Friesenheim

Dianastein an die Gemeinde Friesenheim übergeben

Autor: 
Wolfgang Schätzle
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Oktober 2018

Von links: Steinmetz Frank Rothbächer, Norbert Klein (Vorsitzender Geroldsecker Land), Alt-Bürgermeister Eugen Götz, Ekkehard Klem (Vorstandsmitglied Geroldsecker Land) und Bürgermeister Erik Weide. ©Wolfgang Schätzle

Am Donnerstag konnte Friesenheims Bürgermeister anlässlich »40 Jahre Römersiedlung«, einen Dianastein als Geburtstagsgeschenk »auspacken«. Die Anlage wurde zuvor herausgeputzt und hat nun auch neue Infotafeln.
 

Vor einer Woche lüftete Steinmetz Frank Rothbächer ein Teilgeheminis des sogenannten Dianasteins in seiner Werkstatt in Friesenheim (wir berichteten). Am  Donnerstag wurde nun in der Friesenheimer Römersiedlung das Gesamtwerk vorgestellt, übergeben und eingeweiht. Bürgermeister Erik Weide zeigte sich sichtlich stolz über die Bereicherung und über das römische Bodendenkmal. »Die Römersiedlung mit der Römerstraße, ihrem Dianatempel und der Straßenstation kann als touristisches Highlight von Friesenheim bezeichnet werden.« Besonderen Dank gab es für die Regionalgruppe Geroldsecker Land des Historischen Vereins Mittelbaden, die das Projekt unterstützt hatte – auch finanziell.

Bereits im Juni wurde das Gesamtprojekt des neuen Oberrhein-Römer-Radwegs auf der Landesgartenschau in Lahr vorgestellt. Bislang führte der Radweg durch das Markgräflerland und den Kaiserstuhl. Dieser wurde von 140 auf nunmehr 200 Kilometer erweitert und führt jetzt auch durch die Ortenau. Somit sind die bedeutenden Plätze der römischen Vergangenheit von Grenzach-Whylen bis Offenburg über einen gemeinsamen Radweg verbunden. Zum Abschluss des Projekts wurde nun am Donnerstagnachmittag der Dianastein der Gemeinde Friesenheim übergeben.

- Anzeige -

Bevor man sich der Jagdgöttin Diana Abnoba und ihrem Tempelchen zuwandte gab Ekkehard Klem vom Historischen Verein Mittelbaden einen kleinen Rückblick, beginnend im Jahr 1972 mit der Entdeckung eines römischen Leistenziegel auf dem Rathaus Friesenheim sowie der Entdeckung der Grundrisse eines Tempels und einiger figürlichen Bruchstücke im Jahr darauf auf dem Gelände des heutigen Freizeitmuseums. Letzteres war im Jahr 1978, so dass die Römersiedlung dieses Jahr ihr 40-jähriges Bestehen feiert. Der Dianatempel, in dessen Cella eine Rekonstruktion der Götterfigur Diana betrachtet werden kann, wurde 1986 auf den Original-Fundamenten neu errichtet. Danach tat sich lange nichts, bis im Juni diesen Jahres der Römer-Radweg erweitert wurde und Friesenheim in diesem Zuge mit Hilfe der Archäologie-Werkstatt Freiburg für sein Freilichtmuseum Römersiedlung neue Informationstafeln in Farbe mit Bildern und Erläuterungen erhielt, die ebenfalls am Donnerstag erstmals präsentiert wurden. Die erste Tafel informiert über die römischen Fernstraßen, die zweite widmet sich dem Tempel der Göttin Diana.

