Lahr

Die "Lichtblicke" haben am Samstag in Lahr begonnen

Autor: 
Endrik Baublies
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Dezember 2018
Verknüpfte Galerie ansehen

Auf den Schultern eines Erwachsenen schmückte dieses Kind einen der rund 80 Tannenbäume, die überall in der Innenstadt für die »Lichtblicke 2018« aufgestellt wurden. ©Endrik Baublies

Die erste vorweihnachtliche Stimmung kam am Abend beim Adventstreff auf dem Schlossplatz auf. Die »Lichtblicke« der Lahrer Werbegemeinschaft haben am Samstagmorgen vor dem ersten Advent bunt, laut und fröhlich begonnen. Kindergarten- und Grundschulkinder ha-ben die 80 Weihnachts-bäume in der Stadt mit viel Enthusiasmus verziert.

Auf dem Sonnenplatz gibt es dieses Jahr ein Novum. Nicole Werner hat mit Unterstützung den »Wünsch-dir-was-Baum« dort aufgestellt. Wünsche, die ältere und be-dürftige Menschen dort anhängen können, gehen vielleicht in Erfüllung. Der Baum ist allerdings erst nach dem Ende des samstäglichen Marktes an seinen Platz gekommen. Das Nachsehen aber lohnt sich ge-nauso. Und wer kann und will, darf dann beim Erfüllen den Weihnachtsmann spielen.

Weihnachtsmann in echt

Der war am Morgen übrigens in echt auf dem Schlossplatz zu finden. Denn da gab es für alle Kinder, Erzieherinnen und Eltern eine heiße Wurst als Stärkung nach der sicher für alle anstrengenden Arbeit. Der Trubel war dann entsprechend groß. So viele Bäume wie die verschiedene Einzelhändler in der gesamten Innenstadt zur Verfügung gestellt haben, so vielseitig ist die Dekoration die jetzt an Ort und Stelle ist. 

- Anzeige -

Und es sind nicht nur die typischen Weihnachtsmotive. Es lohnt sich dabei der gemütliche Bummel durch die Stadt und ein Blick auf die Details. Neben Kiefernzapfen gibt es geschmückte CDs oder Motive, die mit viel Fantasie aus einfachen Deckeln, die normalerweise im Gelben Sack landen, bestehen. 

Schafe haben beim Auftakt gefehlt

»Locke« sowie »Mica« und »Rica« haben beim Auftakt der Lichtblicke am Storchenturm gefehlt. Die Schafe der lebenden Krippe von Wolfgang Braun vom Schönberg sind aber am Sonntag wohlbehalten angekommen. Dafür haben die Esel »Mona« und »Amira« den Trubel beim Schmücken von fünf Bäumen in der unmittelbaren Nähe mit einer Engelsgeduld ausgehalten. Was aber auch an vielen Streicheleinheiten nicht nur der jüngeren Besucher in der Stadt liegen kann. 

Um weiter oben die bunten und sehr fantasievollen Schmuckstücke auch richtig anzubringen, stellten sich etliche Väter als lebende Leitern zur Verfügung. Am Morgen, die Buden des Adventstreffs auf dem Schlossplatz samt Karussell hatten gerade geöffnet, war auch da der Andrang außergewöhnlich. Da war es dann am späten Nachmittag und am Abend etwas gemütlicher. Der Glühwein oder Kinderpunsch dürfte bei dann ein bisschen winterlicheren Temperaturen, um die fünf-Grad-Marke, auch besser geschmeckt haben. Am Morgen zeigte das Thermometer zweistellige Grade an – wenn auch nur knapp.

