Friesenheim - Schuttern

Elsässer singen für Hilfsaktion

Autor: 
Wolfgang Schätzle
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
28. November 2014

Die Illsanger aus dem Elsass treten in Schuttern für die Aktion »Leser helfen« der Mittelbadischen Presse auf. ©privat

Der MGV Illsanger, ein Zusammenschluss von Sängern im Elsass, gibt am vierten Advent ein Benefizkonzert in der Schutterner Kirche. Der Erlös ist für die Aktion »Leser helfen« der Mittelbadischen Presse.

Friesenheim-Schuttern. Eine kleine französische Delegation in Person von Rémy Schenk, Bürgermeister im elsässischen Obenheim, und Marcel Sittler, dem Mann von Esther Sittler, die im befreundeten Herbsheim Bürgermeisterin ist, war zu Gast in Schuttern, um sich ein Bild von der ehemaligen Klosterkirche zu machen und mit Martin Buttenmüller, Vorsitzender des Historischen Vereins 603 Schuttern, letzte Details abzuklären. Schenk und Sittler gehören nämlich dem Männergesangverein (MGV) Illsanger an, der am vierten Adventssonntag, 21. Dezember, um 17 Uhr in Schutterns imposanten Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt ein Benefizkonzert gibt.
Männerstimmen
»Den Chor gibt es schon lange, das ist der Obener Chor, aber jetzt ist es ein Gemeinschaftschor«, so Schenk, der in dem Chor Mädchen für alles ist. Er ist nicht nur Chef, sondern auch musikalischer Leiter. Der Chor in seiner jetzigen Form habe sich 1991 gebildet – entstanden aus einer Situation, die auch diesseits des Rheins den Männerchören zu schaffen machen: Es gibt zu wenige Sänger. »Wir sind im Umkreis der einzige Männerchor«, sagt denn auch Schenk. »Jeder, der noch ein bisschen männerchorisch singt, hat sich uns angeschlossen.« Neben Obenheim und Herbsheim kommen die Sänger unter anderem aus Benfeld, Kerzfeld, Urschenheim, Baldenheim und Elsenheim. Alles Orte, durch die die Ill fließt oder die nahe der Ill liegen, deshalb auch Illsanger. Die Ill sei der Fluss des Elsasses, fügt Buttenmüller an, denn Elsass bedeute: »Die, die beidseitig an der Ill saßen. Illsass wird zu Elsass.« Die französischen Gäste zeigten sich sichtlich angetan von dem kleinen geschichtlichen Exkurs.
»Wir geben immer um die Weihnachtszeit herum ein Benefizkonzert«, erklärt Schenk. 2013 in Straßburg für krebskranke Kinder, in diesem Jahr in Schuttern. das mit Herbsheim seit vielen Jahren eine Partnerschaft pflegt. Die Anfrage ging von Herbsheim aus, da auch Sänger aus dem Ort bei den Illsangern aktiv sind. Schnell war ein Projekt gefunden. Auf Anregung von Buttenmüller wollen die Elsässer die Aktion »Leser helfen« der Mittelbadischen Presse unterstützen. Dadurch soll der Kauf eines mobiles Ultraschallgerät für die Uni-Kinderklink Freiburg für rund 80 000 Euro gefördert werden.
Die Illsanger wollen am vierten Advent ab 17 Uhr eine deutsch-französische Weihnachtsstimmung in die Kirche Schuttern zaubern. Dazu gehört deutsches Liedgut wie »Es ist still geworden«, »Jesu meine Freude« oder das »Wolgalied« sowie französische Lieder wie »Echo de Noël«. Hinzu kommen lateinische Lieder und Solostücke eines der bekanntesten Organisten im Elsass, von Hervé Crenner. Der Eintritt ist frei, es wird jedoch um Spenden für die Leser-helfen-Aktion gebeten. Nach dem Konzert gibt der Historische Verein einen Empfang im Pfarrheim und eine Stunde vor Konzertbeginn besteht bereits die Möglichkeit, die Ausgrabungen unter der Kirche zu besichtigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  
  • 01.05.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das neugestaltete Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Lahr

