B 415

Die Sanierung der Reichenbacher Hauptstraße verzögert sich

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Januar 2020

Die Großbaustelle in der Reichenbacher Hauptstraße hat Ende Juli 2019 begonnen. Anfangs war rund ein Jahr Sanierungszeit eingeplant. Doch dieses Vorhaben verzögert sich nun um ein paar Monate. ©Archiv: Ines Schwendemann

Die groß angelegte Sanierung der B 415 wird sich zeitlich verzögern, soll aber noch 2020 vollendet werden. Darüber gab ein aktueller Zwischenbericht in der Sitzung des Reichenbacher Ortschaftsrats in vielen Einzelheiten Aufschluss.

Im Sommer 2019 startete die B 415-Sanierung, bis zum jetzigen Zeitpunkt war im Maßnahmenverlauf viel Gutes, aber auch einige Probleme zu beobachten. Im Reichenbacher Ortschaftsrat lieferte Udo Lau (Abteilungsleiter Tiefbau) einen aktuellen Zwischenbericht.

Abschnitt eins verlief großteils ohne Probleme, im laufenden zweiten Abschnitt klemmt es. „Wir haben im Untergrund Verhältnisse angetroffen, von denen zuvor nicht ausgegangen werden konnte“, erklärte Lau dazu. Zum Beispiel verliefen Leitungen der Telekom und des E-Werks in Richtung Seelbach direkt unter dem Gehweg, was so nicht gehe.

Zusammenarbeit läuft gut

Auch einige Hausanschlüsse seien noch zu prüfen, was in Kurzfassung bedeute: Die Arbeiten im zweiten Abschnitt sollen bis Ende Februar abgeschlossen werden, es sei aber davon auszugehen, dass am dritten Abschnitt länger gearbeitet werden müsse. Lau lag zwar ein Bauzeitenplan vor, da dieser jedoch noch nicht offiziell abgestimmt war, gab er öffentlich keine Details dazu bekannt. Für Abschnitt fünf seien noch zwei Kanalquerungen hinzu gekommen, die in den Planungen zu berücksichtigen seien. Lau betonte: „Wir werden noch in diesem Jahr die Maßnahme abschließen.“ 

- Anzeige -

Positiv sei festzuhalten, dass die Zusammenarbeit mit der Baufirma gut verlaufe, die Umleitungsregelung weitgehend gut angenommen werde. Ein großes Ärgernis seien aber immer wieder unvernünftige LKW-Fahrer, bereits drei Brückenschäden seien zu konstatieren. Im dritten Bauabschnitt werde über die Steinstraße umgeleitet, die Verkehrsführung im Vergleich zum aktuellen Abschnitt gedreht (bedeutet, der Verkehr in Richtung Lahr wird dann an der Baustelle vorbei geleitet). Zudem soll in Richtung Kuhbach eine Wendemöglichkeit für LKW eingerichtet werden.

Lau kam noch auf ein weiteres Thema zu sprechen. Mitte September hatte die ausführende Firma Bedenken angemeldet, dass die Ausführung der Asphalt-Deckschicht Probleme aufweisen könne. Gutachterlich waren diese Aussagen nicht belegt. Die Stadt versicherte sich bei ihrem Prüfinstitut und beim Landesministerium für Verkehr und Infrastruktur, wonach das gewählte Material, auch in seiner Zusammensetzung, für Ortsdurchfahrten geeignet sei. 

Rechtsstreit vermeiden

Im Ortschaftsrat wurde zum Thema lärmoptimierter Asphalt noch länger diskutiert. Andrea Hierlinger (Freie Wähler) wollte einen möglichen Rechtsstreit vermeiden, wobei Udo Lau kritisch anmerkte: „Dann hätte die Firma schon bei der Ausschreibung Bedenken anmelden müssen, nicht erst bei der Ausführung.“ Zum lärmoptimierten Asphalt sagte er, dieser erziele eine Optimierung um ein bis zwei Dezibel, zu bedenken sei aber auch, dass Einbauteile (Senkkästen, Kanaldeckel), die nicht zu entfernen seien, weiter für Geräusche sorgen würden beim Überfahren. 

