Friesenheim

Ehrenamtliche engagieren sich für Senioren in Friesenheim

Autor: 
Wolfgang Schätzle
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. September 2018

Annemarie Keller (links) und Gerlinde Weis engagieren sich ehrenamtlich im Kursana Domizil. Ob bei den Vorbereitungen oder bei Festen: Sie packen mit an, wenn ihre Hilfe benötigt wird. ©Wolfgang Schätzle

Derzeit sind im Kursana Domizil in Friesenheim 36 Ehrenamtliche tätig. Es könnten sich aber durchaus noch mehr Leute sozial engagieren, sagen zwei, die schon recht lange ein solches Ehrenamt ausüben.
 

Es ist Dienstag, kurz nach Mittag. Gerlinde Weis und Annemarie Keller richten gerade in der Cafeteria im Kursana Domizil einen Altar her. Weis und Keller sind zwei von derzeit 36 Ehrenamtlichen, die sich in der Friesenheimer Senioreneinrichtung engagieren. Die beiden 74 und 78 Jahre alten Frauen unterstützen den Pfarrer. 

Vielfältige Aufgaben

Angefangen von der Vorbereitung des Gottesdienstes bis hin zum Zurückbringen der Bewohner in ihren Wohnbereich. Weiß und Keller kümmern sich hauptsächlich um die Bewohner der »Ortenau«, dass sei ihr Bereich. Aber wenn es mal irgendwo klemmt, helfen sie auch dort. Beispielsweise bei Festen oder sonstigen Veranstaltungen. Und das wollen sie noch recht lange, lassen sie den Lahrer Anzeiger wissen. »Wenn wir gesund bleiben – das ist nun halt mal das Wichtigste«, sagt Gerlinde Weis. »Wir sind dankbar, dass wir das noch machen können«, ergänzt Annemarie Keller. Viele der Bewohner seien in ihrem Alter und sogar jünger.

Keller kommt inzwischen nur noch dienstags. Früher sei sie zwei Mal in der Woche in die Senioreneinrichtung gekommen. Aber jetzt nicht mehr. Die 78-Jährige ist bereits seit zwölf Jahren als Ehrenamtliche im Kursana Domizil tätig. Die vier Jahre jüngere Gerlinde Weis, die seit acht Jahren das Ehrenamt im Kursana Domizil ausübt, kommt derzeit noch montags in die Senioreneinrichtung. Zusammen mit der ehemaligen Handarbeitslehrerin und Heimfürsprecherin Ramona Weißmüller strickt und näht sie mit den Bewohnern. 

- Anzeige -

Weis und Keller ist ihre Zufriedenheit anzusehen. Sie üben dieses Ehrenamt gerne aus. »Es befriedigt uns und wir bekommen auch viel zurück«, heißt es übereinstimmend.

Und was machen die beiden dienstags, wenn der Gottesdienst mal ausfällt? Dann gehen sie mit den Bewohnern spazieren oder wenn das Wetter nicht mitspielt werden eben Spiele hervorgeholt. Hin und wieder machen die beiden Frauen auch Besuche am Krankenbett. Wenn Not am Mann beziehungsweise an der Frau ist, unterstützen sie auch mittags beim Kaffee ausgeben oder auch beim Abendessen. »Es gibt immer etwas zu tun«, lacht Keller. 

Mittlerweile naht der Gottesdienstbeginn. Gerlinde Weis und Annemarie Keller müssen sich nun darum kümmern, dass die Bewohner von der »Ortenau« rechtzeitig unten sind. Zuvor lassen sie jedoch noch den Lahrer Anzeiger wissen, dass weitere Ehrenamtliche im Kursana Domizil willkommen seien. 

Unterstützung gefragt

»Die Leute sollen sich melden. Frauen und Männer sollten sich für ein solches Ehrenamt einsetzen, wenn sie es können«, so der Appell der zwei Frauen. Vielleicht ein paar Männer mehr, obwohl sich dies in den letzten Jahren im Kursana Domizil durchaus verbessert habe. Die Ehrenamtlichen im Kursana kommen übrigens nicht nur aus Friesenheim und seinen Ortsteilen, auch aus Lahr, Seelbach, Mahlberg und Kappel-Grafenhausen engagieren sich Leute.

