Meißenheim/Schwanau

DRK Meißenheim-Schwanau mit bewährtem Vorstand

Autor: 
Hans Weide
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. April 2018
Ehrung beim DRK Meißenheim-Schwanau (v. li.): Hugo Wingert, Martin Meier, Benjamin Herr, Werner Luick (60 Jahre), Dirk Weber (30), Hans Sielaff (45), Kurt Reith (50), Gerhard Schlenker (65), Christa Lechleiter, Florian Kopf (25), Erika Bartkowiak (45) und Dirk Buss.

Ehrung beim DRK Meißenheim-Schwanau (v. li.): Hugo Wingert, Martin Meier, Benjamin Herr, Werner Luick (60 Jahre), Dirk Weber (30), Hans Sielaff (45), Kurt Reith (50), Gerhard Schlenker (65), Christa Lechleiter, Florian Kopf (25), Erika Bartkowiak (45) und Dirk Buss. ©Hans Weide

Vorstandswahlen, Ehrungen und Rückblicke standen im Mittelpunkt der Hauptversammlung des DRK Meißenheim-Schwanau.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Meißenheim-Schwanau, Christa Lechleiter, eröffnete Bereitschaftsleiter Dirk Buss am Freitag in der Hauptversammlung die Reihe der Berichte. Er konnte sich kurz fassen, denn neben den üblichen Bereitschaftsdiensten und Ausbildungsvorhaben war nur ein größerer Einsatz zu verzeichnen: die Evakuierung und Betreuung von Bürgern bei der Bombenentschärfung in Lahr am 11. Mai. Elf Helfer waren rund zehn Stunden vor Ort.
Schriftführerin Tamara Krämer hatte sich die Mühe gemacht, detailliert alle Aktivitäten des DRK Meißenheim-Schwanau aufzuzählen. Der Verein war bei vielen Veranstaltungen als Helfer, Ausbilder, Betreuer oder Bereitschaftsdienst im Sinne des Vereinszwecks tätig. Diese Aktivitäten wurden von 29 Aktiven wahrgenommen. Zu ihnen gehören die Alterskameraden, die Helfer bei den Blutspende-Terminen, der Vorstand sowie die Sanitäts- und Betreuungsgruppe. Sie waren unter anderem bei vier Blutspende-Terminen eingesetzt, bei denen 715 Spendenwillige, darunter 50 Erstspender betreut wurden. 

Im Vordergrund standen 2017 wieder Aus- und Fortbildungen über das richtige Verhalten bei Unfällen und lebensbedrohlichen Situationen im Alltag. Hinzu kamen Erste-Hilfe- und Rettungshelfer-Kurse. Darüber hinaus haben sich die Helfer bei internen Veranstaltungen mit dem neuesten Wissensstand in technischer und praktischer Hinsicht vertraut gemacht. Tamara Krämer, Dirk Weber, Tobias Schmidt machten bei einer 76 Stunden umfassenden Sanitätsausbildung erfolgreich mit. Till Zeller wurde bei einem Rettungshelfer-Lehrgang nach 130 Stunden praktischer und theoretischer Ausbildung Lehrgangsbester.  

Auch das vergangene Jahr war von vielen Bereitschaftsdiensten bei Veranstaltungen unterschiedlicher Art in beiden Gemeinden geprägt. Das begann mit einer Reihe von Fasent-Terminen und endete mit dem Dienst bei der Landesgartenschau am 12. April 2018. Dass der Ortsverein auch zu Feiern versteht, konnte man einer Reihe von gesellschaftlichen Veranstaltungen, an der Spitze das alljährliche Herbstfest, dem Bericht entnehmen.   

- Anzeige -

Vier Kurse für Schüler

Trotz einiger Investitionen verzeichnete Schatzmeister Florian Kopf nur ein geringes Minus. Nach den Ausführungen von Rudi Bartkowiak besteht die Seniorengymnastik 22 Jahre und wird von elf Frauen und sechs Männern besucht. Die Tätigkeit des Jugendleiters beschränkte sich im vergangene Jahr auf Schulsanitätsdienst an der Bärbel-von-Ottenheim-Schule. Es wurden vier Kurse für die Schüler angeboten.

Bei den Vorstandswahlen wurden einstimmig gewählt: Vorsitzende Christa Lechleiter, Stellvertreter Hugo Wingert, Schatzmeister Florian Kopf, Schriftführer Timo Späth, (neu), Bereitschaftsführer Dirk Buss, Stellvertreter Michael Körner und Julia Waschpusch, Seniorengymnastik-Leiter Rudi Bartkowiak und die Beisitzer Tamara Krämer, Dirk Weber und Markus Reith. Das Amt des Jugendleiters blieb unbesetzt.

