Lahr/Schwarzwald

Das "Scheffel" verabschiedete Schulleiter Reinhard Schmidt

17. Juli 2017
&copy Jürgen Haberer

Bei seiner Verabschiedung als Schulleiter am Scheffel-Gymnasium konnte sich Reinhard Schmidt noch einmal gebührend in Szene setzen. Zum Auftakt der Feierstunde musizierte er mit dem Schulorchester, am Ende präsentierte er sich mit den Kollegen der »Onken Harmonists« von der humorvollen Seite.

Der am Freitag offiziell in den Ruhestand verabschiedete Schulleiter des Scheffelgymnasiums, Reinhardt Schmidt, wird Spuren hinterlassen. Thomas Steiner, der leitende Regierungsschuldirektor am Regierungspräsidium Freiburg, stellte ihm zum Abschied nicht nur Bestnoten aus. Er überreichte dem promovierten Biologen zum Abschied auch eine Hortensie, die, wie er betonte, nicht annähernd genug Blüten habe, um die positiven Eigenschaften des scheidenden Schuldirektors aufzuzählen. Die vom Ministerpräsident unterzeichnete Entlassungsurkunde musste er am Freitagvormittag aber schuldig bleiben. »Sie wird in einem intimeren Ramen nachgereicht«, betonte er am Ende einer Laudatio, die noch einmal den beruflichen Werdegang von Reinhard Schmidt beleuchtete. 

Er sei ein klassischer Teamplayer gewesen, gradlinig, sachlich und klar, aber stets auch kollegial und offen für den Dialog. Tomas Steiner zitierte aus einigen Beurteilungen in seiner Personalakte, blickte auf den Menschen Reinhard Schmidt, dessen musische Ausprägung am Freitag gleich mehrfach sichtbar wurde.

Gleich zum Einstieg in die Feier reihte sich der scheidende Schulleiter mit seiner wohl gestimmten Violine ein in das Schulorchester. Seine Danksagung am Ende gestaltete er dann höchst humorvoll im Zusammenspiel mit Heinz Reiner und Bernd Grethe, die wie er selbst zu den Mitbegründern der »Onken Harmonists« zählen. Freche Songs und flotte Schlager wechselten sich ab – mit Worten des Dankes an sein Kollegium, die Elternvertretung, den Freundeskreis der Schule und an die Schülermitverwaltung. 

38 Jahre im Schuldienst
Aber auch Dankesworte an den Schulträger, die Stadt Lahr und die Kollegen aus den übrigen Schulen des Ortenaukreises schob Schmidt nach. Er habe immer den Austausch gesucht und sei stolz darauf, für das »Scheffel« einiges erreicht zu haben, wie er selbst betonte. Genau hier setzten auch Bürgermeister Guido Schöneboom und der später hinzugestoßene Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller an. 
Reinhard Schmidt habe sich immer für seine Schule eingesetzt, wie Schöneboom betonte. »Auch spät am Abend noch, kurz vor der Halbzeit des Pokalendspiels«, erinnerte dieser an die letzte Intervention des Schulleiters, der sich zum Abschied die digitale Aufrüstung weiterer Klassenzimmer gewünscht habe. 

Die mit Beiträgen des Orchesters, der erfolgreichen Turner und der Theatergruppe des Gymnasiums unterlegte Feierstunde zeigte so immer wieder auf, dass Reinhard Schmidt gerade auch wegen seines großen Engagements überall geschätzt wurde.
Der gebürtige Niedersachse war 38 Jahre im Schuldienst, hat 26 Jahre am Okengymnasium in Offenburg unterrichtet bevor er 2009 zum Schulleiter am »Scheffel« berufen wurde. Er hat die Entwicklung zur Ganztagsschule, die Digitalisierung des Unterrichts und die Einführung des Hochbegabtenzuges vorangetrieben. 

Er hat als Planer, Tüftler und Strukturgeber überzeugt, aber auch als eine Art Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens, in dem ein Kollegium mit rund 80 Lehrkräften verstanden habe, mehr als 800 Schüler zu unterrichten und immer wieder neu zu motivieren.

Autor:
Jürgen Haberer

- Anzeige -

Videos

Stadt Offenburg wird 13 Millionen Euro in Klimaschutz stecken - 17.11.2017

Stadt Offenburg wird 13 Millionen Euro in Klimaschutz stecken - 17.11.2017

  • Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

    Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

  • Brandserie in Bohlsbach: Polizei ermittelt gegen vier junge Männer

    Brandserie in Bohlsbach: Polizei ermittelt gegen vier junge Männer

  • Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

    Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

  • 75-Jährige stirbt beim Überqueren der Hauptstraße in Renchen

    75-Jährige stirbt beim Überqueren der Hauptstraße in Renchen