Lahr

DRK bietet für ältere Menschen betreutes Reisen an

Autor: 
Lokalredaktion Lahr
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. Januar 2018

Die jüngste Reise mit Betreuung seitens des DRK führte nach Mallorca; rechts Reiseleiter Kurt Reith. ©DRK-Kreisverband Lahr

Für ältere Menschen, die gern verreisen, aber sich allein unsicher dabei fühlen, bietet der DRK-Kreisverband Lahr betreutes Reisen an. Im vergangenen November war Mallorca das Reiseziel.

Das betreute Reisen, welches vom DRK-Kreisverband Lahr angeboten wird, gibt älteren Menschen eine gewisse Sicherheit und die Gewissheit, dass sie auf Fernreiseziele trotz des ein oder anderen Handikaps nicht verzichten müssen.

»Es hat alles gepasst«

Eine Reisegruppe, die diese Erfahrung im Spätherbst gemacht hat, hat sich Ende des Jahres getroffen, um ihre Erlebnisse Revue passieren zu lassen. »Es hat alles gepasst«, findet eine Teilnehmerin, mit dem betreuten Reisen des Deutschen Roten Kreuzes im November auf Mallorca war. Für das Treffen in den Räumen des DRK-Kreisverbands Lahr hatten Oxana Weide vom Roten Kreuz und Reiseleiter Kurt Reith Bilder mitgebracht, um Erinnerungen an die Reise wachzurufen. 

- Anzeige -

Die Teilnehmer aus dem Raum Lahr und Bühl waren im Spätherbst vom Flughafen Söllingen in Richtung Mallorca gestartet. Die Fahrer Hans-Peter Kopf und Walter Schmidt hatten die Lahrer Gruppe abgeholt. Das Ziel auf Mallorca, Cala Millor, war nach etwa vier Stunden Flug und Fahrt erreicht. Der Ort liegt an der Ostküste der Ferieninsel, und von den Zimmern aus blickten die Teilnehmer auf das türkisblaue Mittelmeer. Bei Tagestemperaturen um die 25 Grad startete die Reisegruppe zu mehreren Ausflügen. Eine Schifffahrt entlang der Küste zeigte ihnen die schroffe, ausgewaschene Küste. Ein weiterer Ausflug führte einen ganzen Tag in den Norden der Insel. Erinnerungsfotos von diesen Touren hatte Reiseleiter Kurt Reith für jede der sieben Frauen und den einen Mann, die an der Reise teilgenommen hatten, mitgebracht.

Neue Ziele im Visier

Auch für dieses Jahr hat der DRK-Kreisverband wieder betreute Reisen ins Auge gefasst. Die Reiseziele für 2018 will der Kreisverband demnächst bekannt gegen. Im Gespräch sind Kroatien und Bulgarien.

  • Gedacht sind die Reisen in kleinen Gruppen für Personen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind. Infos über betreutes Reisen erhalten Interessierte beim DRK-Kreisverband Lahr unter • 07821/981840 oder per E-Mail unter: info@drk-lahr.de

Kommentare

Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Lahr/Schwarzwald
21.04.2018
Der Autor dieser Zeilen ist so ziemlich stoisch allem gegenüber. Das Wetter? Warum drüber jubeln, wenn es gerade schön ist? Er kann es eh nicht ändern (vielleicht wäre es besser, wenn es häufiger schlecht wäre angesichts der Eisdiele nebenan; aber das ist ja nicht das Thema). 
Lahr/Schwarzwald
21.04.2018
Am Sonntag war ich – natürlich mit Frau Dold – beim großen Trachtentag auf der Landesgartenschau. Es war einfach nur schön!
"Blick ins Amtsblatt" Schwanau (3)
21.04.2018
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: Ende 1972 und Anfang 1973.
Lahr
20.04.2018
Die Zahl der vom Polizeirevier Lahr erfassten Verkehrsunfälle in der Stadt Lahr ist 2017 im Vergleich zum Jahr davor von 1290 auf 1278 minimal zurückgegangen. Die erfreulichste Nachricht: Es hat im vergangenen Jahr in Lahr keinen Verkehrstoten gegeben.
Nicht nur das Dach des Elisabeth-Kindergartens in Oberschopfheim muss saniert werden, sondern auch Heizung, Fenster und sanitäre Anlagen.
Friesenheim - Oberschopfheim
20.04.2018
Der Oberschopfheimer Kindergarten Sankt Elisabeth ist stark sanierungsbedürftig. Offenbar ist der Aufwand so groß, dass auch schon über einen Abriss des 35 Jahre alten Gebäudes nachgedacht wird.
Lokalredakteurin Anja Rolfes bei ihrem Rundgang über die LGS.
Lahr/Schwarzwald
20.04.2018
Bis zum Ende der Landesgartenschau Lahr gibt es jeden Samstag ein besonderes Thema bei uns. Los geht es heute mit dem persönlichen Rundgang von Redakteurin Anja Rolfes, die zeigt: Die LGS ist mehr als Blumen und Bäume.
Lahr/Schwarzwald
20.04.2018
Ein Schachturnier für Erwachsene, Jugendliche und Kinder wird es heute, Samstag, auf der Landesgartenschau geben. Organisiert wird der Wettkampf von Bernd Emmelmann, der in Lahr auch Schach im Kindergarten und in der Schule eingeführt hat.
Lahr-Sulz
20.04.2018
Das 2020 bevorstehende Jubiläum »750 Jahre Sulz« soll vom neuen Förderverein »Sulz 2020« koordinierend begleitet werden. Die Vereinsgründung ging am Donnerstagabend mit 31 Gründungsmitgliedern reibungslos über die Bühne.
Zusammenhang mit Brandserie?
20.04.2018
Wieder haben in Lahr Autos gebrannt. In den frühen Morgenstunden des Freitags standen zwei Kleinwagen in der Nähe des Ortenau-Klinikums in Flammen. Ein Zusammenhang mit der Monate andauernden Brandserie wird nicht ausgeschlossen.
Lahr
20.04.2018
Bauruinen im Stadtbild sind Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller ein Dorn im Auge. Doch die Möglichkeiten, dies zu ändern, sind bei privater Eigentümerschaft begrenzt. Dies zeigt sich insbesondere an der ehemaligen Weinhandlung in der Max-Planck-Straße.
Feierten Richtfest beim Emmaus Oberweier (von links): Matthias Ryzlewicz, Hartmut von Schöning, Bürgermeister Erik Weide, Charlotte Schubnell, Marion Gentges, Heimleiterin Claudia Collet und Jens Rothweiler.
Friesenheim - Oberweier
20.04.2018
In Windeseile vom Spatenstich zum Richtfest: Am Donnerstag konnte ein weiterer Bauabschnitt beim Emmaus in Oberweier gefeiert werden.
Vollen Preis gezahlt
19.04.2018
Es war wohl eine der unglücklichsten Entscheidungen im Rahmen der Landesgartenschau bis jetzt. Einem 32-Jährigen wurde der Erlass eines Teils des Eintrittes verwährt, weil er seinen Schwerbehindertenausweis vergessen hatte. Doch kann jeder, der ihn im Rollstuhl sitzend, mit einem Sprachcomputer...