Lahr

Eine Stimme voller Hingabe

Juliana Eiland-Jung
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. September 2022

Hannah Wilhelm gab am Samstagabend den leisen und den lauten Songs ihre Stimme. ©Endrik Baublies

Sängerin Hannah Wilhelm performte mit ihrer Band im Schlachthof eigene Stücke und Cover-Songs. Dabei ließ sie ihren Musikern immer wieder Raum für ausdrucksstarke Soli.

Die 25-jährige Sängerin Hannah Wilhelm stand am Samstagabend auf genau der Bühne der Rockwerkstatt im Lahrer Schlachthof, auf der sie als Dreizehnjährige ihren ersten Auftritt hatte. Damals als Schülerin mit der Band Gästezimmer, mit denen sie den Zuhörern ein begeistertes „Wow!“ entlockte. 

Konsequent und fleißig hat sie ihren musikalischen Weg verfolgt, in verschiedenen Formationen, mit dem Studium an der Münchener Jazz-School und auch, indem sie sich durch die Teilnahme an der Castingshow „The Voice“ bundesweit einen Namen gemacht hat. Am Samstagabend kam sie zum ersten Auftritt mit ihrer neuen Band zu einem mehrfach verschobenen Heimspiel nach Lahr zurück.

Die eigentlich als Vorband angekündigten „Outlines in Black“ mussten krankheitsbedingt kurzfristig absagen. Eingesprungen sind mit Liz Riedel (15 Jahre) und Sophia Walter (17 Jahre) zwei junge Gitarristinnen und Sängerinnen aus der städtischen Musikschule, die vom rund 80-köpfigen Publikum mit mehr als nur freundlichem Beifall für ihren Mut und ihr Können bedacht wurden. Ihr Cover des Radiohead-Hits „Creep“ kam weniger verstörend daher als das Original, „Riptide“ von Vance Joy und „Here comes the sun“ von den Beatles lagen den beiden Mädels hörbar näher. Das Repertoire war beachtlich, wer weiß, wohin sie ihr musikalischer Weg noch führen wird. 

Und dann kam Hannah Wilhelm auf die Bühne, locker, gut gelaunt, voller Energie, und gibt als erstes eine Eigenkomposition zum Besten. 

„Rollercoaster“, das passte zu jemandem, der im Schatten des Europaparks aufgewachsen ist, meinte aber mehr als das. Funky, basslastig, drängend ging es um die Achterbahn der Gefühle, und was sie mit einem macht. Überraschungsgast des Abends war der Saxophonist Jürgen Herrmann, als Bandleader von Fonkzone eine Institution in der Region, und als lässiger Sidekick von Hannah Wilhelms Band eine schöne Bereicherung an diesem Abend. Seine nie ausufernden Soli brachten eine zusätzliche Klangfarbe in die Band, mit seinem Instrument setzte er vor allem in den Höhen interessante Akzente. Im Hintergrund, unauffällig und eher dienend, interpretierte Jakob Scharpf am Schlagzeug seine Rolle. Pianistin Adèl Kövécs, Gitarrist Konrad Solms und

- Anzeige -

Bassist Tibor Lampe agierten ebenbürtig mit Wilhelm, die ihren Musikern stets Raum für mitreißende, im Lauf des Abends immer ausdrucksstärkere Soli ließ. 

Treibende Rhythmen

Die Band spielte siebzehn Nummern ohne Pause, ruhige Stücke in Singer-Songwriter-Tradition wechselten sich ab mit treibenden Rhythmen, denen vor allem Bassist Lampe Schwung mitgab. Zwei Drittel Covers, ein Drittel Eigenes, das ist eine gelungene Mischung. 

Stimmungshöhepunkte waren die treibenden Rhythmen, so bei „Get lucky“, das mit drängendem Drive nach vorne gespielt wurde, oder „Sweet home, Chicago“. Dazwischen unter anderem ein melancholisch-souliger „Autumn“ aus der Feder von Wilhelm, und dann wieder mit „I wish“ von Stevie Wonder ein Hit, bei dem sich die Gruppe der Tänzer vor der Bühne nochmal deutlich vergrößerte. 

