Schwanau - Ottenheim

Ein gutes Jahr für den TuS

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Februar 2014

Ehrung beim TuS Ottenheim (von links): Vorsitzender Erik Weide, Axel Leuthner, Andreas Maurer, Inge Löffler, Michael Rieth und Ralf Herrenknecht. ©Thorsten Mühl

Zügig und harmonisch hat der Turn- und Sportverein (TuS) Ottenheim am Donnerstag seine Hauptversammlung abgehalten. Neben steigenden Mitgliederzahlen und soliden Finanzen standen Ehrungen auf dem Programm.

Schwanau-Ottenheim. Kontinuität wird beim größten Ottenheimer Verein bis 2016 groß geschrieben. Die Wahlen beim TuS Ottenheim führten in der Hauptversammlung am Donnerstag unisono zu Bestätigungen der Amtsinhaber. Im Einzelnen sind das Vorsitzender Erik Weide, Stellvertreter Ralf Herrenknecht, die beiden Rechner Bernhard Hall und Michaela Gehrlein sowie Schriftführer Stefan Bähr nebst sämtlicher Beisitzer.
Finanziell verzeichnete der TuS einen leichten Verlust, was unter anderem auf Investitionsmaßnahmen, beispielsweise die umfangreiche Sanierung des Toilettenwagens und die teilweise vorgenommene Dachsanierung der alten Turnhalle, zurückzuführen war. Wie Weide anklingen ließ, war der Verein gezwungen, die Beiträge anzupassen. Er dankte für die positiven Reaktionen: »Es kam kaum Kritik, dafür viel Verständnis.«
Vordere Plätze
Während sich Weide im Großen und Ganzen zufrieden mit den Veranstaltungen 2013 zeigte, etwa mit dem erstmals angebotenen internen Waldfest, wünschte er sich für das laufende Jahr eine Verbesserung für den 1. Mai und ein Halten des Niveaus beim Beachhandball-Turnier (größter Posten auf der finanziellen Habenseite, diesmal mit Rekordergebnis) und Fasnacht. Bedauert wurde das Auflösen der Faustball-Abteilung und dass die wohl endgültig letzte Party im ehemaligen Farrenstall stattfinden wird.
Die Jahresberichte der Abteilungsleiter zeichneten das Bild eines an Arbeit, Erfolgen und Veranstaltungen reichen Jahres. Simone Schnak blickte für die Turner auf Erfolge auf Gauebene, beim Deutschen Turn- beim Ortenauer Schülerturn- sowie bei den badischen Meisterschaften zurück. Der Lauftreff verzeichnete starke Teilnehmerzahlen beim eigenen »Lauf in den Mai« und 30 Mitglieder, die 2013 an einer oder mehreren Veranstaltungen teilnahmen. Günther Sauter berichtete von drei aktiven Mannschaften und Veranstaltungen an Fasent sowie dem Helfereinsatz beim Beachhandball-Turnier. Rolf Ziegler (Leichtathletik) vermeldete zahlreiche vordere Platzierungen auf allen Ebenen. Daneben wurden 43 Sportabzeichen abgelegt, wobei 16 Absolventen der Akkordeon-Club stellte. Die höchstdekorierten Erwachsenen waren Hans Weide (55. Abzeichen in Gold), Rolf Ziegler (38) und Gerhard Maurer (33). Weitere Berichte gaben Markus Heimburger (Handball), Inge Löffler (Tischtennis) und Monika Wenz (Volleyball) ab.
Ehrungen von Mitgliedern rundeten den Abend ab. Für 40 Jahre wurden Andreas Maurer und Michael Rieth, für 30 Jahre Axel Leuthner ausgezeichnet. Verabschiedet wurden die Abteilungsleiter Hartmut Erb (Handball) und Inge Löffler (Tischtennis).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 17 Stunden
Lahraus, Lahrein
De Bürkle Paul erzählt heute von 5967 Mails im Ordner „Unbekannt“ und einem Hackerangriff.
vor 19 Stunden
Lahrer Stadtgeflüster
Lokalchefin Anja Rolfes flüstert diese Woche von Lahr als Spitzenreiter, göttlichem Beistand und wie könnte es derzeit anders sein: Fasnacht.
25.01.2020
"Moment mal...Straßengeschichten" (1)
„Moment mal...!“ Der Lahrer Anzeiger schlendert einmal im Monat durch die Stadt und spricht einen Menschen an. Was hat er oder sie zu erzählen? Um „Straßengeschichten“ geht es in der neuen Serie – zwölf Folgen lang, immer am letzten Samstag eines Monats. Los geht es mit dem Straßenmusiker Stefan...
25.01.2020
Lahr
Nach knapp sieben Monaten Bauzeit sind die Lahrer Gewerbegebiete jetzt mit Glasfaser ausgestattet. Zirka 220 Unternehmen können davon profitieren, 22 Verträge sind bereits abgeschlossen. Es ist ein nächster Schritt zur flächendeckenden Versorgung. 
25.01.2020
Meißenheim - Kürzell
Gegenstand der Sitzung des Ortschaftsrats Kürzell am Donnerstag war unter anderem die geplante Erweiterung des Sportheims der Sportfreunde Kürzell.
24.01.2020
Friesenheimer Kolumne "Umgekrempelt"
Eigentlich ist Walter Holtfoth als Rock-DJ bekannt. In seiner eigenen Kolumne »Umgekrempelt« meldet sich der 63-Jährige einmal in der Woche zu Wort und schreibt über Themen, die unterhalten, aufregen oder einfach nur Spaß machen.
24.01.2020
Friesenheim - Schuttern
Zum Richtfest des Mehrzweckgebäudes auf dem Campinplatz in Schuttern kamen Vertreter der Gemeinde und aus den Handwerksbetrieben zusammen.
24.01.2020
Lahr
Wie steht es um das Volksbegehren »Rettet die Bienen«? Vertreter der Initiative, des BLHV sowie des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt haben am Donnerstag in der Aula des Max-Planck-Gymnasiums den Stand und Ziele vorgestellt. Manfred Kaiser, Stabsstelle Umwelt, erklärte auf Nachfrage, wo...
24.01.2020
Friesenheim - Oberschopfheim
Der unbefriedigende Zustand des Oberschopfheimer Festplatzes wird sich aufgrund eines Investitionsbedarfs von 900 000 Euro zumindest mittelfristig kaum ändern. Die Sanierung ist derzeit nicht finanzierbar.  
24.01.2020
Friesenheim - Oberschopfheim
Die jüngste DJK-Gruppierung „Freizeit und Kultur“ startet am 30. April in die vierte Saison. Zur Programmfindung traf man sich im DJK-Heim.
24.01.2020
Meißenheim - Kürzell
Hauptversammlungen bieten den Vereinen den passenden Rahmen für Ehrungen verdienter oder langjähriger Mitglieder. Diese Gelegenheit haben die Verantwortlichen des Musikvereins Kürzell auch genutzt und bei ihrer Hauptversammlung im Gasthaus „Linde“ in Kürzell verschiedene Mitglieder geehrt und...
24.01.2020
Schwanau - Nonnenweier
Die Nachwuchsspieler des Badminton-Clubs (BC) Nonnenweier haben sich beim ersten Bezirks-ranglisten-Turnier 2020 in Seelbach neuen Herausforderungen gestellt. Trotz schwierigen Gegnern sprangen am Ende respektable Ergebnisse heraus.   

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -