Schwanau - Ottenheim

Diamantene Ehrennadel für Ottenheimer Musiker

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. Januar 2020

Bei der Ehrung: Johannes Krämer (von links), Hugo Blümle, Michael Fertig, Annette Frenk-Benz, Timo Stengg. ©Thorsten Mühl

Mehrere verdiente Aktive zeichnete der Musikverein Ottenheim (MVO) im Rahmen seines Winterkonzerts für jahrelanges Mitwirken aus. An der Spitze stand Hugo Blümle, der seit sage und schreibe sechs Jahrzehnten Teil des MVO-Ensembles ist.
 

Hugo Blümle als Eckpfeiler im Orchester des Musikvereins Ottenheim (MVO) zu bezeichnen, ist eine schlüssige wie wahre Betrachtung. Seit 60 Jahren aktiver Musiker, sei Blümle „von unschätzbarem Wert“ für den Verein, wie es Johannes Krämer (Vorstand Präsentation) bei den Ehrungen im Rahmen des Winterkonzerts treffend ausdrückte.
 
Ein wahrer „Zupacker“

Vieles habe sich, nicht nur musikalisch betrachtet, über die Jahrzehnte hinweg verändert. Doch Hugo Blümle stehe laut Krämer nach wie vor „mitten im Verein“. An Horn und Posaune war der „Zupacker“ in der Vergangenheit bereits aktiv, heute spielt er Bariton. Blümle sei jemand, „der die Mannschaft mitnimmt“, der sich in die Planungen des Musikerfests seit vielen Jahren einbringe und sich nicht zuletzt auch bei Bau und Erweiterung des Musikerheims tatkräftig engagiert habe. 

„Für uns ist Hugo Blümle ein Idol, wenn alle nur ein wenig wie er wären, gäbe es in keinem Verein nur irgendwelche Probleme“, zog Johannes Krämer respektvoll den Hut vor ihm. Mit stehenden Ovationen begleiteten mehrere Hundert Zuschauer in der Rheinauenhalle die Verleihung der diamantenen Ehrennadel der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände (BDMV) an Blümle, der die Ehrenbekundungen dankbar auf sich wirken ließ. 

- Anzeige -

Der Kreis der Geehrten wurde erweitert durch Annette Frenk-Benz und Michael Fertig. Beide erhielten für jeweils 40 Jahre goldene Ehrennadeln. Krämer hob bei Frenk-Benz hervor, dass Flöte und Piccolo ihr musikalisches Steckenpferd seien. Gerade auch im Helferbereich bei Festen und in Sachen Ausbildung habe sie sich über viele Jahre hinweg engagiert eingebracht. Selbiges gelte auch für Michael Fertig, der mit „seiner“ Schlagwerk-Abteilung seit Jahrzehnten „die gesamte Breite der Bühne einnehme“. „Du gibst den Rhythmus vor, hast dir deine Zöglinge als Ausbilder über Jahre hinweg herangezogen“, lobte Krämer. Daneben unterstrich er, dass Michael Fertig 21 Jahre Schriftführer beim MVO war.

Nicht zu vergessen ist das Engagement Timo Stenggs, der das zu ehrende Quartett abrundete. Seit 25 Jahren, für die er mit der silbernen Ehrennadel bedacht wurde, stellt der „fröhliche, engagierte Musiker“, so Johannes Krämer, sein Können in die Dienste des Musikvereins. Immer wieder gelinge es Stengg, mit lustigen, aber auch kompetenten Soloeinlagen Auftritte und Veranstaltungen aufzuwerten. Krämer nannte exemplarisch das Oktober- oder das Musikerfest als zwei Belege für Stenggs Können. 

Zu Ehren der vier Ausgezeichneten spielte das MVO-Ensemble unter Leitung von Dirigent Roland Gutbrod den Marsch „Unter der Admiralsflagge“, wobei die Rheinauenhalle vom lauten Klatschen des Publikums widerhallte.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Meißenheim
Zwei Tage lang stand Meißenheim ganz im Zeichen des Fußballs – der Sparkassen-Cup der Sportfreunde Kürzell stand auf dem Programm.
vor 4 Stunden
Lahr
Einen Rundgang durch die Innenstadt in Fotos - das macht der Lahrer Anzeiger mit dem Historischen Verein Mittelbaden in seiner Serie »Alt-Lahr in Bildern«.
vor 5 Stunden
Lahr
Die Begegnung eines sinfonischen Blasorchesters mit der sogenannten „Neuen Musik“ ist in Lahr ein Novum. Die Stadtkapelle und das Freiburger „Ensemble Aventure“ begehen mit „Stillen Skulpturen“ am Sonntag, 26. Januar, einen ungewöhnlichen Weg für eine musikalische Darbietung. 
vor 8 Stunden
Meißenheim - Kürzell
Die Zusammenkunft der Landfrauen Kürzell zu Jahresanfang hat Tradition. Das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen und auch erste Planungen für das aktuelle Jahr anzusprechen standen dabei auf dem Programm.
vor 10 Stunden
Antrag der CDU
„Die Stadt Lahr könne sich nicht mehr alles, was wünschenswert und notwendig ist, erlauben.“ Dieser Auffassung ist die CDU-Fraktion und fordert deshalb in einem Antrag, dass eine Prioritätenliste namens „Agenda 2025“ angelegt werden soll.
vor 10 Stunden
Lahr - Reichenbach
Ein abwechslungsreiches Benefizkonzert erlebten die Zuhörer in der Kirche Reichenbach.
vor 17 Stunden
Ortschaftsrat
In kleinen Schritten nähert sich die Bevölkerungszahl in Oberschopfheim in Richtung 3000 Einwohnern. Dies ergaben die in öffentlicher Ortschaftsratssitzung vorgestellten offiziellen statistischen Zahlen.
vor 20 Stunden
Nachgefragt
Es ist Winter, doch für viele Sportbegeisterte fehlt das Wesentliche: der Schnee. Der Lahrer Anzeiger hat sich bei Skiclubs umgehört, ob sie aufgrund des Schneemangels Kurse absagen müssen und was das für einen Verein bedeutet.
vor 23 Stunden
Oberschopfheim
Mehrere Bürger haben in Oberschopfheim die Frageviertelstunde genutzt, um dem Ortschaftsrat Fragen zu stellen. Ein Thema war die Schließung von „Xaver's Landmarkt“ – wovon auch die Postfiliale betroffen ist. Wie geht es dort weiter?
21.01.2020
Schwanau - Ottenheim
Den Start ins Jahr des 100. Bestehens hat der Turn- und Sportverein (TuS) Ottenheim mit seiner Hauptversammlung am Sonntag absolviert. In allen Belangen präsentiert sich Schwanaus größter Verein dabei als ebenso aktiv wie voller Energie.  
21.01.2020
Lahr
Spannend, witzig und lehrreich – die 140 Gäste der Live-Hacking-Show, die am Freitag im „Salmen“ in Offenburg über die Bühne ging, zeigten sich gut unterhalten und lernten, wie wichtig es ist, vorsichtig im Internet zu sein.  Das zweistündige Event ist ein Kooperationsprojekt der Mediengestalter-...
21.01.2020
Meißenheim - Kürzell
Zu ihrer Hauptversammlung traf sich die Feuerwehrabteilung Kürzell am Samstagabend.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -