Steinach

Ehemaliger Korbladen in Steinach wird zum "Hexenraum"

Autor: 
Andreas Buchta
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Oktober 2021
Die Kreuzbühler Felsenhexen ziehen in den ehemaligen Korbwarenladen in der Hauptstraße um.

Die Kreuzbühler Felsenhexen ziehen in den ehemaligen Korbwarenladen in der Hauptstraße um. ©Andreas Buchta

Die Kreuzbühler Felsenhexen ziehen in den ehemaligen Korbwarenladen in der Hauptstraße um. Der bisherige „Hexenraum“ auf einem Privatgrundstück steht ab Mitte Oktober nicht mehr zur Verfügung.

Die Kreuzbühler Felsenhexen müssen umziehen, denn der aktuelle „Hexenraum“ auf einem Privatgrundstück eines Vorstandsmitglieds des Vereins steht ab Mitte Oktober nicht mehr zur Verfügung. Der Vorstand sei an die Verwaltung herangetreten, einen Ersatzraum für den Verein zu finden, führte diese in der Gemeinderatssitzung am Montagabend in der Allmendhalle Welschensteinach aus.

Zumindest als Zwischenlösung böten sich Räumlichkeiten im ehemaligen Korbwarenladen in der Steinacher Hauptstraße 46 an. Nach einer Besichtigung mit den Vorstandsmitgliedern des Vereins sei diese Lösung akzeptiert worden.

Toilette instand setzen

- Anzeige -

Der Verein habe schon recht genaue Vorstellungen für die Nutzung der zur Verfügung gestellten Räume. So soll der Lagerraum mit Garage im Erdgeschoss und ein Raum links im Obergeschoss zur Lagerung des Hexen- und Veranstaltungsinventars sowie zur Ausgabe und Annahme von Hexenkleidern und Masken genutzt werden. Im Obergeschoss rechts zur Hauptstraße hin sollen Hexenrats-Sitzungen, vorbereitende Sitzungen der Arbeitsgruppen stattfinden und Kindermasken bemalt werden. Die Toilette im Obergeschoss, die sich in schlechtem Zustand befindet, wollen die Kreuzbühler Felsenhexen auf eigene Kosten instand setzen.

Öffentliche Veranstaltungen sind in den Räumen allerdings nicht gestattet. Auch sind das Abhalten von Vereinsfeiern, Mitgliederversammlungen oder auch die private Nutzung nicht möglich. Die Räume sollen dem Verein ab dem 15. Oktober 2021 bis zunächst zum 14. Oktober 2023 zur Verfügung stehen. Wenn keine Kündigung innerhalb der Frist von drei Monaten erfolgt, verlängert sich das Nutzungsrecht jeweils um sechs Monate.

