Friesenheim - Oberschopfheim

CDU-Ortsverband Oberschopfheim blickt auf 70 Jahre

Autor: 
Frank Hansmann
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. April 2019

Der Vorsitzende des CDU-Ortsverbands Ewald Schaubrenner (von links) mit seinen beiden Vorgängern Albrecht Burbach und Willi Ehret. ©Frank Hansmann

70 Jahre nach Gründung blicken die Verantwortlichen des CDU-Ortsverbands Oberschopfheim im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger auf ihre Geschichte und wagen auch einen Blick in die Zukunft. Heute, Freitag, wird das Jubiläum im Clubheim gefeiert.
 

Als der CDU-Ortsverband Oberschopfheim am 29. Dezember 1948 gegründet wurde, war Albrecht Burbach gerade einmal zwölf Jahre alt. Nur wenige Jahre später, 1954, gelang es dem damaligen Gründungsvorsitzenden Josef Holzenthaler (»Kunste-Sepp«) den Jüngling Burbach für die Partei-Arbeit im Ort zu begeistern. 

Erste politische Schritte

»Er ließ mir damals keine Ruhe bis ich eintrat«, erinnert sich Burbach noch heute an seine ersten politischen Schritte. Gründungsvorsitzender Holzenthaler hatte offenbar früh die politischen Fähigkeiten von Burbach erkannt. Denn bereits 1974 löste Burbach Josef Bruch als Vorsitzenden ab, nachdem Bruch 1963 die Nachfolge des Gründungsvorsitzenden Holzenthaler angetreten hatte.

- Anzeige -

70 Jahre nach seiner Gründung zählt der CDU-Ortsverband 31 Mitglieder. Zu viele zum Sterben, zu wenige zum Überleben? Diese Frage stellte der Lahrer Anzeiger. »Mit dieser Frage habe ich gerechnet, diese muss man stellen«, zeigte sich Ewald Schaubrenner (Vorsitzender seit 2015) offen. Der Vorsitzende spricht von einem gut funktionierenden Gemeindeverband, der als Plattform die lokalen Aktivitäten bündelt. 

Gerade in der aktuellen Situation um den Wahlkampf sieht er die Arbeit in den Ortsverbänden noch immer am besten aufgehoben. »Mit 31 Mitgliedern macht es jedoch wenig Sinn Veranstaltungen durchzuführen. Dies trifft gleichermaßen auch auf andere Ortsverbände zu«, meint Schaubrenner. Dass irgendwann die Stunde des Zusammenschlusses auf Gemeinde-Ebene kommen könnte, schließt er längst nicht aus.

»Es war einmal – die Zeiten voller Säle mit prominenten Parteimitgliedern als Redner sind vorbei«, so auch die Erkenntnis von Burbach. Einen Grund dafür findet Willi Ehret (Vorsitzender von 1993 bis 2015) in der veränderten Medienlandschaft. »Die Bürger informieren sich über das Internet. Ehret selbst stellt bis heute immer wieder unter Beweis, dass auch von unterster parteipolitischer Ebene eine Teilnahme an den politischen Gremien bis in höchste Ebenen möglich ist. »Alle sollen das Recht haben sich einzubringen«, fordert er im Gespräch mit Nachdruck. Durch regelmäßigen Schriftverkehr zu den Partei-Oberen erfreut er sich regelmäßig an Informationen aus erster Hand. 
Im Sinn der Sache
Insgesamt betrachtet sehen die drei CDU-Urgesteine Unterschiede in der Parteienlandschaft. Auf lokaler Ebene, im Ortschaftsrat jedoch kaum. Es sei gut, dass die Farbe der Partei hier eine untergeordnete Rolle spiele. »Hier wird im Sinn der Sache zusammengestanden. Schließlich gibt es keine schwarze, rote oder grüne Schule«, verdeutlicht Ehret die gemeinsamen Interessen beispielhaft am Thema Grundschulentwicklung.

Das 70-jährige Bestehen feiert der CDU-Ortsverband am Freitag ab 19 Uhr im Clubheim des Sportvereins mit einer Weinprobe und einem Vesper. Neben der musikalischen Unterhaltung durch Eugen Winkler können sich die Besucher auf Informationen aus erster Hand freuen. Die CDU-Landtagsabgeordnete Marion Gentges (Wahlkreis Lahr) hat ihr Kommen zugesichert.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