Info

Etwas Zeit widmen

Das Seniorenheim Kursana Domizil sucht immer neue interessierte Mitbürger aus Friesenheim, die sich in der Einrichtung ehrenamtlich engagieren und alten Menschen ein wenig Zeit widmen wollen, beispielsweise durch die Begleitung der Bewohner zu den sonntäglichen Gottesdiensten oder bei Spaziergängen. 
Wer Interesse an einer Aufgabe im Kursana Domizil Friesenheim hat, kann sich in der Senioreneinrichtung an Simone Homberg wenden: • 0 78 21/92 20 90.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Wahl der Ortsvorsteher
Nach der Verpflichtung des auf 22 Mitglieder reduzierten Gemeinderats nahm dieser am Montagabend in seiner konstituierenden Sitzung seine Arbeit auf. In Sachen Ortsvorsteherwahlen zeigte sich kein einheitliches Bild.
vor 2 Stunden
Lahr
Am Freitag beginnen  die Ferien in Baden-Württemberg. Doch was, wenn der erwünschte Flug in den Urlaub schon einen oder zwei Tage vor Ferienbeginn startet? Gibt es Eltern, die ihre Kinder schon vor Ferienbeginn »krankheitsbedingt« vom Unterricht abmelden? Der Lahrer Anzeiger hat sich bei Schulen in...
vor 2 Stunden
Kommentar
Im Gemeinderat in Friesenheim haben sich viele Mitglieder bei der Wahl der Ortsvorsteher erhalten. Bei unserem Mitarbeiter Frank Hansmann sorgte das für gedankliches Kopfschütteln.
vor 4 Stunden
Schwanau
Die Schwanauer Jugendfeuerwehr hat ein aufregendes Wochenende hinter sich. Beim 20. Kreis-Jugendwehr-Zeltlager in Kippenheim war über drei Tage hinweg auch eine aus 20 Jugendlichen und zehn Betreuern bestehende Abordnung mit dabei.
vor 4 Stunden
Meißenheim
Kaum Überraschungen gab es bei der konstituierenden Sitzung des Meißenheimer Gemeinderats am Montagabend. Hugo Wingert wurde für weitere fünf Jahre als Ortsvorsteher von Kürzell bestätigt.
vor 4 Stunden
Neue Homepage
Friesenheims Internetauftritt wird am Donnerstag wieder für die Öffentlichkeit frei geschaltet. Es hat eine Weile gedauert und 20.000 Euro gekostet, was im Büro des Bürgermeisters am Dienstag der Presse vorgestellt wurde.  
vor 4 Stunden
Lahr
Sieben bunte Fahnen säumen seit einigen Tagen die Strandpromenade des Seeparks. Am Montag stellten Bürgermeister Guido Schöneboom, Ulrike Karl, Geschäftsführerin der LGS GmbH und einige Künstler von L' Art pour Lahr die bunten Fahnen vor, die am Ufer in der Nähe des Festplatzes im Winde wehen.
vor 4 Stunden
Friesenheim
Frauen-Power im Hundesport: Maria Neutz, Claudia Thiebet und Melissa-Sue Warmo gewinnen den Rebmesser-Pokalkampf bei den Hundefreunden Friesenheim.
vor 4 Stunden
Nachruf
Mit 85 Jahren ist das SPD-Urgestein Richard Rappenecker am Freitag verstorben. Der Tod des Kuhbachers heißt, Abschied von einem »Unikum«  zu nehmen.
vor 11 Stunden
Lahr
Acht neue Wohngebäude soll es im Quartier am Stadtpark geben. Der Lahrer Gemeinderat hat dem Städtebaulichen Vertrag für das Projekt auf dem ehemaligen Gelände von Nestler Wellpappe zugestimmt. Es gab jedoch Redebedarf – und zwar wie viel Parkplätze es geben soll.
vor 12 Stunden
»Ich bin keine gute Partie – und das ist mein Glück«
Wer war der Mann, der gestern mit seinem Klavier, die Hände in Handschuhe gehüllt, und mit einem blau-weißen Hut in der Marktstraße saß und musizierte? Der Lahrer Anzeiger hat mit ihm gesprochen.
vor 13 Stunden
Lahr/Schwarzwald - Reichenbach
Die Bauarbeiten zum Ausbau der Reichenbacher Hauptstraße (B 415) beginnen am kommenden Montag, 29. Juli, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Lahr.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.