Friesenheim - Oberweier

Ein Dankeschön für unsere Zusteller

Autor: 
Frank Hansmann
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. November 2018
Bildergalerie ansehen

Ehrung der Zusteller (von links): Doktor Martin Braun, Maria Carriero (Gengenbach, 25 Jahre), Saban Kadribasic (Gengenbach-Fußbach, zehn Jahre), Johanna Göppert (Hofweier, 40 Jahre), Renate Berger (Gengenbach, zehn Jahre) Bastian Waldhecker (MPZ-Teamleiter), Axel Schmider (MPZ-Betriebsratsvorsitzender) und Katja Hemler (MPZ-Gebietsleiterin Lahr). ©Ulrich Marx

Die Mittelbadische Presse Zustellservice KG lud seine 150 Zusteller zu einem Dankeschön-Essen ins Landhotel »Mühlenhof« nach Oberweier ein. Geschäftsführer Martin Braun ehrte zudem langjährige Austräger.
 

Es war ein Dankeschön der besonderen Art und dazu von höchster kulinarischer Güte. Gerne nahm ein Großteil der 150 Zusteller am Mittwochabend die Einladung der Mittelbadischen Presse Zustellservice KG (MPZ) zu einem Dankeschön-Essen in das Landhotel »Mühlenhof« an. Für MPZ-Geschäftsführer Doktor Martin Braun war es eine Selbstverständlichkeit, auch die Partner der Zusteller dazu zu bitten. »Hinter jedem Zusteller steht auch ein Partner, der ihm den Rücken freihält. Daher sind wir eine schöne große Runde.« 

Ausgezeichnete Arbeit

Die Feierlichkeit für den südlichen Zustellbereich war die zweite von fünf Veranstaltungen im Bereich der MPZ KG mit 750 Zustellern, informierte Betriebsratsvorsitzender Axel Schmider. Zum ersten Mal wurde das Landhotel »Mühlenhof« ausgewählt, dem die Zusteller beste kulinarische Noten und Raffinesse in der Zubereitung des Menüs bescheinigten. Zwischen Vorspeisen, Rinderfiletspitzen und dem Dessert Zitronen-Parfait ergaben sich unterhaltsame Gesprächsrunden.

Vielen tat es gut, einfach einmal mit Kollegen ins Gespräch zu kommen. Denn an sechs Tagen der Woche, rund 300 Tage im Jahr, sind die MPZ-Zusteller auf sich alleine gestellt, wenn sie nachts, oftmals schon vor 2 Uhr, in den Straßen unterwegs sind und die Zeitungen des Lahrer Anzeigers und des Offenburger Tagblatts mit höchster Zuverlässigkeit zustellen – nicht wenige schon seit Jahrzehnten. 

- Anzeige -

Dies war Anlass für Geschäftsführer Braun, langjährigen Zustellern für ihre treuen Dienste zu danken. »Solch ein tolles Jubiläum haben wir nicht bei jeder Veranstaltung«, zollte er Johanna Göppert aus Hofweier höchsten Respekt für ihre 40-jährige Tätigkeit. Seit 25 Jahren stellt Maria Carriero in Gengenbach bei Wind und Wetter das Offenburger Tageblatt zu. Auf Michaela Ihlenburg aus Niederschopfheim ist seit 20 Jahren Verlass. Mittlerweile seit 15 Jahren sind Carla Puttrus (Lahr), Elisabeth Krämer (Schutterwald) und Wilhelm Elsässer (Gengenbach) als Zusteller tätig. Die beiden Gengenbacher Renate Berger und Saban Kadribasic sorgen seit zehn Jahren für eine pünktliche Zustellung. 

