Friesenheim - Oberschopfheim

Ehepaar Hircin aus Oberschopfheim feiert goldene Hochzeit

Autor: 
Frank Hansmann
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. März 2019

Das Ehepaar Hircin feiert in Oberschopfheim heute seine ­goldene Hochzeit. ©Frank Hansmann

In vielerlei Hinsicht könnten die Unterschiede kaum größer sein. Am 20. März vor 50 Jahren haben die Eheleute Hatice und Ibrahim Hircin in der türkischen Hauptstadt Ankara geheiratet. Die goldene Hochzeit feiern sie heute im beschaulichen Oberschopfheim. In Zahlen ausgedrückt: 3000 anstatt fünfeinhalb Millionen Einwohner im Wohnort. 

Im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger zeigten sich die Jubilare durchaus weltoffen mit Blick auf die kulturellen und religiösen Unterschiede zwischen ihren Wurzeln und der Wahlheimat. Kaum Unterschiede zeigt im Prinzip ihr gemeinsamer Lebensweg auf. Diesen haben sie immer selbst bestimmen können.

Begegnung in Ankara

Es war Zufall, so die beiden, dass sie sich in Ankara kennenlernten. Den heute 73-jährigen Ibrahim zog es vor über 50 Jahren der Arbeit wegen aus dem 300 Kilometer entfernten Kayseri in die Hauptstadt, wo er als Maurer eine Anstellung fand. Schon bald kreuzten sich seine Wege beim Spaziergang mit denen der drei Jahre jüngeren Hatice.

Ein halbes Jahr später legten die beiden im Standesamt von Ankara den Grundstein für das nun vollendete halbe Jahrhundert in einer glücklichen Ehe. Nach moslemischem Brauch hatte es zuvor ein Gespräch mit dem Imam gegeben. 

Schon ein Jahr später ergab sich für die Jungvermählten eine Trennung auf Zeit. Ibrahims Cousin war es, der ihm eine Gastarbeiter-Anstellung in Deutschland schmackhaft gemacht hatte. Seine Kenntnisse als Maurer waren hier gefragt. In Offenburg fand er bei der damaligen Baufirma Harter sofort eine Anstellung. Es folgten weitere Tätigkeiten im Baugewerbe bis zum Eintritt in das Rentenalter. 

Ein Jahr nach ihm siedelte auch Ehefrau Hatice über. In Niederschopfheim fühlten sie sich über 27 Jahre heimisch. Hatice fand dort ebenfalls eine Anstellung in der Steppdeckenfabrik. 

- Anzeige -

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge zog es das Ehepaar Hircin dann 1995 ins benachbarte Oberschopfheim. Der Kauf eines Eigenheims war der Grund dafür. Mehr Arbeit als vermutet verbarg sich jedoch hinter der Renovierung des alten Bauernhauses, erzählt Ibrahim rückblickend. 

Die türkische Heimat sehen die beiden heute im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger als gern bereistes Urlaubsdomizil. Ihren Lebensabend möchten sie jedoch hier verbringen. Schließlich leben die beiden Söhne mit ihren Familien ebenfalls in der Ortenau. Ihr dritter Sohn war bereits wenige Wochen nach der Geburt verstorben.

Fünf Enkel, ein Urenkel

Besondere Freude bereiten dem Jubelpaar heute die fünf Enkel und ein Urenkel. Den Schritt, nach Deutschland überzusiedeln, haben beide nie bereut. Die anfangs geplante Rückkehr in die Türkei verlor mit den Jahren an Bedeutung. Und eines wissen sie beide: Wesentlich trug zu ihrer Integration das Erlernen der deutschen Sprache bei. »Wir haben auf der Arbeit und im Gespräch mit den Nachbarn Deutsch gelernt«, sagt Hatice.

»Es gab manchmal Meinungsverschiedenheiten. Wir haben aber immer alles gemeinsam gemeistert«, so lautet das von Ibrahim formulierte Rezept der beiden für ein erfolgreiches gemeinsames Halbjahrhundert.

