Schwanau

Den Garten des Lebens pflegen

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. Oktober 2019

Ein klangvolles Gemeinde- und Erntedankfest gab es in Nonnenweier. ©Thorsten Mühl

Das Erntedank- und Gemeindefest für die Kirchengemeinden Nonnenweier und Wittenweier vereinte am Sonntag viele kleine Bausteine von feierlichem Charakter. Dazu zählten Musik, Spiel, aber auch Gemeinschaft und inhaltsvolle Gespräche.

An Erntedank laden die evangelischen Kirchengemeinden Nonnenweier und Wittenweier zum gemeinsamen Festtag ein. Der Festsonntag begann mit einem Gottesdienst in der stark gefüllten Nonnenweierer Dorfkirche, der den wichtigen Charakter des Dankens in den Mittelpunkt rückte. Gemeindepfarrerin Christine Egenlauf nahm Bezug auf den „Garten des Lebens“, der viel mehr sei als der sprichwörtliche Garten. 

„Garten des Lebens“

Jeder Einzelne könne in seinem persönlichen „Garten des Lebens“ Nützliches und Gutes gedeihen lassen, sagte die Pfarrerin, die die Gemeinde in Form einer Plakat-Aktion an diesem Punkt des Gottesdienstes einbezog. Die Gemeindeglieder sollten notieren, welche Bestandteile ihre „Lebensgärten“ besitzen. „Dabei kamen zahlreiche bewegende Gedanken zusammen“, formulierte es Egenlauf später erfreut. Sie erinnerte die Zuhörer daran, dass der Mensch vieles, aber eben längst nicht alles beeinflussen könne – auch in seinem Garten nicht. „Viele Faktoren, beispielsweise das Wetter, kommen zusammen. Der Segen zum Gedeihen, aber auch gute Gedanken, kommen von Gott“, ergänzte die Pfarrerin. Für den im Sinne von Erntedank wieder reichlich geschmückten Altar waren zahlreiche Spenden zusammengekommen. Auch von dieser Seite her wurde der Feierlichkeit ein festlicher Charakter zuteil. Musikalisch wurde der Gottesdienst durch den Kirchenchor Nonnenweier sowie die Gäste vom Gesangverein Bickensohl (bei Vogtsburg am Kaiserstuhl gelegen) begleitet.

- Anzeige -

Den zweiten Teil des Tages bildete gemütliches Beisammensein im Gemeindehaus, wobei das Mittagessen – ebenso typisch für das Gemeindefest – aus selbst gekochten Suppen-Variationen bestand. Dafür hatten die elf neuen Konfis, die sich auch im Gottesdienst offiziell vorstellten, im Verbund mit Harald Siegel gesorgt. Weitere Variationen steuerten Silvia Rauer und Familie Frenk bei. 

Für Kinder

Zum Programm des Mittags zählten verschiedene Kinder-Angebote des Pfadfinder-Stamms „Regenbogen“, aber auch die seit Jahren beliebte „Mäuse-Aktion“. Christine Egenlauf amüsierte vor allem die Beliebtheit dieser Aktion: „Dass eine vergleichsweise kleine Aktion noch immer solch große Wirkung hat, ist faszinierend. Vielleicht erinnern sich heutige Kinder ja einmal daran, wenn sie selbst Kinder haben, wie sie früher Mäuse in der Kirche gesucht haben.“ Auch die Sängerinnen und Sänger aus Bickensohl gaben zum Abschied noch zwei Stücke zum Besten. Der irische Segensgruß „Möge die Straße...“ und „Als Freunde kamen wir, als Freunde gehen wir“ unterstrichen den Charakter des Tages, danach wurden die Gäste herzlich verabschiedet.

