Lahr

„Die Brücke“ hilft Notleidenden seit 25 Jahren

Autor: 
Endrik Baublies
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Oktober 2019

Jan Wenk und Tom Ziegenspeck eröffneten mit Gitarre und irischer Flöte die Geburtstagsfeier des Vereins „Die Brücke“ am Donnerstagabend im Stiftsschaffneikeller. ©Endrik Baublies

Der Verein „Die Brücke“ wollte vor 25 Jahren eine Lücke für Menschen in psychischer Not schließen. Es galt damals und gilt bis heute, eine Brücke für Betroffene, Angehörige und Profis zu bauen. Am Donnerstagabend haben alle drei Gruppen den 25. Geburtstag im Stiftsschaffneikeller gefeiert.

An den Seitenwänden im Keller war es bunt. Großformatige Bilder zeigten Farben, Formen, bunt und teilweise sehr ausdrucksstark, was die Brücke bis heute in der Stadt Lahr bewirkt. Das „Atelier Lahr“ ist ein Teil der Arbeit, die der Verein für Betroffene als Hilfestellung bietet. Michael Goetz-Kluth, heute der Vorsitzende des Vereins, stellte einige der Angebote in einem kurzen Rückblick bis zur Gegenwart vor.

Es gibt neben dem Atelier auch eine Theatergruppe „Brückenspiele“. Goetz-Kluth bezeichnete die Zusammenarbeit von Betroffenen, Angehörigen und Profis als „Trialog“. Das war die Idee im Jahr 1994, und diese Vorstellung hat bis heute Bestand. „Dieser Trialog ist bis heute im Vorstand vertreten.“ Es freute den heutigen Vorsitzenden, dass mit Rudolf Krueger-Schirmer, dem allerersten Vorsitzenden, und dem Lahrer Künstler Armin Pangerl zwei Mitglieder aus der Anfangszeit zum Geburtstag gekommen waren.

„Ein bisschen stolz“

- Anzeige -

Vor 25 Jahren erkannten Profis, dass es bei der Hilfe für Menschen in psychischer Not eine Lücke geben würde. Ein Angebot, wie es die Brücke dann mit der Tagesbetreuung bot, hatte es damals nicht gegeben. Die Brücke als Verein baute dieses Angebot dann auf. Es galt von Anfang an, dass die Profis neben den Betroffenen auch die Angehörigen mit ins Boot holten. Dieser Trialog hat gehalten. „Darauf sind wir ein bisschen stolz.“ Für die Ta-ges- und Begegnungsstätte gab es anfangs keine Fördermittel. Der Verein bewältigte das aus eigener Kraft. Heute allerdings ist die Caritas Träger der Angebote. Es gibt eine inklusive Wohngruppe und eine enge Zusammenarbeit mit der Lah-rer VHS. Ein Zitat des ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker stand als Banner auf der Bühne im SSK: „Es ist normal, verschieden zu sein.“

Musik-Meditation

Die gut 50 Besucher genossen das anschließende Kulturprogramm. Jan Wenk an der Gitarre und Tom Ziegenspeck (irische Flöte) eröffneten die Geburtstagsfeier mit einer Musik-Mediation. Das Thema des Stücks war „Child in Time“. Das Album „Deep Purple in Rock“ erschien im Jahr 1970. Die Orgel Jon Lords, das Gitarrensolo von Ritchie Blackmore und die Stimme Ian Gillans schufen einen Klassiker. Die wenigsten wissen heute, dass das „Kind der Zeit“ im Jahr 1970 eine Anklage gegen den Vietnamkrieg gewesen ist und damit generell gegen Unterdrückung und Selbstbestimmung gerichtet war.