vor 1 Stunde
Schlechter Zustand
Der Turn- und Sportverein Schuttern hat in seiner Hauptversammlung eine positive Bilanz gezogen. Ein Wermutstropfen bleibt allerdings: der desolate Zustand der Leichathletikanlage am Mühlbachstadion.
vor 4 Stunden
Friesenheim
Eigentlich ist Andrea Königsmann-Schuppler die Vorsitzende des Friesenheimer Vereins Schublade 10 und wie alle anderen Mitglieder ehrenamtlich. Das wird sich demnächst jedoch ändern. 
vor 7 Stunden
Hilfe am Ende eines Lebens
Das Bedürfnis und die Notwendigkeit »Letzte Hilfe« zu leisten nehmen zu. Der Lahrer Hospizverein bietet verschiedene Formen der Unterstützung am Ende eines Lebens an – bei einem Vortrag Anfang Juni und bei Schulungen im Herbst.
vor 9 Stunden
Deutsch-französische Beziehung
Der Zweckverband Vis-à-Vis möchte die bestehende Kooperation zwischen den Mitgliedsgemeinden mit gemeinsamen Aktivitäten im Bildungs-, Kultur, und Sportbereich verstärken.
vor 9 Stunden
Lahr
Unter dem Motto »Come and feel the Gospel« veranstaltet der Gospelchor »Golden Harps« am Sonntag, 26. Mai, einen Workshop.
vor 9 Stunden
Windräder könnten kommen
Seit 2013 begleitet den Friesenheimer Gemeinderat das Thema Windkraft. In der Sitzung am Montag hat das Gremium einen Flächennutzungsplan durchgewunken – auch wenn es anfangs noch Diskussionen gab.
vor 16 Stunden
Friesenheim
Fünf der 24 Gemeinderäte in Friesenheim treten bei der Kommunalwahl am 26. Mai nicht mehr an. Drei davon saßen zehn Jahre oder mehr am Ratstisch. Der Lahrer Anzeiger wirft mit ihnen einen Blick zurück und wirft auch ein Auge über den Tellerrand. Die Serie »Tschüss Gemeinderat« endet mit Richard...
Sven Hövel
vor 19 Stunden
Lahr
Das Grundgesetz ist nicht nur Verfassung und Leitlinie unseres Landes, es ist vielmehr auch die Geburtsstunde der Bundesrepublik Deutschland. Anlässlich seines 70. Geburtstags erklärt Sven Hövel, Direktor des Amtsgericht Lahr, die Bedeutung dieses epochalen Werks und wie es sein persönliches Leben...
Seit Mittwoch wird der Anbau am Rathaus Nonnenweier abgebrochen.
vor 22 Stunden
Schwanau - Nonnenweier
Mit den Abbruch des hofseitigen Anbaus haben die Arbeiten am Nonnenweierer Rathauses am Mittwoch begonnen.Es ist der erste große Bauabschnitt zu Umbau und Erweiterung des Gebäudes.
Strahlende Gesichter beim symbolischen Spatenstich: Die Agrom zieht von Schutterzell nach Kürzell um.
vor 23 Stunden
Meißenheim - Kürzell
In Kürzell siedelt sich eine neue Firma an. 3,5 Millionen Euro investiert Agrom Agrartechnik GmbH in einen Neubau. Am Dienstagabend war der symbolische erste Spatenstich. 
22.05.2019
Gemeinderat Schwanau beschließt
Oft wiederholt sich die Geschichte, doch im Falle baulicher Schwanauer Großvorhaben nicht. Anders als bei Ottenheims Ortskern, votierte der Gemeinderat für die Gestaltung von Wittenweierers Dorfmitte in kostengünstigerem Betonpflaster.
22.05.2019
Naturschutzbund berichtet
Udo Baum und Wolfgang Bahr, die Vorstände des Naturschutzbundes (Nabu), erklärten am Montagabend, wer hier unter den Arten wo und vor allem wie dramatisch gefährdet oder sogar bereits verschwunden ist.