Krönender Abschluss der Präsentation war schließlich die Übergabe des Dianasteins durch die Regionalgruppe Geroldsecker Land an die Gemeinde. Es handelt sich hierbei nicht um einen Meilen- oder Weihestein, sondern um einen Namensstein mit dem Ortsnamen der Römersiedlung Friesenheim, der die Aufschrift »AD DIANAM« trägt. Der antike Name der Friesenheimer Straßenstation sei allerdings nicht historisch überliefert. Wie in einigen anderen, an ähnlich markanten Straßenkreuzungen liegenden Dianatempeln mit dem Namen »ad Dianam«, könne dieser Name jedoch auch auf Friesenheim übertragen werden, so Klem. Eine These die von Freiburger Historikern mit unterstützt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Kommunalwahl
Welche Vorstellungen zum Wachstum der Gemeinde haben aber die einzelnen Parteien und Gruppierungen, die am 26. Mai zur Kommunalwahl antreten? Der Lahrer Anzeiger hat Vertreter aller vier Listen, die sich um die 24 Sitze im Friesenheimer Gemeinderat bewerben, um ihre Meinungen zu diesem Thema...
Helmut Spitznagel ist für seine Dienste im Karate Do Lahr kürzlich von Helena Haas geehrt worden.
vor 3 Stunden
Karate ist sein Leben
Im Rahmen der Hauptversammlung des Vereins Karate-Do Lahr hat die derzeitige stellvertretende Vorsitzende, Helena Haas, dem Vereinsvorsitzenden Helmut Spitznagel im Namen aller Mitglieder für 40 Jahre im Amt gedankt. 
vor 3 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Ein Rundgang durch die Innenstadt in Fotos - das macht der Lahrer Anzeiger mit dem Historischen Verein Mittelbaden in seiner Serie »Alt-Lahr in Bildern«.
vor 3 Stunden
Friesenheim
Das Kabarett-Duo »Dui do on de Sell« tritt am Samstag, 4. Mai, in der Sternenberghalle in Friesenheim auf die Bühne. Beginn ist um 20 Uhr.
vor 3 Stunden
Friesenheim
Margarete Glück feiert am heutigen Donnerstag, 25. April, ihren 85. Geburtstag. Zeitlebens ist sie auch eine treue Leserin des Lahrer Anzeigers gewesen, erzählt sie im Gespräch.
vor 10 Stunden
Feuerwehr Lahr
30 weitere Lahrer Feuerwehrleute wurden für die Flugzeugbrandbekämpfung ausgebildet. Übungsort war der Flugplatz im Lahrer Westen. Es ist nach 2015 der zweite Lehrgang, der wesentliche Grundlagen der Flugzeugbrandbekämpfung vermittelt, teilt die Stadt mit. 
An dieser fast schon historischen Märklin-Rennbahn dürfen Kinder am Samstag beim Spielwarengeschäft Haupt-Bucherer gegeneinander antreten
vor 13 Stunden
Barstreet-Festival startet ebenfalls
Die 15. Lahrer Mobilparty bringt am Samstag eine Oldtimer-Show in die Innenstadt. Außerdem präsentieren die Autohäuser ihre neuen Modelle. Auch alternative Fortbewegungsmittel sind Thema bei der Veranstaltung.
vor 16 Stunden
Amtsgericht Lahr
Nach 30 Jahren Tätigkeit tritt Roland Schmidt Ende April seinen Ruhestand an. Drei Jahrzehnte war der Justizhauptwachmeister das Bindeglied zwischen den Lahrern und der Justizbehörde. Ein Blick zurück auf die Tätigkeit eines bekannten Stadtgesichts. Von Thorsten Mühl
Peter Gerth (links) und Rüdiger Wingert waren erfolgreich bei den Deutschen Wurfmeisterschaften.
vor 16 Stunden
Meißenheim
Zwei Meißenheimer Sportler waren erfolgreich - im Werfen.
vor 16 Stunden
Wahlprüfstein zur Kommunalwahl
Baden Online hat die Lahrer Parteien und Gruppierungen zu ihren Meinungen zu den Themen bezahlbarer Wohnraum und Sozialquote gebeten. Die Kommunalpolitiker beziehen Position.
vor 22 Stunden
Muscial in Kürzell
In der Kürzeller Unditzhalle wird am Freitag, 26. April, und am Samstag, 27. April, vom Kinder- und Jugendchor Unditzspatzen zum vierten Mal ein Musical aufgeführt. Los geht es jeweils ab 18 Uhr.
24.04.2019
Osterkaffee in Wittenweier
Der inzwischen traditionelle Osterkaffeetreff fand zwar nicht am Osterbrunnen in Wittenweier, sondern im Rathaus nebenan statt. Gut besucht war er dennoch.