Für das Wochenende nach dem Jubeltag planen die beiden ein Familienessen in einem türkischen Lokal. Im Mai zieht es sie dann wieder einmal für ein paar Wochen zum Urlaub in die Heimat.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • vor 9 Stunden
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 15 Stunden
Spielmobil der Stadt Lahr
Auf der Einladung zum beliebten »Spielmobil« im Stadtpark Lahr, die das Kinder- und Jugendbüro organisiert hatte, stand »Baustelle«.
vor 15 Stunden
Historischer Rundweg
Ein am Dienstagabend offiziell eröffneter historischer Rundweg bildet aus Sicht des Ortsteils Hugsweier »den Abschluss unserer 2014 gefeierten 1100-Jahr-Feier«, wie es Ortsvorsteher Hansjakob Schweickhardt erklärt.  
Das »Heimethues« wurde 2015 außen saniert.
vor 16 Stunden
Schwanau
Im April 1994 wurde der Historische Förderverein Schwanau gegründet. Am Samstag feiert man 25-jähriges Bestehen. Ein Blick zurück in zweieinhalb Jahrzehnte Vereinshistorie, die gerade zu Beginn manche Wendung erlebte.
vor 18 Stunden
Friesenheim - Oberschopfheim
Nachdem in der Nacht von Samstag, 7. April, auf Sonntag, 8. April, die sanitären Einrichtungen und Weglampen beim Pfarrhaus der Sankt-Leodegar-Kirche in Oberschopfheim zerstört worden sind, ermittelt weiterhin die Polizei. 
Knoten-Kunde ist ein wichtiger Punkt bei den Waldläufer-Treffen. Auch dieses Mal wurden verschiedene Varianten gezeigt.
vor 21 Stunden
Schwanau
Mit einer aus elf Teilnehmern (darunter wieder drei neue Gesichter) und sieben Mitarbeitern zusammengesetzten Truppe haben die Schwanauer Waldläufer ihren zweiten Waldtag der laufenden Staffel bestritten. Wie gewohnt erwies sich das »Basislager« bei der »Iltishütte« im Allmannsweierer Wald als...
17.04.2019
Wahl am 26. Mai
Insgesamt vier Listen, zwei Parteien und zwei Wählervereinigungen, sind derzeit im Friesen­heimer Gemeinderat vertreten. Dieselben vier Gruppierungen treten auch wieder zur Kom­munalwahl im Mai an. Einige bundesweit erfolg­reiche Parteien haben keine Listen aufgestellt.
17.04.2019
Lahr/Schwarzwald
Die meisten Kinder und Jugendliche besitzen ein Smartphone. Die Auswirkungen davon bekommen auch die Lahrer Bildungseinrichtungen zu spüren. Der Umgang damit ist von Schule zu Schule unterschiedlich. 
Die Kreuzwegstationen laden zur Betrachtung des Leidens Christi ein.
17.04.2019
Lahr/Schwarzwald
Ostern ist für die Christen ein ganz besonderes Fest. Einen Überblick über die Termine im vorderen Schuttertal liefert der Lahrer Anzeiger.
Kinder beim Spielen
17.04.2019
Kinderaktion in Lahrer Stadtpark
»Kinder-Kunst-Spiele«, in diesem Jahr in der 16. Auflage,  hat am Dienstagmittag für pralles Leben rund um den Pavillon im Stadtpark gesorgt. Ein Trend am gestrigen Dienstag, ging zu bemalten Ostereiern.
17.04.2019
Friesenheim
Das Angebot für ältere Mitbürger in Friesenheim ist vielfältig. Zuletzt gab es Seniorentreffs in den Ortsteilen Oberweier und Schuttern sowie im Ortskern. Zur Unterhaltung trugen unter anderem Mundartgeschichten sowie ein Film über Jordanien bei.
Der Schlauchturm in Allmannsweier bleibt. Auf ihm hat es sich ein Storchenpaar gemütlich gemacht.
17.04.2019
Schwanau - Allmannsweier
Ein markantes Allmannsweierer Gebäude wurde im Ortschaftsrat am Donnerstag thematisiert, das beschädigt ist. 
Gut vorbereitet präsentierte sich der Musikverein Meißenheim bei seinem abwechslungsreichen Frühlingskonzert in der evangelischen Barockkirche im Ort.
17.04.2019
Meißenheim
Den Frühling begrüßte der Musikverein Meißenheim mit einem Konzert im örtlichen Gotteshaus – und traf Nerv und Geschmack der Zuhörer.