12.05.2021
Lahr
Im Lahrer Impfzentrum ist der relativ geringe Anteil von Interessenten mit Migrationshintergrund aufgefallen. Mangelnde Informationen in der Sprache ihrer Heimatländer könnte eine Ursache sein.
12.05.2021
Friesenheim - Oberweier
Der Oberweierer Ortschaftsrat hat beschlossen, dass weitere Hundetütenbehälter und Abfalleimer aufgestellt werden sollen. Diese Müllbehälter werden mit Tütenspendern ausgerüstet.
12.05.2021
Lahr
Der Caritasverband Lahr und die katholische  Sozialstation St. Vinzenz Lahr-Ettenheim werben für die Ausbildung im Pflegeberuf. Los geht es im Oktober. 
12.05.2021
Meißenheim
Die Sanierung des Kindergartens Meißenheim wird nach aktuellem Stand um 60 000 Euro teurer. Diskussion im Gemeinderat über die vereinbarte Stoffpreisgleitklausel.
12.05.2021
Lahr
Corona bremst auch Lahrer Künstlerinnen und Künstler aus. Der Künstlerverein L’art pour Lahr zieht seine Ausstellungen trotz der Einschränkungen durch und ist auf eine kurzfristige Öffnung vorbereitet.
11.05.2021
Friesenheim - Oberweier
Das Pfarrhaus und der Ortskern stehen ganz oben auf der Liste der Projekte des Ortschaftsrats Oberweier. Dabei hofft das Dorf auf Fördermittel des ELR-Programms (Entwicklung Ländlicher Raum).
11.05.2021
Friesenheim - Oberweier
Alexander Weschle aus Oberweier, Obermeister der Zimmerer-Innung Lahr, sieht die Ursache für die  hohen Holzpreise in der großen Nachfrage. Immer mehr Häuser werden in Holzbauweise errichtet. 
11.05.2021
Schweighausen / Friesenheim
Unter der Preisexplosion beim Bauholz leiden die holzverarbeitenden Betriebe und der ökologische Gedanke. Bauherren müssen mit Tagespreisen und längeren Lieferfristen rechnen.
11.05.2021
Lahr
Wegen Bauarbeiten an der Eisenbahnbrücke in Lahr ist das Befahren der Rheinstraße derzeit nur durch den Linienverkehr erlaubt. Der Ordnungsdienst meldet, dass dieses Durchfahrtsverbot jedoch häufig missachtet wird.
11.05.2021
Lahr
14 Händler der Innenstadt haben sich dem System Isi-Snap angeschlossen. Die Kunden können damit per QR-Code Produkte direkt aus dem Schaufenster kaufen und über Pay Pal bezahlen.
11.05.2021
Lahr / Ettenheim
Zwischen Onlineunterricht und Coronatest: Abiturientinnen und Abiturienten von Schulen in Lahr und Ettenheim erzählen, wie es ist, in der Pandemie den Schulabschluss zu machen. 
10.05.2021
Lahr
Marisa Feger-Zeller löst im Dekanat Lahr die Gemeindereferentin Rosi Haas ab. Sie ist zuständig für die Anliegen von Menschen mit Behinderung gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Kompetente Beratung und Produkte zum Anfassen: Die Badausstellung lädt zum persönlichen Austausch ein. 
    12.05.2021
    Rundum-sorglos-Paket für Ihre Badsanierung
    So einfach kann der Weg zum modernen und stilvollen Badezimmer sein: Kostenlose Beratung, Festpreis und alle Leistungen der Badsanierung komplett aus einer Hand. Und mit dem Online-Konfigurator lässt sich vorab die gewünschte Badvariante bequem auswählen.
  • Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 sieht nicht nur Spitze aus, sondern hat ganz schön Power. 
    11.05.2021
    Mit Rückenwind in den Sommer: Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020
    Für alle, die ein E-Bike suchen, das sie überall hin mitnehmen können, um mobil und flexibel zu bleiben, hat bo.de das passende Angebot: Das Jeep Fold FAT E-Bike FR 7020 mit Mega-Reichweite. Es winkt ein Preisvorteil von 550 Euro.
  • Mareike Jobst und ihr Team der Akku Expert GmbH aus Offenburg.
    10.05.2021
    Ortenau bei eBay: Neuer lokaler Online-Marktplatz
    Die große Heimat kleiner Händler - unter diesem Motto ist das Projekt "eBay Deine Stadt" mit zehn lokalen Online-Marktplätzen am Start. Als Vorreiter ist auch Ortenau bei eBay dabei. Die Ortenauer können lokale Händler*innen dort unterstützen.
  • Mit dem USB-Kugelschreiber "Turnus" hat man alles fürs Meeting dabei: Schreibgerät und USB-Stick.
    09.05.2021
    Klio-Eterna: Hochwertige Schreibgeräte aus Wolfach
    Kugelschreiber & Co. sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken – und ideale Werbeträger. Klio-Eterna aus Wolfach bringt klingende Firmennamen auf die Schreibtische, in Hemden- und Laptoptaschen der Nation – und das schon seit mehr als 120 Jahren. Formschöne Qualität „made in Germany“.