aus den eigenen Reihen wird ein flächendeckendes Netz an Helfern vor Ort (HvO) aufgebaut. Sie sind ausgebildet und schneller vor Ort als der Rettungsdienst, können Ersthelfer unterstützen und wichtige Informationen weiterleiten. Sie können auch Entwarnung geben, wenn gerade beim Hausnotrufsystem einmal ein Fehlalarm ausgelöst wurde.
Von den Vertretern der SPD auf die Rolle der Ortsvereine angesprochen, betonten Hurst und Lettau die Bedeutung der Arbeit in den Ortsteilen und Umlandgemeinden. Es wäre wünschenswert, dass in Lahr selbst wieder ein eigener Ortsverein gegründet wird. Schnellschüsse würden aber keinem weiterhelfen. Wichtiger sei die Nachwuchsarbeit, der Aufbau einer aktiven Gruppe, die den Ortsverein dann auch mit Leben erfüllen kann.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

60-jähriges Bestehen
vor 8 Stunden
Anlässlich des 60. Vereinsbestehens hat der Akkordeon-Club Ottenheim (ACO) in diesem Jahr schon ein paar Überraschungen auf Lager gehabt. Als weitere Besonderheit tritt im Rahmen des Konzert- und Unterhaltungsabends ein »Revival-Orchester« auf.  
Tag der Schulverpflegung
vor 11 Stunden
Im Speisesaal des Clara-Schumann-Gymnasiums kommt am Donnerstag ein besonderes Gericht auf die Teller. Die Schule nimmt am landesweiten Tag der Schulverpflegung teil. Damit soll das Image von Schulmensen verbessert werden.   
Lahr
vor 13 Stunden
Wie ist die Reichspogromnacht 1938 in Lahr verlaufen? 80 Jahre danach stellten Norbert Klein und Thorsten Mietzner vom Historischen Verein in einem Vortrag am Dienstagabend in der VHS ihre Forschungen vor.   
Die Besucher strömen auch im 21. Jahr zur Chrysanthema nach Lahr.
Lahr/Schwarzwald
vor 14 Stunden
War sie ein Erfolg? Sie war es. Am Mittwoch blickte die Stadt auf die 21. Chrysanthema zurück. Einziger Minuspunkt: Die gebuchten Führungen waren nicht so gefragt wie in den Vorjahren.
Friesenheim
vor 17 Stunden
Einen unterhaltsamen Nachmittag erlebten die Alterskameraden des Feuerwehrverbands Ortenaukreis bei ihrem Treffen in Friesenheim. Dazu gehörte auch exzellente Musik, Showtanz und »badische Komedi«.  
Lahr
vor 20 Stunden
Nichts Neues an der Spitze der Friesenheimer Fasent-Zunft (FFZ): Petra Müller-Huber und Christine Sturm werden auch künftig als Zunftmeisterinnen die Geschicke der Zunft lenken. Dies ergaben die Neuwahlen am Sonntagabend im Rahmen der Hauptversammlung in der Zunftstube in der »Alten Post«.
Meißenheim und Schwanau
vor 21 Stunden
Aufgrund eines technischen Defekts an der Zubringerleitung aus dem Wasserwerk des Wasserversorgungsverbands Ried muss in der Nacht des 6. Dezember das Trinkwasser in Meißenheim und Schwanau abgestellt werden. Laut Mitteilung der Badenova soll die Abstellung etwa ab 23 Uhr erfolgen und rund vier...
Lahr
vor 23 Stunden
Wollte man am vergangenen Montag die Produktionshalle der Firma Fleig GmbH in Lahr betreten, so durfte man über einen langen roten Teppich laufen, um dann gleich danach mit einem Glas Sekt empfangen zu werden. Bistrotische, Stuhlreihen, eine Leinwand und Monitore vervollständigten das nicht...
Auferstehungsgemeinde
13.11.2018
Die vier Kirchengemeinden des Lahrer Westen werden im Februar 2019 zu einer zweiten Gemeinde zusammengefasst. Wie die neue Auferstehungsgemeinde aussehen wird, welche Vorteile, Chancen und Änderungen diese Fusion haben wird, stellte Dekan Rainer Becker im Vereinsheim des Dinglinger Fußballvereins (...
Es tut sich was in puncto B 415: Bürgermeister Tilmann Petters sieht gute Chancen, dass die Bundesstraße in Kuhbach und Reichenbach einen leisen Asphalt bekommt. Zudem werde das Lkw-Nachtfahrverbot verstärkt verfolgt.
Lahr/Schwarzwald
13.11.2018
Nicht nur Blumen sind in Lahr das große Thema. Da die Bevölkerung wächst, rückt besonders das Wohnen in den Mittelpunkt. Am Dienstag informierte die Stadtspitze unter anderem über den Kanadaring, aber auch über die B 415 und einen China-Besuch.
Schwanau
13.11.2018
Der Schwanauer Feuerwehr-Bedarfsplan wird bis 2023 fortgeschrieben. Das beschloss der Gemeinderat am Montag einhellig. Der Plan wurde konzeptionell erstmals in anderem Rahmen erarbeitet, zeigt Ist-Zustand und Perspektiven auf.  
Ortschaftsrat
13.11.2018
Oberschopfheims Ortschaftsrat sah Handlungsbedarf und stimmte angesichts einer derzeitigen Kostendeckungsrate von 28 Prozent der Vorlage der Verwaltung zur Anhebung bei den Bestattungs- und Grabnutzungsgebühren zu. Die Gremien von Schuttern und Heiligenzell einigten sich auf die gleiche Empfehlung...

Das könnte Sie auch interessieren

Weltgrößtes Adventskalenderhaus
vor 17 Stunden
Bereits seit mehr als 20 Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus. Diesmal werden erneut Bilder von Andy Warhol präsentiert. 
Anzeige
Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige
Ortenau
06.11.2018
Jetzt im Herbst zieht es viele Ortenauer wieder nach draußen - denn die Natur präsentiert sich in den schönsten Farben. Und bei was könnte man die herbstliche Ruhe besser genießen, als bei einer der vielen möglichen Wanderungen im Schwarzwald? Doch bevor es los geht, sollte man an die richtige...
Anzeige