Familienangelegenheit

Am Beispiel von Familie Carriero ist ersichtlich, dass die Zeitungszustellung bei den Mitarbeitern der MPGZ KG nicht selten eine Familienangelegenheit ist. Neben der geehrten Maria sind  auch Ehemann Vito (beide 74 Jahre alt) und Tochter Donata gerne als Zusteller unterwegs. Selbst im Rentenalter sehnt sich Maria Carriero längst nicht danach, ihre Tätigkeit zu beenden. »Ich bin jetzt schon traurig, wenn ich daran denke, dass irgendwann die Zeit kommt und ich aufhören muss«, so die Italienerin im Gespräch mit unserer Redaktion. Ähnlich geht es auch dem ebenfalls im Rentenalter befindlichen Richard Schmiedek. »Ich habe Spaß und Freude daran und möchte nie etwas anderes machen.«

Ein Beleg für die gute Betreuung der Zusteller in der großen MPZ-Familie war das Dankeschön der Zusteller an ihre Vorgesetzte Katja Hemler mit einem Präsent.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 24.05.2019
    Biberach
    Mit zwei Kandidaten tritt die Alternative für Deutschland (AfD) am 26. Mai bei den Gemeinderatswahlen in Biberach an.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

Eigentlich gar nicht verkehrt: Mit Plastikbeuteln können Hundebesitzer die Hinterlassenschaften aufsammeln – und dann normalerweise in den Müll werfen.
vor 12 Stunden
Lahrer Stadtgeflüster
Die Lahrer Woche aus einem anderen Blickwinkel - von David Bieber und Sophia Körber.
vor 15 Stunden
Friesenheimer Kolumne »Umgekrempelt«
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 62-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
vor 17 Stunden
De Hämme
Frau Dold ist smartphonesüchtig! Millionen Menschen leiden inzwischen schon unter dieser Krankheit!
vor 17 Stunden
»Blick ins Amtsblatt« (59)
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In der Serie des Lahrer Anzeigers werden die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000 ans Licht gebracht – immer samstags. Heute: zweite Jahreshälfte 1996.
OB Wolfgang G. Müller (links) übergab am Freitag den Spitalgarten seiner Bestimmung.
vor 17 Stunden
Lahr/Schwarzwald
Der neue Garten zwischen dem Neubau des Spitals und dem Storchenturm ist am Freitag eröffnet worden. Lahrs Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller, Walter Caroli als Vorsitzender des Fördervereins »Spital Vital« und Planer Thomas Schlageter würdigten die Bedeutung des komplett neu angelegten Gartens...
vor 17 Stunden
Oberschopfheim
Seit 60 Jahren sind sie verheiratet. Paul und Irmgard Spitznagel aus Oberschopfheim feiern am Sonntag ihre Diamantene Hochzeit. Im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger verraten sie ihr Geheimrezept für eine glückliche Ehe.
De Hämme
vor 17 Stunden
De Hämme meint
Unser Hämme - dieses Mal klickt er aufs Smartphone.
vor 17 Stunden
Meißenheim
Wer 46 Jahre gearbeitet hat und das mit Herz, der tut sich manchmal schwer mit dem Ruhestand. Hans Lohmüller war bereits übers »normale« Rentenalter hinaus, als er vor zwei Jahren seine Schreinerei endgültig schloss. 71 war der Meißenheimer damals. Und was macht er heute? 
24.05.2019
Warum die Redaktion wählen geht
Am Sonntag, 26. Mai, wird es ernst. In ganz Deutschland treten die Menschen bei der Kommunal- und Europawahl an die Urne. Der Lahrer Anzeiger hat nachgefragt, wie viele Wahlberechtigte es in Lahr und im Umland gibt und wieso manche die Wahlunterlagen doppelt erhalten haben. 
24.05.2019
Analyse des Gemeinderats
Am Sonntag haben die Schwanauer im Zuge der Kommunalwahl die Entscheidungshoheit, wie sich bis 2024 der elfte Gemeinderat seit der Kommunalreform 1972 zusammensetzen wird. Ein Blick in die Historie seither.
24.05.2019
152 Jahre alt
Mit der christlichen Weihe am Mittwoch wurde das restaurierte Gißler-Kreuz in Oberschopfheim nach 152 Jahren ein zweites Mal seiner Bestimmung übergeben. Zur Finanzierung der Kosten von 10.600 Euro trugen die Gemeinde und Sponsoren bei.
Illusionist Mark Hagenbeck
24.05.2019
Viel Musik, Theater und eine neue Illusion
Die Stilmischung im Stiftschaffneikeller besteht aus Musik – Jazz, Klassik und Rock –, Kabarett, einer musikalischen Show, Musikcomedy, zwei Theateraufführungen und einem Illusionisten. Susanne Weber, Christopher Kern und Matthias Morton vom Lahrer Kulturkreis haben am Donnerstag das Programm des...