Info

Der Nikolaus kommt am Donnerstag

Seit dem gestrigen Sonntag können Kinder einen Stiefel beim Weihnachtsmann auf dem Schlossplatz abgeben. Der nimmt diese noch bis zum Dienstag, 4. Dezember, an. Die Kinder können dann ihre gefüllten Stiefel am kommenden Samstag, 8. Dezember, in den Geschäften der Innenstadt suchen. Der Nikolaus kommt bereits am Donnerstag, 6. Dezember, von 16 Uhr an auf den Schlossplatz.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Bertold Thoma, hier in seinem Zuhause in der Schubertstraße, feiert seinen 75. Geburtstag. Im kommenden Jahr tritt er wieder für den Gemeinderat an.
Fit und noch mit vielen Zielen
vor 17 Stunden
Kommunalpolitiker mit Herzblut und Sachverstand – auch noch mit 75 Jahren: Berthold Thoma, seit 39 Jahren für die SPD im Gemeinderat feiert am Sonntag Geburtstag. Aktiv für die Stadt und für seine Mitmenschen, ist er stets mit dem Fahrrad unterwegs. Zu seinem vielseitigen Engagement gehört auch die...
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Lahr/Schwarzwald
vor 4 Stunden
Gegen den Bebauungsplan zum Altenberg, der für Montag zur Abstimmung auf der Tagesordnung des Gemeinderats steht, ist eine Petition beim Stuttgarter Landtag eingereicht worden.
Lahr/Schwarzwald
vor 17 Stunden
Auch in dieser Woche gab es laute Töne am Rosenbrunnen: Vor dem alten Rathaus hatte sich am Dienstag ein Straßenmusikant niedergelassen, der die vorbeilaufenden Einkäufer mit seiner Musik unterhielt.
Patrick Lindner kommt nach Friesenheim und trifft Fans persönlich.
Friesenheim
vor 20 Stunden
Am Donnerstag, 27. Dezember, heißt es in der Sternenberghalle Friesenheim »Weihnachtsträume mit Patrick Lindner«. Bei dem Konzert präsentiert der Entertainer und Schlagersänger Patrick Lindner mehrere Stars der Volksmusik. Im Interview mit dem Lahrer Anzeiger plauderte der Gastgeber ein wenig aus...
»Blick ins Amtsblatt« (37)
vor 22 Stunden
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: Januar bis Juni 1985.  
Meißenheim
vor 22 Stunden
Dass in Meißenheim und auf den Damenbereich bezogen, zusätzlich in Nonnenweier, erfolgreich Handball gespielt wird, ist kein Geheimnis. Aktuell mischen Herren und Damen – nicht zuletzt dank Impulsen aus der eigenen Jugend – in der Landesliga-Spitze mit.  
Meißenheim - Kürzell
vor 22 Stunden
Am Donnerstag, 13. Dezember, verstarb in der Uniklinik Freiburg nach schwerer Krankheit Manfred Kunz – ein beliebter Mitbürger von Kürzell, im Alter von 81 Jahren. 
Lahr/Schwarzwald
14.12.2018
Die Lahrer SPD hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019 gekürt. Der Stadtverbandsvorsitzende Mark Rinderspacher sieht die etablierten Parteien vor einer neuen Herausforderung.
Wenn Frauen von ihren Partnern geschlagen oder misshandelt werden, ist das eine Straftat. Schutz finden Opfer von häuslicher Gewalt etwa in Frauenhäusern.
"Leser helfen" unterstützt das Frauenhaus
14.12.2018
2018 hat die Polizei in Lahr schon mehr als 65 Fälle von häuslicher Gewalt bearbeitet. Der Anstieg resultiert auch daher, dass Frauen Delikte häufiger anzeigen. Die Mittelbadische Presse unterstützt mit der Spendenaktion »Leser helfen« den Bau eines Frauenhauses.
Friesenheim
14.12.2018
Besinnlich und fröhlich ging es dieser Tage im Kursana Domizil zu: Der Männergesangverein Ichenheim gab dort ein Konzert im Restaurant der Senioreneinrichtung.
Lahr/Schwarzwald
14.12.2018
Im Lahrer Westen soll ein Neubau für die Feuerwehr entstehen. Da sich rund um den Flugplatz wirtschaftlich einiges tut, muss die Struktur der Feuerwehr angepasst werden, um den gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen. Dafür sollen knapp sechs Millionen Euro investiert werden.
Lahr/Schwarzwald
14.12.2018
Die Liste der SPD-Kandidaten für die Kommunalwahlen 2019 in den Ortschaftsrat in Reichenbach steht: Fünf Frauen und fünf Männer bewerben sich für das Gremium, das im Mai 2019 neu gewählt wird.
Katholische Sozialstation Lahr-Ettenheim
14.12.2018
Die stellvertretende Pflegedienstleitung der Katholischen Sozialstation Sankt Vinzenz Lahr-Ettenheim, Ursula Nägele, wurde nach 37 Jahren in den Ruhestand verabschiedet.