Lahr

Die SPD will ihr Profil stärken

Autor: 
Jürgen Haberer
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. Januar 2015

Trafen sich am Sonntag in der »Lahrer Weinstube« zur SPD-Standortbestimmung (von links): Heike Wieseke, Walter Caroli, Mark Rinderspacher, Josef Schwarz, Norbert Bühler, Uta Dreyer, Hermann Kleinschmidt und Roland Hirsch. ©Jürgen Haberer

Der traditionelle Neujahrsempfang der Lahrer SPD dient immer auch der Standortbestimmung. Vor Ort sei die Partei gut aufgestellt, bilanzierte der Vorsitzende Mark Rinderspacher am Sonntag in der »Lahrer Weinstube«. Auf Landes- und Bundesebene könne die öffentliche Wahrnehmung aber besser sein.

Lahr. Das bundespolitische Fazit des Lahrer SPD-Ortsvereinvorsitzenden fällt insgesamt positiv aus. Die SPD bearbeite wichtige Themenfeder und setze in der großen Koalition sozialdemokratische Akzente, bilanzierte Mark Rinderspacher in seiner Neujahrsansprache. Obwohl wichtige Regierungsentscheidungen wie die Einführung des Mindestlohns oder die Erhöhung der Bildungsausgaben einen sozialdemokratischen Stempel trägen, stagniere die Partei in den Umfragen zwischen 23 und 26 Prozentpunkten.
Ähnlich sehe es auch auf Landesebene aus. Die Partei habe maßgeblichen Anteil an der ökologischen und sozialen Modernisierung von Wirtschaft und Gesellschaft, an einer umfassenden Neuorientierung im Bildungsbereich und an der Umsetzung der Energiewende. Die öffentliche Wahrnehmung konzentriere sich aber ganz auf die Arbeit von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und die von seinen Parteikollegen besetzten Ressorts. Mit Blick auf die 2016 anstehende Landtagswahl müsse das sozialdemokratische Profil deshalb auch von der Basis aus deutlich gestärkt werden, forderte Rinderspacher zu politischem Engagement auf.
Anders sehe es auf der kommunalen Ebene aus. Die Lahrer SPD sei 2014 mit einem guten Programm und engagierten Kandidaten zu den Wahlen angetreten, sagte der Vorsitzende. Sie habe ihre gute Ausgangsposition bestätigt und stellt mit acht Sitzen wieder die stärkste Fraktion im Gemeinderat. Im Kreistag sei sie mit zwei »echten Schwergewichten«, dem Oberbürgermeister und dem Ersten Beigeordneten der Stadt, vertreten. Für ein drittes Mandat habe es nur aufgrund des geänderten Auszählmodus nicht gereicht.
Für den Fraktionsvorsitzenden Roland Hirsch steht »nach dem Jahr der Entscheidungen nun das Jahr der Umsetzung« an. Sein Hauptaugenmerk liegt klar auf der Landesgartenschau 2018, deren Vorbereitung 2015 sichtbar vorangetrieben werde. Als wichtige Meilensteine hob er zudem die Neugestaltung des Wohngebiets Kanadaring hervor sowie die Sanierung der Friedrichstraße östlich des Urteilsplatzes.
Walter Caroli, der sich gern als »Senior« des Stadtverbands bezeichnet, richtete den Blick auf zwei historische Aspekte. Er nannte in diesem Zusammenhang den jüngst ausgezeichneten Richard Rappenecker, der sich als Mitglied der Lahrer SPD ein halbes Jahrhundert lang in der Kommunalpolitik engagiert hat. Nachdem 2014 in mehreren Veranstaltungen der Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren thematisiert worden war, erinnerte Caroli daran, dass sich 2015 das Ende des Zweiten Weltkrieges zum 70. Mal jährt. Die unmittelbare Nachkriegsära sei aber nicht wie erhofft im Zeichen der Sozialdemokraten gestanden; es sei vielmehr die »mittlerweile fast vergessene, große Zeit der Liberalen« in Lahr gewesen, sagte Caroli.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 6 Stunden
Lahr
Ein 38-Jähriger verursachte drei Autounfälle – ein 54-jähriger Franzose starb deshalb auf dem Lahrer Autobahnzubringer.  
vor 7 Stunden
Lahr
Der Zweckverband Industrie- und Gewerbepark Raum Lahr hat eine Möglichkeit gefunden, seine Mitgliedskommunen in der Corona-Krise zu unterstützen.
vor 10 Stunden
Schwanau - Allmannsweier
Hitze und Staub lösten den Brand in einer Filteranlage vermutlich aus. 
Robert Schad lässt seine Kunst bald in Lahr tanzen.
vor 13 Stunden
Lahr
Viele Veranstaltungen müssen in diesem Jahr aufgrund von Corona ausfallen. Die Reihe „Kunst in die Stadt“ macht eine Ausnahme – sie beginnt mit Verspätung. Von Samstag, 25. Juli, an werden Skulpturen des Künstlers Robert Schad die Lahrer Innenstadt zieren. Die Begleitausstellung im Alten Rathaus...
vor 13 Stunden
Lahr
Bedingt durch die große Trockenheit haben die Feuerwehren in der südlichen Ortenau derzeit täglich mit Flächenbränden zu kämpfen. Auch am Mittwoch brannte es in Lahr unweit der Sulzer Deponie.
vor 13 Stunden
Friesenheim
Friesenheim bekommt sein Vandalismus-Problem nicht in den Griff. Ein geplanter Austausch zwischen Jugendlichen und Jugendbüro musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Falls sich die Lage verschlimmert, will das Rathaus auf die Polizei zugehen.
vor 13 Stunden
Friesenheim
Im Friesenheimer Gemeiderat wurde intensiv über eine Pachterhöhung diskutiert – nicht nur von den Ratsmitgliedern, auch Betroffene aus der Landwirtschaft meldeten sich zu Wort.
vor 14 Stunden
Lahr
Ab dem 1. November bekommt Lahr eine nue Kulturamtsleiterin: Die ausgebildete Regisseurin und Sängerin Cornelia Lanz. Sie setzte sich gegen 44 Mitbewerber durch und wird Nachfolgerin von Gottfried Berger.
08.07.2020
Lahr
Für den Bereich der Obertorstraße in der Nordstadt will die Stadt einen Bebauungsplan entwickeln. Im Gemeinderat herrscht noch Uneinigkeit über die Details. Anlass war eine Bauvoranfrage für ein Areal in der Obertorstraße, die mittlerweile zurückgezogen worden ist.
08.07.2020
Lahr
Heike Neumann aus Lahr will am 8. August das Traditionscafé am Urteilsplatz wieder eröffnen.
08.07.2020
Friesenheim
Seit gut drei Wochen fahren die Züge auf der Rheintalbahn nun schon nach einem neuen Fahrplan. Einzelne Halte an kleineren Bahnhöfen fehlen darin – so auch der Halt einen Zuges Richtung Offenburg um kurz nach 7 Uhr in Friesenheim. Das bringt Pendler auf die Palme.
08.07.2020
Lahr - Reichenbach
Im vierten Heimatbrief des Vereins für Heimatpflege und Ortsgeschichte in Reichenbach geht es um die Fronmatten.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.