Meißenheim/Schwanau

DRK Meißenheim-Schwanau mit bewährtem Vorstand

Autor: 
Hans Weide
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. April 2018
Ehrung beim DRK Meißenheim-Schwanau (v. li.): Hugo Wingert, Martin Meier, Benjamin Herr, Werner Luick (60 Jahre), Dirk Weber (30), Hans Sielaff (45), Kurt Reith (50), Gerhard Schlenker (65), Christa Lechleiter, Florian Kopf (25), Erika Bartkowiak (45) und Dirk Buss.

Ehrung beim DRK Meißenheim-Schwanau (v. li.): Hugo Wingert, Martin Meier, Benjamin Herr, Werner Luick (60 Jahre), Dirk Weber (30), Hans Sielaff (45), Kurt Reith (50), Gerhard Schlenker (65), Christa Lechleiter, Florian Kopf (25), Erika Bartkowiak (45) und Dirk Buss. ©Hans Weide

Vorstandswahlen, Ehrungen und Rückblicke standen im Mittelpunkt der Hauptversammlung des DRK Meißenheim-Schwanau.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Meißenheim-Schwanau, Christa Lechleiter, eröffnete Bereitschaftsleiter Dirk Buss am Freitag in der Hauptversammlung die Reihe der Berichte. Er konnte sich kurz fassen, denn neben den üblichen Bereitschaftsdiensten und Ausbildungsvorhaben war nur ein größerer Einsatz zu verzeichnen: die Evakuierung und Betreuung von Bürgern bei der Bombenentschärfung in Lahr am 11. Mai. Elf Helfer waren rund zehn Stunden vor Ort.
Schriftführerin Tamara Krämer hatte sich die Mühe gemacht, detailliert alle Aktivitäten des DRK Meißenheim-Schwanau aufzuzählen. Der Verein war bei vielen Veranstaltungen als Helfer, Ausbilder, Betreuer oder Bereitschaftsdienst im Sinne des Vereinszwecks tätig. Diese Aktivitäten wurden von 29 Aktiven wahrgenommen. Zu ihnen gehören die Alterskameraden, die Helfer bei den Blutspende-Terminen, der Vorstand sowie die Sanitäts- und Betreuungsgruppe. Sie waren unter anderem bei vier Blutspende-Terminen eingesetzt, bei denen 715 Spendenwillige, darunter 50 Erstspender betreut wurden. 

Im Vordergrund standen 2017 wieder Aus- und Fortbildungen über das richtige Verhalten bei Unfällen und lebensbedrohlichen Situationen im Alltag. Hinzu kamen Erste-Hilfe- und Rettungshelfer-Kurse. Darüber hinaus haben sich die Helfer bei internen Veranstaltungen mit dem neuesten Wissensstand in technischer und praktischer Hinsicht vertraut gemacht. Tamara Krämer, Dirk Weber, Tobias Schmidt machten bei einer 76 Stunden umfassenden Sanitätsausbildung erfolgreich mit. Till Zeller wurde bei einem Rettungshelfer-Lehrgang nach 130 Stunden praktischer und theoretischer Ausbildung Lehrgangsbester.  

Auch das vergangene Jahr war von vielen Bereitschaftsdiensten bei Veranstaltungen unterschiedlicher Art in beiden Gemeinden geprägt. Das begann mit einer Reihe von Fasent-Terminen und endete mit dem Dienst bei der Landesgartenschau am 12. April 2018. Dass der Ortsverein auch zu Feiern versteht, konnte man einer Reihe von gesellschaftlichen Veranstaltungen, an der Spitze das alljährliche Herbstfest, dem Bericht entnehmen.   

- Anzeige -

Vier Kurse für Schüler

Trotz einiger Investitionen verzeichnete Schatzmeister Florian Kopf nur ein geringes Minus. Nach den Ausführungen von Rudi Bartkowiak besteht die Seniorengymnastik 22 Jahre und wird von elf Frauen und sechs Männern besucht. Die Tätigkeit des Jugendleiters beschränkte sich im vergangene Jahr auf Schulsanitätsdienst an der Bärbel-von-Ottenheim-Schule. Es wurden vier Kurse für die Schüler angeboten.

Bei den Vorstandswahlen wurden einstimmig gewählt: Vorsitzende Christa Lechleiter, Stellvertreter Hugo Wingert, Schatzmeister Florian Kopf, Schriftführer Timo Späth, (neu), Bereitschaftsführer Dirk Buss, Stellvertreter Michael Körner und Julia Waschpusch, Seniorengymnastik-Leiter Rudi Bartkowiak und die Beisitzer Tamara Krämer, Dirk Weber und Markus Reith. Das Amt des Jugendleiters blieb unbesetzt.