◼ Den Verwaltungsvorschlag, die Asphaltdeckschicht wie geplant weiterhin einzubauen trotz der Bedenken der Baufirma, stimmte der Ortschaftsrat bei fünf Ja-Stimmen und vier Enthaltungen mehrheitlich zu.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Meißenheim
Zwei Tage lang stand Meißenheim ganz im Zeichen des Fußballs – der Sparkassen-Cup der Sportfreunde Kürzell stand auf dem Programm.
vor 4 Stunden
Lahr
Einen Rundgang durch die Innenstadt in Fotos - das macht der Lahrer Anzeiger mit dem Historischen Verein Mittelbaden in seiner Serie »Alt-Lahr in Bildern«.
vor 5 Stunden
Lahr
Die Begegnung eines sinfonischen Blasorchesters mit der sogenannten „Neuen Musik“ ist in Lahr ein Novum. Die Stadtkapelle und das Freiburger „Ensemble Aventure“ begehen mit „Stillen Skulpturen“ am Sonntag, 26. Januar, einen ungewöhnlichen Weg für eine musikalische Darbietung. 
vor 8 Stunden
Meißenheim - Kürzell
Die Zusammenkunft der Landfrauen Kürzell zu Jahresanfang hat Tradition. Das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen und auch erste Planungen für das aktuelle Jahr anzusprechen standen dabei auf dem Programm.
vor 10 Stunden
Antrag der CDU
„Die Stadt Lahr könne sich nicht mehr alles, was wünschenswert und notwendig ist, erlauben.“ Dieser Auffassung ist die CDU-Fraktion und fordert deshalb in einem Antrag, dass eine Prioritätenliste namens „Agenda 2025“ angelegt werden soll.
vor 10 Stunden
Lahr - Reichenbach
Ein abwechslungsreiches Benefizkonzert erlebten die Zuhörer in der Kirche Reichenbach.
vor 17 Stunden
Ortschaftsrat
In kleinen Schritten nähert sich die Bevölkerungszahl in Oberschopfheim in Richtung 3000 Einwohnern. Dies ergaben die in öffentlicher Ortschaftsratssitzung vorgestellten offiziellen statistischen Zahlen.
vor 20 Stunden
Nachgefragt
Es ist Winter, doch für viele Sportbegeisterte fehlt das Wesentliche: der Schnee. Der Lahrer Anzeiger hat sich bei Skiclubs umgehört, ob sie aufgrund des Schneemangels Kurse absagen müssen und was das für einen Verein bedeutet.
vor 23 Stunden
Oberschopfheim
Mehrere Bürger haben in Oberschopfheim die Frageviertelstunde genutzt, um dem Ortschaftsrat Fragen zu stellen. Ein Thema war die Schließung von „Xaver's Landmarkt“ – wovon auch die Postfiliale betroffen ist. Wie geht es dort weiter?
21.01.2020
Schwanau - Ottenheim
Den Start ins Jahr des 100. Bestehens hat der Turn- und Sportverein (TuS) Ottenheim mit seiner Hauptversammlung am Sonntag absolviert. In allen Belangen präsentiert sich Schwanaus größter Verein dabei als ebenso aktiv wie voller Energie.  
21.01.2020
Lahr
Spannend, witzig und lehrreich – die 140 Gäste der Live-Hacking-Show, die am Freitag im „Salmen“ in Offenburg über die Bühne ging, zeigten sich gut unterhalten und lernten, wie wichtig es ist, vorsichtig im Internet zu sein.  Das zweistündige Event ist ein Kooperationsprojekt der Mediengestalter-...
21.01.2020
Meißenheim - Kürzell
Zu ihrer Hauptversammlung traf sich die Feuerwehrabteilung Kürzell am Samstagabend.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -