Herbstsemester trotz Corona

Die Kurse der Volskhochschule Lahr werden teurer

Autor: 
elst
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
31. Juli 2020

Die VHS sitzt im Haus zum Pflug. ©Christoph Breithaupt

Das Herbstsemester der Volkshochschule Lahr beginnt am 28. September – die Teilnehmerzahlen müssen in Corona-Zeiten allerdings reduziert werden.

Im kommenden Herbstsemester wird die Volkshochschule Lahr trotz Corona-Einschränkungen ihr Programm anbieten können. „Wir blicken optimistisch in den Herbst“, sagt VHS-Leiterin Carmen Wenkert. Das Programmheft wird ab dem 12. September den Zeitungen beiliegen, das Semester beginnt am 28. September. 
Vor einem großen Problem steht die VHS Lahr dennoch: Viele der Räumlichkeiten, in denen die Kurse angeboten werden, sind nicht groß genug, damit alle Teilnehmenden unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern Platz finden. „Wir sind  auf Raumsuche“, so Wenkert. Kleinere Kurse, besonders im sportlichen Bereich, seien in großen Hallen machbar. Um trotzdem sicher zu gehen, dass die Kurse auch in kleinem Rahmen stattfinden können, hat die VHS die Mindestteilnehmeranzahl von zehn auf acht verkleinert. Allerdings werden sich dadurch die Kursgebühren erhöhen: „Damit muss man leider rechnen, denn auch bei kleiner Gruppengröße bleiben die Kosten trotzdem gleich.“

- Anzeige -

Fragezeichen bei Kursen in Herbstferien

Ob die VHS-Kurse auch in den Herbstferien angeboten werden können, ist noch unklar. Denn viele finden in Sporthallen und Räumen von Schulen statt –  diese bleiben im Oktober für eine Woche verschlossen. Besonders die Außenstellen der VHS im Lahrer Umland greifen auf Schulsporthallen zurück: „Da ist momentan ein Fragezeichen“, sagt Wenkert. Man müsse abwarten, wie sich das Infektionsgeschehen entwickelt und was Kultusministerium und die Corona-Verordnung im Herbst verlangen. 
Seit Mitte Juni bietet die Lahrer Volkshochschule wieder Präsenzkurse an. Wenkert ist zufrieden mit der Resonanz: „Wir konnten nach Pfingsten noch gut vier bis sechs Kurstermine anbieten. Und diese sind auch gut angenommen worden.“
Das kommende Herbstsemester soll am 28. September beginnen. Gut zwei Wochen vorher, am 12. September, wird das VHS-Programm den Zeitungen beiliegen. „Wir haben dann ein wenig Spielraum auf aktuelle Corona-Regeln einzugehen und die Kurse anzupassen“, sagt Wenkert. Sie zeigt sich optimistisch für den Herbst: „Wir hoffen, das Programm wird gut angenommen. Für uns steht die Gesundheit unserer Kursleiter und Teilnehmer an erster Stelle und wir möchten, dass alle darauf vertrauen können.“