Abschließend wurden langjährige Mitglieder  von Martin Meier vom Kreisverband Lahr geehrt. Für fünf Jahre Bettina Wagner, Laura Lehmann, Julia Waschpusch und Timo Späth; für zehn Jahre Dennis Dolenga und Susanne Wieber; für 15 Jahre Manfred Kunz und Christa Lechleiter; für 25 Jahre Florian Kopf und Benjamin Herr; für 30 Jahre Dirk Weber: für 45 Jahre Erika Bartkowiak und Hans Sielaff; für 50 Jahre Kurt Reith; für 60 Jahre Werner Luick. Rekordverdächtig ist die Ehrung für 65 Jahre aktive Mitgliedschaft von Gerhard Schlenker. Er war unter anderem Bereitschaftsleiter und Vorsitzender. Christa Lechleiter lobte: »Er hat den Verein geprägt.«

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 21.03.2019
    In Friesenheim-Oberschopfheim
    Klasse statt Masse und Lebensmittel aus der Region – dieser Lebensstil ist nicht erst seit gestern immer mehr Menschen wichtig. Doch für viele ist es schwierig, diese Produkte vor Ort zu finden. Abhilfe schaffen hier kleinere Lebensmittelläden, wie „Xaver‘s Landmarkt“ in Oberschopfheim. Das Angebot...
  • 20.03.2019
    Eröffnung am 30. März
    Beim Grillen wird es jetzt richtig heiß: Der Obi Markt in Offenburg eröffnet am Samstag, 30. März, seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« – und macht sich zur Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. Zur...
  • 19.03.2019
    Kehl
    Zum 29. Mal können Gäste am Wochenende des 30. und 31. März in der Kehler Innenstadt den Kehler Autopark besuchen. Eingerahmt ist er in ein Frühlingsfest, der Sonntag ist außerdem verkaufsoffen.
  • 28.02.2019
    Kehl-Kork
    Traumhafte Bäder in den verschiedensten Varianten, zugeschnitten auf die individuellen Wünsche des Kunden - dafür stehen die Experten von Badtraum in Kehl-Kork seit 11 Jahren. Das Besondere dabei: Badtraum liefert alle Leistungen aus einer Hand und steht den Kunden von der Planung bis zum Einbau...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Meißenheim - Kürzell
Im Rahmen der Aktionen »Fridays for Future« hat die »Gruppe für Umwelt und Leben« (GUL) im Ried mit Gerhard Bidermann und Meinrad Maier an der Spitze zu einer Zebrastreifenaktion im Bereich der Bushaltestellen vor dem Rathaus Kürzell aufgerufen.
Der Bürkle Paul
vor 4 Stunden
Lahraus, Lahrein
Sit Johre schniedet mir jetzt schun de Jean-Luc minni Hoor un ich freu mich eigentlich jedes Mol so richtig uff die halb Stund bi minnem Frisör.
vor 4 Stunden
"Blick ins Amtsblatt" Schwanau (51)
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: erstes Halbjahr 1992.
vor 4 Stunden
Friesenheim
Der Landessieger in Baden-Württemberg beim Turn-Wettbewerb im Rahmen von »Jugend trainiert für Olympia« kommt in diesem Jahr aus Friesenheim.
vor 4 Stunden
Schwanau
Der Schwanauer Gemeinderat hat einen einhelligen Grundsatzbeschluss getroffen, mit den Nachbarkommunen des alten Landkreises Lahr eine Vereinbarung zur Bildung eines gemeinsamen Gutachterausschusses (mit Geschäftsstelle in Lahr) zu erarbeiten.
vor 4 Stunden
Friesenheim - Schuttern
Der Schutterner Ortschaftsrat hat sich bei seiner Sitzung in dieser Woche vor allem mit Fragen des Verkehrs im Ortsteil beschäftigt.
vor 4 Stunden
Meißenheim
Nachdem der Riedhof in Meißenheim als Flüchtlingsunterkunft derzeit geschlossen ist, gibt es nun eine Alternative fürs Riedhofcafé: Heute, Samstag, findet daher ab 15 Uhr mit dem Café Miteinander ein erster Schnuppertreff im Foyer in der Meißenheimer Festhalle statt. Dazu sind alle Mitbürger...
vor 11 Stunden
Friesenheim - Schuttern
Bei der Versammlung des Historischen Vereins in Schuttern sind die Weichen für die kommenden Jahre gestellt worden. Den Vorsitz übernimmt nach Nachwahl Matthias Rudolf. Der Neustart ist durch ein beträchtliches Minus in der Kasse belastet.
Auch über die Baustelle am Altenberg, hier im Bild, wurde am Donnerstag eifrig diskutiert.
vor 11 Stunden
Treffen
Wie hält es der Lahrer Gemeinderat nach den Kommunalwahlen mit den Themen Natur und Umwelt? Der Naturschutzbund (Nabu) Lahr fragte am Donnerstagabend Vertreter der Fraktionen des bestehenden Gemeinderates. Wolfgang Bahr, zweiter Vorsitzender des Vereins, moderierte eine sachliche Debatte.  
vor 14 Stunden
Lahr/Schwarzwald - Mietersheim
Auf einem Parkplatz des ehemaligen Landesgartenschaugeländes in Lahr-Mietersheim hat am Freitagnachmittag ein Auto gebrannt. Es ist ein weiterer Brand von vielen in den vergangenen Monaten. Die Kriminalpolizei ermittelt.
vor 14 Stunden
Lahr/Schwarzwald - Sulz
Die beiden Hallen in Lahr-Sulz haben schon am Freitag wie ein Bienenstock gebrummt. Die Messe »Beruf & Co« bietet auch am Samstag noch viele Informationen für Schulabgänger, die sich für das Berufsleben orientieren wollen. Eine Besonderheit waren die Grußworte zum Auftakt, die ganz und gar aus...
vor 14 Stunden
Lahr/Schwarzwald - Kuhbach
Nächster Ortstermin, die nächste Vertagung: Der Kuhbacher Ortschaftsrat wird sich auch weiterhin mit der Suche nach Lösungen zur Verkehrsberuhigung in der Straße »Am Schänkenbrünnele« befassen müssen. Die aktuelle Beratung blieb erneut ohne Durchbruch.