Abschließend wurden langjährige Mitglieder  von Martin Meier vom Kreisverband Lahr geehrt. Für fünf Jahre Bettina Wagner, Laura Lehmann, Julia Waschpusch und Timo Späth; für zehn Jahre Dennis Dolenga und Susanne Wieber; für 15 Jahre Manfred Kunz und Christa Lechleiter; für 25 Jahre Florian Kopf und Benjamin Herr; für 30 Jahre Dirk Weber: für 45 Jahre Erika Bartkowiak und Hans Sielaff; für 50 Jahre Kurt Reith; für 60 Jahre Werner Luick. Rekordverdächtig ist die Ehrung für 65 Jahre aktive Mitgliedschaft von Gerhard Schlenker. Er war unter anderem Bereitschaftsleiter und Vorsitzender. Christa Lechleiter lobte: »Er hat den Verein geprägt.«

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Lahr/Schwarzwald
vor 2 Stunden
Die Stadt Lahr möchte freiberufliche Hebammen, die in Lahr tätig sind, künftig finanziell unterstützen. Die Verabschiedung eines entsprechenden Förderprogramms steht für Montag auf der Tagesordnung des Gemeinderats.
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 5 Stunden
Die Lage im Friesenheimer Gemeindewald ist geradezu dramatisch. Gemeindeförster Christian Junele sieht den Wald als Folgen von Klimawandel, Trockenheit und Käferbefall in ernsthafter Gefahr – bis hin zur Existenzbedrohung. Diese Aussichten zeigten auch im Gemeinderat Wirkung.
Lahr
vor 8 Stunden
Wer seine Gesellenprüfung als Bester abschließt, der zeigt, dass er oder sie den richtigen Beruf für sich gefunden hat. Die Kreishandwerkerschaft hat nun die erfolgreichsten Azubis ausgezeichnet. Einer von ihnen ist Marco Groll.
Schwanau - Ottenheim
vor 11 Stunden
Zum zweiten Mal luden Erzieherinnen und Kinder des katholischen Kindergartens Sankt Elisabeth am Montag  die Öffentlichkeit zu ihrer kleinen besinnlichen Feierstunde im Advent ein.
Friesenheim
vor 14 Stunden
Fast einstimmig verabschiedete der Gemeinderat den 38,91 Millionen umfassenden Haushalt für das kommende Jahr. Die geplante Kreditaufnahme von 1,86 Millionen und die Entnahme von zwei Millionen aus den Rücklagen sorgten dennoch für Unbehagen. Nur Joseph Hugelmann (GLU) stimmte gegen den...
Schwanau - Allmannsweier
vor 16 Stunden
Als ein Beweis für das gute Miteinander von Grundschule und Kirchengemeinde konnte einmal mehr der Familiengottesdienst am vergangenen Sonntag, in der evangelischen Kirche Allmannsweier gelten.
Lahr/Schwarzwald - Reichenbach
vor 16 Stunden
Zu einem gehaltvollen Adventskonzert hatte der Harmonikaverein Geroldseck Reichenbach vergangene Woche in die Pfarrkirche Sankt Stephanus eingeladen. Das erste Orchester erfreute die Besucher unter der Leitung von Andreas Schmid mit ausgesuchten Weisen und konzertanten Musikstücken.
Lahr/Schwarzwald
vor 16 Stunden
Das Stadtmuseum verfügt neuerdings über eine Tüftler-Werkbank, die einen Einblick in Erfindungen von Lahrer Bürgern und deren Geschichten vermittelt. Die Themen-Insel im ersten Obergeschoss zeigt Pläne zu Windkraftanlagen von Hermann Honnef, einem Windkraftpionier der ersten Stunde, neben dem...
Lahr/Schwarzwald
vor 16 Stunden
In einem Abschlussbericht haben Pfarrerin Henriette Gilbert und Dekan Rainer Becker beim Oberkirchenrat in Karlsruhe ein Resümee zum Projekt »Hirtenhütte« gezogen.
Friesenheim
vor 16 Stunden
Nachdem sich bis auf Schuttern alle anderen Ortschaftsräte mit einer entsprechenden Empfehlung an den Gemeinderat mit einer Anhebung der Abwassergebühren anfreunden konnten, vollzog der Gemeinderat nun die Erhöhung.
Lahr/Schwarzwald
vor 16 Stunden
Am kommenden Samstag, 15. Dezember, findet in Lahr wieder der »Liturgische Lichtermarsch«  statt. Gestartet wird um 17 Uhr in der Kirche Sancta Maria, wo um 20.15 Uhr auch der Abschluss mit einer Andacht gefeiert wird.
Lahr/Schwarzwald - Sulz
vor 23 Stunden
Der Weihnachtsmarkt ist zwischen den Häusern der Dammenmühle und rund um dem See zu finden. Neu in diesem Jahr ist, dass die Buden und wetterfesten Zelte bis einschließlich Sonntag, 23. Dezember, viele Geschenkideen neben Unterhaltung sowie Kulinarisches bieten.