Schwanau - Ottenheim

Ein gutes Jahr für den TuS

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Februar 2014

Ehrung beim TuS Ottenheim (von links): Vorsitzender Erik Weide, Axel Leuthner, Andreas Maurer, Inge Löffler, Michael Rieth und Ralf Herrenknecht. ©Thorsten Mühl

Zügig und harmonisch hat der Turn- und Sportverein (TuS) Ottenheim am Donnerstag seine Hauptversammlung abgehalten. Neben steigenden Mitgliederzahlen und soliden Finanzen standen Ehrungen auf dem Programm.

Schwanau-Ottenheim. Kontinuität wird beim größten Ottenheimer Verein bis 2016 groß geschrieben. Die Wahlen beim TuS Ottenheim führten in der Hauptversammlung am Donnerstag unisono zu Bestätigungen der Amtsinhaber. Im Einzelnen sind das Vorsitzender Erik Weide, Stellvertreter Ralf Herrenknecht, die beiden Rechner Bernhard Hall und Michaela Gehrlein sowie Schriftführer Stefan Bähr nebst sämtlicher Beisitzer.
Finanziell verzeichnete der TuS einen leichten Verlust, was unter anderem auf Investitionsmaßnahmen, beispielsweise die umfangreiche Sanierung des Toilettenwagens und die teilweise vorgenommene Dachsanierung der alten Turnhalle, zurückzuführen war. Wie Weide anklingen ließ, war der Verein gezwungen, die Beiträge anzupassen. Er dankte für die positiven Reaktionen: »Es kam kaum Kritik, dafür viel Verständnis.«
Vordere Plätze
Während sich Weide im Großen und Ganzen zufrieden mit den Veranstaltungen 2013 zeigte, etwa mit dem erstmals angebotenen internen Waldfest, wünschte er sich für das laufende Jahr eine Verbesserung für den 1. Mai und ein Halten des Niveaus beim Beachhandball-Turnier (größter Posten auf der finanziellen Habenseite, diesmal mit Rekordergebnis) und Fasnacht. Bedauert wurde das Auflösen der Faustball-Abteilung und dass die wohl endgültig letzte Party im ehemaligen Farrenstall stattfinden wird.
Die Jahresberichte der Abteilungsleiter zeichneten das Bild eines an Arbeit, Erfolgen und Veranstaltungen reichen Jahres. Simone Schnak blickte für die Turner auf Erfolge auf Gauebene, beim Deutschen Turn- beim Ortenauer Schülerturn- sowie bei den badischen Meisterschaften zurück. Der Lauftreff verzeichnete starke Teilnehmerzahlen beim eigenen »Lauf in den Mai« und 30 Mitglieder, die 2013 an einer oder mehreren Veranstaltungen teilnahmen. Günther Sauter berichtete von drei aktiven Mannschaften und Veranstaltungen an Fasent sowie dem Helfereinsatz beim Beachhandball-Turnier. Rolf Ziegler (Leichtathletik) vermeldete zahlreiche vordere Platzierungen auf allen Ebenen. Daneben wurden 43 Sportabzeichen abgelegt, wobei 16 Absolventen der Akkordeon-Club stellte. Die höchstdekorierten Erwachsenen waren Hans Weide (55. Abzeichen in Gold), Rolf Ziegler (38) und Gerhard Maurer (33). Weitere Berichte gaben Markus Heimburger (Handball), Inge Löffler (Tischtennis) und Monika Wenz (Volleyball) ab.
Ehrungen von Mitgliedern rundeten den Abend ab. Für 40 Jahre wurden Andreas Maurer und Michael Rieth, für 30 Jahre Axel Leuthner ausgezeichnet. Verabschiedet wurden die Abteilungsleiter Hartmut Erb (Handball) und Inge Löffler (Tischtennis).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 2 Stunden
Polizeibeamte auf Trab gehalten
Da war einiges los: Verschiedene Notrufe haben in der Nacht auf Dienstag das Polizeirevier Lahr und umliegende Polizeidienststellen erreicht und auf Trab gehalten.
vor 5 Stunden
Lahr - Reichenbach
Beim Pink Ribbon Golfturnier für Damen, das vor Kurzem auf dem Gelände des Golfclubs Ortenau in Reichenbach stattfand, ging es nicht um Sport, sondern um das Thema Brustkrebs.
vor 8 Stunden
Lahr
Die Schließung der Schulen am 16. März kam für die Lahrer Schulen plötzlich. Schnell musste der Unterricht für zu Hause organisiert  werden. Nun sind die Klassen der weiterführenden Schulen wieder  zurückgekehrt. Die Schulleiter ziehen Bilanz über die vergangenen Monate.
vor 18 Stunden
Skulpturen-Serie
Sie sind aus Stahl, Stein oder Holz, skurril geformt oder streng genormt: Skulpturen im öffentlichen Raum. Warum stehen die Kunstwerke da, wo sie stehen, wer hat sie wann geschaffen und aus welchem Anlass? Wir stellen Skulpturen in Lahr und Umgebung vor. Dieses Mal:  „Illusion light“ in Meißenheim.
vor 22 Stunden
Schwanau - Wittenweier
Der Förderverein 750 Jahre Wittenweier hat sich nach längerem Zögern entschlossen, aufgrund der Corona-Situation sämtliche Jubiläumsveranstaltungen von diesem Jahr auf 2021 zu verschieben. Vorsitzender Sven Kehrberger erläutert im Gespräch mit dem Lahrer Anzeiger die Gründe und erklärt, welche...
06.07.2020
Lahr
Tino Ritter tritt bei der Bundestagswahl für die FDP im Wahlkreis Emmendingen/Lahr an – und sagt, dass er das Direktmandat will. 
06.07.2020
Lahr
Für die verkleinerte Stadtranderholung in den Sommerferien sind noch einige Plätze frei. Bis Sonntag können Eltern ihre Kinder anmelden.
06.07.2020
Friesenheim - Oberschopfheim
Der Kindergarten St. Franziskus in Oberschopfheim besteht seit 25 Jahren. Eigentlich sollte das am Sonntag gefeiert werden, doch die Corona-Pandemie machte einen Strich durch die Rechnung.
06.07.2020
Lahr
 Zwei Angeklagte bedrohten Angestellte einer Spielothek in Lahr mit einer Schreckschusspistole. Der Raub ging trotzdem schief. Jetzt fiel das Urteil vor dem Offenburger Landgericht.
06.07.2020
Lahr
Am Montag fällt die Entscheidung, ob die Veranstaltung im Herbst wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden muss. Die Gemeinderatsfraktionen sind sich bereits einig.
06.07.2020
Friesenheim-Heiligenzell
Irmgard Müller pflegt seit mehreren Jahren den kleinen Garten rund um das Wegkreuz an der Straße zwischen Friesenheim und Heiligenzell. Nun wird das Kreuz abgebaut und saniert.
04.07.2020
De Hämme meint
De Hämme übersetzt in seiner Kolumne ein Mundartgedicht aus dem Sächsischen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    vor 21 Stunden
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.