Nachfolger von Peter Weiß

Bury tritt für CDU in Emmendingen-Lahr bei Bundestagswahl an

Autor: 
ba
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
26. Oktober 2020
Mehr zum Thema

Yannick Bury folgt auf Peter Weiß. ©Foto: Privat

Der 30-jährige Yannick Bury wird für die CDU im Wahlkreis Emmendingen-Lahr bei der Bundestagwahl kandidieren. Er folgt auf Peter Weiß, der nicht erneut antreten wollte.

Der Emmendinger CDU-Kreisvorsitzende Yannick Bury ist am Samstag von den Mitgliedern im Wahlkreis Emmendingen-Lahr zum Kandidaten der CDU für die Bundestagswahl 2021 gewählt worden. Bury erhielt auf der Veranstaltung in der Teninger Ludwig-Jahn-Halle 98,9 Prozent der Stimmen. 

Der 30-Jährige folgt auf Peter Weiß. Der 64-Jährige hatte im Juli angekündigt, nach 23 Jahren als Abgeordneter für den Wahlkreis nicht mehr kandidieren zu wollen.

- Anzeige -

Yannick Bury stammt aus Malterdingen und war bis 2019 Bezirksvorsitzender der Jungen Union Südbaden. Beruflich arbeitet er seit 2017 als Volkswirt an einem Wirtschaftsforschungsinstitut in Freiburg. Dort beschäftige er sich vor allem mit den öffentlichen Finanzen von Bund, Ländern und Kommunen und berate unter anderem Ministerien und Unternehmen.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 45 Minuten
Einkaufen zu Weihnachten (2): Oberkirch
Mit ihrem breiten Spektrum an Einkaufsmöglichkeiten punkten die Städte und Gemeinden in der Ortenau. In der Serie „Meine Einkaufsstadt“ stellt die Mittelbadische Presse Leser vor, die erzählen, was sie an ihrer Einkaufsstadt schätzen. Heute: Birgit Ammann aus Oberkirch.
vor 1 Stunde
Einkaufen zu Weihnachten (1): Schutterwald
Mit ihrem breiten Spektrum an Einkaufsmöglichkeiten punkten die Städte und Gemeinden in der Ortenau. In der Serie »Meine Einkaufsstadt« stellt die Mittelbadische Presse Leser vor, die erzählen, was sie an ihrer Einkaufsstadt schätzen. Heute: Erika Berger aus Schutterwald.
vor 2 Stunden
Drei Millionen Euro
Hansgrohe schüttet drei Millionen Euro als Corona-Prämie an seine Mitarbeiter aus. Es profitieren weltweit 4700 Beschäftigte. 
vor 2 Stunden
#iloveortenau
Unsere neue Serie stellt Menschen aus der Ortenau vor – sechs Fragen, sechs Antworten. Diesmal: Marianne Bittner (44) wohnt in Lautenbach und gibt als Yogalehrerin zur Zeit Online-Kurse.
vor 3 Stunden
In Podcast
Europa-Park-Geschäftsführer Roland Mack übt in einem Podcast Kritik an den Corona-Maßnahmen des Landes. Er befürchtet, dass sie das Ende für viele Hotels und Restaurants bedeuten werden.
vor 4 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Simon Waslowski aus Haslach ist derzeit montags bis freitags bei der Sat.1-Sendung „Frühstücksfernsehen hautnah“ zu sehen. Er hat zuvor auch schon bei anderen Produktionen mitgewirkt.   
vor 5 Stunden
Offenburg
Bereits am Freitag soll das Zentrale Impfzentrum in der Messe Offenburg fertiggestellt sein. Wir waren bei den Aufbauarbeiten dabei.
vor 5 Stunden
Prozess in Offenburg
Auf einer Demonstration im Mai in Offenburg soll ein 44-Jähriger eine Anonymus-Maske getragen haben. Am Mittwoch musste er sich deshalb vor dem Amtsgericht verantworten – und war sichtlich nervös. 
vor 5 Stunden
Acherner Stadtpoet
In unserer Serie „Ortenauer Originale“ porträtieren wir Menschen mit dem gewissen Etwas. Heute (25): Klaus Huber, Heimatdichter aus Oberachern, ist ein Mann der klaren Worte. Das große Vorbild des Stadtpoeten und ehemaligen Grundschullehrers ist Hermann Hesse.
vor 6 Stunden
Stadt Offenburg bietet Perspektiven
Erzieher und Erzieherinnen werden gesucht – und die Stadt bildet in Zusammenhang mit den Schulen aus.
vor 9 Stunden
**LIVE**
Wie geht es weiter in der Pandemie-Krise? Mit unserem Newsblog sind Sie aktuell informiert über die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in der Ortenau und darüber hinaus.
vor 18 Stunden
Offenburg und Lahr
Im Ortenaukreis sollen zwei Kreisimpfzentren (KIZ) entstehen, in denen die Bevölkerung gegen das Coronavirus geimpft werden soll. In Offenburg teilt sich das KIZ den Standort mit dem Zentralen Impfzentrum.