Christine Egenlauf besitzt engen Bezug zur kleinen Gemeinde Bickensohl. 2002 kam sie als Gemeindediakonin ins kleine Weindorf (rund 400 Einwohner), wurde dort 2010 ordiniert. „Die Verbindung ist nach wie vor da, das konnte ich heute auch wieder spüren“, sagte die Pfarrerin zum Ausklang des Tages dankbar.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Schwanau - Nonnenweier
Seit Mitte des Monats hat der evangelische Kirchenchor Nonnenweier mit Saskia Spengler eine neue Leiterin. Eine Lösung, die in aller Ruhe und über einen längeren Zeitraum vorbereitet wurde. Die bisherige Leiterin Erna Zipf bleibt dem Chor weiter verbunden.  
vor 4 Stunden
Lahr
Das Jugend-Musik-Werk Baden mit Sitz in Lahr ist erneut für den Deutschen Rock-und-Pop-Preis nominiert. Bereits vor zwei Jahren ist der gemeinnützige Verein in der Kategorie Kultur für die Förderung der Rock- und Popmusik auf Platz eins gelandet.
vor 6 Stunden
Lahr
In einem Antrag stellt die CDU-Gemeindefraktion die Forderung, das Thema Volksbegehren Artenschutz „Rettet die Bienen“ auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Gemeinderats am Montag, 21. Oktober, zu setzen.
vor 6 Stunden
Lahr
Mit einem Wettbewerb möchte die Stadt Lahr dem aktuellen Trend der Schottergärten entgegen wirken. Deshalb wurden Garteninhaber und solche, die es werden wollen, aufgerufen, mehr Natur in ihre Gartenplanung zu integrieren.
vor 13 Stunden
Friesenheim
Der Ausbau der Firma Albea in Schuttern rückt einen Schritt näher. Der Gemeinderat hat am Montag der nötigen Teiländerung des Flächennutzungsplans zugestimmt. Jetzt muss nur noch das Landratsamt die Änderung absegnen.
vor 16 Stunden
Lahrer Verdienstmedaille
Traudel Bothor, Carl Langenbach und Willi Ugi haben die Verdienstmedaille der Stadt Lahr erhalten. Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller würdigte am Dienstagabend im Pflugsaal das vielseitige Engagement der drei Geehrten.
vor 19 Stunden
Schwanau - Ottenheim
Die Volksbank Lahr sieht sich mit ihrem Genossenschafts-Modell gerüstet für den Weg in die Zukunft. Diese Bilanz wurde am Dienstag im Rahmen der Mitgliederversammlung für den Geschäftsbereich Hohberg, Friesenheim, Schwanau und Ried gezogen.  
vor 22 Stunden
Friesenheim - Oberweier
Das Kleinspielfeld bei der Grundschule in Oberweier ist fertig saniert. Die Kosten lagen bei 32.000 Euro. Bei der Übergabe haben die Kinder den "Gummi" bereits getestet.
16.10.2019
Lahr
Bei der Vergabe der „Lahrer Murre“, wurden am Montagabend gleich sechs Autoren ausgezeichnet. Die Zahl der Teilnehmer ist aber rückläufig, in diesem Jahr wurden gerade einmal zehn Gedichte und sechs Prosatexte eingereicht.
16.10.2019
Friesenheimer Gemeinderat
Erste Ergebnisse der Bürgerbeteiligungen sowie einen Entwurf für das Verkehrskonzept wurden am Montag im Friesenheimer Gemeinderat vorgestellt. Ein Punkt sorgte für Irritationen: Laut Erhebung soll auf der L118 in Schuttern der Schwerverkehr seit 2008 um 42 Prozent abgenommen haben.
16.10.2019
Schwanau
Samstagabend und am Sonntag wurde das 175. Jahresfest im Nonnenweierer Diakonissenhaus feierlich begangen. Das Motto lautete diesmal, eng angelehnt an Psalm 100, „Dienet dem Herrn mit Freuden“.
16.10.2019
Lahr
In der Reihe »VHS-Kunst stellt aus« zeigt der Lahrer Jan Gines Alvarez 20 Bilder im Rahmen von »Segundo Capituloa« (spanisch für »das zweite Kapitel«) in den Räumen der VHS im Haus „zum Pflug“.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.