Friesenheim - Oberweier

CDU Oberweier verabschiedet zwei Mitglieder

Autor: 
Walter Holtfoth
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. April 2019

Veränderung im Vorstand der CDU Oberweier (von links) Robert Stuber, Peter Pilgram, Stefanie Weinacker, Lutz Heiermann und Vorsitzender Oskar Kopf. ©Walter Holtfoth

Abschiede und Neuanfänge gab es bei der CDU Oberweier in der Hauptversammlung am Mittwoch. Aus Gesundheitsgründen gaben Lutz Heiermann seine Position als Schriftführer ab und Robert Stuber den stellvertretenden Vorsitz. 

Lutz Heiermann hatte sich in den Jahren 1999 bis 2016 als Schatzmeister und 2016 bis 2019 als Schriftführer um den CDU-Ortsverband Oberweier verdient gemacht. Gleiches gilt für Robert Stuber, der auf eine lange Zeit des Ehrenamtes in der CDU zurückblicken kann. Stuber war viele Jahre als Ortschafts- und Gemeinderat in den Gremien vertreten, stellvertretender Ortsvorsteher von 1994 bis 2004, er war bis dato Vorstandsmitglied des CDU-Gemeindeverbandes und stellvertretender  Vorsitzender des Ortsverbands Oberweier. Nach Dankesworten vom Vorsitzenden Oskar Kopf und der Landtagsabgeordneten Marion Gentges wurden beide verabschiedet. Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Peter Pilgram gewählt. Schriftführerin ist ab sofort Stefanie Weinacker. 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft in der CDU standen Ehrungen an. Uwe Schwend und Alexander Weschle wurden von Gentges ausgezeichnet. Sie las den Text der Urkunden laut vor und kam gegen Ende stutzend ins stocken. Die Urkunden trugen die Unterschrift von Angela Merkel als Parteivorsitzende und nicht die von Annegret Kramp-Karrenbauer. 

- Anzeige -

Diesel in der Diskussion

Gentges ging in ihrer Ansprache auf die bevorstehenden Kommunalwahlen ein. Sie hielt ein glühendes Plädoyer für Europa, das nicht den Populisten überlassen werden dürfe. In der Rubrik »Wünsche, Anträge und sonstiges« ging es einigen Anwesenden dann auch um die richtig große Politik. Gentges musste Rede und Antwort stehen zu Fragen wie: Warum bekommen Würdenträger auch noch im Ruhestand ein erhebliches Salär?

Oskar Kopf sah bereits das Ende der Versammlung kommen, als das Streitthema Diesel plötzlich für eine angeregte Diskussion sorgte. Gentges meinte, ihr »Neuer«sei nach ihrem schweren Unfall auch wieder ein Diesel, schon alleine aus Kostengründen, weil sie sehr viel auf den Straßen unterwegs sein müsse. 

Info

CDU Oberweier

◼ Gegründet: 1946
◼ Vorsitz: Oskar Kopf, • 0 78 21/6 23 51, E-Mail oskar.kopf@t-online.de
◼ Mitglieder: 29
◼ Internet: www.cdu-friesenheim.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 4 Stunden
Friesenheim
Das Gemeindeentwicklungskonzept für Friesenheim befindet sich auf der Zielgeraden. Im Dezember soll es beschlossen werden.
vor 4 Stunden
Lahr - Kippenheimweiler
In diesem Jahr wird es Kippenheimweiler keinen lebendigen Adventskalender geben. „Es fällt schwer, aber unter Abwägung aller Aspekte wollen wir verzichten und so einen Beitrag zur allgemeinen Gesundheit leisten“, schreibt Veronika Richter.
vor 4 Stunden
Lahr
Der Beschluss zur neuen Kreisstraße zwischen Ringsheim und Lahr lässt weiter auf sich warten. Der Umwelt- und Technikausschuss des Kreistags hat auch am Dienstag keine Empfehlung für eine Variante abgegeben. Nun soll es weitere Prüfungen geben.
vor 5 Stunden
Lahr
Wolfgang G. Müller, der frühere Oberbürgermeister von Lahr, und die ehemaligen Stadträte Roland Wagenmann und Hans-Jakob Schweickhardt sind von Lahrs Oberbürgermeister Markus Ibert offiziell als Mitglieder des Aufsichtsrats der Landesgartenschau GmbH verabschiedet worden.
24.11.2020
Lahr
Sulzer Heimatgut: Der Jubiläumswanderweg ist fast fertig. Startpunkt ist bewusst in Nähe einer Bushaltestelle. Die Einweihung ist für das kommende Frühjahr geplant.
24.11.2020
Lahr
Der Fotograf Steffen Lipp aus Lahr gestaltet seit vielen Jahren Wandkalender aus seiner Wahlheimat Provence. Trotz Corona ist es geglückt, dass die Ausgabe 2021 nun in den Geschäften liegt.
24.11.2020
Lahr
Die Stadt Lahr beklagt die Zustände in Kuhbach und auf dem Langenhard: Trotz Müllbehälter überall achtlos hingeworfener Müll. Ein Graben beim Gieseneck-Brunnen in Kuhbach wird für die Feuersalamander geöffnet.
24.11.2020
Lahr
Humberto Soto, der neue Bürgermeister von Alajuela, äußert sich über die Beziehungen zu Lahr. In der Vergangenheit seien in der Costa Ricanischen Partnerstadt bedeutende Projekte umgesetzt worden.
24.11.2020
Lahr
Dekan Rainer Becker spricht über das Sparprogramm der evangelischen Kirche und die Auswirkungen auf die Region Lahr. Er bleibt dennoch optimistisch.
23.11.2020
Lahr
Die Ehrung erfolgreicher Lahrer Musiker musste ohne offizielle Feier überreicht werden. Vergeben wurde die goldene und die silberne Musikmedaille.
23.11.2020
Lahr
Ein 15.000 Euro Schaden ist am Sonntagmittag bei einem Verkehrsunfall auf der B415 in Richtung Schönberg entstanden.
23.11.2020
Lahr
Auf einem Feld wurde eine Weide gestutzt und ihr Stumpf verbrannt. Der Friesenheimer Grünen-Gemeinderat Joseph Hugelmann kritisiert dieses Vorgehen.