Friesenheim - Oberweier

Ein Dankeschön für unsere Zusteller

Autor: 
Frank Hansmann
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. November 2018
Verknüpfte Galerie ansehen

Ehrung der Zusteller (von links): Doktor Martin Braun, Maria Carriero (Gengenbach, 25 Jahre), Saban Kadribasic (Gengenbach-Fußbach, zehn Jahre), Johanna Göppert (Hofweier, 40 Jahre), Renate Berger (Gengenbach, zehn Jahre) Bastian Waldhecker (MPZ-Teamleiter), Axel Schmider (MPZ-Betriebsratsvorsitzender) und Katja Hemler (MPZ-Gebietsleiterin Lahr). ©Ulrich Marx

Die Mittelbadische Presse Zustellservice KG lud seine 150 Zusteller zu einem Dankeschön-Essen ins Landhotel »Mühlenhof« nach Oberweier ein. Geschäftsführer Martin Braun ehrte zudem langjährige Austräger.
 

Es war ein Dankeschön der besonderen Art und dazu von höchster kulinarischer Güte. Gerne nahm ein Großteil der 150 Zusteller am Mittwochabend die Einladung der Mittelbadischen Presse Zustellservice KG (MPZ) zu einem Dankeschön-Essen in das Landhotel »Mühlenhof« an. Für MPZ-Geschäftsführer Doktor Martin Braun war es eine Selbstverständlichkeit, auch die Partner der Zusteller dazu zu bitten. »Hinter jedem Zusteller steht auch ein Partner, der ihm den Rücken freihält. Daher sind wir eine schöne große Runde.« 

Ausgezeichnete Arbeit

Die Feierlichkeit für den südlichen Zustellbereich war die zweite von fünf Veranstaltungen im Bereich der MPZ KG mit 750 Zustellern, informierte Betriebsratsvorsitzender Axel Schmider. Zum ersten Mal wurde das Landhotel »Mühlenhof« ausgewählt, dem die Zusteller beste kulinarische Noten und Raffinesse in der Zubereitung des Menüs bescheinigten. Zwischen Vorspeisen, Rinderfiletspitzen und dem Dessert Zitronen-Parfait ergaben sich unterhaltsame Gesprächsrunden.

Vielen tat es gut, einfach einmal mit Kollegen ins Gespräch zu kommen. Denn an sechs Tagen der Woche, rund 300 Tage im Jahr, sind die MPZ-Zusteller auf sich alleine gestellt, wenn sie nachts, oftmals schon vor 2 Uhr, in den Straßen unterwegs sind und die Zeitungen des Lahrer Anzeigers und des Offenburger Tagblatts mit höchster Zuverlässigkeit zustellen – nicht wenige schon seit Jahrzehnten. 

- Anzeige -

Dies war Anlass für Geschäftsführer Braun, langjährigen Zustellern für ihre treuen Dienste zu danken. »Solch ein tolles Jubiläum haben wir nicht bei jeder Veranstaltung«, zollte er Johanna Göppert aus Hofweier höchsten Respekt für ihre 40-jährige Tätigkeit. Seit 25 Jahren stellt Maria Carriero in Gengenbach bei Wind und Wetter das Offenburger Tageblatt zu. Auf Michaela Ihlenburg aus Niederschopfheim ist seit 20 Jahren Verlass. Mittlerweile seit 15 Jahren sind Carla Puttrus (Lahr), Elisabeth Krämer (Schutterwald) und Wilhelm Elsässer (Gengenbach) als Zusteller tätig. Die beiden Gengenbacher Renate Berger und Saban Kadribasic sorgen seit zehn Jahren für eine pünktliche Zustellung. 

Familienangelegenheit

Am Beispiel von Familie Carriero ist ersichtlich, dass die Zeitungszustellung bei den Mitarbeitern der MPGZ KG nicht selten eine Familienangelegenheit ist. Neben der geehrten Maria sind  auch Ehemann Vito (beide 74 Jahre alt) und Tochter Donata gerne als Zusteller unterwegs. Selbst im Rentenalter sehnt sich Maria Carriero längst nicht danach, ihre Tätigkeit zu beenden. »Ich bin jetzt schon traurig, wenn ich daran denke, dass irgendwann die Zeit kommt und ich aufhören muss«, so die Italienerin im Gespräch mit unserer Redaktion. Ähnlich geht es auch dem ebenfalls im Rentenalter befindlichen Richard Schmiedek. »Ich habe Spaß und Freude daran und möchte nie etwas anderes machen.«

Ein Beleg für die gute Betreuung der Zusteller in der großen MPZ-Familie war das Dankeschön der Zusteller an ihre Vorgesetzte Katja Hemler mit einem Präsent.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Mehr Infos erwünscht
vor 1 Stunde
Der Ortschaftsrat Kürzell diskutierte in seiner Sitzung am Dienstagabend über das geplante Güterverkehrszentrum zwischen Flugplatz und Autobahn. Am Ende wurde beschlossen, einmal im Quartal eine Info-Veranstaltung zu organisieren.
Lahr/Schwarzwald
vor 4 Stunden
Die Stadt Lahr möchte freiberufliche Hebammen, die in Lahr tätig sind, künftig finanziell unterstützen. Die Verabschiedung eines entsprechenden Förderprogramms steht für Montag auf der Tagesordnung des Gemeinderats.
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 7 Stunden
Die Lage im Friesenheimer Gemeindewald ist geradezu dramatisch. Gemeindeförster Christian Junele sieht den Wald als Folgen von Klimawandel, Trockenheit und Käferbefall in ernsthafter Gefahr – bis hin zur Existenzbedrohung. Diese Aussichten zeigten auch im Gemeinderat Wirkung.
Lahr
vor 10 Stunden
Wer seine Gesellenprüfung als Bester abschließt, der zeigt, dass er oder sie den richtigen Beruf für sich gefunden hat. Die Kreishandwerkerschaft hat nun die erfolgreichsten Azubis ausgezeichnet. Einer von ihnen ist Marco Groll.
Schwanau - Ottenheim
vor 13 Stunden
Zum zweiten Mal luden Erzieherinnen und Kinder des katholischen Kindergartens Sankt Elisabeth am Montag  die Öffentlichkeit zu ihrer kleinen besinnlichen Feierstunde im Advent ein.
Friesenheim
vor 16 Stunden
Fast einstimmig verabschiedete der Gemeinderat den 38,91 Millionen umfassenden Haushalt für das kommende Jahr. Die geplante Kreditaufnahme von 1,86 Millionen und die Entnahme von zwei Millionen aus den Rücklagen sorgten dennoch für Unbehagen. Nur Joseph Hugelmann (GLU) stimmte gegen den...
Lahr/Schwarzwald - Reichenbach
vor 18 Stunden
Zu einem gehaltvollen Adventskonzert hatte der Harmonikaverein Geroldseck Reichenbach vergangene Woche in die Pfarrkirche Sankt Stephanus eingeladen. Das erste Orchester erfreute die Besucher unter der Leitung von Andreas Schmid mit ausgesuchten Weisen und konzertanten Musikstücken.
Schwanau - Allmannsweier
vor 18 Stunden
Als ein Beweis für das gute Miteinander von Grundschule und Kirchengemeinde konnte einmal mehr der Familiengottesdienst am vergangenen Sonntag, in der evangelischen Kirche Allmannsweier gelten.
Lahr/Schwarzwald
vor 18 Stunden
Das Stadtmuseum verfügt neuerdings über eine Tüftler-Werkbank, die einen Einblick in Erfindungen von Lahrer Bürgern und deren Geschichten vermittelt. Die Themen-Insel im ersten Obergeschoss zeigt Pläne zu Windkraftanlagen von Hermann Honnef, einem Windkraftpionier der ersten Stunde, neben dem...
Lahr/Schwarzwald
vor 18 Stunden
In einem Abschlussbericht haben Pfarrerin Henriette Gilbert und Dekan Rainer Becker beim Oberkirchenrat in Karlsruhe ein Resümee zum Projekt »Hirtenhütte« gezogen.
Friesenheim
vor 18 Stunden
Nachdem sich bis auf Schuttern alle anderen Ortschaftsräte mit einer entsprechenden Empfehlung an den Gemeinderat mit einer Anhebung der Abwassergebühren anfreunden konnten, vollzog der Gemeinderat nun die Erhöhung.
Lahr/Schwarzwald
vor 18 Stunden
Am kommenden Samstag, 15. Dezember, findet in Lahr wieder der »Liturgische Lichtermarsch«  statt. Gestartet wird um 17 Uhr in der Kirche Sancta Maria, wo um 20.15 Uhr auch der Abschluss mit einer Andacht gefeiert wird.