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Große Populationen freilebender Katzen machen Tierschützern in Lahr Sorgen. Eine Katzenschutzverordnung könnte Mensch und Tier helfen.
vor 6 Stunden
Katzenpopulation
Die Gemeinderatsfraktion Linke Liste Lahr & Tierschutzpartei will, dass Lahr eine Katzenschutzverordnung bekommt. Ziel ist die Verringerung des Tierleids und ein Beitrag zu echtem Tierschutz.
Nicht nur dem Wald macht lange Dürre zu schaffen, sondern auch den Quellen der Wälder.
vor 7 Stunden
Versiegende Quellen
Die Quelle auf Gemarkung Schuttern hat mit mangelnden Niederschlägen zu kämpfen. Förster Christian Junele kann noch nicht sagen, wie es weitergehen wird.
vor 14 Stunden
Lahr - Mietersheim
Mit einer Gegenstimme hat sich der Ortschaftsrat in der Sitzung am Donnerstag für den Platz neben dem Buswartehäuschen beim Rathaus in der Mietersheimer Hauptstraße als Standort für eine Mobilitätsstation ausgesprochen.
vor 14 Stunden
Kapellen und Chöre
Kapellen und Chöre in Lahr halten Proben ab, unter Beachtung der Corona-Verordnungen. Manche proben aber etwas anders als bisher – und es gibt sogar Pläne für erste Auftritte im Sommer. 
vor 14 Stunden
Friesenheim
Erste Facebook-Bürgersprechstunde von Friesenheims Bürgermeister Erik Weide. Das aktive Publikum ist überwiegend weiblich und die meisten Fragen drehen sich um den Verkehr und seine Begleiterscheinungen.
vor 15 Stunden
Meißenheim
Im Jahr 2019 startete das Regierungspräsidium Freiburg das Projekt „Modellbetriebe Biodiversität“, das die biologische Vielfalt fördern soll. Auf dem landwirtschaftlichen Betrieb von Heinz und Thomas Hahn in Kürzell war deshalb in dieser Woche die  Braugerstenstelle Südbaden zu Gast, um die...
vor 15 Stunden
Lahr
Die Arbeiten an der Kunststofflaufbahn im Stadion Dammenmühle laufen planmäßig. In einem Monat soll die Übergabe sein.
vor 16 Stunden
Lahr
Nach der Auflösung des Freundeskreis Süßes Löchle ist das Guthaben nun wie geplant übertragen worden.
Der Verein Unser Wald hat 500 nordamerikanische Amberbäume als Pilotprojekt gegen den Klimawandel im Friesenheimer Gemeindewald gepflanzt
19.06.2021
Friesenheim - Oberweier
Der Verein Unser Wald hat im Friesenheimer Wald 500 nordamerikanische Laubbäume gepflanzt, die mit wenig Wasser auskommen,.
Die neue ehrenamtliche Helfergruppe mit dem Meißenheimer Bürgermeister Alexander Schröder (hinten Mitte). 
19.06.2021
Meißenheim
Auch im DRK Meißenheim/Schwanau gibt es jetzt Aktive, die vor dem Rettungsdienst zu Notfallpatienten eilen. Ein Manko ist der Mangel an Freiwilligen und Ausbildern.
Der Kletterturm des Alpenvereins kann wieder genutzt werden 
19.06.2021
Lahr
Die Ortsgruppen des Schwarzwaldvereins und die Lahrer Sektion des Alpenvereins unterbreiten Angebote streng nach den Corona-Regeln. Es gibt auch wieder Führungen in der Hammerschmiede.
Darf an ihrem Platz bleiben: die historische Trotte in Sulz. 
19.06.2021
Lahr - Sulz
Der Sulzer Ortschaftsrat spricht sich für eine E-Bike-Verleihstation an der Kirche aus. Die historische Weinpresse kann trotzdem dort wieder aufgebaut werden.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Sieger der #Ballwechsel Aktion des Energiewerks Ortenau (ewo) wurde der VfR Achern. Im Acherner Hornisgrindestadion versammelten sich zur Preisverleihung: (von links) Erich Oser, Michael Müller, ewo-Geschäftsführer Matthias Friedrich, Oberbürgermeister Klaus Muttach, VfR-Achern Vorstandsvorsitzender Hans-Joachim Glunz, Malwin Lima, Bastien Touchemann, Thorsten Libis, Salvatore Vida, Carlos Fusaro.
    vor 20 Stunden
    Sechs Vereine freuen sich über attraktive Preise
    Endlich: Das runde Leder rollt wieder. Über Monate mussten die Ortenauer Amateurfußballer tatenlos darben. Pünktlich zum Trainingsbeginn brachte die Preisverleihung der Aktion #Ballwechsel des Energiewerks Ortenau (ewo) den Gewinnern das Glück ins Haus.
  • Das trinationale Filmfestival der Hochschule Offenburg wird live aus dem FORUM Cinema in Offenburg gestreamt.
    16.06.2021
    Filmfestival Hochschule Offenburg – 53 Filme am Start
    Das trinationale studentische Filmfestival SHORTS wird dieses Jahr vom 1. bis 5. Juli live aus den FORUM Cinemas Offenburg gestreamt.
  • Unsere eigenen vier Wände: der Bau- und Sanierungsboom hält auch in der Ortenau weiter an. 
    15.06.2021
    Bauboom hält an – neue Förderprogramme ab 1. Juli
    Die Pandemie hat der Baubranche, den Architekten und Planern, den Landschaftsgärtnern sowie den Möbelhäusern weiter Auftrieb beschert. Renovieren und Sanieren stehen ganz oben auf der Liste der Vorhaben der Bauherren. Unser Magazin zeigt Aktuelles vom Markt auf.
  • Das Arbeitgeberversprechen "in good company" wird bei Hubert Burda Media wörtlich genommen. 
    14.06.2021
    Spannende Sales-Jobs: Im Dialog mit den Verbrauchern
    1903 als Druckerei gegründet, gehört Hubert Burda Media heute mit mehr als 1600 Arbeitsplätzen am Standort Offenburg zu den wichtigsten Arbeitgebern der Region und zählt mit weiteren Standorten zu einem der größten Medien- und Technologieunternehmen Europas.