Der Gemeinderat stimmte einem entsprechenden Nutzungsvertrag mit den Kreuzbühler Felsenhexen einstimmig zu.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 16 Stunden
Lahr
Zu einer gefährlichen Körperverletzung soll es am Mittwoch in Lahr gekommen sein. Dabei soll eine Frau im Gesicht verletzt worden sein.
vor 16 Stunden
Lahr
Die Administratoren der Facebook-Gruppe „Du bist aus Lahr, wenn...“  haben mit ihren Aufgaben alle Hände voll zu tun, seit die Gruppe über 8500 Mitglieder hat.
vor 16 Stunden
Lahr
Bei der Hauptversammlung gab es weniger gute Nachrichten: Der Kader hat sich von 21 auf elf Spieler reduziert. Bei den Wahlen ist Klaus Zibold in den Geschäftsführenden Vorstand aufgerückt.
vor 16 Stunden
Schwanau-Nonnenweier
Die Linie 280 der Region Grand Est fährt weiter ohne Stopp durch Nonnenweier. Laut Landratsamt soll die neue Haltestelle im Frühjahr 2022 stehen.
vor 17 Stunden
Lahr
Der Lahrer Oberbürgermeister a.D. Wolfgang G. Müller feiert an diesem Donnerstag den 70. Geburtstag. Langweilig wird es dem Ruheständler natürlich nicht: Er interessiert sich noch immer für seine Stadt.
20.10.2021
Friesenheim
Ab dem 12. Dezember wird die Verbindung um 8.03 Uhr in Richtung Offenburg reaktiviert.
20.10.2021
Friesenheim
Friesenheimer Gemeinderat stimmt Standort Sternenberghalle zu, weil keine Zeit für aufwendige Suche nach Immobilien ist. Ein einstöckiges Gebäude aus mehreren Modulen ist angedacht.
20.10.2021
Lahr
Die Lahrer Kommunalpolitik steht der Idee grundsätzlich positiv gegenüber, hat aber noch viele Fragen. So sorgt etwa das Problem der Zufahrt für Diskussionen bei den Gemeinderäten.
20.10.2021
Lahr
In Lahr wurden am Montag Stolpersteine für Opfer des Nazi-Terrors verlegt, darunter für einen  Sozialdemokrate  und einen Zwangssterilisierten. Offenburger spendet Stein für die Obertorstraße.
19.10.2021
Von Fahrbahn abgekommen
Ein Mercedes-Fahrer ist in der Nacht von Montag auf Dienstag aufgrund unangepasster Geschwindigkeit in Friesenheim von der Fahrbahn abgekommen. Ein Mitfahrer wurde hierbei schwer verletzt. Der Schaden beträgt 7.000 Euro.
19.10.2021
Lahrer Rockwerkstatt
Eröffnung der Konzertsaison bei der Lahrer Rockwerkstatt am Samstag im Schlachthof mit den Bands Babysnakes und Unit. Letztere ist stilistisch schwer zu kategorisieren.
19.10.2021
Lahr
In der Lahrer Innenstadt blühen bunte Chrysanthemen-Büsche und erfreuen die Besucher.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Individuell planbar: PLAMENCO-Decken lassen sich wie hier mit LED-Tunable-White-Stripes problemlos kombinieren. Die LED-Stripes sind stufenlos dimmbar von Tageslichtweiß bis Warmweiß.
    vor 2 Stunden
    Individuell Wohnen mit Plameco-Lehmann in Zell a.H.
    Modernisieren kann so einfach sein – wenn man den richtigen Partner zur Seite hat. So bekommen Räume mit neuen Decken von PLAMECO beispielsweise eine ganz neue Ausstrahlung. Ihre neue (T)Raumdecke gestaltet PLAMECO-Lehmann in Zell a.H meist. in nur einem Tag!
  • Das Team der Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH kennt den Immobilienmarkt in Baden genau. Es schnürt ein Komplettpaket vom Angebot bis zum Verkauf. 
    vor 2 Stunden
    Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH: Ihr Partner
    Der Immobilienmarkt ist schwierig geworden und hat sich zum Verkäufer-Markt entwickelt. Aber: Nach welchen Kriterien richten sich reelle Preise in der Region? Antworten können da nur Experten wie die Immobiliengruppe R.G. Brüning Immobilien GmbH geben. 
  • Inhaber Simon Zimmer und Ehefrau Juliane bieten am verkaufsoffenen Sonntag ein ganz besonderes Halloween-Programm.
    vor 12 Stunden
    Küchen Baum, Achern, lädt zum Halloween-Event am 31. Oktober
    Nein, zum Gruseln ist es nicht, was die Kunden im stets aktuellen Showroom in Achern erwartet. Im Gegenteil: Mit einem bunten Themen-Programm machen Information und Beratung der ganzen Familie Spaß.
  • Für viele Familien wird der Traum aktuell wahr: das eigene Häuschen.
    20.10.2021
    Wohneigentum: Eine gute Investition in die Zukunft
    Wenngleich Bau- und Materialpreise steigen, legten die Baugenehmigungen im ersten Halbjahr 2021 im Vergleich zum Vorjahr noch einmal deutlich zu, so Handwerkskammerpräsident Johannes Ullrich. Investiert werde in Neu- und Umbauten sowie in Sanierungen.