Wilhelm gab dem allen ihre Stimme, mal leidenschaftlich, fast schreiend, mal voller warmer Tiefe, immer mit absoluter Hingabe. Das Publikum wußte es zu schätzen: Riesenapplaus und zwei Zugaben. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 5 Stunden
Schuttertal - Dörlinbach
In Dörlinbach ist am Freitagabend eine Werkstatt in Brand geraten. Die Flammen breiteten sich auf die Wohnung darüber aus. Ein Mensch hat Rauch eingeatmet und wurde leicht verletzt.
vor 14 Stunden
Friesenheim
Der Gemeinderat Friesenheim vergibt den Auftrag für den Lückenschluss des Fahrradwegs zwischen Friesenheim und Schuttern. Kritik kommt wegen der geplanten Verkehrsführung auf.
vor 14 Stunden
Meißenheim
Erfolgreiche Azubis: Paul Frenk aus Ottenheim hat seine Ausbildung als bester Elektroniker der Handwerkskammer Freiburg abgeschlossen. Seinen Ausbildungsbetrieb lernte er schon vor dem Abitur durch Ferienjobs kennen.
vor 14 Stunden
Schwanau
Schwanau stockt Plätze der beiden Kitas Regine Jolberg und Oberau in Nonnenweier auf. Im Gemeinderat gab es Diskussionen um die Eigentumsverhältnisse.
vor 14 Stunden
Lahr
Das Sportangebot soll in den Alltag aller Lahrer integrierbar sein. Das Ausdauer- und Muskeltraining funktioniert durch den Einsatz des eigenen Körpergewichts.
vor 14 Stunden
Lahr
Die Bevölkerungsentwicklung der Stadt im Lauf der Jahrzehnte und die Veränderungen, die damit einhergehen, bergen Chancen und Risiken. In wenigen Jahr wird wohl die 50.000-Einwohner-Marke überschritten.
vor 15 Stunden
Lahr
Baden im Stegmattensee wird wohl erst wieder im Juli 2023 möglich sein. Die Ausschreibung für die Sanierung des undichten Gewässers wird erst kommendes Jahr erfolgen.
01.12.2022
Friesenheim - Schuttern
Der Friesenheimer Gemeinderat hebt die Gebühren für Dauercamping und Kurzzeitgäste an, manchen Gemeinderatsmitgliedern nicht weit genug. Das Naherholungsgebiet Baggersee ist ein Eigenbetrieb der Gemeinde.
01.12.2022
Lahr
Das Schauspieltrio von der Theaterbühne im Keller überzeugt mit der Komödie „Play Strindberg“ nach Dürrenmatt und stellt die Charaktere facettenreich dar.
01.12.2022
Lahr
Die Gewinner sind der Obst- und Gartenbauverein Kuhbach und die Narro Gruppe Lahr. Insgesamt wurden 54.000 Blüten verklebt.
01.12.2022
Hauptversammlung
Der SC Lahr steht sportlich sehr gut da. Für den Fall eines Aufstiegs sieht der Verein Luft nach oben beim Unterstützer-Umfeld. Bei den Sportstätten wird sich in den nächsten Jahren noch nichts tun.
30.11.2022
Friesenheim - Oberweier
Die Gemeinde Friesenheim trägt den Großteil der Instandsetzungskosten des Kindergartens St. Michael. Ohne Kritik nahm der Gemeinderat die Abrechnung aber nicht nur Kenntnis.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Der Suzuki S-Cross vereint alle Vorteile eines SUV mit schlankem Verbrauch und einem avantgardistischen Äußeren. Jetzt einen Termin zum Probe fahren bei Auto-Baral vereinbaren! 
    vor 7 Minuten
    Auto-Baral in Lahr: Der Suzuki-Spezialist in der Ortenau
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, der ist bei Baral in Lahr richtig. Das Autohaus ist die perfekte Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki.
  • Die Richtung stimmt: Die Auszubildenden bei Hydro sind ein eingeschworenes Team.
    vor 7 Minuten
    HYDRO Systems KG: Experte für Sicherheit in der Luftfahrt
    Die HYDO Systems KG mit Sitz in Biberach/Baden entwickelt und produziert seit mehr als 50 Jahren Lösungen für Bau, Wartung und Reparatur von Flugzeugen. Mit geballtem Know-how behauptet sich das Ortenauer Unternehmen an der Spitze des Weltmarkts – und stellt ein.
  • Autohaus Allgeier – seit 40 Jahren ein zuverlässiger Partner in Biberach.
    30.11.2022
    Beim Autohaus Allgeier in Biberach steht zum 1. Dezember ein Generationenwechsel an: Joachim Allgeier (66) geht in Ruhestand, Verkaufsleiter Frank Welte wird neuer Geschäftsführer, Theresa Allgeier erhält Prokura und rückt in die Geschäftsleitung auf.
  • Der Hauptstandort in Rheinau-Linx.
    26.11.2022
    Traditionsunternehmen in Rheinau-Linx braucht Verstärkung
    Seit 1960 führend am Fertighaus-Markt, ist der Slogan - Du verdienst mehr - kein leeres Versprechen: Wer Mitglied im Mitarbeiter-Team wird, kann mit kollegialer Atmosphäre, fairen Bedingungen und vielen Extras rechnen.