Michael Labres aus Freiburg hatte ein Lied der Brücke gewidmete. Dafür standen die Gäste beim Mitsingen dann alle auf, wie es der Künstler vorausgesagt hatte. Der Psychologe Tilman Moser aus Freiburg referierte anschließend über „Die Bedeutung der Hand in der analytischen Körperpsychotherapie“. Im Anschluss wurde gefeiert. Bei den Gesprächen wurde sicher auch die eine oder andere neue Brücke gebaut.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Meißenheim
Die Begehung im Meißenheimer Wald zeigte Schäden auf, die das Baumwachstung deutlich beeinträchtigen. Bei der Forstbilanz kam man mit einer schwarzen Null heraus.
vor 5 Stunden
Lahr
Die Hilfsprojekte vor Ort will der Lahrer Rotary-Club fortführen. Die Anstrengungen im internationalen Bereich will man wegen Corona sogar verstärken.
vor 8 Stunden
Lahr
Bürgermeister Guido Schöneboom sieht in der Lahrer Lernplattform Erna einen Quantensprung für die Musikpädagogik. 
vor 12 Stunden
Lahr
Der scheidende Rektor Joachim Rohrer war sehr stolz auf den Jahrgang 2021 am Clara-Schumann-Gymnasium: Zahlreiche Preise für hervorragende Leistungen vergeben. 
vor 12 Stunden
Lahr
Das Mehrwegsystem bei Bier, Limo und Mineralwasser schont die Umwelt. Der möglichst rasche Umschlag des Leerguts erfordert ein ausgeklügeltes Management.
Genesungsbegleiterin Sabine Singler ist eine der Verantwortlichen des Mittagstischs.
vor 12 Stunden
Lahr
Die Tagesstätte des Caritasverbands Lahr für Menschen mit psychischen Erkrankungen kann wieder ihr Kochangebot machen. Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sind willkommen.
vor 12 Stunden
Lahr
Auf dem früheren Postareal soll sich so schnell wie möglich etwas tun. Das ist der ausdrückliche Wunsch der SPD-Gemeinderatsfraktion
vor 18 Stunden
Schwanau
Ein Fernsehteam des Südwestrundfunks filmte beim Reit- und Fahrverein Ottenheim für die Landesschau. Vorsitzender Elmar Trunkenbolz fuhr die Gäste mit der Kutsche über das Gelände.
02.08.2021
Lahr - Sulz
Eine 14-Jährige soll am Sonntag in Lahr-Sulz einen Mercedes gesteuert und damit einen BMW beschädigt haben. Zeugen wollen das Mädchen als Fahrerin identifiziert haben, die bei der Polizeikontrolle aber schon auf dem Beifahrersitz saß.
02.08.2021
Friesenheim - Oberschopfheim
Unbekannte sind in der Nacht auf Sonntag in eine Gaststätte in Oberschopfheim eingebrochen. Trotz sofortiger Fahndung der Polizei konnten die Täter flüchten.
01.08.2021
Lahr - Sulz
Die lange Auszeit ist beendet – in der Sulzer „Trotte“ geht es am Dienstag kommender Woche wieder los. Für den Zutritt ist die Luca-App maßgeblich.
01.08.2021
Lahr
Die Pandemie hat bei der Lahrer Tafel, die genießbare Lebensmittel günstig an Menschen in schwieriger finanzieller Situation weitergibt, Spuren hinterlassen. Die Leiterin Ingrid Schatz informiert über die aktuelle Lage.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    31.07.2021
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Bester Service an drei Standorten: In Offenburg, Oppenau und Achern, kümmern sich die Teams des Autohauses Roth um die Fahrzeuge der Kunden. 
    31.07.2021
    Beim Rundum-Service steht der Kunde im Mittelpunkt
    Persönliche Betreuung, kundenorientierter Service – dafür steht das Autohaus Roth seit 45 Jahren. Der Spezialist für die Marken PEUGEOT, CITROËN und SUBARU deckt das mobile Leben mit einem umfassenden Leistungspaket ab. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Persönlicher Kontakt, kurze Wege: Dafür steht das Autohaus Schillinger in Offenburg-Albersbösch. 
    30.07.2021
    Bester Service Ortenau, Juli 2021
    Das Autohaus Schillinger hat seit 1946 einen festen Platz in der Offenburger Unternehmensgeschichte. Die Entwicklung vom Zwei-Mann-Betrieb zum heutigen Unternehmen mit 20 Mitarbeitern wurde konsequent von Familie Schillinger und einem engagierten Team vorangetrieben.
  • 30.07.2021
    Bester Service: Serie der Mittelbadischen Presse
    Wir wissen es seit Jahrzehnten: Die natürlichen Energieressourcen sind endlich. Und die Nutzung, vor allem die Verbrennung, ist klimaschädlich. Alternative Quellen intelligent nutzen, nachhaltig leben und wirtschaften sind die Aufgaben der Zukunft.